Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 338 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Michael ( gelöscht )
Beiträge:

05.11.2006 10:39
RE: Was ist los mit mir ? Thread geschlossen

Liebe Forenteilnehmer

Ich heiße Michael, bin 39 selbstständig, bisher ohne besondere Turbulenzen durchs Leben gekommen. DAs GEschäft läuft gut, ich bin verheiratet, ohne Kinder, wir haben ein schönes Haus. Soweit ist alles gut.
Was zu Zeit passiert ist mir so peinlich ,daß ich im wirklichen Leben mit niemandem darüber sprechen kann. Es fällt mir schon schwer mich hier zu äussern, trotz der Anonymität. Durch Zufall bin ich auf dieses Forum gestoßen und bin nun gespannt auf Reaktionen.
Folgendes ist geschehen. Meine Frau Sandra, 35, ist Ärztin. Sie hat gel. in der Klinik einen freien NAchmittag, ich komme immer erst abends nach Hause. Vor rund 3 Monaten war im Büro ein "Sommerloch" und ich konnte mich losreissen. Ich wollte Sandra überraschen und den NAchmittag mit ihr verbringen. Als ich nach Hause kam passierte etwas entsetzliches (?). Ich hörte eindeutige Geräusche aus unserem Schlafzimmer! Da man mich nicht bemerkt hatte, schlich ich nach oben und konnte von unserem Dachbalkon aus erkennen, daß meine Frau in unserem Ehebett ´mit einem mir fremden Mann Sex hatte. Ich war total am Ende. Ich sah dem ganzen eine Weile zu, weil ich es nicht fassen konnte. Mein Herz raste, mir war übel. Ich schlich wieder aus dem Haus. Mit einem sehr seltsamen Gefühl, daß ich nicht deuten konnte. Ich fuhr eine Stunde mit dem Wagen rum, fluchte, weinte, grübelte und kam irgendwann auf einem Waldparkplatz zum Stehen. Soweit passierte bis dahin "nur" die übliche Story des gehörnten Ehemannes. Wie ich aber auf diesem Waldparkplatz stand begann ich irgendwann zu onanieren. Ohne Witz. Ich dachte an die Bilder aus unserem Schlafzimmer und begann tatsächlich zu onanieren. Die Situation erregte mich ungeheuer, daran zu denken, wie meine Frau von einem anderen Mann genommen wurde. Nachdem ich gekommen war entstand völliges Chaos in meinem Kopf...was geht ab ?? Ich werde betrogen und onaniere dabei ? In den letzten 3 Monaten habe ich mich nun immer mal wieder aus dem Geschäft aus dem Staub gemacht, mich auf den Dachbalkon begeben und die beiden beobachtet. Sandra ist viel leidenschaftlicher mit ihm und scheint es sehr zu geniessen. Ich beobachte die beiden und onaniere dabei.
Ist das nicht total kaputt? Der Alltag funktioniert sehr gut. Sandra ist extrem gut drauf, wir schlafen miteinander. Es ist alles wunderbar soweit. Und ich weiß nicht was ich tun soll ? Soll ich sie darauf ansprechen? Eine Szene machen....oder ihr einfach die Erlaubnis geben ? Mein Leben ist zur Zeit sehr chaotisch...

egal ( gelöscht )
Beiträge:

05.11.2006 17:19
#2 RE: Was ist los mit mir ? Thread geschlossen

Hallo Michael,

schöne Geschichte. Gefällt mir.
So was ähnliches sah ich schon mal in einem Porno.

Der nächste Schritt wäre dass du vorm Fenster onanierst,
dann dass du dazu kommst und mitmachst...lässt sich gut ausbauen die Story.
Wäre dir das auch peinlich?

wenn wir jetzt ernst meinen würden und deine Geschichte nicht deinen feuchten Träumen entsprang: es läuft doch alles prima, oder?
Was genau bereitet dir Probleme? Dass du offiziell nichts weisst?
Wie habt ihr das geregelt mit der Treue und woandersvögeln? Es gibt einige, die leben polygam, WOLLEN aber von dem Partner gar nicht wissen wann, mit wehm und ob überhaupt. Manche leben polygam, und finden es okäy NUR wenn sie es wissen.
Für manche ist das ein Scheidungs- oder Trennungsgrund.

Übrigens: deine Frau ist erwachsen und du bist nicht ihr Erziehungsberechtigter, so braucht sie kein Erlaubnis um mit jemanden Sex zu haben.
Du kannst ihr erst dann was vorwerfen, wenn eure Absprache anders lautet, was zu vermuten ist?
Und wenn die beiden keine Kondome benutzten, geht es auch um deine Gesundheit, da würde ich schon zumindestens ein Entscheidungsrecht miteinfordern - nämlich ob du dem Typen so weit vertraust, dass du keine Angst um deine Gesundheit hast, wenn DU mit ihr Sex hast.
Aber verbieten oder erlauben...hmpf.

Wenn es dir ein Bedürfnis ist, sprich sie drauf an und zwar genau SO wie dir zumute ist und nicht nach Empfehlung von uns ;-)

Josef ( gelöscht )
Beiträge:

05.11.2006 16:21
#3 RE: Was ist los mit mir ? Thread geschlossen

Liebe Forenteilnehmer
>Ich heiße Michael, bin 39 selbstständig, bisher ohne besondere Turbulenzen durchs Leben gekommen. DAs GEschäft läuft gut, ich bin verheiratet, ohne Kinder, wir haben ein schönes Haus. Soweit ist alles gut.
>Was zu Zeit passiert ist mir so peinlich ,daß ich im wirklichen Leben mit niemandem darüber sprechen kann. Es fällt mir schon schwer mich hier zu äussern, trotz der Anonymität. Durch Zufall bin ich auf dieses Forum gestoßen und bin nun gespannt auf Reaktionen.
>Folgendes ist geschehen. Meine Frau Sandra, 35, ist Ärztin. Sie hat gel. in der Klinik einen freien NAchmittag, ich komme immer erst abends nach Hause. Vor rund 3 Monaten war im Büro ein "Sommerloch" und ich konnte mich losreissen. Ich wollte Sandra überraschen und den NAchmittag mit ihr verbringen. Als ich nach Hause kam passierte etwas entsetzliches (?). Ich hörte eindeutige Geräusche aus unserem Schlafzimmer! Da man mich nicht bemerkt hatte, schlich ich nach oben und konnte von unserem Dachbalkon aus erkennen, daß meine Frau in unserem Ehebett ´mit einem mir fremden Mann Sex hatte. Ich war total am Ende. Ich sah dem ganzen eine Weile zu, weil ich es nicht fassen konnte. Mein Herz raste, mir war übel. Ich schlich wieder aus dem Haus. Mit einem sehr seltsamen Gefühl, daß ich nicht deuten konnte. Ich fuhr eine Stunde mit dem Wagen rum, fluchte, weinte, grübelte und kam irgendwann auf einem Waldparkplatz zum Stehen. Soweit passierte bis dahin "nur" die übliche Story des gehörnten Ehemannes. Wie ich aber auf diesem Waldparkplatz stand begann ich irgendwann zu onanieren. Ohne Witz. Ich dachte an die Bilder aus unserem Schlafzimmer und begann tatsächlich zu onanieren. Die Situation erregte mich ungeheuer, daran zu denken, wie meine Frau von einem anderen Mann genommen wurde. Nachdem ich gekommen war entstand völliges Chaos in meinem Kopf...was geht ab ?? Ich werde betrogen und onaniere dabei ? In den letzten 3 Monaten habe ich mich nun immer mal wieder aus dem Geschäft aus dem Staub gemacht, mich auf den Dachbalkon begeben und die beiden beobachtet. Sandra ist viel leidenschaftlicher mit ihm und scheint es sehr zu geniessen. Ich beobachte die beiden und onaniere dabei.
>Ist das nicht total kaputt? Der Alltag funktioniert sehr gut. Sandra ist extrem gut drauf, wir schlafen miteinander. Es ist alles wunderbar soweit. Und ich weiß nicht was ich tun soll ? Soll ich sie darauf ansprechen? Eine Szene machen....oder ihr einfach die Erlaubnis geben ? Mein Leben ist zur Zeit sehr chaotisch...

hallo, also ich kann verstehen, das du jetzt nicht mehr weißt, was mit dir los ist, und es gefühlsmäßig chaotisch in dir zu geht. Ich denke mal, du akzeptierst deine Wut, Trauer, Grübeln, wegen dem Fremdgehen deiner Frau, dies sind normale Gefühle für dich. Doch das es dich erregt erlaubst du dir nicht, tolerierst du nicht, darf nicht sein für dich (liegt vielleicht an der Erziehung, oder einfach an deiner Einstellung). Und da du dieses Erlebnis noch nie hattest, ist es dir unbegreiflich, wie du so etwas tun und empfinden kannst. Es gibt aber einige Männer, die es erregend finden, wenn ihre Frau Sex mit einem Fremden, oder Sex mit dem eigenen Mann und noch jemanden hat, oder wenn sie ihr dabei zusehen. Dies ist für diese Menschen normal.
Und ich denke mir, das alle diese Gefühlsempfindungen normal sind (auch wenn sie unverständlich sind, und nicht in deine Wertevorstellung passen).
Was du nun weiter machen sollst, ist eine schwierige Frage. Ich glaube das mußt du selber wissen, kannst du mit der Beziehung so weitermachen wie bisher? Oder gibt es Momente in denen du verletzt, wütend bist auf deine Frau.
Es stellt sich halt die Frage, wie deine Frau reagieren wird, wenn du ihr sagst, das du es weißt, und auch wenn sie von deinem onanieren erfährt. Es könnte sein, das es für sie akzeptal ist, es könnte aber auch sein, das sie dafür kein Verständnis hat.
Um ehrlich zu sein, ich wäre damit glaube ich überfordert. Ich würde vielleicht versuchen mal vorzufühlen, was sie von einem 3er hält.
Ein Schock wird es sicher sein, wenn sie davon erfahren würde, das du sie schon einige Zeit dabei beobachtest, aber vielleicht versteht sie es auch. Ich glaube, das du darauf achten solltest, wie es dir damit geht, und dann danach handeln, das es für dich okay ist.
Ich wünsche dir auf jeden FAll das du Klarheit erlangst. Verurteile dich nicht wegen deinen Gefühlen, für manche Menschen ist dies normal, also warum nicht auch für dich?

L. ( gelöscht )
Beiträge:

05.11.2006 17:11
#4 RE: Was ist los mit mir ? Thread geschlossen

Ich glaube das ist viel normaler als Du denkst. Ich hab es schon von einigen Männern gehört das sie der Gedanke erregt das Ihre Freundin mit einem anderen schläft. Das sind halt nur Ihre Gedanken wenn es wirklich passiert wäre dann wären sie wahrscheinich ausgeflippt, aber vielleicht hätten sie so reagiert wie Du! ich finde das nicht schlimm...
Ich glaub das grössere Problem ist wie es nun weitergehen soll! Irgendwann musst Du doch mit Ihr reden was Du gesehen hast. Vom onanieren würde ich aber nichts sagen, für eine Frau ist das nicht so einfach zu verstehen! Sie könnte beleidigt sein....

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen