Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 259 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
DidiB ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2007 09:49
RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

Hallo, guten Tag!

Da meine ich, dass ich einigermaßen lebenserfahren bin, aber jetzt: ich hab dicken Pärchenstreß zu Hause, weiß nicht recht, wie es weiter gehen soll:

Ich bin 50 Jahre alt, meine Frau 1 Jahr jünger, zwei bis drei Mal die Woche schlafen wir miteinander, ich sehr gerne, sie seit zwei Jahren immer weniger gern. Normalerweise macht sie auch ein bisschen mit, aber Leidenschaft empfindet sie keine, meint manchmal ein bisschen giftig, das solle ich mir von den Nutten im Puff vorspielen lassen, da sei das im Preis inbegriffen.
Nun lud sie mich gestern nach einem gemütlichen Frühstück im Bett ein, mit ihr zu schlafen, aber zerredete dabei jede Stimmung: was denn mir denn an so einer Brust gefallen könne, außerdem sei ihr Bauch zu dick und sie gefalle sich selber nicht, als schließlich kam: nun steck das Ding endlich rein, da fiel meine immer noch harte Erektion einfach zusammen.
Ich fand das nun nicht gerade katastrophal, sie aber brach in Tränen aus, warum ich keine Lust mehr auf sie habe, ich würde bestimmt immerzu fremdgehen und das war nur in ganz langem Kuscheln aufzufangen und beim ruhigen ablenkenden Reden über andere Sachen, Urlaubspläne und so.
Die Angst, der Zorn über vermeintliche Untreue, so habe ich sie in den vielen Jahren noch nicht erlebt! Das vergiftete den ganzen Feiertag und auch nach dem Drüberschlafen heute Morgen wühlt sie voller Schmerzen darin herum, wann und mit wem ich Gelegenheit haben könnte. Sie ist "ganz unten", leider konnte ich heute nicht kurzfristig Urlaub nehmen.

Kann jemand das Problem nachvollziehen, mir 'nen Tipp geben?

grüßend

Didi

Metapher ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2007 02:15
#2 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

Hi Didi,

>Kann jemand das Problem nachvollziehen, mir 'nen Tipp geben?

nachdem ich auch deine anderen Antworten in diesem Thread gelesen habe: Ja, das Problem zwischen euch und das Verhalten deiner Frau im Besonderen ist nicht unbekannt. Aber ein Patentrezept gibt es nicht, und daß dieses heikle Problem und die bereits recht verschrobene Kommunikation zwischen euch mit einem bloßen schnellen "Tip" behoben werden könnte, vermutest du ja hoffentlich sowieso nicht.

Es gibt eine Menge weiterer Details, die über euch und über dich und über deine Frau zu wissen nötig wären, um überhaupt die Richtung, in der etwas getan werden könnte, zu sondieren. Das ist aber unmöglich öffentlich diskutierbar. Du kannst dich gerne mal per Mail an mich wenden.

Gruß

Metapher

http://praxis-dialog.de

- ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2007 18:10
#3 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

Bestätigt nur mal wieder:

Männer haben immer zu wollen und weh wenn nicht !

li-ett ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2007 16:43
#4 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

Hallo Didi,

ich finde das hört sich schon sehr nach Wechseljahren an.
Sie verliert immer mehr ihre Figur, spürt das älter werden, hat Angst davor, leidet unter depressiven Verstimmungen, die auf Grund der körperlichen Veränderungen und unserer auf Jugend getrimmte Gesellschaft nicht verbessert werden, und die Lust geht da bei vielen Frauen auch noch zurück.

Nimm sie einfach mal so in den Arm ohne daß Sex nachfolgt, rede viel mit ihr, zeige ihr, daß sie dir gefällt, unternimm viel mit ihr - Aktivitäten geben Schwung, reißen aus Gedankenkreisen raus, und eine schöne gemeinsame Zeit drängt auch Mindewertigkeitsgedanken zurück, gibt Kraft und psychische Stärke.

Kommunikation und gemeinsame Projekte verbinden und auch das Erinnern an besondere Gemeinsamkeiten und Erlebnisse , das Wachrufen alter Liebesromantik wie in der ersten Zeit: all das kann anregend sein und deine Frau dazu bringen sich glücklich und dir nahe zu fühlen, so daß auch der Sex wieder interessant wird.
Verführe sie nicht nur, wenn du auf Sex aus bist, sondern integriere deine Zuneigung und Aufmerksamkeit für sie in den gesamten Alltag. Wenn sie fröhlich ist, freue dich mit ihr, teile auch du dich ihr mit, wie es dir geht, was du so erlebst, geht es ihr schlecht, dann nimmm sie in den Arm, sei einfach nur zärtlich erstmal ohne großen Sex.


Alles Gute euch beiden, li-ett

egal ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2007 00:29
#5 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

Hallo Didi,

hast du eine Erklärung weshalb deine Frau so zynisch ist? Das klingt ziemlich verbittert, wie sie sich verhält.

Gibst du ihr Grund zur Eifersucht?

Mir kommt es so vor, als ob sie meint (sorry für die Spekulation) dass du endlich das tun sollst, was DU gerne möchtest, nämlich sie penetrieren.
Was meinst du, warum sie so ist? Kann es sein dass du ihre Befindlichkeit nicht genügend be8est, oder sie das so sieht? Frag sie doch danach.

Du weißt auch dass sich Menschen im Laufe der Zeit ändern, so auch deine Frau.
Du sagst selbst dass sie manche Dinge nicht mehr mag und auch wenn du dich noch so sehr anstrengst, du bei ihr nicht zum Erfolg *kommst*.
Kann es sein dass du dich in falscher Richtung anstrengst?
Frag sie einfach was sie nun gerne(r) mag, während du sie streichelst z.B.
oder beobachte sie, wie sie reagiert.

Außerdem, und das ist sehr wichtig: welche Gemeinsamkeiten habt ihr?

Etwas sportliches zusammen zu machen, das wäre sicher für beide gut.
Oder mal ein Tanzkurs?

Wie ist eure Alltag? Gibt es da Unstimmigkeiten?

Wenn sie in einer anderen Umgebung entspannter ist und ihr (ganz) wirklich Zuhause ungestört seit, dann schaffe *eine andere Umgebung*, verändere das Schlafzimmer, streich es in orange zB., mach ein Himmelbett...geh mit ihr in den Keller oder zerre sie in den Abstellraum...

Ansonsten gibt es auch kostenlose Plätze, wie Wald, Jägersitze, Wiesen, Auto (Tiefgaragen), Kneipenklos, Rohbauten usw. wo man es *anders* haben kann...

Gegen Wechseljahrbeschwerden muss man nicht unbedingt künstliche Hormone nehmen.
Meine Mutter nimmt pflanzliche Östrogene, die ihr sehr gut helfen.

Schau mal hier nach:
http://de.wikipedia.org/wiki/Phyto%C3%B6strogen
http://www.gut-durch-die-wechseljahre.de...6C41DCE0331B8FD
http://www.medizinfo.de/annasusanna/wech...estrogene.shtml

Und nicht ablenken, rede mit ihr über das, was sie so sehr beschäftigt und was das mit dir tut.

alles Gute für euch!

>Hallo, guten Tag!
>Da meine ich, dass ich einigermaßen lebenserfahren bin, aber jetzt: ich hab dicken Pärchenstreß zu Hause, weiß nicht recht, wie es weiter gehen soll:
>Ich bin 50 Jahre alt, meine Frau 1 Jahr jünger, zwei bis drei Mal die Woche schlafen wir miteinander, ich sehr gerne, sie seit zwei Jahren immer weniger gern. Normalerweise macht sie auch ein bisschen mit, aber Leidenschaft empfindet sie keine, meint manchmal ein bisschen giftig, das solle ich mir von den Nutten im Puff vorspielen lassen, da sei das im Preis inbegriffen.
>Nun lud sie mich gestern nach einem gemütlichen Frühstück im Bett ein, mit ihr zu schlafen, aber zerredete dabei jede Stimmung: was denn mir denn an so einer Brust gefallen könne, außerdem sei ihr Bauch zu dick und sie gefalle sich selber nicht, als schließlich kam: nun steck das Ding endlich rein, da fiel meine immer noch harte Erektion einfach zusammen.
>Ich fand das nun nicht gerade katastrophal, sie aber brach in Tränen aus, warum ich keine Lust mehr auf sie habe, ich würde bestimmt immerzu fremdgehen und das war nur in ganz langem Kuscheln aufzufangen und beim ruhigen ablenkenden Reden über andere Sachen, Urlaubspläne und so.
>Die Angst, der Zorn über vermeintliche Untreue, so habe ich sie in den vielen Jahren noch nicht erlebt! Das vergiftete den ganzen Feiertag und auch nach dem Drüberschlafen heute Morgen wühlt sie voller Schmerzen darin herum, wann und mit wem ich Gelegenheit haben könnte. Sie ist "ganz unten", leider konnte ich heute nicht kurzfristig Urlaub nehmen.
>Kann jemand das Problem nachvollziehen, mir 'nen Tipp geben?
>grüßend
>Didi

DidiB ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2007 12:58
#6 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

>Hallo Didi,
>hast du eine Erklärung weshalb deine Frau so zynisch ist? Das klingt ziemlich verbittert, wie sie sich verhält.
>Gibst du ihr Grund zur Eifersucht?

Nein, gar nicht; oder natürlich doch: ich fahre jeden Tag zur Arbeit mit flexiblen Arbeitszeiten, wo es auch weibliche Mitarbeiter gibt und ich ein eigenes Büro habe (zwinkernd sieht sie es nicht!!!)
Und weil sie keine so große Freude mehr an leidenschaftlichem Sex hat, den ich so mag, da grübelt sie halt...

>Mir kommt es so vor, als ob sie meint (sorry für die Spekulation) dass du endlich das tun sollst, was DU gerne möchtest, nämlich sie penetrieren.
Stimmt! (siehe unten)
>Was meinst du, warum sie so ist? Kann es sein dass du ihre Befindlichkeit nicht genügend be8est, oder sie das so sieht? Frag sie doch danach.
>Du weißt auch dass sich Menschen im Laufe der Zeit ändern, so auch deine Frau.
>Du sagst selbst dass sie manche Dinge nicht mehr mag und auch wenn du dich noch so sehr anstrengst, du bei ihr nicht zum Erfolg *kommst*.
>Kann es sein dass du dich in falscher Richtung anstrengst?
>Frag sie einfach was sie nun gerne(r) mag, während du sie streichelst z.B.
>oder beobachte sie, wie sie reagiert.

Ich streichel furchtbar gerne ihren "Schmusespeck", an dem sie sich so stört.

Die Freude an der körperlichen Liebe hat einfach sehr sehr nachgelassen, bei ihr, nicht bei mir. Tragischerweise geht das ja nicht zeitgleich, DAS ist das Hauptproblem ich denke mal fast jeder Pärchenbeziehung.
Damit ich aber nicht fremdgehe, nach ihrem Verständnis eben auch nicht in der Fantasie (Kopfkino) bei SB oder in Träumen "von anderen Frauen" lädt sie mich halt oftmals ein, mit ihr zu schlafen. Und weiß dabei, das ich auch viel öfter "will und kann".

>Außerdem, und das ist sehr wichtig: welche Gemeinsamkeiten habt ihr?
>Etwas sportliches zusammen zu machen, das wäre sicher für beide gut.
>Oder mal ein Tanzkurs?
Wandern, Gartenarbeit, lecker kochen/essen (von nix haben wir nicht zugenommen ), händchenhaltend beim Wein am Tisch sitzen und plaudern, beim (für meinen Geschmack zu häufigen, ich bräuchte das GAR nicht) Fernsehen liebe ich sehr den "Kuschelfaktor".

>Wie ist eure Alltag? Gibt es da Unstimmigkeiten?
Na,jeder hat halt seine Aufgaben, aber sie trägt schwerer an ihren, seit jeher übrigens. Mir fällt eigentlich alles leichter als ihr, das ist wohl Wesensart, sowas gefällt aber durchaus nicht immer. Trost- und Mutmachworte und -taten auch nicht.
Das mit dem Selbstwertgefühl spielt da dann natürlich stark mit hinein.

>Wenn sie in einer anderen Umgebung entspannter ist und ihr (ganz) wirklich Zuhause ungestört seit, dann schaffe *eine andere Umgebung*, verändere das Schlafzimmer, streich es in orange zB., mach ein Himmelbett...geh mit ihr in den Keller oder zerre sie in den Abstellraum...
>Ansonsten gibt es auch kostenlose Plätze, wie Wald, Jägersitze, Wiesen, Auto (Tiefgaragen), Kneipenklos, Rohbauten usw. wo man es *anders* haben kann...

Neenee, das haben hier alle falsch verstanden, in einem anderen sicheren Schlafzimmer (von üblichen wilden Anfangszeiten mal abgesehen) da hab ich das feststellen können, ohne dass ich das verbal verifizieren kann, ihr ist das (bin ich sicher) gar nicht bewußt, sie weiß gar nicht warum sie dann, auch nach größten Anstrengungen plötzlich "Lust" hat.


...
>Und nicht ablenken, rede mit ihr über das, was sie so sehr beschäftigt und was das mit dir tut.
...und die "Antwort: ...ist halt so...
>alles Gute für euch!
DANKE, heute ist sie weg gefahren auf ein Altstadtfest, wollte definitiv für sich allein da rüber laufen

so grüße ich allein vor dem PC sitzend

Didi

egal ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2007 13:16
#7 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

Hallo Didi,

>>Frag sie einfach was sie nun gerne(r) mag, während du sie streichelst z.B.
>>oder beobachte sie, wie sie reagiert.

>Ich streichel furchtbar gerne ihren "Schmusespeck", an dem sie sich so stört.

Lese dir den Satz von mir durch und dann deine Antwort. DU magst ihren Speck streicheln, SIE stört sich dran. Merkst du was?

>Damit ich aber nicht fremdgehe, nach ihrem Verständnis eben auch nicht in der Fantasie (Kopfkino) bei SB oder in Träumen "von anderen Frauen" lädt sie mich halt oftmals ein, mit ihr zu schlafen. Und weiß dabei, das ich auch viel öfter "will und kann".

Meinst du, sie hat mit dir nur deshalb Sex, weil sie Angst hat, dich zu verlieren? Und du machst mit, obwohl du das weißt?


>>Außerdem, und das ist sehr wichtig: welche Gemeinsamkeiten habt ihr?
>>Etwas sportliches zusammen zu machen, das wäre sicher für beide gut.
>>Oder mal ein Tanzkurs?
>Wandern, Gartenarbeit, lecker kochen/essen (von nix haben wir nicht zugenommen ), händchenhaltend beim Wein am Tisch sitzen und plaudern, beim (für meinen Geschmack zu häufigen, ich bräuchte das GAR nicht) Fernsehen liebe ich sehr den "Kuschelfaktor".

Wie wäre es mit *gemeinsam (und richtig) SPORT machen*?
Dann macht das gute Essen auch nichts.

Grade gestern war ich (als Zuschauer ) auf einem Marathon.
Da sah ich ein älteres Pärchen, wie sie Hand in Hand durch Halbmarathon Ziel
rein rennen. Die haben sich so glücklich angeguckt und sich voller Freude
umarmt und geküsst, dass einem das Herz überlief!

So was meine ich. Solche Gefühle bekommt man nicht beim Fernsehen oder beim kochen.

Dann ist ihr Selbstwertgefühl größer, sie ist mit ihr Figur zufriedener,
ihr habt etwas, was euch zusammen schweißt...

Das muss nicht ein Marathon sein.
Ihr solltet einfach gemeinsame (hier sportliche) Ziele suchen, auf die ihr gemeinsam hinarbeitet, verstehst du?

Sancho ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2007 11:35
#8 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

Mahlzeit,

>Wie wäre es mit *gemeinsam (und richtig) SPORT machen*?
>Dann macht das gute Essen auch nichts.

Doch, es macht, nämlich Speck auf den Hüften und Doppelkinn

>Grade gestern war ich (als Zuschauer) auf einem Marathon.

Jaja, wer nicht trainiert, der muß dann zuschauen!

Gruß

Sancho

egal ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2007 16:45
#9 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

>Mahlzeit,

egal sagt:
das solltest du dir abgewöhnen! Eine nichteßbare Begrüssung,
wäre besser, wenn dich dein Hüftspeck plagt, echt wahr!

>>Wie wäre es mit *gemeinsam (und richtig) SPORT machen*?
>>Dann macht das gute Essen auch nichts.
>Doch, es macht, nämlich Speck auf den Hüften und Doppelkinn

Das ist alles eine Frage der Bilanz. Wenn du mehr isst, als du verbrauchst,
dann bleibt es hängen (bei dir an den an Hüften und am Kinn).

Dein Soll und Haben kannst du hier ausrechnen:
http://www.uni-hohenheim.de/wwwin140/inf.../energiebed.htm

>>Grade gestern war ich (als Zuschauer) auf einem Marathon.
>Jaja, wer nicht trainiert, der muß dann zuschauen!

Oh, ich hätte mitradeln können :-)

Gruß,
egal

Sancho ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2007 17:52
#10 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

Mahlzeit wieder!

>egal sagt:
>das solltest du dir abgewöhnen! Eine nichteßbare Begrüssung,
>wäre besser, wenn dich dein Hüftspeck plagt, echt wahr!

Wieso, solange ich sie abgebe, nehme ich ja nichts zu mir!

>Das ist alles eine Frage der Bilanz. Wenn du mehr isst, als du verbrauchst,
>dann bleibt es hängen (bei dir an den an Hüften und am Kinn).

Ist schon klar. Aber dann muß ich Paprikasch essen, und mit Eis werde ich auch noch abgefüllt - da ist es kein Wunder, wenn ich ein Dreifachkinn bekomme!

>Dein Soll und Haben kannst du hier ausrechnen:

Urgs. Danach könnte ich mein Normalgewicht in 9 Wochen erreichen, wenn ich mich auf 4200 kJ am Tag beschränken könnte... na gut, am 17. Juli ist es dann soweit.

> Oh, ich hätte mitradeln können :-)

Wäre lustig gewesen

Gruß

Sancho

jo ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2007 10:55
#11 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

hi didi,

bei dem thema "definitif alleine über´s waldstadtfest" wäre ich misstrauisch. soll sie doch sagen, dass sie sich da mit jemanden trifft. was will man da denn alleine?


da hat codo wohl recht. viele sind nicht so erhlich und verheimlichen irgendwelche tächtelmächtelchen....

gruß und viel glück beim finden des selbigen.

eidechse ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2007 20:59
#12 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

Hallo Jo!
Du rätst also dem Didi, auf die Eifersucht seiner Frau ebenfalls mit Eifersucht zu reagieren? Ob's dadurch besser wird? Sie muss doch nicht immer sagen, was sie mit wem und wo macht? Es muss ja nicht immer gleich ein Gspusi (wie man bei uns sagt) dahinter stecken.
Vielleicht will sie ja nur ausprobieren, ob sie das darf - NICHT genau sagen, was sie vor hat. Kann in so symbiotischen Beziehungen durchaus ein spannender Punkt sein...

Und selbst wenn sie ein Techtelmechtel hätte...
Dann sollte der Didi sich schon sicher sein, dass er dann mit dieser Wahrheit auch umgehen kann, bevor er danach fragt. Vielleicht wär es ihm lieber, er lässt alles so wie's ist, weil's ja auch seine bequemen und angenehmen Seiten hat.

Im Übrigen klingen ihre Vorwürfe sich selbst und Didi gegenüber eigentlich nicht nach einer Affaire. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man sich im Zustand heftiger Verliebtheit, die ja meistens mit einem Techtelmechtel einhergeht, meistens weder hässlich fühlt, noch den Partner eifersüchtig überwacht.

Hört sich eher danach an, als wäre die Affaire - wenn sie denn überhaupt jemals bestanden hat - zu Ende. Dann ist man nämlich nicht gut drauf, findet sich selber nicht begehrenswert und macht dem Ehe-Partner, bewusst oder unbewusst, Vorwürfe, dass man wegen ihm die außereheliche Beziehung nicht weiterführen konnte. Nachdem man diesen Vorwurf aber nicht aussprechen kann, innerlich aber trotzdem stinkig ist, sucht man sich irgendwas anderes zum Rummeckern, in diesem Fall eben - pikanterweise - den Vorwurf des Fremdgehens.

Didi schreibt, dass sie immer wieder mit diesem Thema anfängt, obwohl er ihr versichert hat, dass nichts ist... möglicherweise geht es ihr um was anderes? Vielleicht will sie grundsätzlich über Treue reden? Treue anders definieren?

Für heut einen schönen Abend und auf weiteren spannenden Gedankenaustausch.
Eidechse.

jo ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2007 12:13
#13 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

>"Hallo Jo!
>Du rätst also dem Didi, auf die Eifersucht seiner Frau ebenfalls mit Eifersucht zu reagieren?"

hi eidechse, schön von dir zu lesen.
nein, nicht eifersucht. eher mit misstrauen. das ist etwas anderes denke ich. außerdem ist ein gesundes stück eifersucht ein liebesbeweis.

"Ob's dadurch besser wird? Sie muss doch nicht immer sagen, was sie mit wem und wo macht? Es muss ja nicht immer gleich ein Gspusi (wie man bei uns sagt) dahinter stecken."

nee, muss sie natürlich nicht. aber er wollte auch auf das stadtfest und sie will nicht mit ihm. obwohl er ihr partner ist. was ist wenn er jetzt auch alleine dort hin geht? sollen die beiden sich dort absichtlich aus dem weg gehen, ansonsten kommen vorwürfe wie dass der eine den anderen kontrollieren will etc..
finde ich ziemlich bescheuert und keine basis für eine beziehung.
normal finde ich so ein verhalten jedenfalls nicht und das bringe ich zum ausdruck.

>"Vielleicht will sie ja nur ausprobieren, ob sie das darf - NICHT genau sagen, was sie vor hat. Kann in so symbiotischen Beziehungen durchaus ein spannender Punkt sein..."

au ha, fies. da muss sie ja schon einschlägige erfahrung gemacht haben, wenn sie es schon gewohnt ist ihre rechte zugewiesen zu bekommen. davon gehe ich nicht aus. ich wäre gekränkt und das wäre für mich der anfang vom ende. einfach nachfragen und nett unterhalten wäre die klügere variante. wenn mich etwas stört sage ich schon bescheid. ich habe die gleichen rechte und pflichten wie mein partner.
soll sie doch sagen, dass sie sich dort mit jemanden trifft und gut.
dann erfährt sie schon, ob sie das "darf" oder nicht.

>"Und selbst wenn sie ein Techtelmechtel hätte...
>Dann sollte der Didi sich schon sicher sein, dass er dann mit dieser Wahrheit auch umgehen kann, bevor er danach fragt. Vielleicht wär es ihm lieber, er lässt alles so wie's ist, weil's ja auch seine bequemen und angenehmen Seiten hat."

recht hast du...du schlingel ;-)!!! das ist aber nicht die feine art, denn sie sollte doch wohl in der lage zu sein, ihm zu sagen woran er ist.



>!Im Übrigen klingen ihre Vorwürfe sich selbst und Didi gegenüber eigentlich nicht nach einer Affaire. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man sich im Zustand heftiger Verliebtheit, die ja meistens mit einem Techtelmechtel einhergeht, meistens weder hässlich fühlt, noch den Partner eifersüchtig überwacht.
>Hört sich eher danach an, als wäre die Affaire - wenn sie denn überhaupt jemals bestanden hat - zu Ende. Dann ist man nämlich nicht gut drauf, findet sich selber nicht begehrenswert und macht dem Ehe-Partner, bewusst oder unbewusst, Vorwürfe, dass man wegen ihm die außereheliche Beziehung nicht weiterführen konnte. Nachdem man diesen Vorwurf aber nicht aussprechen kann, innerlich aber trotzdem stinkig ist, sucht man sich irgendwas anderes zum Rummeckern, in diesem Fall eben - pikanterweise - den Vorwurf des Fremdgehens.
>Didi schreibt, dass sie immer wieder mit diesem Thema anfängt, obwohl er ihr versichert hat, dass nichts ist... möglicherweise geht es ihr um was anderes? Vielleicht will sie grundsätzlich über Treue reden? Treue anders definieren? "


klingt kompliziert. aber ein ende jeder affaire nagt am selbstwertgefühl und ich wäre froh, wenn ich nicht alleine über das stadtfest laufen müsste.
indirekt schreibt sie ihm vor, wie er sich zu verhalten hat. also er hat dort nix zu suchen, weil sie dort alleine hin möchte. damit hätte ich ein problem. nicht weil ich nicht auf´s stadtfest kann, sondern vielmehr weil mir ein verhaltensmuster unterstellt würde, welches mir nicht entspricht.
außerdem kann man es sich so ersparen, von den vermeindlich besten freunden zu erfahren, mit wem die herzensliebste den vorigen abend unterwegs war. es hat was, wenn man dann mit genugtuung sagen kann: "ich weiss"


>"Für heut einen schönen Abend und auf weiteren spannenden Gedankenaustausch.
>Eidechse."

das wünsche ich dir auch herzlichst und freue mich auf konversation mit dir.
ganz liebe grüße und
meld dich ;-)

p.s. gspusi? kenne ich gar nicht. wo kommst du her, bzw. wo sagt man das?

Eidechse ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2007 17:33
#14 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

...jetzt kann ich's Dir garnicht ganz genau sagen:
Ein Gspusi (sprich Gschpuhsi) ist entweder ein Liebesverhältnis in den Anfängen oder eine Person, mit der man sich in solchen verliebten Anfängen befindet...
Oder vielleicht sogar beides?
Hoffentlich sind keine Sprachforscher hier, die würden mich mit meinem Halbwissen sicher in der Luft zerreißen.
Jedenfalls kenn ich den Ausdruck aus meinem Süddeutsch-Bayrischen Umfeld, wobei ich denk, dass er eher aus dem Oberbayrischen kommt...
Jetzt tät's mich direkt selber interessieren ... vielleicht doch irgendwelche Sprachforscher da??

Und für Deine Aussage, dass Eifersucht ein Liebesbeweis ist (egal ob groß oder klein) gehörst nun eigentlich Du auf den Mond geschossen. *ggg*
Eifersucht hat in erster Linie mit Verlustangst und enttäuschten Erwartungen, mit Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben und mit was weiß ich was sonst noch allem zu tun. Liebe ist zwar oft mit Besitz und Erwartungen und Abhängigkeiten - und deshalb auch mit Eifersucht - verknüpft, aber zwingend notwendig ist das nicht.
Liebe ist viel größer und kann unabhängig von solchen Bedürfnissen bestehen. Dann braucht's auch keine Eifersucht.

Es grüßt Dich
Eidechse.

jo ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2007 11:26
#15 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

hi echse,


"Und für Deine Aussage, dass Eifersucht ein Liebesbeweis ist (egal ob groß oder klein) gehörst nun eigentlich Du auf den Mond geschossen. *ggg*
Eifersucht hat in erster Linie mit Verlustangst und enttäuschten Erwartungen, mit Unzufriedenheit mit dem eigenen Leben und mit was weiß ich was sonst noch allem zu tun. Liebe ist zwar oft mit Besitz und Erwartungen und Abhängigkeiten - und deshalb auch mit Eifersucht - verknüpft, aber zwingend notwendig ist das nicht.
Liebe ist viel größer und kann unabhängig von solchen Bedürfnissen bestehen. Dann braucht's auch keine Eifersucht. "

ok, sollten wir uns mal dort treffen, am vierten krater rechts ab, da gibt´s lecker kaffee. meist sitz´ich jedoch hinterm mond, weil die sonne so blendet.

zum thema,
ich glaube, ich schrieb von einer "gesunden portion eifersucht". das sollte nicht ausarten in gegenseitiges verletzen! es kann auch neckisch gemeint sein und somit ein gegenseitiges annähern provoziert werden. das solltest du doch verstehen. gerade dann, wenn du nicht krankhaft eifersüchtig bist.
natürlich kann man eifersuch in unangenehmen maße provozieren, das jedoch ist nicht mein stil und ich distanziere mich von solchen kränkeleien.
bisschen spaß muss auch mal sein!
nette grüße!

Alma ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2007 10:13
#16 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

Hallo Didi,

ich würde Euch empfehlen, redet nochmal in Ruhe drüber und zwar nicht im Bett.

Das ganze hörts sich sehr danach an, als ob deine Frau mit sich selbst nicht im Reinen ist und zwar schon länger...
Was könnte dahinter stecken?
Vieleicht hätte sie sich auch einfach gewünscht, das du ihr sagst, das sie für dich die anziehendste Frau auf der Welt bist?
Gibst du ihr genug Bestätigung, ist Dir ihre Lust auch wichtig? Was tust du dafür um etwas Gefühl bei ihr zu entfachen? Läuft alles nach Schmema F? das kann langweilen...

Wenn sie nur DIR zuliebe mit dir schläft, ist es doch ganz logisch, das ihr auf Dauer die Lust vergeht, oder?

Möglicherweise hat sie auch ein Hormonproblem, vieleicht machen die Wechseljahre ihr zu schaffen? Das muss sie dann mit ihrem Arzt abklären.

Gruß Alma

DidiB ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2007 11:48
#17 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

>Was könnte dahinter stecken?
Sorgen um die greisen Eltern, um die Lehrstelle des Sohnes, ja, hat eine
bisschen depri manchmal, aber keine Chance, sie damit mal zum Arzt zu bringen.

>Vieleicht hätte sie sich auch einfach gewünscht, das du ihr sagst, das sie für dich die anziehendste Frau auf der Welt bist?
Das sag ich ihr so oft und sie kann's nicht richtig akzeptieren, weil sie sich selber nicht gefällt.

>Gibst du ihr genug Bestätigung, ist Dir ihre Lust auch wichtig?
ja, sehr sogar, aber bei ihr sind Anstrengung und Gewinn, was den sex. Höhepunkt angeht, immer mehr in ein Missverhältnis geraten.

>Was tust du dafür um etwas Gefühl bei ihr zu entfachen? Läuft alles nach Schmema F? das kann langweilen...
Och, lange steicheln, schmusen, und wir machend es schon recht variantenreich, aber heiße Küsse mag sie nicht mehr so und dass ich sie mit der Zuge verwöhne gar nicht mehr, in fremder Umgebung kann sie imemr noch raketenmäßig abgehen, nur kann man sich Hotel/Pension nicht so oft leisten. Ja, zu Hause können wir auch ganz ungestört sein.

>Wenn sie nur DIR zuliebe mit dir schläft, ist es doch ganz logisch, das ihr auf Dauer die Lust vergeht, oder?
Schon.

>Möglicherweise hat sie auch ein Hormonproblem, vieleicht machen die Wechseljahre ihr zu schaffen? Das muss sie dann mit ihrem Arzt abklären.
>Gruß Alma
BEginn der Wechseljahre ja, Hormonbehandlung nein, sie hat (irrationale) schreckliche Angst, davon sofort dick zu werden oder Krebs zu bekommen.


Eigentlich ging es aber mehr um diese anhaltende schreckliche giftige Eifersucht, nachdem die für mich durchaus erregende Atmosphäre von ihr erst liebevoll (nicht widerwillig oder gleichgültig) initiiert, dann zerredet worden war und "es" dann plötzlich nicht mehr ging.

Gruß

Didi

Codo ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2007 12:48
#18 RE: Böser Pärchenstress :( Thread geschlossen

Hallo Didi!

>>Vieleicht hätte sie sich auch einfach gewünscht, das du ihr sagst, das sie für dich die anziehendste Frau auf der Welt bist?
>Das sag ich ihr so oft und sie kann's nicht richtig akzeptieren, weil sie sich selber nicht gefällt.

Tönt stark nach niederem Selbstwertgefühl.

>>Gibst du ihr genug Bestätigung, ist Dir ihre Lust auch wichtig?
>ja, sehr sogar, aber bei ihr sind Anstrengung und Gewinn, was den sex. Höhepunkt angeht, immer mehr in ein Missverhältnis geraten.

Naja letztendlich ist sie selber für ihren Höhepunkt zuständig. Sollte sie nicht vergessen ;-)

>in fremder Umgebung kann sie imemr noch raketenmäßig abgehen, nur kann man sich Hotel/Pension nicht so oft leisten. Ja, zu Hause können wir auch ganz ungestört sein.

Na wenn sie an fremden Orten raktenmässig abgeht, würd ich mal schauen, dass Du an solchen Orten häufiger vorbeikommst. Wenn im ungestörten Zuhause weniger los ist, reizt sie ja vielleicht gerade der Kitzel des erwischtwerdenkönnens (im Gegensatz zum Erwischt werden, das reizt vielleicht weniger . Kenn ich aus eigener Erfahrung. Und muss ja nicht immer Hotel sein. Gibt z.B. Bäder wo gemischte Umziehkabinen sind. Da kann man es in der Umziehkabine tun ;-) Oder im Auto irgendwo, wo nicht grad jedemand vorbeikommt, aber doch die Gefahr besteht. Oder auf einer Wiesen draussen. Es gibt da viele Möglichkeiten ;-)

>>Wenn sie nur DIR zuliebe mit dir schläft, ist es doch ganz logisch, das ihr auf Dauer die Lust vergeht, oder?
>Schon.

Was passiert eigentlich, wenn Du Dich eine zeitlang verweigerst? Also zwar mit ihr kuschelst, sie verwöhnst, aber die Penetration weglässt? Hat das eine Wirkung oder ist es ihr egal? Bei mir war nur schon der Gedanke, dass er mich nicht penetriert luststeigernd bis hin zum ihn überfallen *g*.

>>Möglicherweise hat sie auch ein Hormonproblem, vieleicht machen die Wechseljahre ihr zu schaffen? Das muss sie dann mit ihrem Arzt abklären.
>BEginn der Wechseljahre ja, Hormonbehandlung nein, sie hat (irrationale) schreckliche Angst, davon sofort dick zu werden oder Krebs zu bekommen.

Hormonbehandlungen können durchaus dickmachen, das ist leider so. Wie die Pille auch. Aber man kann da natürlich selber einiges dagegen tun. Allerdings sieht sie sich eh schon als zu dick an. Ist sie denn auch fester, oder eigentlich dünn, aber fühlt sich nur dick?

Sich selber lieben lernen ist eine Möglichkeit die ihr gut helfen könnte. Ich persönlich arbeite da mit den beiden Büchern von Rolf Merkle "So gewinnen sie mehr Selbstvertrauen" und "Eifersucht - woher sie kommt und wie wir sie überwinden können". Aber es gibt natürlich auf dem Markt noch viele andere Bücher zu dem Thema.

>Eigentlich ging es aber mehr um diese anhaltende schreckliche giftige Eifersucht, nachdem die für mich durchaus erregende Atmosphäre von ihr erst liebevoll (nicht widerwillig oder gleichgültig) initiiert, dann zerredet worden war und "es" dann plötzlich nicht mehr ging.

Die Eifersucht ist nur Symptom davon, dass sie sich klein und hässlich fühlt. Sie meint, sie sei nicht gut genug für Dich usw. Das ist ein riesen Rattenschwanz. Abhilfe schafft eigentlich nur, dass sie anfängt sich selber zu lieben. Dann fühlt sie sich nicht mehr hässlich. Denn hässliche Menschen gibt es ja eigentlich nicht wirklich. Sehen halt alle verschieden aus. Gross, klein, dick, dünn, blond, braun, ...

Viel Glück

Codo

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen