Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 271 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Angsthase ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2006 19:25
RE: Danke! Thread geschlossen

... für eure Antworten. Ich habe ihn heute endlich wieder angerufen. Ein bisschen geplaudert, ganz normal. Aber auch irgendwie komisch, denn irgendwie haben wir gesprochen, als ob wir seit 2 oder 3 Wochen zum letzten Mal geplaudert hätten (wir haben uns zum letzten Mal vor 6 Monate gesehen). Aber vielleicht bilde ich mir das ein, denn ich denke an ihn zu oft.

Ich habe aber ihm nichts gesagt. Ich habe ihm gesagt, vielleicht könnten wir uns sehen bevor ich gehe, wenn ich weniger stress mit der Arbeit habe. Das habe ich aber ganz nebenbei gesagt. Ich glaube, er wird keine Initiative für ein Treffen ergreifen. Warum? Weil er gar nicht an mich interessiert ist. Er mag mich, ja. Er hat sich gefreut, mich zu hören aber ich bin einfach nur eine oberflächliche Bekannschaft für ihn.

Alma: du hast Recht. Man bereut mehr das, was man nicht gemacht hat. Aber da bin ich schon. Die Zeit, wo ich etwas machen konnte, ist schon vorbei. Das muss ich endlich akzeptieren. Jetzt ist es einfach zu spät.

Ley: du hast auch Recht. Wenn man die Situation ganz objektiv sieht, hast du vollkomm Recht. Nur, logischerweise ist es für mich schwierig, die Situation nicht objektiv zu betrachten, weil ich diesen Mann liebe. Doch es ist mir bewußt, dass es nicht gegenseitig ist. Und damit muß ich mich abfinden.

Was mache ich noch? Ich muss mich auf die Vorbereitung von meinem Umzug konzentrieren. Und irgendwann mal im Juni endlich gehen. Ich glaube nicht, dass ich ihn wieder anrufe. Ich habe überlegt, ob ich ihm einen Brief auf Deutsch (seine Sprache)schreibe und sage es ihm so. Damit er den bekommt wenn ich schon weg bin. (Ich habe vielleicht nicht erzählt, dass er meine Muttersprache sehr gut kann und wir haben meistens in meiner sprache gesprochen).

Das mit dem Brief klingt für vielen vielleicht kitschig. So romantisch, dass es kitschig wird. Kann sein. Aber wenigstens kann ich es ihm irgendwie sagen. Keine e-mail. Ein Brief. Und dann werde ich nie wieder Kontakt mit ihm aufnehmen. Und so soll die "Geschichte" beendet werden.

Ich freue mich, dass ich ihm kennengelernt habe. Und weil ich ihm liebe, kann ich ihm nur das Beste wünschen und dass er glücklich wird. Vielleicht ist sogar schön für ihn, dass ich den Brief schreibe. Ich meine, es ist irgendwie gut für das ego, sowas zu bekommen. Dann werde ich ihm eine kleine Freude schenken. Und vielleicht wird er ab und zu an mich denken und dabei lächeln. Und das wird mir reichen. Ihm eine kleine Freude als Abschiedsgeschenk zu geben.

Man trifft viele Menschen im Leben. Manche vergisst man schnell. Manche bleiben für immer als bunte und schöne Erinnerungen; an andere möchte man sich nicht erinnern, weil sie wie ein Albtraum waren. Und manche sind eine Weile da, präsent in deinem Leben irgendwie, bis sie irgendwann mal wieder gehen. Und man freut sich, die Person kennengelernt zu haben. Ich glaube, das Kennenlernen dieser Menschen kann kein Zufall sein, wenn man was davon gelernt hat. Ich habe gelernt, dass ich fähig bin jemanden zu lieben, ohne ihm "haben" zu wollen. Ich bin nicht gläubig, ich glaube auch nicht an Horoskope usw. Aber wenn ich an Wiedergeburt glaubte, würde ich sagen, wir haben uns in anderer Zeit kennengelernt und vielleicht treffen wir uns wieder in anderem Leben. Aber ich glaube nicht wirklich an Wiedergeburt. Ich habe das über Wiedergeburt geschrieben, damit man sich vorstellt, wie sehr ich diesen Mann liebe. Ich habe nur dieses Leben in meiner Hände und ich rechne nicht mit Möglichkeiten in anderen Leben usw. Also, ich konzentriere mich auf meine Projekte und auf meinen Neuanfang ab Juni, worauf ich mich sehr freue.

Danke an alle nochmal!

Christbert ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2006 19:59
#2 RE: Danke! Thread geschlossen

Hallo,

wie ist es denn nun?
Hast Du denn aufgegeben?

Das Leben kann oft sehr kurz sein.
Zu kurz um aufzugeben.
Erst gerade habe ich erfahren, dass ein alter Freund an einer Überdosis verstorben ist. Zur Beerdigung will ich nicht.
Wir gingen zusammen auf die Hauptschule. Wir waren Nachbarn.
Unsere Wege trennten sich, doch der Kontakt brach nie ab.
Er heiratete, wurde Vatere eines Sohnes und als ich zu seinem Geburtstag kam, sah ich wie glücklich er war.
Ein aufrichtiger, junger Mann, doch zwei Jahre später zerbrach die Ehe und es entstand ein grosser Streit.
Letzten Frühling feierten wir meinen Geburtstag. Wir waren mittags im Biergarten und sein, Sohn, der so jung war, dass er kaum sprechen konnte, war auch da. Er liebte ihn abgöttisch.
Er erzählte mir von dem Sorgerechtsstreit und dem vielen Geld, dass er zahlen musste für Frau und Kind und trotzdem kaum Kontakt haben durfte.
Wegen dem Geld musste er auch zu seiner Mutter ziehen.
Das Leben kann sehr kurz sein, denn diese Woche gab er sich, obwohl er im Metha-Programm war, wieder Heroin.
Er ist mit sechsundzwanzig verstorben.

Manchmal denke ich, es ist Wahnsinn, was so um einen herum geschieht.
Ein aufrechter, junger Mann, ehrlich und offen nimmt sich das Leben mit sechsundzwanzig.

insofern ist es wohl nie zu spät für Deinen Traum.

jo ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2006 10:24
#3 RE: Danke! Thread geschlossen

lieber angsthase,

solche wie dich muss man mit der lupe suchen.

lieben gruß

Alma ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2006 09:58
#4 RE: Danke! Thread geschlossen

Man trifft viele Menschen im Leben. Manche vergisst man schnell. Manche bleiben für immer als bunte und schöne Erinnerungen; an andere möchte man sich nicht erinnern, weil sie wie ein Albtraum waren. Und manche sind eine Weile da, präsent in deinem Leben irgendwie, bis sie irgendwann mal wieder gehen. Und man freut sich, die Person kennengelernt zu haben. Ich glaube, das Kennenlernen dieser Menschen kann kein Zufall sein, wenn man was davon gelernt hat. Ich habe gelernt, dass ich fähig bin jemanden zu lieben, ohne ihm "haben" zu wollen.


das war einfach nur schöööööön....

Christbert ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2006 22:10
#5 RE: Danke! Thread geschlossen

Letztendes ist es doch einzig und alleine unfair.



>... für eure Antworten. Ich habe ihn heute endlich wieder angerufen. Ein bisschen geplaudert, ganz normal. Aber auch irgendwie komisch, denn irgendwie haben wir gesprochen, als ob wir seit 2 oder 3 Wochen zum letzten Mal geplaudert hätten (wir haben uns zum letzten Mal vor 6 Monate gesehen). Aber vielleicht bilde ich mir das ein, denn ich denke an ihn zu oft.
>Ich habe aber ihm nichts gesagt. Ich habe ihm gesagt, vielleicht könnten wir uns sehen bevor ich gehe, wenn ich weniger stress mit der Arbeit habe. Das habe ich aber ganz nebenbei gesagt. Ich glaube, er wird keine Initiative für ein Treffen ergreifen. Warum? Weil er gar nicht an mich interessiert ist. Er mag mich, ja. Er hat sich gefreut, mich zu hören aber ich bin einfach nur eine oberflächliche Bekannschaft für ihn.
>Alma: du hast Recht. Man bereut mehr das, was man nicht gemacht hat. Aber da bin ich schon. Die Zeit, wo ich etwas machen konnte, ist schon vorbei. Das muss ich endlich akzeptieren. Jetzt ist es einfach zu spät.
>Ley: du hast auch Recht. Wenn man die Situation ganz objektiv sieht, hast du vollkomm Recht. Nur, logischerweise ist es für mich schwierig, die Situation nicht objektiv zu betrachten, weil ich diesen Mann liebe. Doch es ist mir bewußt, dass es nicht gegenseitig ist. Und damit muß ich mich abfinden.
>Was mache ich noch? Ich muss mich auf die Vorbereitung von meinem Umzug konzentrieren. Und irgendwann mal im Juni endlich gehen. Ich glaube nicht, dass ich ihn wieder anrufe. Ich habe überlegt, ob ich ihm einen Brief auf Deutsch (seine Sprache)schreibe und sage es ihm so. Damit er den bekommt wenn ich schon weg bin. (Ich habe vielleicht nicht erzählt, dass er meine Muttersprache sehr gut kann und wir haben meistens in meiner sprache gesprochen).
>Das mit dem Brief klingt für vielen vielleicht kitschig. So romantisch, dass es kitschig wird. Kann sein. Aber wenigstens kann ich es ihm irgendwie sagen. Keine e-mail. Ein Brief. Und dann werde ich nie wieder Kontakt mit ihm aufnehmen. Und so soll die "Geschichte" beendet werden.
>Ich freue mich, dass ich ihm kennengelernt habe. Und weil ich ihm liebe, kann ich ihm nur das Beste wünschen und dass er glücklich wird. Vielleicht ist sogar schön für ihn, dass ich den Brief schreibe. Ich meine, es ist irgendwie gut für das ego, sowas zu bekommen. Dann werde ich ihm eine kleine Freude schenken. Und vielleicht wird er ab und zu an mich denken und dabei lächeln. Und das wird mir reichen. Ihm eine kleine Freude als Abschiedsgeschenk zu geben.
>Man trifft viele Menschen im Leben. Manche vergisst man schnell. Manche bleiben für immer als bunte und schöne Erinnerungen; an andere möchte man sich nicht erinnern, weil sie wie ein Albtraum waren. Und manche sind eine Weile da, präsent in deinem Leben irgendwie, bis sie irgendwann mal wieder gehen. Und man freut sich, die Person kennengelernt zu haben. Ich glaube, das Kennenlernen dieser Menschen kann kein Zufall sein, wenn man was davon gelernt hat. Ich habe gelernt, dass ich fähig bin jemanden zu lieben, ohne ihm "haben" zu wollen. Ich bin nicht gläubig, ich glaube auch nicht an Horoskope usw. Aber wenn ich an Wiedergeburt glaubte, würde ich sagen, wir haben uns in anderer Zeit kennengelernt und vielleicht treffen wir uns wieder in anderem Leben. Aber ich glaube nicht wirklich an Wiedergeburt. Ich habe das über Wiedergeburt geschrieben, damit man sich vorstellt, wie sehr ich diesen Mann liebe. Ich habe nur dieses Leben in meiner Hände und ich rechne nicht mit Möglichkeiten in anderen Leben usw. Also, ich konzentriere mich auf meine Projekte und auf meinen Neuanfang ab Juni, worauf ich mich sehr freue.
>Danke an alle nochmal!
>

Alma ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2006 09:49
#6 RE: Danke! Thread geschlossen

>Letztendes ist es doch einzig und alleine unfair.

und wer hat gesagt das das Leben immer fair sein muss?

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Danke an alle
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Britta
2 21.04.2001 10:43
von (Gast) • Zugriffe: 242
Danke an Maja, Glöckchen und Ben
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Noreen
1 27.06.2001 09:06
von (Gast) • Zugriffe: 160
Danke Maya!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Minos
0 25.05.2001 18:52
von (Gast) • Zugriffe: 151
Ich krieg keinen ab-Danke für euren tollen Antworten
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Heulsuse
0 18.01.2001 18:48
von (Gast) • Zugriffe: 229
Danke für euren tollen Antworten ( Ich krieg keinen ab)
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Heulsuse
1 18.01.2001 22:54
von (Gast) • Zugriffe: 230
An Suppenkelle - danke für deine Mühe!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Benny
2 19.08.2001 22:29
von (Gast) • Zugriffe: 230
Danke
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Alice
0 23.11.2001 17:14
von (Gast) • Zugriffe: 222
Ehm DANKE
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Markus
0 17.09.2001 00:31
von (Gast) • Zugriffe: 239
Danke und noch ein paar Fragen!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von am traurigsten
3 21.11.2000 00:03
von (Gast) • Zugriffe: 210
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen