Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 226 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
melanie ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2001 18:47
RE: Er hat keine lust mehr auf mich Thread geschlossen

hallo,
ich hoffe wirklich, daß mir hier jemand helfen kann, denn ich weiß langsam nicht mehr was ich noch tun kann. mein problem ist folgendes,ich bin mit meinem freund jetzt
seit über 2 jahren zusammen. in den ersten 4 monaten hatten wir andauernd
sex. danach ist leider ein rythmus von allerhöchstens 1mal im monat eingetreten.
nun hatten wir seit gut 6 monaten gar keinen sex mehr. ich habe ihn auch
schon darauf angesprochen, er meint es würde an seinem stressigen job
liegen.
wir haben dann ausgemacht es mit entspannung zu probieren. ich habe ein yoga
buch besorgt das er nie gelesen hat. ich habe auch andere sachen probiert, massage, romantische abende,
aber selbst strapse, die er normalerweise sehr mag, haben ihn kalt gelassen.
es nagt immer mehr an meinem selbstbewußtsein. seit gut 4 monaten habe ich jetzt gar nichts mehr unternommen, um zu sehen, ob ich vielleicht einfach nur zuviel druck auf ihn ausübe, aber dadurch hat sich auch nichts geändert. er will über dieses thema gar nicht mehr reden und ich komme nicht mehr an ihn heran. er will mich nicht einmal mehr massieren (außer ich habe rückenprobleme). dafür kuschelt er für sein leben gern mit mir. ich bin 24 und hätten gern noch ein bißchen sexualleben, er ist 35, ist das normal? hat die beziehung überhaupt eine chance? bitte helft mir ich liebe diesen mann, die beziehung ist ansonsten sehr gut!
danke

Jens ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2001 12:11
#2 RE: Er hat keine lust mehr auf mich Thread geschlossen

So aus dem Bauch heraus würde ich dir antworten: Wer nicht will, der hat schon.
Das mag hart klingen, ist aber meine Meinung.
Klar, leidet man unter Stress, dann reduziert sich sicherlich das Verlangen nach Sex. Das mag ja sein. Aber immer und andauernd? Und was ich eigentlich gar nicht leiden kann, ist die ewige Ausrede, dass man unter Stress leide.Kein Mensch hält ewigen Stress aus und wenn er dich nicht verlieren will, dann muss er etwas tun. Liegt ihm denn nichts daran?
Natürlich sollte Sex nicht die wichtigste Sache in einer Beziehung sein, aber trotzdem gehört der Sex dazu. Was gibt es schöneres als erotischen, ausgiebigen Sex. Darauf willst du verzichten, weil der gnädige Herr dauernd gestresst ist? Mit 35 kann man doch noch nicht zum alten Eisen gehören und kein Verlangen mehr haben.
Ich finde es toll, dass du so viele Ideen hattest um ihn anzuregen. Aber manchmal kann man Dinge zerreden, zu viele Hinweise mögen ihn verklemmen. Tu's einfach, reiß ihm die Klamotten vom Leib. Er muß doch darauf reagieren. Wir Männer mögen es eben einfach mal spontan.Sei frech, mach dir keine Gedanken!
Wenn das auch nicht klappt, solltest du dir langsam mal Gedanken machen, was du willst und ob du die Beziehung, so wie sie ist, fortsetzen willst.

Gruß
Jens

Maja ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2001 00:17
#3 RE: Er hat keine lust mehr auf mich Thread geschlossen

Hallo Melanie,
er sagte zu dir dass er keine Lust hat, nicht dass er keine Lust auf dich hat :-). Es gibt viele Männer, die im Beruf sehr viel Stress haben, der sich dann über die Lust legt und sie lahm legt. Das heisst du darfst das nicht auf dich und deine Attraktivität beziehen.
Wenn aber dann auch noch die Frau Druck macht, die muß noch nicht mal was sagen, es langt wenn sie mit Strapsen an einem vorbei tanzt ;-)...Das war jetzt scherzhaft gemeint, ich denke du weisst was ich sagen will.
Dass du ein Recht auf Gelüste und Wünsche hast ist schon klar, ich möchte dir nur sagen dass solche Schilderungen öfter zu lesen sind als du denkst und dass du also nicht allein bist.
Weiter unten hat schon mal die Madlene über die Sexunlust ihres Freundes geschrieben:
Sexunlust meines Freundes

Vielleicht hast du ihm auch nicht deutlich genug gesagt wie sehr dich das belastet?
Manche Männer meinen auch wenn man nichts sagt, dann ist alles in Ordnung und wundern sich dann wenn die Frau weg ist.

Das erste Ziel ist es dass er sich entspannt. Ihr könntet nochmal versuchen dass ihr wenigstens am Wochenende was schönes macht, vielleicht habt ihr ein gemeinsames Hobby (Sport oder so...?) oder ihr sucht euch eins...Für eine Partnerschaft ist es wichtig gemeinsame Interessen zu haben, etwas wo man sich quasi trifft...
Natürlich ist es auch wichtig dass du deine eigene Interesse verfolgst und nicht nur hockst und wartest dass der 'Meister' kommt, mal überspitzt formuliert. Damit will ich nicht sagen dass du das machst, also nicht falsch verstehen...nur dass du dir auch deine eigene Bereiche schaffen sollst- falls du das noch nicht getan hast.
Dass er die Anleitung zum Entspannen nicht liest - ist auch ganz normal, das Stresst doch auch ;-)...meldet euch zusammen an für ein Wochenendseminar für Qi Gong oder so...mal als Anregung...den das entspannt wirklich wunderbar, auch wenn man nicht dran glaubt, man muß es nur machen.

Wenn deinem Freund klar wird dass er mit seinem Lebenswandel nicht nur eure Beziehung gefährdet, sondern auch seine Gesundheit, was sich jetzt schon durch Unlust zeigt, dann wird er vielleicht auch bereit sein was zu machen. Und Entspannung ist nunmal die Voraussetzung zum geniessen.

Wenn die Situation schon sehr gespannt ist, wäre er vielleicht bereit zu einem Paartherapeuten mit dir zu gehen (bei Pro Familia gibt es welche)?

Vielleicht magst du uns nochmal schreiben, ich habe hier viele Vermutungen angestellt...auf jeden Fall gibt es noch kein Grund den Kampf aufzugeben :-))

Viele Grüße und alles Gute,
Maja

Mischa ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2001 00:42
#4 RE: Er hat keine lust mehr auf mich Thread geschlossen

Hallo!
Ich kann Deinen Frust verstehen...es ist schon ein bedrückendes Gefühl von seinem Partner nicht mehr begehrt zu werden. Ich glaube aber nicht, daß es an Dir liegt. Wenn, dann an Euch. Ich habe mich schon oft über dieses Phänomen unterhalten und es kommt doch erstaunlich oft zum Vorschein, wie sehr man sich gegen "Standard-Situation" wehren kann.Da erscheint es einem schon zu stressig, sich auszuziehen und mit der Frau zu beschäftigen, die man liebt. Sicher, der Reiz des Partners ist nicht immer gleich groß und kann auch mal eine Zeit ausbleiben, aber irgendwie kommt das von innen. Sex erscheint dann nicht mehr so wichtig.Seltsame Sache... ist aber verbreitet. Hat vielleicht auch was mit dem Jagdtrieb zu tun. Da fällt mir ein... wo bleibt er denn mit seinen Hormonen? Streß ist da sicherlich ein Argument...aber bitte... ein halbes Jahr ohne Sex, daß ist erstens völlig unvorstellbar und zweitens garnicht möglich! (aus meiner Sicht)
Ich kenne seine Lebenssituation nicht, aber kann mir vorstellen, daß sich in seinem Alltag der Beruf deutlich durchsetzt und superviel Energie fordert. Wenn sonst alles paßt, ist es echt seltsam...Du machst es ihm doch nicht zu einfach, oder? Es kann zwar auch schief gehen, aber so ein wenig zappeln lassen oder anderen Männern nachlinsen bringt seine Libido vielleicht wieder in Erinnerung. so auf die spaßige oder spontane Nummer mag er auch nicht? So im Auto..."ups..jetzt stehen wir ja auf einem Feldweg?!" oder mit rumblödeln? Komm...sein kleiner Freund regt sich doch, wenn Du ihn mal etwas kitzelst, oder? Na also... noch 20 Sekunden weiterkitzeln und dann sollte er eigentlich schon Lust bekommen! *schmunzel*
Sonst wollen die Frauen nicht und in letzter Zeit lassen sich die Kerle hängen.
Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein...
Hoffe ihr bekommt das bald in den Griff und "genießt wieder das Naschen an Eueren körperlichen Früchten!" (Zitat: meine Oma)
Gruß Mischa

JensH ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2001 23:11
#5 RE: Er hat keine lust mehr auf mich Thread geschlossen

> hat :-). Es gibt viele Männer, die im Beruf sehr viel Stress haben, der sich dann über die Lust legt und sie lahm legt. Das heisst du darfst das nicht auf

Kann ein Beruf denn so stressig sein, daß er selbst am Wochenende keine Lust hat? DAnn sollte er den Job wechseln oder mit dem Chef reden.

Gitte ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2001 10:50
#6 RE: Er hat keine lust mehr auf mich Thread geschlossen

Guten Morgen,

>Kann ein Beruf denn so stressig sein, daß er selbst am Wochenende keine Lust >hat? Dann sollte er den Job wechseln oder mit dem Chef reden.

Ja, kann.
Und kann auch soweit gehen, wie - ich glaub Andrea war's - schon gesagt hat: dass der Stress/Druck dazu führt, dass der Mann phasenweise impotent wird.

So einfach zu sagen "den Job wechseln/mit dem Chef reden" - damit ist es nicht getan. Erstens wäre das, als ob Du einem Paar, das Schwierigkeiten hat, sofort zur Trennung/Scheidung rätst, wenn es eine Nichtsotollephase gibt.

Zweitens heißt es ja auch nicht, dass das Problem unbedingt in diesem speziellen Job liegt, sehr häufig setzen sich Leute selbst (egal wo sie arbeiten und in welcher Position) wahnsinnig unter Druck. Sie würden das Problem also mitnehmen.

Deshalb gilt, wie in vielen anderen Fällen: Da gibt's keine Pauschalantwort, da muss man individuell hingucken und Lösungen finden.

Schönes Wochenende
Gitte

selbstmarketing.de

melanie ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2001 07:01
#7 RE: Er hat keine lust mehr auf mich Thread geschlossen

hallo maja,
erst mal vielen dank für deine schnelle hilfe. zu deinen tipps, ich weiß inzwischen auch das ich keinen druck machen darf, und wie gesagt, seit vier monaten unternehm ich auch nichts mehr, aber es tut einfach so weh nicht von seinem freund begehrt zu werden, da rutscht auch schon mal eine dumme stichelei raus, daß muß ich zugeben. ich will das ja auch nicht, aber es passiert dann einfach.
letzte woche waren wir auch ein paar tage in einem wellness-hotel und ha´ben es uns gut gehen lassen, es war schön, aber an unserem sexlleben hat das auch nichts geändert.
ich wollte mit ihm gemeinsam sport machen, aber alles was ich vorschlage, ist ihm zu anstrengend. ich muß dazu sagen, daß es kaputte knie haqt, und diese auch nicht belasten darf, da ist die auswahl sehr gering.
ansonsten machen wir viel mit unseren freunden, schon auch mal jeder für sich, das nimmt aber zunehmend ab, weil ich merke, daß es ihm etwas ausmacht wenn ich zu oft alleine losziehe, ich glaube er hat angst, daß ich einen anderen mann kennenlernen könnte der mir das gibt was er mir nicht geben kann/will.
wie gesagt, ansonsten habe wir eine tolle beziehung und sehr viel spaß, wir kuscheln extrem viel, er macht komplimente und versucht auch bei problemen immer auf mich einzugehen (außer bei diesem!).
das problem ist nur, daß man es automatisch auf die eigene attraktivität abwälzt.nicht das ich nicht weiß, daß ich attraktiv bin, ich habe wirklich mehr als genug bestätigung von anderer seite, aber ich habe angst, für ihn nicht mehr attraktiv zu sein.er war früher oft im internet und hatte sich diverse sex sites angeschaut, es hat mir nichts ausge´macht, aber der frauentyp den er sich angesehen hat, war so völlig anders als ich. naja inzwischen macht er das auch so gut wie gar nicht mehr und wenn er es dann doch mal macht, tut es mir inzwischen sehr weh, weil ich denke wieso interessieren ihn diese frauen und ich nicht?
ich habe langsam wirklich keine lust mehr, weil er mir ja auch in dieser richtung kein zeichen gibt. ich sag ja, selbst wenn ich ihn bitte mich zu massieren sträubt er sich, dabei will ich doch nur ein zeichen, daß er meinen körper noch mag. naja mal sehen
grüße melanie
>Hallo Melanie,
>er sagte zu dir dass er keine Lust hat, nicht dass er keine Lust auf dich hat :-). Es gibt viele Männer, die im Beruf sehr viel Stress haben, der sich dann über die Lust legt und sie lahm legt. Das heisst du darfst das nicht auf dich und deine Attraktivität beziehen.
>Wenn aber dann auch noch die Frau Druck macht, die muß noch nicht mal was sagen, es langt wenn sie mit Strapsen an einem vorbei tanzt ;-)...Das war jetzt scherzhaft gemeint, ich denke du weisst was ich sagen will.
>Dass du ein Recht auf Gelüste und Wünsche hast ist schon klar, ich möchte dir nur sagen dass solche Schilderungen öfter zu lesen sind als du denkst und dass du also nicht allein bist.
>Weiter unten hat schon mal die Madlene über die Sexunlust ihres Freundes geschrieben:
> Sexunlust meines Freundes
>Vielleicht hast du ihm auch nicht deutlich genug gesagt wie sehr dich das belastet?
>Manche Männer meinen auch wenn man nichts sagt, dann ist alles in Ordnung und wundern sich dann wenn die Frau weg ist.
>Das erste Ziel ist es dass er sich entspannt. Ihr könntet nochmal versuchen dass ihr wenigstens am Wochenende was schönes macht, vielleicht habt ihr ein gemeinsames Hobby (Sport oder so...?) oder ihr sucht euch eins...Für eine Partnerschaft ist es wichtig gemeinsame Interessen zu haben, etwas wo man sich quasi trifft...
>Natürlich ist es auch wichtig dass du deine eigene Interesse verfolgst und nicht nur hockst und wartest dass der 'Meister' kommt, mal überspitzt formuliert. Damit will ich nicht sagen dass du das machst, also nicht falsch verstehen...nur dass du dir auch deine eigene Bereiche schaffen sollst- falls du das noch nicht getan hast.
>Dass er die Anleitung zum Entspannen nicht liest - ist auch ganz normal, das Stresst doch auch ;-)...meldet euch zusammen an für ein Wochenendseminar für Qi Gong oder so...mal als Anregung...den das entspannt wirklich wunderbar, auch wenn man nicht dran glaubt, man muß es nur machen.
>Wenn deinem Freund klar wird dass er mit seinem Lebenswandel nicht nur eure Beziehung gefährdet, sondern auch seine Gesundheit, was sich jetzt schon durch Unlust zeigt, dann wird er vielleicht auch bereit sein was zu machen. Und Entspannung ist nunmal die Voraussetzung zum geniessen.
>Wenn die Situation schon sehr gespannt ist, wäre er vielleicht bereit zu einem Paartherapeuten mit dir zu gehen (bei Pro Familia gibt es welche)?
>Vielleicht magst du uns nochmal schreiben, ich habe hier viele Vermutungen angestellt...auf jeden Fall gibt es noch kein Grund den Kampf aufzugeben :-))
>Viele Grüße und alles Gute,
>Maja

Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2001 20:59
#8 RE: Er hat keine lust mehr auf mich Thread geschlossen

Hallo Melanie,

heute habe ich in der Zeitung gelesen, daß in Deutschland jeder 5. Mann unter Impotenz leidet.
Vielleicht will Dein Freund sich nicht mit "Impotenz" auseinandersetzen?
Ich könnte mir vorstellen, daß das so wie von Dir beschriebene Reaktionen bei einem Mann auslösen könnte. Nach dem Motto: daran leiden andere - aber auf garkeinen Fall ich; es kann nicht sein, was nicht sein darf. Du weißt was ich meine?
Es ist jetzt natürlich schwierig zu sagen, wie man damit umgehen sollte. Ich war geneigt zu schreiben, daß Du ihm ganz ganz deutlich sagen solltest: entweder Du redest - oder ich werde (irgendwann) weg sein. Aber das ist wohl daneben und würde wohl auch wieder eher das Gegenteil bewirken.
Wie sieht es bei ihm denn mit der Ernährung aus? Was ißt er denn so? Tust du kochen? Es gibt ja z.B. Kochbücher wo die Lebensmittel, die die Potenz fördern beschrieben sind und so.


Grüße
Andrea

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wir haben nicht immer gleichzeitig Lust
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Angelika
7 10.09.2001 14:08
von (Gast) • Zugriffe: 218
Weniger Lust durch Antibabypille?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Miniplii
2 10.04.2002 22:34
von (Gast) • Zugriffe: 217
Keine Lust mehr ;-Þ
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Rainer
0 21.03.2001 21:13
von (Gast) • Zugriffe: 210
Netz-Lust
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Tobias
6 30.08.2004 15:39
von (Gast) • Zugriffe: 205
Ich kann und will nicht mehr
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von NN
3 05.06.2002 16:46
von (Gast) • Zugriffe: 231
Zuviel Lust?!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Helena
16 12.07.2001 20:18
von (Gast) • Zugriffe: 223
Warum mag er mich nicht mehr?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von SommerSonne
1 24.03.2004 10:53
von (Gast) • Zugriffe: 263
Keine Lust wegen Pille?!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Luisa
2 01.08.2005 10:19
von (Gast) • Zugriffe: 203
Keine Lust auf Sex
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Thomas
7 01.08.2006 20:22
von (Gast) • Zugriffe: 194
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen