Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 217 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Antimon ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2005 01:39
RE: Fetischismus Thread geschlossen

Hatte ich schon erwähnt daß ich ein Autist bin? Ich glaube nicht! Ich bin bislang nicht fähig zu einer personalen DU-Beziehung zu einem anderen Menschen und ein Hobby hatte ich auch nie, mir fehlt sowohl der personale als der Sachbezug, ein Sachinteresse an der Welt. Dafür bin ich aber ein Narzißt der schon viel narcistische Fetische begehrt hat, leider meistens nicht bekommen, man könnte auch sagen narzißtische Objekte und außerdem mit einem Mutterkomplex stets übertragungsweise irgendwo festhängt an einer Frau die aber ein Übertragungsobjekt ist und eben auch kein DU.

Was aber ist ein Fetisch. Ein Fetisch bezog sich zunächst auf Zauberei und Hexenkräfte und meint einen Gegenstand von dem wirkende Kräfte ausgehen. Dann irgendwann bezog man ihn auf die Sexualität, und ein Fetisch meint ein Ding welches die Zauberkräfte hat jemanden sexuell zu erregen.

Fetischismus ist eigentlich die subpersonale Verdinglichung der Sexualität, man begehrt eben nicht die Person, es bleibt unpersonal, sondern nur den Körper, ober Teile des Körpers, oder auch nur Gegenstände die man mit einer bestimmten
Causalperson noch assoziativ zusammenbringen kann oder auch nur noch isoliert erlebt.

So fand ich als Kind die Unterwäsche meiner Mutter äußerst erotisch, während ich bei erotischen Gedanken an meine Mutter nur Angst empfinde und ihre Nähe flüchte. Ursprünglich ist hier also der erotische Impuls auf die Mutter bezogen, da dies aber verpönt war und verfolgt wurde mußte er von ihr getrennt werden und wanderte zunächst auf ihre Unterwäsche, später auch auf die Unterwäsche meiner Schwester, irgendwann verlor sich dieser anfängliche Fetischismus, aber letzenendes bin ich dann nur von Reiz zu Reiz, von Körper zu Körper, von Arsch zu Titten usw. durch Leben geirrt. Alles Fetischismus ohne personalen Bezug,
weil mein Herz eben bei meiner Mama geblieben ist.

Ich frag mich was eigentlich personaler Bezug ist? Eigentlich ist das ICH wie das Du ja eine spirituelle Entität und gar nichts körperliches. Kann man ein solches Du meinen um über den Fetischismus hinauszuwachsen. Macht körperliches begehren dann überhaupt noch Sinn oder sollte dann die ganze sexuelle Energie der spirituellen Seite zufließen. In diesem falle wäre die ganze körperliche Sexualität nur eine Lebensfalle, eine Verirrung, wobei es nur darum ginge die daran erzeugten Bindungen aufzulösen.

Frank ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2005 21:57
#2 RE: Fetischismus Thread geschlossen

>

Vom ersten Tag Deines Lebens an bis Du in die Kiste springst, bist Du in der "Lebensfalle". Wir werden von unseren Genen und Hormonen gesteuert und der von Dir angesprochene Fetischismus ist einer der vielen Irrungen und Wirrungen des Lebens. Das Beste ist, dass man es akzeptiert und sich damit arrangiert. So gut wie jeder Mann ist Fetischist. Also, alles halb so wild. Und da gibt es auch keine spirituellen oder esoterische Geheimnisse - wir sind halt so. That's life!

Antimon ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2005 14:00
#3 RE: Fetischismus Thread geschlossen

Wichtig an dem Fetischismus ist die Verdinglichung des Objektes. Sicher ist das realität und Frauen mahen einem da Schwierigkeiten wenn man offen damit umgehen möchte. Männer sagen meistens nicht viel und frauen träumen viel.

Ob es so sein müßte glaube ih nicht. Menschen könnten auch ganz anders sein, man ist sehr in seiner Zeit gefangen!

Verdinglichung ist ja auch das ganz normale Besitzdenken am anderen wobei die Schwafelklappen dnn von Liebe und dergleichen romntisieren.

Ebenso wie die Verdinglichung in der Sexulität gibt es die Verdinglichung aber auch im Beruf. Wir verdingen uns, machen uns zur Ware, zum Gegenstand.

Dann ist es von der Verdinglichung nicht weit bis zur Perversion.
Was ist schon der Unterschied ob man einen schönen Leib vögelt oder ein paar nette
Stiefel.

Es stellt sich die frage nach der personalen beziehung. Worin liegt die hochgejubelte und verklärte DU-Beziehung..........von der viele schwafeln............die ich aber noch bei keinem entdekct habe.

Mit der Spiritualität das sollte man ernst nehmen. Lebendig wird ein Mensch eigentlich erst wenn er geistig (spirituell) wird. Das verdinglichte, materielle ist nur das Tote, das Geistige Lebendige. Erst durch das Spirituelle wird das Verdinglichte, das Ding lebendig.

Da wir aber Natur, Tiere und uns selbst verdinglichen sind wir trotz aller sexuellen geilheit und gefräßigkeit mehr Tote als lebendig.........obeohl wir uns einbiilden dieses verdinglichte Fühlen, Vögeln und Fressen (und arbeiten)
sei was Lebendiges. Es ist in jeder hinsicht nur ein unfreies Sklaven- und tierdasein.

Früher nannte man diese heutige lebensweise Sodomie. Das was die Leute in Sodom trieben meint dies. Sodomie meint daß Menschen es mit sich treiben wie die Tiere..........und nicht wie menschen es sein könnten.

Allerdings muß man die verdinglichte Sexualität akzeptieren, verdrängen macht nur irgendwie krank. Aber gleichzeitig kann man doch schauen ob es darüber hinaus nicht noch mehr gibt.

Ley ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2005 20:07
#4 RE: Fetischismus Thread geschlossen

Na erzähl uns mal von Deinem geheimen Fetisch!!!!!!!!!!!!!!!!:-)

Frank ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2005 23:00
#5 RE: Fetischismus Thread geschlossen

>Na erzähl uns mal von Deinem geheimen Fetisch!!!!!!!!!!!!!!!!:-)

Wieso sollte ich? Dann wäre er ja nicht mehr geheim. Außerdem komme ich gut damit zurecht. Ansonsten ist Fetischismus das wohl am meisten verbreitete Phänomen im sexuellen Bereich, das zudem für massive Probleme und Missverständnisse in der Partnerschaft sorgt. Oftmals sehen die Frauen leider ihre Chancen nicht, sondern blocken ab oder stellen die Männer als pervers hin. Aber das ist ein anderes Thema...

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Und so bin ich, leider
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von niemand
1 02.05.2002 11:46
von (Gast) • Zugriffe: 584
[Exzerpt] Schizoide Persönlichkeitsstruktur
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von F.
6 05.04.2002 03:35
von (Gast) • Zugriffe: 12028
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen