Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 271 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Enrico ( gelöscht )
Beiträge:

28.09.2003 23:55
RE: Eine Frage der Gwissens ? Thread geschlossen

Hi,
ich habe ein Problem. Nein eher 2. Oder auch noch mehr! Aber 2 sind im Augenblick sehr ... nun ja ... dringend. Also ich bin 23 und studiere, meine Freundin auch
Ich bin jetzt seit ca. 2.5 Jahren mit ihr zusammen und bisher lief es eigendlich auch recht gut. Wir verstehen uns recht gut und kommen auch immer noch gut miteinander aus. Leider wird der Ton in letzter Zeit zwischen uns etwas rauer aber wir kommen trotzdem noch zu einem ruhigen Punkt. Leider haben wir schon 2 oder 3 mal darüber nachgedacht unsere Beziehung zu beenden. Besser gesagt sie hat mir denn Vorschlag gemacht, weil ich mit ihr etwas "nachlässig" umgegangen bin. Nachlässig in dem Sinne das ich sie sehr viel ihr eigenes Ding machen lasse und mich eher weniger einmische. Leider war es wohl etwas zu viel, denn es hat sie ja, wie schon gesagt, gestört. Nun ja bis jetzt konnte ich sie immer noch von ihrem Gedanken abbringen... In mir jedoch schwelgt auch schon lange diese Idee nur habe ich schon immer ein extremes Problem damit Frauen loszulassen, auch wenn die Situation schon recht schwierig geworden ist. Wie schon gesagt spukt die Idee der Trennung uach in mir. Eigendlich hätte ich gar keine Zeit dafür, da ich im Augenblick für ein Vordiplom lerne. Wenn da nicht immer dieses eine Mädchen in der Bibliothek sitzen würde. Eines Abends hatte sie sich mal in den Bereich gesetzt in dem ich immer lerne. Ich hab irgendwann angefangen immer zu ihr rüberzuschielen und sie hat dann bald das selbe gemacht. Da ich doch recht schüchtern bin. habe ich erst ganz wenig mit ihr geredet, aber ich habe das Gefühl das sie vielleicht doch nich ganz abgeneigt mir gegenüber ist. Doch wie soll ich das rausfinden. Wenn ich sie anspreche, dann empfinde ich das als Verrat an der Beziehung mit meiner Freundin. Ich bin im Augenblick in einer extremen Zwickmühle und komme einfach nicht raus. Und wenn ich morgen wieder in die Bibo gehe dann wird da wieder dieses Mädchen sitzen und mich anlächeln. Und wenn ich nach Hause komme wird sich meine Freundin für mich da sein. Ich kann nich mehr.... eigendlich sollte ich nur an mein Mathevordiplom denken.. doch ich kann nich ...

sta ( gelöscht )
Beiträge:

01.10.2003 12:24
#2 RE: Eine Frage der Gwissens ? Thread geschlossen

Hallo,
wenn Du so rigeros denkst, hast Du den Verrat bereits begangen. Unabhängig davon scheint mir, daß in der Beziehung zu Deiner Freundin ohnehin gerade die Endphase abläuft. Werde Dir einfach über Deine Gefühle klar. Wenn Deine Freundin Dir nichts mehr bedeutet, trenn' Dich von Dir, unabhängig ob "gesichert" ist, daß gleich Ersatz da ist. Taktieren finde ich sche*ße.

sta

Enrico ( gelöscht )
Beiträge:

01.10.2003 20:27
#3 RE: Eine Frage der Gwissens ? Thread geschlossen

>Hallo,
>wenn Du so rigeros denkst, hast Du den Verrat bereits begangen. Unabhängig davon scheint mir, daß in der Beziehung zu Deiner Freundin ohnehin gerade die Endphase abläuft. Werde Dir einfach über Deine Gefühle klar. Wenn Deine Freundin Dir nichts mehr bedeutet, trenn' Dich von Dir, unabhängig ob "gesichert" ist, daß gleich Ersatz da ist. Taktieren finde ich sche*ße.
>sta


Richtig ... taktieren is scheisse, es geht mir nich darum "Ersatz" zu haben.
Aber ich kenne meine Freundin und ich weiß das ihr sowieso das Herz brechen werde. Deswegen will ich es ihr nicht zwischen Tür und Angel sagen sondern an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit. Sie grade auf solche Sachen sehr sensibel und ich will nicht das sie vielleicht noch irgendwelche blöde Sachen macht. Ich glaube das Mädchen aus der Bibo ist der berühmte Tropfen im Fass...

Aldonza ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2003 23:27
#4 RE: Eine Frage der Gwissens ? Thread geschlossen

Deiner Freundin das Herz zu brechen, wenn sie selbst Dir schon eine Trennung vorgeschlagen hat? Vielleicht ist diese Idee viel größer in ihrem Kopf als Du annimmst.

Könnte es vielleicht sein, daß Du Dich vor der Verantwortung drückst, die eine solche Entscheidung nun einmal mit sich bringt und das angeblich brechende Herz Deiner Freundin vorschiebst, um nicht aktiv werden zu müssen?

Mach´ die Geschichte erst einmal in Dir selbst klar, was Du eigentlich willst. Wenn Du das herausgefunden hast, kannst Du Dich auch wieder auf Mathe konzentrieren. Vorher wird das eh´ nix.

Aldonza

CnndrBrbr ( gelöscht )
Beiträge:

30.09.2003 10:30
#5 RE: Eine Frage der Gwissens ? Thread geschlossen

>ich habe ein Problem. Nein eher 2. Oder auch noch mehr! Aber 2 sind im Augenblick sehr ... nun ja ... dringend. Also ich bin 23 und studiere, meine Freundin auch
>Ich bin jetzt seit ca. 2.5 Jahren mit ihr zusammen und bisher lief es eigendlich auch recht gut. Wir verstehen uns recht gut und kommen auch immer noch gut miteinander aus. Leider wird der Ton in letzter Zeit zwischen uns etwas rauer aber wir kommen trotzdem noch zu einem ruhigen Punkt. Leider haben wir schon 2 oder 3 mal darüber nachgedacht unsere Beziehung zu beenden...

Was ich bei dem ganze Text immer noch nicht kapiert hab: Was ist eigentlich Dein Problem? Liegt Euch was an Eurer Beziehung? Willst Du mit Deinem Mädchen zusammenbleiben? So vor Dich Hindümpeln ist keine Ausrede dafür, nicht zu wissen was Du willst. Und "Prüfungsstreß" klingt nur nach Vorwand für Denkfaulheit.
Daß man an einer Beziehung arbeiten muß um sie zu erhalten, sollte Dir klar sein. Daß man sich zwischendurch immer wieder in jemand anders verguckt, ist auch normal und sollte der letzte Grund sein, Deine Freundin zu verlassen. Das passiert immer wieder und wird Dir auch mit jeder anderen Freundin wieder passieren. Die Frage die Du Dir beantworten solltest ist: "Liebst Du Deine Freundin und willst Du Dein Leben mit ihr teilen? Ist sie es Dir wert, an Eurer Beziehung zu arbeiten?" Die Frage lautet nicht "ist es bequemer als alleinsein", denn eine Freundin ist mehr als nur was zum Ficken, Sockenwaschen und Hemdenbügeln zu haben.
Und das mit dem Fremdgehen: Leg's ruhig mal drauf an, Du wirst sehen, daß dazu SEHR viel mehr gehört, als nur in der Bibliothek mit Herzklopfen nebeneinander zu sitzen. Und woher willst Du wissen, daß Dein "Schwarm" nicht denkt "um himmelswillen, jetzt sitz ich hier allein mit dem Spacko im Raum, wenn der jetzt zudringlich wird, kann ich ihm noch nichtmal eine klatschen, womöglich ist er stärker als ich, der guckt immer so komisch..."?

Cleo ( gelöscht )
Beiträge:

30.09.2003 10:52
#6 RE: Eine Frage der Gwissens ? Thread geschlossen

Daß man an einer Beziehung arbeiten muß um sie zu erhalten, sollte Dir klar sein.


*** DAS müssen viele erst mühsam lernen...!!!
Ansonsten hast Du natürlich Recht.

Venice ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2003 14:23
#7 RE: Eine Frage der Gwissens ? Thread geschlossen

>Hi,
>ich habe ein Problem. Nein eher 2. Oder auch noch mehr! Aber 2 sind im Augenblick sehr ... nun ja ... dringend. Also ich bin 23 und studiere, meine Freundin auch
>Ich bin jetzt seit ca. 2.5 Jahren mit ihr zusammen und bisher lief es eigendlich auch recht gut. Wir verstehen uns recht gut und kommen auch immer noch gut miteinander aus. Leider wird der Ton in letzter Zeit zwischen uns etwas rauer aber wir kommen trotzdem noch zu einem ruhigen Punkt. Leider haben wir schon 2 oder 3 mal darüber nachgedacht unsere Beziehung zu beenden. Besser gesagt sie hat mir denn Vorschlag gemacht, weil ich mit ihr etwas "nachlässig" umgegangen bin. Nachlässig in dem Sinne das ich sie sehr viel ihr eigenes Ding machen lasse und mich eher weniger einmische. Leider war es wohl etwas zu viel, denn es hat sie ja, wie schon gesagt, gestört. Nun ja bis jetzt konnte ich sie immer noch von ihrem Gedanken abbringen... In mir jedoch schwelgt auch schon lange diese Idee nur habe ich schon immer ein extremes Problem damit Frauen loszulassen, auch wenn die Situation schon recht schwierig geworden ist. Wie schon gesagt spukt die Idee der Trennung uach in mir. Eigendlich hätte ich gar keine Zeit dafür, da ich im Augenblick für ein Vordiplom lerne. Wenn da nicht immer dieses eine Mädchen in der Bibliothek sitzen würde. Eines Abends hatte sie sich mal in den Bereich gesetzt in dem ich immer lerne. Ich hab irgendwann angefangen immer zu ihr rüberzuschielen und sie hat dann bald das selbe gemacht. Da ich doch recht schüchtern bin. habe ich erst ganz wenig mit ihr geredet, aber ich habe das Gefühl das sie vielleicht doch nich ganz abgeneigt mir gegenüber ist. Doch wie soll ich das rausfinden. Wenn ich sie anspreche, dann empfinde ich das als Verrat an der Beziehung mit meiner Freundin. Ich bin im Augenblick in einer extremen Zwickmühle und komme einfach nicht raus. Und wenn ich morgen wieder in die Bibo gehe dann wird da wieder dieses Mädchen sitzen und mich anlächeln. Und wenn ich nach Hause komme wird sich meine Freundin für mich da sein. Ich kann nich mehr.... eigendlich sollte ich nur an mein Mathevordiplom denken.. doch ich kann nich ...


Im Prinzip Hast Du Dich schon in das Maedchen verguckt; also trenne Dich von Deiner Freundin denn ancheinend ist da die Luft schon lange aus der Beziehung. Dann kannst Du mit Deinem neuen Schwarm anbaendeln.
LG Venice

Cleo ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2003 09:16
#8 RE: Eine Frage der Gwissens ? Thread geschlossen

hört sich sehr nach verlorener Liebe an...Gleichgültigkeit ist ein ernstzunmendes Anzeichen...
Habt ihr denn mehr Stress miteinander als Spaß ?
Wenn ja, scheint wohl irgendetwas nicht zu passen...

Und überhaupt, warum sich so früh schon auf eine Beziehung festlegen?
Ihr seid noch jung und habt wohl beide noch ein Bedürfniss Erfahrungen zu sammeln.

Natürlich ist eine Trennung nicht einfach, und den richtgen Zeitpunkt finden ist sehr schwierig. Mach das aber bitte nicht von Prüfungsstress abhängig, denn das würde ja bedeuten das Du sie nur für Deinen eigenen Vorteil benutzt.

Fair wäre es von Dir, Deiner Freundin von den Gefühlen für die andere zu erzählen, dann kann sie auch entsprechend reagieren.

Gruß Cleo

Enrico ( gelöscht )
Beiträge:

30.09.2003 08:42
#9 RE: Eine Frage der Gwissens ? Thread geschlossen

Tja die Sache mit dem Prüfungstress ist mir auch schon durch den Kopf getiegert. Ich hab am Donnerstag die Prüfung und dann werde ich mir viel Zeit nehmen über die ganze Sache nachzudenken. Vielleicht kann ich im Augenblick auch nicht richtig zwischen meinen Gefühlen differenzieren, eigendlich bin ein chaotischer Brocken, der hin und her gerissen zwischen Mathe und Frauen ( beide sind schön ), so langsam die Essenaufnahme verweigert und schon seit Ewigkeiten nicht mehr richtig schläft.
Leider weiß ich nicht ob ich sagen kann das ich mich in das Mädchen nur verguckt habe, es ist mehr das ich immer anfange zu "kochen" wenn sie in meiner Nähe ist.
So getrieben wie ich im Augenblick bin, distanziere ich mich grad etwas von meiner Freundin, aber sie interpretiert es falsch. Sie denkt natürlich das nur der Lernstress verantwortlich dafür ist und intensiviert ihre Fürsorge, was die ganze Sache nur noch schlimmer macht. Als wir letztens im Bett lagen, nachts um eins, sagte sie aber zu mir das sie nach der Prüfung ein intensieveres Gespräch mit mir haben will, in dem wir klären werden wie unsere Beziehung weiterlaufen wird. Wahrscheinlich wird das der Moment sein in dem ich ihr eröffnen werde, das ich auf den besten Wege bin fremdzugehen...

Danke das ihr auf mein Problem eingeht...
Enrico

PS: Es hilft schon einfach mal sich selbst zu reflektieren. Schon das schreiben der Antwort, hat die Wogen in mir etwas geglättet.

Karla ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2003 10:39
#10 RE: Eine Frage der Gwissens ? Thread geschlossen

>Und überhaupt, warum sich so früh schon auf eine Beziehung festlegen?
>Ihr seid noch jung und habt wohl beide noch ein Bedürfniss Erfahrungen zu sammeln.

das stimmt

>Natürlich ist eine Trennung nicht einfach, und den richtgen Zeitpunkt finden ist sehr schwierig. Mach das aber bitte nicht von Prüfungsstress abhängig, denn das würde ja bedeuten das Du sie nur für Deinen eigenen Vorteil benutzt.

das stimmt auch

>Fair wäre es von Dir, Deiner Freundin von den Gefühlen für die andere zu erzählen, dann kann sie auch entsprechend reagieren.

hm, was soll er ihr sagen? "wir gucken uns immer an" :-)
Klingt eher nach eine Ausrede. Außerdem kennt er die gar nicht. Warum über ungelegte Eier gackern?

Zuhause macht die Freundin Stress, dort schielt ein Mädchen nach ihm und stellt keine Forderung (wie angenehm für ihn).

Cleo ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2003 11:28
#11 RE: Eine Frage der Gwissens ? Thread geschlossen

hm, was soll er ihr sagen? "wir gucken uns immer an" :-)
Klingt eher nach eine Ausrede. Außerdem kennt er die gar nicht. Warum über ungelegte Eier gackern?

* das Stimmt auch wieder ...

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Über das "Einbrechen in eine glückliche Beziehung"
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von G.
48 16.01.2004 19:07
von (Gast) • Zugriffe: 453
Eine Frage!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von A
2 10.11.2001 10:52
von (Gast) • Zugriffe: 178
Seitensprung, Affäre - Frage an die Männer
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Gabi
16 21.03.2005 10:11
von (Gast) • Zugriffe: 218
Wie beendet man am besten eine Beziehung?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Angelika
28 26.10.2007 10:36
von (Gast) • Zugriffe: 438
Eine Frage der Liebe
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Titurel
40 25.06.2006 21:46
von (Gast) • Zugriffe: 724
mal eine Frage..:-)
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von ne frau
14 06.05.2003 14:46
von (Gast) • Zugriffe: 195
introvertiert - irgend wann ein Problen?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Sab
3 04.03.2001 20:53
von (Gast) • Zugriffe: 510
Maja, mal eine Frage
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von El Dorado
2 15.10.2001 22:02
von (Gast) • Zugriffe: 182
Eine Frage an CnndrBrbr ....
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Marie
18 05.06.2003 22:53
von (Gast) • Zugriffe: 364
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen