Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 262 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Britta ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2001 09:07
RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

Hallo Psychotanten,
ich muss unbedingt mein Selbstbewusstsein irgendwie aufpuschen - ich weiß aber nicht wie.
Wenn ich den Leuten sagen, dass ich mich hässlich fühle, nehmen sie mich nicht ernst und meinen, ich wolle nur von ihnen Bestätigung. Das stimmt nicht. Ich fühle mich wirklich nicht hübsch, sondern total hässlich.
Aber es ist nicht nur das Äußere. Ich traue mir selber auch nichts zu. Manchmal glaube ich, dass ich einfach nicht auf diese Welt gehöre. Es gibt einfach kein Platz für mich.
Vielleicht liegt das daran, dass ich keine Freunde habe (hoffentlich gebt ihr mir jetzt nicht den bescheuerten Tip, eine Kontaktanzeige aufzugeben)
Es gibt zwar genügend Leute, die ich kenne und von den Meisten werde ich auch akzeptiert. Aber keiner kümmert sich so richtig um mich. Wenn sie weggehen, werde ich fast nie gefragt, ob ich mitwill, und wenn, dann erfahre ich doch als Letzte, dass was läuft.
Bitte sagt jetzt nicht, dass ich offen auf sie losgehen soll: "Ich fühle mich vernachlässigt. Kümmert euch um mich." Oder so ähnlich. Aus Erfahrung weiß ich, dass dann alle erst recht Abstand nehmen. Ich hab das Gefühl, dass wenn es mich morgen nicht mehr gebe, dass dann niemand was merken würde - und selbst wenn, dann erst nach ein paar Monaten.
Ich kann auch nicht irgendeinem Club beitreten, um Leute kennen zulernen (Tanzschule etc.). Dazu habe ich weder Zeit noch den Nerv.
Alleine weggehen hilft auch nicht... da starren einen alle an, als wäre man ein Außerirdischer, und es kommen so blöde Sprüche, wie "Warum gehst du alleine weg?" "Wo sind deine Freunde?" "Warum gehst du nicht mit deinen Freunden weg?"
Ihr seht: Ich spreche aus Erfahrung.

Aruula ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2001 20:42
#2 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

Ich hab den Eindruck, niemand hier hat Britta richtig verstanden... Ich kenn Deine Situation nur zu gut, erlebe grad selbst sowas. Frauen, die alleine weggehen, werden als Freiwild angesehen, deshalb mach ich es auch nicht. Und mit Paaren weggehen ist auch nicht mein Ding, man stört irgendwie immer als Single....

Venice ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2001 22:18
#3 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

>Ich hab den Eindruck, niemand hier hat Britta richtig verstanden... Ich kenn Deine Situation nur zu gut, erlebe grad selbst sowas. Frauen, die alleine weggehen, werden als Freiwild angesehen, deshalb mach ich es auch nicht. Und mit Paaren weggehen ist auch nicht mein Ding, man stört irgendwie immer als Single....

Aber es gibt doch schon genügend Singletreffs etc. oder man anonciert mal selbst und sucht Leute die Lust haben etwas zu unternehmen, die als Single leben. Minderwertigkeitskomplexe kommen nicht nur allein von einer zerbrochenen Beziehung, auch diese brauchen Zeit um sich zu entwickeln.
Venice

Aruula ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2001 12:55
#4 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

>Aber es gibt doch schon genügend Singletreffs etc. oder man anonciert mal selbst und sucht Leute die Lust haben etwas zu unternehmen, die als Single leben. Minderwertigkeitskomplexe kommen nicht nur allein von einer zerbrochenen Beziehung, auch diese brauchen Zeit um sich zu entwickeln.
>Venice

Sicher brauchen alle Arten von Komplexen Zeit, sich zu entwickeln, da hast Du recht...
Ich z. B. bin jemand, der nicht gut auf Menschen zugehen kann, dem es schwerfällt, neue Kontakte zu knüpfen, der nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht und auch noch typisch unweibliche Interessen hat. Alles weit außerhalb der Norm. In dieser Gesellschaft wird jeder, der nicht der Norm entspricht, als Sonderling abgetan.

Venice ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2001 13:07
#5 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

>>Aber es gibt doch schon genügend Singletreffs etc. oder man anonciert mal selbst und sucht Leute die Lust haben etwas zu unternehmen, die als Single leben. Minderwertigkeitskomplexe kommen nicht nur allein von einer zerbrochenen Beziehung, auch diese brauchen Zeit um sich zu entwickeln.
>>Venice
>Sicher brauchen alle Arten von Komplexen Zeit, sich zu entwickeln, da hast Du recht...
>Ich z. B. bin jemand, der nicht gut auf Menschen zugehen kann, dem es schwerfällt, neue Kontakte zu knüpfen, der nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht und auch noch typisch unweibliche Interessen hat. Alles weit außerhalb der Norm. In dieser Gesellschaft wird jeder, der nicht der Norm entspricht, als Sonderling abgetan.

Ja damit hast Du recht, das schlimmste finde ich aber, daß,man einem bestimmten Schönheitsideal entsprechen muß, nur wer tut denn das ganz real gesehen, nämlich im Prinzip niemand. Die Leute stellen sich unter Druck , was niemand erfüllen kann, denn jeder Mensch ist nun mal anders. Ich würde es mal mit einer Anzeige probieren an Deiner Stelle, schreibe alles so hinein wie es eben ist. Wenn Du die Antworten erhälst kannst Du Dir ja immer noch überlegen ob Du darauf antworten willst oder nicht, vielleicht auch nur zuerst mal telefonischen Kontakt herstellen, so hast Du immer Zeit zu überlegen sich mal real zu treffen und es ist kein muß dahinter. Oftmals ist es besser, wenn sich Kontakte langsam entwickeln und überblickbar sind , als ein Strohfeuer.
Gruß Venice

Aruula ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2001 14:11
#6 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

>Ja damit hast Du recht, das schlimmste finde ich aber, daß,man einem bestimmten Schönheitsideal entsprechen muß, nur wer tut denn das ganz real gesehen, nämlich im Prinzip niemand. Die Leute stellen sich unter Druck , was niemand erfüllen kann, denn jeder Mensch ist nun mal anders. Ich würde es mal mit einer Anzeige probieren an Deiner Stelle, schreibe alles so hinein wie es eben ist. Wenn Du die Antworten erhälst kannst Du Dir ja immer noch überlegen ob Du darauf antworten willst oder nicht, vielleicht auch nur zuerst mal telefonischen Kontakt herstellen, so hast Du immer Zeit zu überlegen sich mal real zu treffen und es ist kein muß dahinter. Oftmals ist es besser, wenn sich Kontakte langsam entwickeln und überblickbar sind , als ein Strohfeuer.
>Gruß Venice

Ich such nicht mit Gewalt eine Beziehung, und das mit der Anzeige... nein danke, das hatte ich schon. Trotzdem wärs schön, mal jemanden zum anlehnen zu haben, jemanden, der einfach da ist.....
Beim chatten hab ich vor einem Jahr einen (wie ich naiverweise dachte) netten Mann kennengelernt, der meine Interessen teilte. Irgendwann haben wir uns dann getroffen...... dann hab ich nie wieder was von ihm gehört, hab später erfahren, daß er nur noch in der Scheinwelt des Internet lebt. Manchmal hab ich den Eindruck, ich häng da auch schon zu tief drin, weil PC und Internet halt meine Hobbys sind (unter anderem). Irgendwie ist das ein Kreislauf ohne Ende im Moment...

Anne ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2001 23:33
#7 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

Hi Britta!

Ich habe mal in irgenteinem Erfahrungsbericht gelesen, das es helfen soll, wenn man sich an den Spiegel einen kleinen (aber nicht zu kleinen) Zettel heftet, wo dir 3 einfachen wörtchen draufstehen, die die welt bedeuten "Ich liebe mich!",. das soll man sich immer wieder verinnerlichen. Demjenigen damals hat es geholfen.

Was mir damals geholfen hat, als es mir richtig schlecht ging, war, daß ich einfachalleine weggefahren bin und eine sprachreise nach spanien gemacht habe. Dort hab ich dann auf einmal supernette leute (Deutsche) kennengelernt mit denen ich total klasse klargekommen bin. Bei mir war das damals übrigens das gleiche Problem. versuchs einfach mal, brich mal kurz aus aus deinem alltagstrott, wenn du kannst, mach mal was neues.
Außerdem kann man auch nicht mit allen Leuten klarkommen. vielleicht hast du Deine Leute noch gar nicht getroffen.
Alles Liebe
Anne


>Hallo Psychotanten,
>ich muss unbedingt mein Selbstbewusstsein irgendwie aufpuschen - ich weiß aber nicht wie.
>Wenn ich den Leuten sagen, dass ich mich hässlich fühle, nehmen sie mich nicht ernst und meinen, ich wolle nur von ihnen Bestätigung. Das stimmt nicht. Ich fühle mich wirklich nicht hübsch, sondern total hässlich.
>Aber es ist nicht nur das Äußere. Ich traue mir selber auch nichts zu. Manchmal glaube ich, dass ich einfach nicht auf diese Welt gehöre. Es gibt einfach kein Platz für mich.
>Vielleicht liegt das daran, dass ich keine Freunde habe (hoffentlich gebt ihr mir jetzt nicht den bescheuerten Tip, eine Kontaktanzeige aufzugeben)
>Es gibt zwar genügend Leute, die ich kenne und von den Meisten werde ich auch akzeptiert. Aber keiner kümmert sich so richtig um mich. Wenn sie weggehen, werde ich fast nie gefragt, ob ich mitwill, und wenn, dann erfahre ich doch als Letzte, dass was läuft.
>Bitte sagt jetzt nicht, dass ich offen auf sie losgehen soll: "Ich fühle mich vernachlässigt. Kümmert euch um mich." Oder so ähnlich. Aus Erfahrung weiß ich, dass dann alle erst recht Abstand nehmen. Ich hab das Gefühl, dass wenn es mich morgen nicht mehr gebe, dass dann niemand was merken würde - und selbst wenn, dann erst nach ein paar Monaten.
>Ich kann auch nicht irgendeinem Club beitreten, um Leute kennen zulernen (Tanzschule etc.). Dazu habe ich weder Zeit noch den Nerv.
>Alleine weggehen hilft auch nicht... da starren einen alle an, als wäre man ein Außerirdischer, und es kommen so blöde Sprüche, wie "Warum gehst du alleine weg?" "Wo sind deine Freunde?" "Warum gehst du nicht mit deinen Freunden weg?"
>Ihr seht: Ich spreche aus Erfahrung.

Gitte ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2001 11:42
#8 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

Hallo Britta,

hmhmhm, besonders offen für die Tipps, die Du bisher bekommen hast, scheinst Du ja nicht zu sein, wie mir scheint ... "bin halt ein schwerer Fall", was?
Aber ist schon okay, im Quengelstadium zu sein. Du musst es nur wissen - denn während Du da drin bist, tut sich nichts. Ohne Energie reinzustecken und was zu tun, ändert sich Deine Situation nicht ...

Drum erspar ich mir viel Rumgeschreibe mit Tipps - und habe lieber einen wunderbaren Buchtipp für Dich. Sehr wertvoll:

Selbstvertrauen gewinnen.
Die Angst vor der Angst verlieren.
(in englisch heißt es: "Feel the fear - and do it anyway")
von Susan Jeffers

Viele Grüße
Gitte

Dieter ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2001 20:27
#9 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

>Hallo Psychotanten,
>ich muss unbedingt mein Selbstbewusstsein irgendwie aufpuschen - ich weiß aber nicht wie.
>Wenn ich den Leuten sagen, dass ich mich hässlich fühle, nehmen sie mich nicht ernst und meinen, ich wolle nur von ihnen Bestätigung. Das stimmt nicht. Ich fühle mich wirklich nicht hübsch, sondern total hässlich.
>Aber es ist nicht nur das Äußere. Ich traue mir selber auch nichts zu. Manchmal glaube ich, dass ich einfach nicht auf diese Welt gehöre. Es gibt einfach kein Platz für mich.
>Vielleicht liegt das daran, dass ich keine Freunde habe (hoffentlich gebt ihr mir jetzt nicht den bescheuerten Tip, eine Kontaktanzeige aufzugeben)
>Es gibt zwar genügend Leute, die ich kenne und von den Meisten werde ich auch akzeptiert. Aber keiner kümmert sich so richtig um mich. Wenn sie weggehen, werde ich fast nie gefragt, ob ich mitwill, und wenn, dann erfahre ich doch als Letzte, dass was läuft.
>Bitte sagt jetzt nicht, dass ich offen auf sie losgehen soll: "Ich fühle mich vernachlässigt. Kümmert euch um mich." Oder so ähnlich. Aus Erfahrung weiß ich, dass dann alle erst recht Abstand nehmen. Ich hab das Gefühl, dass wenn es mich morgen nicht mehr gebe, dass dann niemand was merken würde - und selbst wenn, dann erst nach ein paar Monaten.
>Ich kann auch nicht irgendeinem Club beitreten, um Leute kennen zulernen (Tanzschule etc.). Dazu habe ich weder Zeit noch den Nerv.
>Alleine weggehen hilft auch nicht... da starren einen alle an, als wäre man ein Außerirdischer, und es kommen so blöde Sprüche, wie "Warum gehst du alleine weg?" "Wo sind deine Freunde?" "Warum gehst du nicht mit deinen Freunden weg?"
>Ihr seht: Ich spreche aus Erfahrung.

Jens ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2001 14:23
#10 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

Hallo Britta!

1. Dein Äußeres wird nicht der Grund für deine Kontaktlosigkeit sein. Jemand, der mit dir nicht sexuell verkehren will, wird darauf nicht soviel Wert legen.
Für eine einigermaßen objektive Bewertung deines Aussehens könntest ein Foto von dir einscannen und bei binichsexy.de anonym bewerten lassen. Ich will das auch mal machen.
Du kannst auch versuchen, an deinem Aussehen etwas zu ändern (Diät, Frisur, Kleidung).
2. Gibt es Dinge, auf die du stolz sein kannst, zB schulische oder sportliche Leistungen?
3. Wie beurteilst du dein Wesen, welche Einstellung hast du dir gegenüber? Wie siehst du Vergangenheit und Zukunft?

Jens

Venice ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2001 19:51
#11 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

>Hallo Psychotanten,
>ich muss unbedingt mein Selbstbewusstsein irgendwie aufpuschen - ich weiß aber nicht wie.
>Wenn ich den Leuten sagen, dass ich mich hässlich fühle, nehmen sie mich nicht ernst und meinen, ich wolle nur von ihnen Bestätigung. Das stimmt nicht. Ich fühle mich wirklich nicht hübsch, sondern total hässlich.
>Aber es ist nicht nur das Äußere. Ich traue mir selber auch nichts zu. Manchmal glaube ich, dass ich einfach nicht auf diese Welt gehöre. Es gibt einfach kein Platz für mich.
>Vielleicht liegt das daran, dass ich keine Freunde habe (hoffentlich gebt ihr mir jetzt nicht den bescheuerten Tip, eine Kontaktanzeige aufzugeben)
>Es gibt zwar genügend Leute, die ich kenne und von den Meisten werde ich auch akzeptiert. Aber keiner kümmert sich so richtig um mich. Wenn sie weggehen, werde ich fast nie gefragt, ob ich mitwill, und wenn, dann erfahre ich doch als Letzte, dass was läuft.
>Bitte sagt jetzt nicht, dass ich offen auf sie losgehen soll: "Ich fühle mich vernachlässigt. Kümmert euch um mich." Oder so ähnlich. Aus Erfahrung weiß ich, dass dann alle erst recht Abstand nehmen. Ich hab das Gefühl, dass wenn es mich morgen nicht mehr gebe, dass dann niemand was merken würde - und selbst wenn, dann erst nach ein paar Monaten.
>Ich kann auch nicht irgendeinem Club beitreten, um Leute kennen zulernen (Tanzschule etc.). Dazu habe ich weder Zeit noch den Nerv.
>Alleine weggehen hilft auch nicht... da starren einen alle an, als wäre man ein Außerirdischer, und es kommen so blöde Sprüche, wie "Warum gehst du alleine weg?" "Wo sind deine Freunde?" "Warum gehst du nicht mit deinen Freunden weg?"
>Ihr seht: Ich spreche aus Erfahrung.


Woher kommen Deine Minderwertigkeitskomplexe ??? Warum fühlst Du Dich denn häßlich?? Hat Dir jemand das mal gesagt ???
Ich hatte das auchmal, der Auslöser kam bei mir damals als ich noch zur Schule ging. Weil ich nicht so abends wegegehen konnte wie die anderen, auch nicht die Klamotten hatte wie die anderen und vor allen Dingen ich hatte Pickel die ich damals nicht in den Griff bekam. Meine Mitschülerinnen die auch in meiner Straße zum größten Teil auch wohnten waren da richtig eckelig zu mir. Ich war da zwischen 14 und 15 Jahre. Diese Lektionen hatten sehr lange bei mir gesessen, mindestens 10 Jahre lang. Und wenn ich mir heute meine damaligen Fotos anschaue, weiß ich, daß ich mich ganz schön negativ hatte beeinflussen lassen. Also irgendwas muß es doch bei Dir ausgelöst haben. Und wenn man glaubt man wäre häßlich, so strahlt man das auch irgendwann aus.
Gruß Venice

Dr. Love ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2001 05:54
#12 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

Hallo Britta,

irgendwie hab ich das Gefühl, du möchtest - zumindest unbewußt - so sein, wie du bist, damit du von dir sagen kannst, du bist außergewöhnlich. Du bist wahrscheinlich sogar stolz darauf ("ich weiß, ich war schon immer ein schwiereiger Fall" oder so ähnlich hast du geschrieben) ..... und natürlich möchtest du Aufmerksamkeit erregen ("aber keiner kümmert sich so richtig um mich").Du willst geliebt werden, mehr geliebt und noch mehr geliebt, ohne selbst viel dafür tun zu müssen ..... aber du vergißt, daß das net vom Himmel fällt sondern viel mit einem selbst, der Selbstliebe und Selbstakzeptanz zu tun hat ..........

Also ich empfehle dir, dir zunächst mal ein positives Körperbewußtsein zu erarbeiten, einen bejahenden Zugang zu deinem Körper zu gewinnen ..... selbstverständlich ist dabei auch mentale Arbeit an dir selbst notwendig, versuche, dir ein integratives Bewußtsein deiner selbst zu erarbeiten, dann gehts dir sicher besser!

Ciao,
Dr. Love




>Hallo Psychotanten,
>ich muss unbedingt mein Selbstbewusstsein irgendwie aufpuschen - ich weiß aber nicht wie.
>Wenn ich den Leuten sagen, dass ich mich hässlich fühle, nehmen sie mich nicht ernst und meinen, ich wolle nur von ihnen Bestätigung. Das stimmt nicht. Ich fühle mich wirklich nicht hübsch, sondern total hässlich.
>Aber es ist nicht nur das Äußere. Ich traue mir selber auch nichts zu. Manchmal glaube ich, dass ich einfach nicht auf diese Welt gehöre. Es gibt einfach kein Platz für mich.
>Vielleicht liegt das daran, dass ich keine Freunde habe (hoffentlich gebt ihr mir jetzt nicht den bescheuerten Tip, eine Kontaktanzeige aufzugeben)
>Es gibt zwar genügend Leute, die ich kenne und von den Meisten werde ich auch akzeptiert. Aber keiner kümmert sich so richtig um mich. Wenn sie weggehen, werde ich fast nie gefragt, ob ich mitwill, und wenn, dann erfahre ich doch als Letzte, dass was läuft.
>Bitte sagt jetzt nicht, dass ich offen auf sie losgehen soll: "Ich fühle mich vernachlässigt. Kümmert euch um mich." Oder so ähnlich. Aus Erfahrung weiß ich, dass dann alle erst recht Abstand nehmen. Ich hab das Gefühl, dass wenn es mich morgen nicht mehr gebe, dass dann niemand was merken würde - und selbst wenn, dann erst nach ein paar Monaten.
>Ich kann auch nicht irgendeinem Club beitreten, um Leute kennen zulernen (Tanzschule etc.). Dazu habe ich weder Zeit noch den Nerv.
>Alleine weggehen hilft auch nicht... da starren einen alle an, als wäre man ein Außerirdischer, und es kommen so blöde Sprüche, wie "Warum gehst du alleine weg?" "Wo sind deine Freunde?" "Warum gehst du nicht mit deinen Freunden weg?"
>Ihr seht: Ich spreche aus Erfahrung.

Maja ( gelöscht )
Beiträge:

13.04.2001 15:02
#13 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

Hallo Britta,
wenn du dich so hässlich und schlecht fühlst, wie sollen dich den andere Menschen gut finden? Das geht kaum.
Aber lass dir eins sagen: jeder Mensch ist schön, nicht jeder entspricht vielleicht den äußerlichen Normen der heutigen Gesselschaft, aber jeder von uns hat alles was einen guten, schönen Menschen auszeichnet. Die Frage ist nur ob du das benutzt. Und Platz ist auch für jeden da., du musst den nur annehmen, musst dich auf deinen Platz auf dieser Welt setzen, sozusagen :-)).
Was konkret stört dich an deinem Aussehen? Was stört dich an deiner Person?
Was machst du? Gehst du noch zu Schule? Welche Interessen hast? Machst du Sport? Hast du Hobbys?
Wenn du von den meisten akzeptiert wirst, dann warte nicht dass sie dich zu irgendwas einladen, sondern schau mal selber was abgeht und mach Vorschläge, trommle die Leute zusammen, bestimme selbst was abläuft.
Es gibt nicht nur die Alternative dass du eingeladen wirst oder alleine losziehst, dann gibt es auch die Alternative dass die Leute mit dir ausgehen und nicht nur du mit denen.
Ich empfehle dir auch (zu versuchen) Qi Gong zu erlernen (Volkshochschul - Kurs, oder Video Casette), das ist eine progressive Körperentspannungsmediation aus China. Ich kann nicht behaupten dass du damit in höhere Sphären des Seins kommst, obwohl das manche meinen, aber dass du damit lernst dich zu entspannen und damit lockerer wirst, das du eine bessere Haltung bekommst (immer schön den Kopf hoch), das verspreche ich dir. Du musst dich nur darauf einlassen, der Effekt kommt dann von selbst.

Ich würde mich freuen nochmal von dir zu hören. :-)
Alles Gute und schöne Grüße,
Maja

Britta ( gelöscht )
Beiträge:

13.04.2001 22:42
#14 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

Hallo Maja,
erst mal danke für die Antwort.

> Wenn du von den meisten akzeptiert wirst, dann warte nicht dass sie dich zu irgendwas einladen, sondern schau mal selber was abgeht und mach Vorschläge, trommle die Leute zusammen, bestimme selbst was abläuft.

Ich kann den Leuten ja nicht ständig hinterher rennen. Ich will mich niemanden aufdrängen.
Selber die Leute zusammentrommeln ist leichter gesagt als getan. Wenn ich frag, ob sie an diesem und jenem Tag Zeit haben, heißt es nur, dass sie schon was vorhaben, oder dass sie es nicht wissen - nach dem Motto "Schauen wir mal. Wenn ich nichts besseres zu tun habe, dann geh ich mit dir weg, ansonsten tut es mir leid."
Irgendwann hab ich dann auch keine Lust mehr und frag sie gar nicht mehr.

> Ich empfehle dir auch (zu versuchen) Qi Gong zu erlernen (Volkshochschul - Kurs, oder Video Casette)

geh weder auf die Volkshochschule, noch hab ich einen Videorecorder - trotzdem danke.
Ich weiß, dass ich ein schwieriger Fall bin. War schon immer so.

Schöne Grüße
Britta

Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2001 14:18
#15 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

Hallo Britta,

was macht Dir denn eigentlich Spaß? Was sind Deine Hobbies?
Ich meine, wenn Du weder in die Volkshochschule gehst, noch einen Videorecorder besitzen tust, wie gestaltest Du Dir denn so Deine Freizeit? Oder was würdest Du gerne tun?

"Wenn man etwas, das einem unglücklich macht, ändern kann, dann hat man eigentlich keinen Grund darüber unglücklich zu sein. Kann man es nicht ändern, so nutzt es auch nichts, wenn man darüber unglücklich ist."

Manchmal kommt man in einen sogenannten "Teufelskreis", den muß man durchbrechen!
Und das kann man nur, wenn man etwas tut. Sicherlich, Du sagst, Du hast schon viel probiert ..., aber wohl dann doch noch nicht das Richtige.
Wie Maja und Dr. Love schon sagten, Du solltest schleunigst anfangen, Dich selbst positiver zu sehen. Wer hält Dich denn davon ab - außer Du Dich selbst.
Wir sind doch freie Menschen, und können denken, was wir wollen. Es kann Dir niemand verbieten, gut und positiv über Dich zu denken. Zu denken, daß Du wunderschön bist etc. ...
Der einzige Mensch, der Dir das verbietet und Dich davon abhält, bist Du selbst.
Und wenn man das erkennt, dann geht man schon einen Schritt in die richtige Richtung.

Liebe Grüße
Andrea

Markus ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2001 14:36
#16 RE: Minderwertigkeitskomplexe Thread geschlossen

Hier bin ich sehr gespannt auf die Antworten!!!

Denn leider habe ich das gleiche Problem! :-(
Dazu kommt noch das mir gerade eine Beziehung kaputt gegangen ist, von der ich mir sehr viel Versprochen hatte!
Und mir geht es momentan Finanziell nicht so doll, wodurch ich mir erst recht verkneife alleine weg zu gehen!

MfG
Hier gibt es ein Forum zum Thema: Zwischenmenschliche Beziehungen!!!

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Minderwertigkeitskomplexe - Ignoranz und Pornos
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von sighes
1 14.01.2014 20:28
von • Zugriffe: 250
ich scheine nicht liebenswert zu sein
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von der einsame
7 18.08.2003 00:22
von (Gast) • Zugriffe: 142
wer leidet- lernt
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Gerhard
6 05.05.2003 21:55
von (Gast) • Zugriffe: 154
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen