Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 248 mal aufgerufen
 Psychotanten - Eingang zum Forum
Sandburg ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2009 10:56
RE: was tut man da? antworten

Guten Tag, zusammen!

Vor ein paar Tagen habe ich von einer Bekannten erfahren, dass ein Bekannter, mit dem ich früher sehr viel Zeit verbracht habe, unheilbar an Krebs erkrankt ist.

Wir sind zwar nicht im Streit auseinander gegangen, aber es gab große Differenzen, die wir nicht beilegen konnten.

Ich weiß jetzt nicht, wie ich reagieren soll.

Sollte ich mich melden? Was sagt man da "tut mir leid..."?
Schreibt man, telefoniert man?

Was würdet Ihr tun?

die Sandburg

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2009 17:33
#2 RE: was tut man da? antworten

Hallo Sandburg,

ich wuerde Dir empfehlen, nur das zutun, was Du wirklich willst und Deine Motive genau zu pruefen.
Wenn Dir tatsaechlich trotz der Differenzen viel an der Person liegt (und Du annimmst, dass es dem Kranken auch so geht), dann koenntest Du dezent (schriftlich) Kontakt aufnehmen.
Gib ihm so die Moeglichkeit, auf ein Besuchsangebot Deinerseits unkompliziert einzugehen, es aber auch ohne Stress ignorieren zu koennen.
Wenn Du nur aus Pflichtgefuehl oder gar aufgrund einer Art von Schaulust Kontakt aufnehmen willst, dann lass es sein.

Huhngesicht

Guten Tag, zusammen!

Vor ein paar Tagen habe ich von einer Bekannten erfahren, dass ein Bekannter, mit dem ich früher sehr viel Zeit verbracht habe, unheilbar an Krebs erkrankt ist.

Wir sind zwar nicht im Streit auseinander gegangen, aber es gab große Differenzen, die wir nicht beilegen konnten.

Ich weiß jetzt nicht, wie ich reagieren soll.

Sollte ich mich melden? Was sagt man da "tut mir leid..."?
Schreibt man, telefoniert man?

Was würdet Ihr tun?

die Sandburg
[/quote]

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2009 03:00
#3 RE: was tut man da? antworten

Hallo Sandburg

ich würde sagen: je nach dem was du HEUTE denkst und fühlst.

Falls du nur Mitleid empfindest, dass er erkrankt ist, dann schreibe ihm eine Karte und wünsche ihm viel Kraft...

Schwer erkrankte Menschen denken anders als gesunde, da werden andere Dinge wichtig und man braucht Menschen die Händchen halten, einen mögen und einem nahe stehen.

Wenn das bei dir nicht der Fall, dann lass es besser.

«« Ausbildung
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen