Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 380 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Marie ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2003 17:01
RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

da Du bisher bei allem was ich gelesen und gefragt habe, immer eine passende Antwort parat hattest .... hier etwas was mir gerade durch den Kopf schwirrt: Was wollen Männer eigentlich von Frauen? Ich meine: Wie sollten Sie sein ... was sind Deiner Meinung nach die fünf häufigsten Dinge die sie "falsch" machen und was sollten sie über die Denkweise der Männer wissen um sie besser verstehen zu können & nicht alles falsch zu interpretieren?

beryl ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2003 17:29
#2 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

-in 10 Tagen'. Jetzt im Kino... *g*

CnndrBrbr ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2003 10:19
#3 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

>da Du bisher bei allem was ich gelesen und gefragt habe, immer eine passende Antwort parat hattest ...

Na dann werd ich mal gucken, ob ich hier auch was hab, womit Du was anfangen kannst. Also wie gesagt meine Meinung ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit ;-)

>hier etwas was mir gerade durch den Kopf schwirrt: Was wollen Männer eigentlich von Frauen?

Rate mal ;-)

>Ich meine: Wie sollten Sie sein ...

Echt!
Also ich vermute mal, Du meinst das für ne Beziehung, die möglichst auf langes und beiderseitiges Glück angelegt ist. Nicht verbiegen, sei wie Du bist und vor allem ehrlich zu Dir selbst. Tu viel für Dich, sei interessiert und interessant.

>was sind Deiner Meinung nach die fünf häufigsten Dinge die sie "falsch" machen und was sollten sie über die Denkweise der Männer wissen um sie besser verstehen zu können & nicht alles falsch zu interpretieren?

* zuviel fragen was sie "falsch" machen. Tu was Du willst, aber mit Schmackes und von Herzen.
* "benutzt fühlen". Männer können das nicht und verstehen's auch nicht.
* Kritik ist keine persönliche Herabwürdigung. Und ein Konflikt stellt nicht die Beziehung in Frage. (Und wenn Dir der Oberlehrer auf den Keks geht, gib ihm Feuer.)
* Jeden Kleinscheiß breittreten. Das führt zu dem Grabspruch: "Hier ruht mein Weib, Gott sei's gedankt - ihr Leben lang hat sie gezankt - Drum Wandrer geh schnell fort von hier - sonst steht sie auf und zankt mit Dir" (Frauen ein bißchen blind und Männer ein bißchen taub, das gefällt mir. Gelassen bleiben)
* Eifersucht. Männer sind Ästheten, und hübsche Frauen überall.

So, jetzt freue ich mich auf eine rege Diskussion *grins*

Anja ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2003 10:37
#4 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

>>da Du bisher bei allem was ich gelesen und gefragt habe, immer eine passende Antwort parat hattest ...
>Na dann werd ich mal gucken, ob ich hier auch was hab, womit Du was anfangen kannst. Also wie gesagt meine Meinung ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit ;-)
>>hier etwas was mir gerade durch den Kopf schwirrt: Was wollen Männer eigentlich von Frauen?
>Rate mal ;-)
>>Ich meine: Wie sollten Sie sein ...
>Echt!
>Also ich vermute mal, Du meinst das für ne Beziehung, die möglichst auf langes und beiderseitiges Glück angelegt ist. Nicht verbiegen, sei wie Du bist und vor allem ehrlich zu Dir selbst. Tu viel für Dich, sei interessiert und interessant.
>>was sind Deiner Meinung nach die fünf häufigsten Dinge die sie "falsch" machen und was sollten sie über die Denkweise der Männer wissen um sie besser verstehen zu können & nicht alles falsch zu interpretieren?

Hallo CnndrBrbr,

also ich kann mich der Marie nur anschließen! Ich finde deine Antworten,einfach nur schoen und praktisch! Mache weiter so...wir Frauen freuen uns drauf :-).
LG,
Anja

>* zuviel fragen was sie "falsch" machen. Tu was Du willst, aber mit Schmackes und von Herzen.
>* "benutzt fühlen". Männer können das nicht und verstehen's auch nicht.
>* Kritik ist keine persönliche Herabwürdigung. Und ein Konflikt stellt nicht die Beziehung in Frage. (Und wenn Dir der Oberlehrer auf den Keks geht, gib ihm Feuer.)
>* Jeden Kleinscheiß breittreten. Das führt zu dem Grabspruch: "Hier ruht mein Weib, Gott sei's gedankt - ihr Leben lang hat sie gezankt - Drum Wandrer geh schnell fort von hier - sonst steht sie auf und zankt mit Dir" (Frauen ein bißchen blind und Männer ein bißchen taub, das gefällt mir. Gelassen bleiben)
>* Eifersucht. Männer sind Ästheten, und hübsche Frauen überall.
>So, jetzt freue ich mich auf eine rege Diskussion *grins*

CnndrBrbr ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2003 11:07
#5 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

>also ich kann mich der Marie nur anschließen! Ich finde deine Antworten,einfach nur schoen und praktisch! Mache weiter so...wir Frauen freuen uns drauf :-).

Oh, danke, danke. Aber vielleicht sprichst Du ebensowenig für ALLE Frauen wie ich für ALLE Männer. Funktioniert's denn wenigstens?

Anja ( gelöscht )
Beiträge:

05.06.2003 11:40
#6 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

>>also ich kann mich der Marie nur anschließen! Ich finde deine Antworten,einfach nur schoen und praktisch! Mache weiter so...wir Frauen freuen uns drauf :-).
>Oh, danke, danke. Aber vielleicht sprichst Du ebensowenig für ALLE Frauen wie ich für ALLE Männer. Funktioniert's denn wenigstens?

Ich denke,ich habe eine gute Menschenkenntnis :-).Es gibt Frauen wie Maenner bei denen kommt man einfach nicht weiter.Da kann man mit Engelszungen reden,boese werden,oder einfach hinnehmen,egal sie werden nicht so handeln,wie es vielleicht besser angebracht waere.Wenn jemand meine Meinung nicht verstehen kann,kann ich mit leben! Hauptsache ich habe gesagt was ich sagen wollte :-).
Schoenen Tag noch,
Anja

Marie ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2003 12:45
#7 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

Ich muss gestehen, dass ich schon hin und wieder in Situationen wo ich mir denke "oops, was war das denn? :o)" die CnndrBrbr - Sicht auf die holde Männerwelt herauskrame und dann einiges wesentlich entspannter sehe .....

Lebenserfahrung ist halt unbezahlbar und so lange wir Dich hin und wieder anzapfen dürfen


-----------------------------------------------------------------------------
>>also ich kann mich der Marie nur anschließen! Ich finde deine Antworten,einfach nur schoen und praktisch! Mache weiter so...wir Frauen freuen uns drauf :-).
>Oh, danke, danke. Aber vielleicht sprichst Du ebensowenig für ALLE Frauen wie ich für ALLE Männer. Funktioniert's denn wenigstens?

marie ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2003 12:29
#8 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

>>da Du bisher bei allem was ich gelesen und gefragt habe, immer eine passende Antwort parat hattest ...
>Na dann werd ich mal gucken, ob ich hier auch was hab, womit Du was anfangen kannst. Also wie gesagt meine Meinung ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit ;-)
>>hier etwas was mir gerade durch den Kopf schwirrt: Was wollen Männer eigentlich von Frauen?
>Rate mal ;-)

GLAUBST DU - DEM ENTSPRECHEND - DASS EINE FRAU DEN MANN DEN SIE MÖCHTE IMMER BEKOMMEN KANN?

>>Ich meine: Wie sollten Sie sein ...
>Echt!
>Also ich vermute mal, Du meinst das für ne Beziehung, die möglichst auf langes und beiderseitiges Glück angelegt ist. Nicht verbiegen, sei wie Du bist und vor allem ehrlich zu Dir selbst. Tu viel für Dich, sei interessiert und interessant.
>>was sind Deiner Meinung nach die fünf häufigsten Dinge die sie "falsch" machen und was sollten sie über die Denkweise der Männer wissen um sie besser verstehen zu können & nicht alles falsch zu interpretieren?
>* zuviel fragen was sie "falsch" machen. Tu was Du willst, aber mit Schmackes und von Herzen.
KÖNNTE ES NICHT SEIN, DASS SICH SO MANCHER MANN DADURCH EHER ALS NUMMER 2 IM LEBEN DER FRAU SIEHT, AN DER SEIN HERZ HÄNGT? SOWEIT ICH ES FESTGESTELLT HABE MÖGEN MÄNNER AUFMERKSAMKEIT ....

>* "benutzt fühlen". Männer können das nicht und verstehen's auch nicht.
WIE MEINST DU DAS GENAU?

>* Kritik ist keine persönliche Herabwürdigung. Und ein Konflikt stellt nicht die Beziehung in Frage. (Und wenn Dir der Oberlehrer auf den Keks geht, gib ihm Feuer.)
DAS WÜRDE JE BEDEUTEN DASS MÄNNER *ENTGEGEN DEM WAS ICH FESTGESTELLT HABE* MAL KEIN RECHT HÄTTE ..... OHOH! :o)

>* Jeden Kleinscheiß breittreten. Das führt zu dem Grabspruch: "Hier ruht mein Weib, Gott sei's gedankt - ihr Leben lang hat sie gezankt - Drum Wandrer geh schnell fort von hier - sonst steht sie auf und zankt mit Dir" (Frauen ein bißchen blind und Männer ein bißchen taub, das gefällt mir. Gelassen bleiben)
OK, ERSCHEINT MIR MACHBAR :o) OBWOHL NICHT EINFACH - ALS FRAU.

>* Eifersucht. Männer sind Ästheten, und hübsche Frauen überall.
DAS HABE ICH SCHON EINGESEHEN UND ICH DENKE MIT DEM ENTSPRECHENDEN VERTRAUEN IST DAS KEIN PROBLEM ..... NUR WARUM STÖRT ES IHN DANN IM GEGENZUG WENN FRAU AUCH MAL SCHAUT?


>So, jetzt freue ich mich auf eine rege Diskussion *grins*

CnndrBrbr ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2003 15:28
#9 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

>>>hier etwas was mir gerade durch den Kopf schwirrt: Was wollen Männer eigentlich von Frauen?
>>Rate mal ;-)
>GLAUBST DU - DEM ENTSPRECHEND - DASS EINE FRAU DEN MANN DEN SIE MÖCHTE IMMER BEKOMMEN KANN?

Guck mal auf Deine Caps-Lock-Taste...
Also erstmal: NEIN. 2 kriegen sich nur, wenn sie sich beide gegenseitig wollen. Es gibt kein Zaubermittel. Was wollen Frauen denn von Männern? Glaubst Du, das unterscheidet sich wesentlich davon? Ist es noch so, wie zu Zeiten meiner Großeltern: "Frauen geben Sex und bekommen Ehe, Männer geben Ehe und bekommen Sex"? Ich denke mal, das ist definitiv vorbei.

>>* zuviel fragen was sie "falsch" machen. Tu was Du willst, aber mit Schmackes und von Herzen.
>KÖNNTE ES NICHT SEIN, DASS SICH SO MANCHER MANN DADURCH EHER ALS NUMMER 2 IM LEBEN DER FRAU SIEHT, AN DER SEIN HERZ HÄNGT? SOWEIT ICH ES FESTGESTELLT HABE MÖGEN MÄNNER AUFMERKSAMKEIT ....

Aufmerksamkeit ja, aber keine Statisten.
Nummer 2? Nach wem? Also ein Paar sollte schon in derselben Liga spielen. Alpha-Mann mit Dienstmädchen geht genausowenig gut wie Alpha-Weib mit Pantoffelheld.

>>* "benutzt fühlen". Männer können das nicht und verstehen's auch nicht.
>WIE MEINST DU DAS GENAU?

Weiß ich nicht, bin doch ein Mann. Für Männer ist Sex ein Zeichen von Zuneigung.

>>* Kritik ist keine persönliche Herabwürdigung. Und ein Konflikt stellt nicht die Beziehung in Frage. (Und wenn Dir der Oberlehrer auf den Keks geht, gib ihm Feuer.)
>DAS WÜRDE JE BEDEUTEN DASS MÄNNER *ENTGEGEN DEM WAS ICH FESTGESTELLT HABE* MAL KEIN RECHT HÄTTE ..... OHOH! :o)

Wenn dem so ist, ja. Aber locker bleiben, nicht jeden Kleinscheiß... oh, das war ja der nächste Punkt ;-)

>>* Jeden Kleinscheiß breittreten. Das führt zu dem Grabspruch: "Hier ruht mein Weib, Gott sei's gedankt - ihr Leben lang hat sie gezankt - Drum Wandrer geh schnell fort von hier - sonst steht sie auf und zankt mit Dir" (Frauen ein bißchen blind und Männer ein bißchen taub, das gefällt mir. Gelassen bleiben)
>OK, ERSCHEINT MIR MACHBAR :o) OBWOHL NICHT EINFACH - ALS FRAU.

Warum sollte man als Frau ständig verspannt sein? Ok, um ne Rückenmassage zu schnorren, das seh ich schon ein... ;-)

>>* Eifersucht. Männer sind Ästheten, und hübsche Frauen überall.
>DAS HABE ICH SCHON EINGESEHEN UND ICH DENKE MIT DEM ENTSPRECHENDEN VERTRAUEN IST DAS KEIN PROBLEM ..... NUR WARUM STÖRT ES IHN DANN IM GEGENZUG WENN FRAU AUCH MAL SCHAUT?

Stört ihn das? Dann muß er noch viel lernen. Nur eine Frau, die Qualität kennt, kann mir kompetent sagen, daß ich gut bin. (boah, bin ich heute wieder arrogant :-)
Also wie gesagt, ich spreche nur für MICH. Wenn der Typ, bei dem Du landen willst so ganz anders ist als ich, dann sollstest Du meine Tips NICHT beherzigen.

Crista ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2003 18:20
#10 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

... er kann die Frage nach dem "Was Männer wirklich wollen ..." genauso allumfassend und eindeutig für sich beantworten, wie du die Frage nach dem "Was Frauen wirklich wollen ..." für deine eigene Person. Könntest du aber für mich auch antworten?
Glaubst du wirklich, dass ein Mann - so interessant seine Antworten auch sein mögen - überhaupt in der Lage ist, für alle anderen Milliarden zu antworten? Wäre das nicht etwas anmaßend?
Frage ihn nach seinen Wünschen, nach seinen Interessen, weil dich der Mensch CnndBrbr interessiert... aber um Himmels Willen: Verwechsle das dann bloß nicht mit den Wünschen und Gedanken der restlichen "Herrlichkeit". Damit fliegt frau schneller auf die Nase, als sie kucken kann . Frage den Mann oder die Männer, um den/die es dir konkret geht, alles andere ist Interpretation.

CnndrBrbr ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2003 09:43
#11 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

>... er kann die Frage nach dem "Was Männer wirklich wollen ..." genauso allumfassend und eindeutig für sich beantworten, wie du die Frage nach dem "Was Frauen wirklich wollen ..." für deine eigene Person. Könntest du aber für mich auch antworten?
>Glaubst du wirklich, dass ein Mann - so interessant seine Antworten auch sein mögen - überhaupt in der Lage ist, für alle anderen Milliarden zu antworten? Wäre das nicht etwas anmaßend?

Zustimmung. Ich hoffe, ich bin hier auch nie mit Absolutheitsanspruch rübergekommen. Ich werd trotzdem mal drüber nachdenken, was ICH sagen würde, oder was Bekannte sagen würden wenn sie ehrlich sind, und was sie verschweigen würden wenn sie unehrlich sind, oder wovon ich vermute daß sie's denken. (War das jetzt kompliziert genug? ;-)

marie ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2003 12:14
#12 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

Vielen Dank .... ich bin gespannt


>>... er kann die Frage nach dem "Was Männer wirklich wollen ..." genauso allumfassend und eindeutig für sich beantworten, wie du die Frage nach dem "Was Frauen wirklich wollen ..." für deine eigene Person. Könntest du aber für mich auch antworten?
>>Glaubst du wirklich, dass ein Mann - so interessant seine Antworten auch sein mögen - überhaupt in der Lage ist, für alle anderen Milliarden zu antworten? Wäre das nicht etwas anmaßend?
>Zustimmung. Ich hoffe, ich bin hier auch nie mit Absolutheitsanspruch rübergekommen. Ich werd trotzdem mal drüber nachdenken, was ICH sagen würde, oder was Bekannte sagen würden wenn sie ehrlich sind, und was sie verschweigen würden wenn sie unehrlich sind, oder wovon ich vermute daß sie's denken. (War das jetzt kompliziert genug? ;-)

marie ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2003 18:41
#13 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

Ich muss hier glaube ich mal was klarstellen - CnndrBrbr interssiert mich nicht als Mann, er lag nur mit dem was er bisher gesagt hat nah an dem was ich schon von verschiedenen anderen Seiten gehört habe .... also bitte!

Wieso sollte ich also nicht einfach etwas fragen können ohne Hintergedanken .. das hier ist ein offenes Forum ....

Crista ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2003 20:38
#14 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

Ich wollte nicht mal andeuten, dass du an CnndBrbr als Mann interessiert bist - Junge Junge, das scheint völlig schief angekommen zu sein. Bitte lieber ein zweites Mal lesen ...
Mein Einwurf galt etwas ganz anderem. Ich finde es fatal, einen Mann - sprich eine Antwort, eine Meinung, eine Weltanschauung - als Absolutum anzunehmen. Wenn du einem die Frage stellst: Was wollen Männer?, dann muss man doch davon ausgehen, dass der, den du fragst, die einzig wahre Antwort parat hat, die du dir vorstellen kannst ...
Wenn du allerdings Meinungen von ausgewählten Männern (und der Grund für deine Auswahl spielt dabei überhaupt keine Rolle!)sammeln möchtest, dann wäre die Frage: CnndBrbr, was möchtest du als Mann? geschickter formuliert. ER kann nur Aussagen über sich treffen, er ist kein Sprecher für die Männerwelt. Selbst das, was er von anderen Männern zu wissen glaubt, ist letztendlich nur seine Interpretation seiner Wahrnehmung und eventuell einfach ein Spiegeln der eigenen Befindlichkeiten.
Wieder stelle ich dir die Frage: Könntest du mit Sicherheit beantworten, was ich möchte?
Würde jemand die allumfassende Frage stellen: Was wollen Frauen? - sorry, ich wäre entsetzt, wenn auch nur eine Frau global für alle anderen antworten würde.

Ob du Hintergedanken hegst oder nicht - das ist mir völlig piepegal.

Wally ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2003 20:24
#15 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

>
>Ich muss hier glaube ich mal was klarstellen - CnndrBrbr interssiert mich nicht als Mann, er lag nur mit dem was er bisher gesagt hat nah an dem was ich schon von verschiedenen anderen Seiten gehört habe .... also bitte!
>Wieso sollte ich also nicht einfach etwas fragen können ohne Hintergedanken .. das hier ist ein offenes Forum ....
>

Ja, soo schlimm finde ich das auch nicht.
Obwohl sie recht hat, das einer nicht, wie alle ist.

Also, ich habe mal ein Zitat gelesen:
" Ehen sind glücklich,
wenn die Frau etwas blind und der Mann ein bißchen taub ist. "
gordon dean

Da ist was dran meine ich. Wenn wir alle ein wenig gelassener und verständnisvoller wären, wäre so manches nicht so schwierig.

LG Wally

Mad Max ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2003 22:54
#16 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

>" Ehen sind glücklich,
>wenn die Frau etwas blind und der Mann ein bißchen taub ist. "
>gordon dean

>Da ist was dran meine ich. Wenn wir alle ein wenig gelassener und verständnisvoller wären, wäre so manches nicht so schwierig.
>LG Wally

Und wenn wir dann noch unsere Ansprüche an den Anderen etwas runterschrauben, ist es perfekt!

Grüßle
MM

Wally ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2003 19:45
#17 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

>>" Ehen sind glücklich,
>>wenn die Frau etwas blind und der Mann ein bißchen taub ist. "
>>gordon dean
>>Da ist was dran meine ich. Wenn wir alle ein wenig gelassener und verständnisvoller wären, wäre so manches nicht so schwierig.
>>LG Wally
>Und wenn wir dann noch unsere Ansprüche an den Anderen etwas runterschrauben, ist es perfekt!
>Grüßle
>MM

Hi,

wieso sagst du das?
Auch "solche" Erfahrungen gemacht?

Also, ich sehe für mich nicht ein, meine Ansprüche herunterzuschrauben.
Warum sollte ich das tun?
Ich stelle an mir selbst ja auch Ansprüche.
Ich verlange nichts ungewöhnliches oder unrealistisches.
Gewisse Ansprüche sollten schon vorhanden sein, sonst könnte ich mir jeden Typ nehmen, der an der nächsten Ecke lauert. Und das will ich nicht.

Es kommt ja nun drauf an, welche Ansprüche der einzelne Mensch stellt, überhöhte müssen natürlich nicht sein.
Ich verlange nichts ungewöhnliches und unmachbares - weder von anderen, noch von mir.

Du würdest ja auch nicht mit jeder x-beliebigen Assi-Schlampe (sozusagen) mitgehen, und hast da schon deine gewissen Ansprüche, und wenn es nur die Sauberkeit oder sonstiges ist.

Es gibt für jeden Topf passende Deckel, ob anspruchsvoll oder anspruchslos.

Ich wäre ja total unzufrieden mit und in meinem Leben, wenn ich meine Ansprüche plötzlich herunterschrauben müsste :-(
(Einigen und Kompromisse ist was anderes)

Wie kommst Du jetzt darauf? Jeder hat seine Ansprüche, du ja auch.

Hier war nix böse gemeint, sondern nur meine eigene Meinung allgemein zu dem Thema Ansprüche.

Liebe Grüße, Wally

Mad Max ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2003 19:45
#18 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

Hi Wally,

klar habe ich Ansprüche, sogar recht hohe wahrscheinlich.
Was ich meine ist, dass viele eben zu hohe Ansprüche haben und nicht kapieren, dass man einen erwachsenen Menschen kaum noch so hinbiegen kann, wie man es gerne hätte.
Die Frauen träumen vielleicht von einem Held, der sie, wie in vielen Filmen, aus ihrer Misere errettet und dann auf Rosen bettet. Wenn der Kerl dann aber seine Socken in die Ecke schmeißt und nach Schweiß stinkt, platzt da mancher Traum und das bringt dann die Probleme. Man hat mehr vom Partner erwartet, als der einem geben kann (oder will). Und die Männer erhoffen sich die immerscharfe Frau, die auch noch super kochen kann und wie ein Model aussieht.

Deshalb ist es primär wichtig, am Anfang der Beziehung gleich abzuchecken, was einem wichtig ist und wie das er andere sieht. Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt. Der Andere hat ja auch Ansprüche.

Klar habe ich auch schon so meine Erfahrungen gemacht. Du nicht?

Gruß
MM

Wally ( gelöscht )
Beiträge:

05.06.2003 22:53
#19 RE: Eine Frage an CnndrBrbr .... Thread geschlossen

>Hi Wally,
>klar habe ich Ansprüche, sogar recht hohe wahrscheinlich.
>Was ich meine ist, dass viele eben zu hohe Ansprüche haben und nicht kapieren, dass man einen erwachsenen Menschen kaum noch so hinbiegen kann, wie man es gerne hätte.
>Die Frauen träumen vielleicht von einem Held, der sie, wie in vielen Filmen, aus ihrer Misere errettet und dann auf Rosen bettet. Wenn der Kerl dann aber seine Socken in die Ecke schmeißt und nach Schweiß stinkt, platzt da mancher Traum und das bringt dann die Probleme. Man hat mehr vom Partner erwartet, als der einem geben kann (oder will). Und die Männer erhoffen sich die immerscharfe Frau, die auch noch super kochen kann und wie ein Model aussieht.
>Deshalb ist es primär wichtig, am Anfang der Beziehung gleich abzuchecken, was einem wichtig ist und wie das er andere sieht. Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt. Der Andere hat ja auch Ansprüche.

Ja sehe ich genauso alles.
Hättest vielleicht dazu schreiben sollen "überhöhte unrealistische Ansprüche" sollte man nicht haben.

>Klar habe ich auch schon so meine Erfahrungen gemacht. Du nicht?
>Gruß
>MM

Ja, mir wurde auch schon gesagt, daß meine Ansprüche hoch sind, aber wohl meisst von den Leuten, die eh nicht die "richtigen" Voraussetzungen haben, (so ähnlich).

Erwartungen sollte man nicht traumhaft zu hoch schrauben, da hast du recht.
Wer hoch fliegt, kann auch sehr tief fallen.

LG Wally

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Über das "Einbrechen in eine glückliche Beziehung"
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von G.
48 16.01.2004 19:07
von (Gast) • Zugriffe: 585
CnndrBrbr .....
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von nameless
28 19.05.2003 22:38
von (Gast) • Zugriffe: 177
Eine Frage!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von A
2 10.11.2001 10:52
von (Gast) • Zugriffe: 202
Seitensprung, Affäre - Frage an die Männer
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Gabi
16 21.03.2005 10:11
von (Gast) • Zugriffe: 238
Wie beendet man am besten eine Beziehung?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Angelika
28 26.10.2007 10:36
von (Gast) • Zugriffe: 474
Eine Frage der Liebe
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Titurel
40 25.06.2006 21:46
von (Gast) • Zugriffe: 892
mal eine Frage..:-)
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von ne frau
14 06.05.2003 14:46
von (Gast) • Zugriffe: 203
Maja, mal eine Frage
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von El Dorado
2 15.10.2001 22:02
von (Gast) • Zugriffe: 198
Eine Frage der Gwissens ?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Enrico
10 04.10.2003 23:27
von (Gast) • Zugriffe: 279
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen