Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 310 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Andi ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2000 13:30
RE: Männerverschleiß Thread geschlossen

Also folgendes, in letzter Zeit hab ich einen relativ hohen Männerverschleiß, aber ohne es wirklich zu wollen. Bin seit 4 Monaten von meinem Exfreund getrennt und hab einmal mächtig Gas gegeben. Das heißt ich war halt oft weg und hab viele neue Leute kennengelernt. Ab und zu hatte ich auch die eine oder andere Affäre. Jedesmal hab ich mir ehrlich gedacht, das könnt was werden. Es hat sich aber jedesmal im Sand verlaufen. Im Prinzip hat es mir auch nicht wirklich was ausgemacht, da ich nie unbedingt weiß gott wie verliebt war. ICh war mir selbst nie sicher. Ich bin mir nicht mal mehr sicher, ob ich jemals einen Mann treffe, der mich total umhaut. Muß dazu sagen, daß ich auch in meinen Ex nie richtig verliebt war. Kann es sein, daß man abstumpft und nicht mehr fähig ist sich in jemanden zu verlieben?

Katja ( gelöscht )
Beiträge:

21.12.2000 00:18
#2 RE: Männerverschleiß Thread geschlossen

Liebe Andi,
also ich kann mich auch nicht über "Männerverschleiß" beklagen, und irgendwann erging es mir wie dir, daß ich dachte, das wird nie etwas. Ich habe einfach nie genug Gefühle gehabt, als daß es irgendwie hätte halten können. Aber dann kam ER, BAMM- und ich war super verliebt, nein ich habe ihn geliebt mit allem was ich hatte. Ja, nun ist es wieder aus, aber neben allem Leid und dem ganzen Schmerz habe ich wenigstens die Gewissheit, daß ich überhaupt liebesfähig bin.
Ich habe es nicht geplant, mich zu verlieben, es ist einfach so und völlig unerwartet über mich gekommen. Noch einen Tag vorher hätte ich gelacht, wenn mir jemand das prophezeit hätte. Ich dachte nämlich auch, ich bin schon viel zu abgestumpft und kritisch, als daß es mit mir noch irgendwann mal klappen könnte. Ja, OK, wir sind gescheitert, aber dennoch weiß ich jetzt wieder, daß ich zu Liebe fähig bin. Was allerdings anders geworden ist ist, daß ich jetzt besser weiß, was und wen ich eigentlich suche. Vorher war es eher ein blindes Stochern in der Hoffnung auf einen Treffer...
Mein Tipp (wenn ich denn überhaupt dazu berechtigt bin...): Finde heraus, was du wirklich suchst, mach dir ein genaues Bild von deinem Mann. Dann wirst du dich auch nicht mehr auf krumme Kompromisse einlassen. Und ich verspreche dir, das wird deinen "Männerverschleiß" erheblich einschränken. Und bei jedem, auf den du dich einläßt, weil du denkst, er könnte es sein, wird dir wieder etwas mehr klar werden, wenn du dich darauf einläßt und nachdenkst.
mfg Katja

Melanie ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2000 00:26
#3 RE: Männerverschleiß Thread geschlossen

Kann es sein, daß man abstumpft und nicht mehr fähig ist sich in jemanden zu verlieben?


Ja !
Wenn Du immer wieder andere Lover ins Bett ziehst, steigen natürlich
auch Deine Ansprüche. Irgendwann hast Du alles ausprobiert und weißt
nicht mehr weiter. Dann fragt frau sich, war es das gewesen ?
Das Problem ist schwer zu lösen, den den MR. Right wird es nicht geben.
Jede Rose hat Dornen. Wenn das Normale nicht ausreicht, geht man zum
Extremen über. Probiers einfach aus !

Maja ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2000 16:08
#4 RE: Männerverschleiß Thread geschlossen

Hallo Andi,
ich glaube nicht das du abgestumpft bist, dann eher dass der Mr. Right noch nicht deine Wege gekreuzt hat.
Die Frage ist nur was dir diese oberflächlische Beziehungen/Affären geben. Wenn du damit zufrieden bist, dann mach das so weiter... bis du merkst dass du jetzt doch bei dem richtigen *gelandet* bist :-).
Wenn du offen bist und nicht denkst du kannst das gar nicht, dann wirst du dich auch eines Tages verlieben. Das muss man nicht können, das passiert einfach-ob man es will oder nicht :-)

Viele Grüsse,
Maja

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen