Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 467 mal aufgerufen
 Psychotanten - Eingang zum Forum
davus Offline



Beiträge: 7

28.06.2008 21:37
RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

Liebes Psychotanten-Team und alle, die sich die Zeit nehmen, meinen Text durchzulesen:

Also, ich weiß nicht, ob das hier noch soviel bringt das hierhin zu schreiben, weil ich mir schon im vorherein denken kann, was man mir hier höchstwahrscheinlich antworten wird, aber auf den Vorschlag eines guten Freundes hier meine Sorgen zu schildern hab ich es dann doch gewagt hier mal meine Seele zu entleeren. ...

Ich versuche mich kurz zu fassen, also:
Erstmal zu mir: Bin jetzt 16 Jahre alt, männlich.
Begonnen hatte es alles vor gut 20 Monaten. Ich hatte damals aus Langeweile bei ICQ ein Onlinespiel gespielt, und dann hatte ich irgendwann mit einem damals 14 jährigen Mädchen gespielt, durch das sich mein Leben von dem Moment an schlagartig ändern sollte.
Ich hab sie dann also geadded in meine Kontaktliste und wir dachten beide, nach 2-3 Wochen schreiben wir eh nicht mehr zusammen und damit wäre die Sache gegessen.
Fehlanzeige. Wir verstanden uns von Zeit zu Zeit immer besser, auch wenn ich laut ihr anfangs doch ziemlich genervt hatte. Irgendwann nach 6 Monaten kam dann halt der Punkt, an dem wir uns die gegenseitige Liebe (per ICQ) gestanden. Von dort an war ich glücklicher als je zuvor, es war auch (vielleicht verwunderlich) meine erste große Liebe, trotz den 350 km Entfernung und auch wenn ich das Mädchen zuvor noch nie gesehen hab, aber heutzutage ist ja schließlich alles möglich wie man sieht und sie wurde schließlich zu meinem Leben, ohne dem ich nicht mehr leben konnte, da sie ALLES hatte, was ich wollte/will, um glücklich zu sein ...

Die Liebe zwischen uns wuchs so stark und wir wollten den jeweils anderen immer sehnsüchtiger sehen, was aber natürlich nicht so leicht ging.
Oft haben wir es versucht, aber immer kam irgendwas dazwischen. Das größte Problem, durch das es nie geklappt hatte, bin in dem Sinne ich.
Ich bin von Natur sehr sensibel, leicht empfindlich, sehr eifersüchtig, schnell und leicht zu reizen und vertrage so gut wie keine negative Kritik. Das macht das Leben allgemein nicht so einfach. Und da eine Beziehung nie ohne irgendwelche Konflikte auskommt, auch bei uns zweien. Ich hatte in dem Sinne eigentlich schon sehr Glück, sie lieben zu dürfen, da sie über die meisten Ausraster von mir hinweggesehen hat, aber halt irgendwann ging es auch für sie zu weit, sogar soweit, dass sie mich nicht mehr geliebt hat.
Dieser Moment hat erstmal mein ganzes Leben auf einen Schlag von Wolke 7 auf Erdkern gezogen. Aufgrund meiner sehr empfindlichen Werte wurde ich depressiv eine sehr lange Zeit, habe mit dem Gedanken gespielt, Suizid zu begehen, doch ich fürchtete mich zu sehr davor.

Na ja, irgendwann hatte ich sie dann doch wieder gewonnen und alles ging von vorne los, weitere "Seh-versuche" gingen schief, und irgendwann hielt ich das - auch mit meinen öfteren Ausrastern - einfach alles nicht mehr aus. Ich konnte nicht mehr ohne sie lieben, ich wurde richtig abhängig, wie gesagt, sie war/ist mein Leben.
Ich verfiel erneut in Depressionen, meine Schulleitungen gingen in den Keller, ich hatte oft mit Suizid gedroht, meine Familie, Freunde, Mitschüler und Lehrer hatten sich extreme Sorgen gemacht. Ich war bei mehreren Psychologen, was im Endeffekt auch nicht so viel mehr genützt hat, außer unnütz verbrachte Zeit. Das alles hatte unsere Beziehung noch mehr belastet und sie stand sehr oft vor dem finalen Bruch, der dann wohl entgültig mein Leben beendet hätte (klingt vielleicht übertrieben und zu hart, aber wer sich vielleicht in meine Situation setzen kann, der versteht mich vielleicht ...). Mein Leben ging nur noch bergab und ich hatte schon keine Kraft mehr zu leben, aber der Rest Lebenswille und die Angst davor, dass meine Familie, Freunde etc. in wie fern auch immer verzweifeln oder sonst was würden, hielt mich am Leben.

Wie auch immer, ich hatte es irgendwann dann zum erneuten Male doch wieder geschafft mich zu fangen, und trotz meiner vielen sinnlos übertriebenen Wutanfälle und -ausbrüche funktionierte es wieder mit uns, nur eben die Tatsache, dass wir uns nie sehen konnten, erschwerte selbst die schönsten Momente wieder.
Die Sehnsucht zwischen uns wuchs auf nie dagewesene Größe und ein Leben ohne den anderen war garnicht mehr in unserem Wortschatz und Gedächtnis vorhanden.
Wir hatten und haben immer noch dieses mal auch wieder ein Erstes Treffen vorbereitet für die Sommerferien, aber im Moment könnte das auch wieder scheitern, da ich vor kurzem wieder mal einen ANFALL HATTE UND ICH HASSE DIESE VERFICKTE SCHEISSE!!!!!!!! (Sorry, ich musste mich mal so abreagieren -.-).
Ich hab den Grund des Streits schon wieder vergessen, aber die Tatsache ist, dass er nicht wirklich weltbedeutend war/ist, und ich dennoch aus einer Fliege einen Elefanten gemacht hab, und ihr geschrieben, dass ich immer so sei, was aber nicht stimmt, da ich meistens und auch bevor ich sie kannte so gut wie immer happy und nett war etc.

Ich halte das alles langsam nicht mehr aus. Einerseits wünschte ich sie niemals kennengelernt zu haben, andererseits will ich diesen - für mich - perfekten Menschen nicht verlieren. ... Es tut alles im Moment so fucking weh, und da ich noch so jung bin und auch nicht von mir aus (Schule etc. bedingt) nicht einfach mal so wegfahren kann, erschwert das alles die Situation zusätzlich.
Ich habe auch mit meinen Freunden schon darüber geredet (mit meinen Eltern kann ich das nicht, ich weiß nicht, aber ich kann es einfach nicht ...) und einer hatte dann halt den Vorschlag gemacht, hier einfach mal Tipps und Hilfe zu suchen, die ich im RealLife nicht so einfach holen kann, da ich zu ängstlich bin, darüber zu reden.

>>>Ein Hoch auf diese Foren!!!!!!!<<<

Ich hoffe, irgendwer nimmt sich Zeit sich den doch etwas länger geratenen Text durchzulesen und gegebenenfalls auch etwas dazu sagen könnte, Tipps oder was auch immer, halt irgendwie, was mir im Moment weiterhelfen könnte.
Falls ich irgendetwas unkalr formuliert hab oder was zum besseren Verständnis vergessen hab, bitte sagt das.

Ich bedanke mich jetzt schon einmal herzlichst und sehr für alle Tipps, Hilfen etc.
Ich bin froh über alles, was mein Leben besser machen kann.

MfG
davus

[ Editiert von davus am 28.06.08 21:39 ]

Malina- Offline



Beiträge: 101

29.06.2008 00:04
#2 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

Hi Davus,

also zuerst einmal muss ich sagen, dass du für dein Alter sehr reflektiert und schlau klingst - Respekt!

Was du über deine Liebe schreibst... hm, ich tue mich immer ein bisschen schwer, von Liebe zu sprechen, wenn man sich noch nicht oder selten gesehen hat. Liebe ist ja etwas, was entsteht, wächst, im Kontakt mit der Person. Wenn man eine entfernte Person "liebt", dann liebt man immer auch ein wenig ein gedankliches Konstrukt, das man sich selbst erschaffen hat, eine Phantasieperson, die so sein soll, wie man sie sich wünscht. Wenn man dann den Realitäts-Check macht, kann man feststellen, dass die Person vielleicht ganz anders ist, als man sie sich vorgestellt hat, man ist vielleicht überrascht und - beginnt sich vielleicht "richtig" zu verlieben in die Person oder man merkt, dass man sie sich doch ganz anders vorgestellt hat und man eigentlich in diese Person doch nicht mehr verliebt ist.

Warum macht ihr nicht mal diesen "Realitäts-Check?" 350 km sind ja eine Entfernung, die zu überwinden ist. In den nahenden Ferien sollte das doch mal möglich sein? Dann siehst du ja, wieviel von deinen Vorstellungen sich bewahrheitet hat, wie "klasse" diese Person wirklich ist. Auch wenn man das nicht gleich beim ersten Treffen zur Gänze erkennen kann, sondern eingentlich auch erst, wenn man längeren Kontakt zur betreffenden Person hat. Aber es ist ein Anfang.

Ich hoffe, ich klinge jetzt nicht wie eine altkluge Frau Dr. Sommer, aber was du über deine "Wutanfälle", unausgeglichenen Zustände, emotionale Instabilität schreibst, das sollte sich wieder geben. In der Pubertät ist das ein Stück weit normal, da die Hormone in Wallung geraten und das auf die Stimmung schlagen kann. Auch was deine Unsicherheit bezüglich Verliebt-Sein, etc., anbelangt, auch dies halte ich für dein Alter für vollkommen normal. Du musst ja erst noch Erfahrungen sammeln, woher sollst du denn wissen, wie alles läuft? Klar, dass du unsicher bist. Mit jeder Erfahrung, die du machen wirst, wirst du an Unsicherheit verlieren. Und mit der ersten "Liebe", "Flamme", etc., bleibt man in den seltensten Fällen lebenslang zusammen, du wirst also noch viele Möglichkeiten haben, Erfahrungen zu sammeln.

Wie schon gesagt, ich an deiner Stelle würde mit dem "reality check" anfangen.

Viel Erfolg!

Liebe Grüße, Malina

davus Offline



Beiträge: 7

29.06.2008 10:42
#3 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

Huhu,

[quote=Malina]Wie schon gesagt, ich an deiner Stelle würde mit dem "reality check" anfangen.[/quote]

Ja, das hatte ich auch erst einmal vor. Mal hoffen, dass das dann in den Ferien klappt, und dann auch gut klappt.

Und zu dem Rest:
Also - will jetzt nicht unhöflich wirken -, aber ich hatte mir auch schon gedacht, dass mir so etwas in dieser Art gesagt wird. War bisher ja auch immer so, und es stimmt ja wohl auch, aber mehr als das zu wissen bringt das auch erst einmal nicht, denke ich zumindestens.

Naja, ich danke trotzdem vielmals und, wie gesagt, am besten ist erst einmal das Herstellen des persönlichen Kontaktes an der Reihe und dann kann man ja weitersehen, was dann so zu tun ist.

Danke.

MfG
davus


EDIT:
[quote=Malina]also zuerst einmal muss ich sagen, dass du für dein Alter sehr reflektiert und schlau klingst - Respekt! [/quote]

Danke

[ Editiert von davus am 29.06.08 10:44 ]

Malina- Offline



Beiträge: 101

29.06.2008 13:00
#4 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

Zitat

Und zu dem Rest:
Also - will jetzt nicht unhöflich wirken -, aber ich hatte mir auch schon gedacht, dass mir so etwas in dieser Art gesagt wird. War bisher ja auch immer so, und es stimmt ja wohl auch, aber mehr als das zu wissen bringt das auch erst einmal nicht, denke ich zumindestens.



Hallo nochmal,

Na, was hättest du denn lieber gehört? Das liegt eben einfach nah. Wir kennen dich ja nicht, sondern kennen nur dein Posting. Und ich denke, wer die Gründe für sein Verhalten kennt, kann auch bewusster handeln.

LG Malina

davus Offline



Beiträge: 7

29.06.2008 15:04
#5 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

Zitat
Na, was hättest du denn lieber gehört?



Ja, so meinte ich das auch wieder nicht. xD
Ich hatte zwar ne Vorstellung, was kommen könnte, aber ne Wunschvorstellung oder ähnliches in dieser Art hatte ich nicht. ^___^
Passt schon.

Trotzdem DANKE!
Und zumindestens hab ich jetzt Dinge, an denen ich mich zur Besserung richten kann. =)

MfG
davus

Codo Offline




Beiträge: 68

04.07.2008 22:41
#6 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

Gepostet von davus
Erstmal zu mir: Bin jetzt 16 Jahre alt, männlich.
Ich bin von Natur sehr sensibel, leicht empfindlich, sehr eifersüchtig, schnell und leicht zu reizen und vertrage so gut wie keine negative Kritik. Das macht das Leben allgemein nicht so einfach.


Wer hat Dir denn so ein Quatsch eingeredet? Du bist nicht von natur aus eifersüchtig, geschweige denn, verträgst Du keine negative Kritik. Uns sehr sensibel sein ist eigentlich eher was positives.

Aber Du hast natürlich recht, es macht das Leben nicht gerade einfacher. Vielleicht kannst Du an dem Punkt bei Dir selber mal ansetzen und schauen, warum das so ist?

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit eifer sucht, was leiden schafft. Dieser Spruch ist nur allzu wahr. Und nein, kein Mensch kommt eifersüchtig auf die Welt. Das behaupten nur Menschen, die absolut keine Ahnung haben, und womöglich sogar ein Hauptgrund dafür sind, dass man als "eifersüchtig" gilt.

Wie steht es um Deine Selbstliebe? Dein Selbstwertgefühl? Dein Selbstbewusstsein? Magst davon berichten?

Gruss Codo

Liebe mich am meisten, wenn ich es am wenigsten verdient habe, dann habe ich es am nötigsten!

davus Offline



Beiträge: 7

26.07.2008 17:21
#7 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

Hmmmm so ich scheiß jetz auf die deutsche sprache:

Zitat
Wer hat Dir denn so ein Quatsch eingeredet?


ich selber ... und was ich mir einrede das kriegt man fast garnicht mehr aus mir raus ... vllt hab ich mir dieses auch wieda nur eingeredet aber was solls bin eben so
naja auch meine mum hat gesagt dass ich schon immer sehr empfindlich (mehr als die andren) auf dinge reagiert hab ...

Zitat
Das behaupten nur Menschen, die absolut keine Ahnung haben, und womöglich sogar ein Hauptgrund dafür sind, dass man als "eifersüchtig" gilt.


jop ich weiß dass ich keine ahnung vom leben habe und ich bin auch selbst der grund für den ganzen übel das weiß ich auch selber bzw meine einstellung die ich nich ändern kann/will(?)

und zu dem selbstwertsgefühl etc
naja was soll ich dazu sagen ... mein selbstvertrauen, meine selbstliebe und das alles habe ich im prinzip verloren
zumindestens was diesen punkt angeht ... ich HASSE mich und mein leben da können andere mit noch sovielen und großen problemen ankommen

bis auf immom dem einen mädl das ich liebe, wo ichs grad vorn paar minuten ma wieda verbockt hab (-.-) keine probleme mit andren

ansonsten habe ich hauptsächlich nen problem mit mir selber das mich fast in den suizid treibt (was schon längst geschehen wäre wenn mir meine familie net so wichtig wäre ...)

ich weiß selbst dass alle menschen über solche tiefphasen und verlorene erste liebe hinweg müssen und es bisher auch die mehrheit geschafft hat ... aber es gibt eben auch idioten wie mich die das nicht kapieren wollen und was weiß ich

ICH HASSE DIESES GANZE VERFICKTE SCHEISS LEBEN!!!!!!!!!!!
im prinzip kann man mir auch nur sachen zulabern im endeffekt blockt meine nicht entfernbare sturheit und meine verlorene hoffnung auf besserung eh all diese gesagten dinge

aber ich hänge allgemein an dingen und kann nie von irgendwelchen dingen loslassen egal worum es geht, ob menschen, gegenstände oda sonst was
und da mich selbst kleine dinge wie zB nen verlorener cent (ja selbst das) manchma wochen mitnehmen ... dann kann das bei größeren dingen wie jetzt jahre dauern, und da ich eh immer iwie an das mädl erinnert werde und es so eh net verdrängen und mich auf andre sachen konzentriern kann und sonst was auch was laber ich egtl ... is doch eh alles für die katz ...


(PS: wer irgendwie das geschriebene nich entziffern kann der hat pech gehabt ...)

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2008 18:59
#8 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

ach ich kann mir die antworten schon vorstellen wie zB "JEDER mensch ist mal in so na phase, das gehört zur entwicklung dazu ..."

joa schön das zu wissen ... es geht mir dadurch aber auch nicht besser -.-
das ändert an meiner situation dann auch nicht viel und so naiv wie ich bin hilft mir das auch nichts ...

davus Offline



Beiträge: 7

26.07.2008 19:00
#9 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

ups vergessen einzuloggen ...
egal

Maja Offline



Beiträge: 1.223

27.07.2008 10:45
#10 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

Hallo Davus,

wenn du auch zu deiner Freundin so "nett" bist, dann wundert mich nichts.

Oder haben wir so eben ein falsches Bild von dir bekommen?

Warum so auf deinem Alter und mangelnden Lebenserfahrung "dran rum geritten" wird? Weil es stimmt. Ich wollte das mit 16 auch nicht hören und habe mich ganz furchtbar erfahren und abgeklärt gefühlt.

Zu deinem allgemeinen Problem: es mutet für mich seltsam an, dass du bei so große Liebe nicht geschafft hast, die 350km zu überwinden. Ich wäre sogar gelaufen, ehrlich!

Aber gut, das möchtest du jetzt ändern...d.h. das wäre das einzig Richtige für dich und dein Seelenheil.

Was deine Ungeduld und leichte Reizbarkeit betrifft, dagegen kannst du sehr viel machen.

Ich habe dein Alter schon lange hinter mir, aber ich kann mich sehr gut erinnern wie schwer das ist, 16 zu sein. Wenn man fast platzen könnte vor Kraft und Lebenslust, wenn man alles in Frage stellt und nach Antworten suchst, wenn man Kind und Erwachsener ist und betrübt und depressiv und wieder himmelhochjauchzend...gar nicht so einfach.

Und wenn du dann noch so viel Zeit mit Computer verbringst, dann staut sich alles und man hat einen Orkan im Kopf, sitzt aber ruhig und still vor der Kiste...das ist besonders bei Computerspielen ganz extrem schlimm.

Du brauchst DRINGEND körperlichen Ausgleich. Ich weiß nicht wie sportlich du bist, aber es lässt sich sicher irgendwas finden, was dir Spaß macht (radfahren Schwimmen, Kicken, Rennen...). Das bewirkt wahre Wunder bezüglich Ausgeglichenheit.
Hast du eine Idee was für dich geeignet wäre?

Weiters kann ich dir empfehlen irgend eine Meditationsart zu praktizieren, damit auch deine Seele ausgeglichener wird. Vielleicht Thai-Chi (das ist nicht so statisch) oder so was ähnliches?
Kennst du Thai-Chi? Was hältst du davon?

Dass dir kein Psychologe bislang helfen konnte, ist logisch Die verstehen dich alle nicht (das meine ich nicht ironisch, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das deine Überzeugung ist).

Um Hilfe zu bekommen, musst DU das auch wirklich wollen. Das mag sein, dass du bislang nur Psycho-Tröten getroffen hast (wie viele hast du bislang "ausprobiert?), es kann aber auch sein, dass du die Hilfe (vielleicht unbewusst) abgelehnt hast. Was meinst du?

Eine Beziehung zu führen, die noch NIE eine reale Grundlage hatte, egal wie echt sich das Ganze anfühlt, ist verdammt schwer. Von daher gleicht das einem Wunder, dass das zwischen euch so lange lief.
Aber eine Liebe braucht viel mehr als nur Worte, die braucht auch Berührungen, Küsse, Gerüche, gemeinsame Erlebnisse (keine virtuelle), sonst verhungert sie.

Stelle dir mal vor, du hast Hunger und nimmst dir ein Teller und ein Löffel und tust so, als ob du isst. Wirst du davon satt? Vielleicht kannst du dir das ein paar mal einreden, aber irgendwann flippst du aus, weil du was "richtiges" zwischen den Kiemen haben möchtest.

So ist das auch mit einer virtuellen Liebe.

Die Welt ist nicht im Kasten, die Welt ist draußen und hat andere Farben und Formen. Und ich denke mir, dass DU das (unbewusst) auch weißt und das dich auch DAS so wütend macht. Kann das sein?

Aktuell: entschuldige dich und sag ihr, dass du sie sehen möchtest.
Schau , dass du irgendwo ein wenig Geld verdienst und vereinbare ein Treffen mit deiner Liebsten.

Du kannst mit Mitfahrzentrale schon für sehr wenig Geld hinfahren.

Schau mal hier nach:

http://www.mitfahrgelegenheit.de/hilfe/tarifrechner.php

Du bist JETZT so, aber du wirst dich noch öfter mal ändern, du wirst dich entwickeln und lernen und deine Meinung und deine Ansichten dadurch auch ändern.
Auch wenn du das jetzt nicht glaubst und denkst, es ist eh alles für die Katz.

Also Kopf hoch und MACH WAS! Und wenn es innen drin kocht, dann vielleicht erstmal eine Runde ums Block rennen oder 50 Liegestütze machen und dann erst was sagen (oder schreiben).

Und wenn du dich durch Codos und Malinas Worte angegriffen fühlst, die dir offensichtlich Gutes wollen, dann hast du nichts verstanden und hast Pech gehabt .


Gruß
Maja

Codo Offline




Beiträge: 68

27.07.2008 15:28
#11 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

Zitat
Wer hat Dir denn so ein Quatsch eingeredet?


ich selber ... und was ich mir einrede das kriegt man fast garnicht mehr aus mir raus ...
naja auch meine mum hat gesagt dass ich schon immer sehr empfindlich (mehr als die andren) auf dinge reagiert hab ...


Und schon stimmt die erste Aussage nur noch bedingt. Ja natürlich redest Du Dir (momentan) selber ein, dass Du schon immer so warst. Aber gleich im zweiten Absatz schreibst Du auch klar, woher das kommt. Auch Deine Mum sagt, dass Du schon immer... Aber vielleicht tust Du das nur schon immer, weil sie Dir das schon immer suggeriert hat?

Ich sprech hier aus Erfahrung. Mir wurde auch schon immer nachgesagt, dass ich sehr eifersüchtig wäre. Ich kenne es nicht anders. Von klein auf. Ich bin eifersüchtig. Punkt. Weshalb sollte ich auch daran zweifeln, wenn man mir das schon im Kleinkindalter suggeriert? Dass dem nicht so ist bzw. war, hab ich erst die letzten Jahre rausgefunden. Und zwar unter anderem einfach weil ich mit Menschen sprach, die das anders sehen. Ein Neugeborenes ist nicht eifersüchtig auf andere. Es hat schlicht Bedürfnisse, die es kommuniziert. z.B. das Bedürfnis nach Nähe. Das kann man natürlich jederzeit als Eifersucht interpretieren. Aber letztendlich hat es nur einfach seinem Bedürfnis kund getan.


Zitat
Das behaupten nur Menschen, die absolut keine Ahnung haben, und womöglich sogar ein Hauptgrund dafür sind, dass man als "eifersüchtig" gilt.


jop ich weiß dass ich keine ahnung vom leben habe und ich bin auch selbst der grund für den ganzen übel das weiß ich auch selber bzw meine einstellung die ich nich ändern kann/will(?)

Ich meinte damit aber nicht Dich. Sondern z.B. in dem Fall wohl Deine Mutter. Versteh mich nicht falsch, es ist keine Kritik an Deiner Mutter. Sie wird das kaum bewusst gemacht haben und schon gar nicht mit der Absicht, Dir dieses Problem zu bereiten. Aber kein Kind kommt von sich aus auf den Gedanken, dass es so sein könnte.

Deine Einstellung wirst Du ändern können, wenn Du das willst. Aber es wird nicht so einfach von heute auf morgen gehen. Da steckt viel Arbeit dahinter. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und in den meisten Fällen ist das auch gut so, dass er nicht einfach alles über Bord schmeisst. Wenn Du also denkst, dass es sinnvoll ist, dass Du Deine Einstellung änderst, dann wirst Du erst mal rausfinden müssen, woher Deine Einstellung kommt, wieso die so ist wie sie ist. Wie Du sie eher möchtest und warum Du sie eher so möchtest und wie Du dann dahin kommst.

und zu dem selbstwertsgefühl etc
naja was soll ich dazu sagen ... mein selbstvertrauen, meine selbstliebe und das alles habe ich im prinzip verloren
zumindestens was diesen punkt angeht ... ich HASSE mich und mein leben da können andere mit noch sovielen und großen problemen ankommen


*lächel* ja in etwa diese Antwort hab ich erwartet. Gewisse Abschnitte die Du hier schreibst hätten direkt von mir stammen können. Noch immer. Und ich bin schon weite Schritte gegangen und noch immer nicht da wo ich hinwill. Aber auch der Weg ist das Ziel.

Und auch wenn andere viele oder grössere Probleme haben. Die haben nichts mit Deinen zu tun. Du empfindest Deine als gross, also sind sie gross. Auch wenn sie für den Leser hier vielleicht mickrigklein erscheinen. Was für Dich gross ist, ist gross. Basta. Und da ist es gut, wenn Du für Dich schaust und mitunter vielleicht daran arbeitest.

bis auf immom dem einen mädl das ich liebe, wo ichs grad vorn paar minuten ma wieda verbockt hab (-.-) keine probleme mit andren

Das mit der "Liebe" lasse ich jetzt mal dahingestellt. Klar, denkst und empfindest Du es als Liebe. Aber vermutlich sind es ganz andere Gefühle die da tatsächlich in Dir um sich greifen. Diese zu erkennen, ist aber schwer und manchmal so schmerzhaft, dass man das lieber unterlässt. Uebrigens gehört zum Verbocken auch Reue und Vergebung.

ansonsten habe ich hauptsächlich nen problem mit mir selber das mich fast in den suizid treibt (was schon längst geschehen wäre wenn mir meine familie net so wichtig wäre ...)

Gut ist Dir Deine Familie wichtig. Suizid mag manchmal wirklich die Lösung sein. Aber vielleicht hat es ja noch eine andere Möglichkeit die Du noch nicht versucht hast. Bist ja noch nicht so alt. Wer weiss was da noch alles auf Dich wartet. Mich würd es verdammt stressen, wenn ich gewisse Dinge verpasst hätte, die ich zwischen 20 und 30 erlebt hab, wenn ich mit 16 den Schlussstrich auch gezogen hätte. Und auch heute. Manchmal wärs einfacher einfach Schluss machen. Aber was verpasse ich dann?

ich weiß selbst dass alle menschen über solche tiefphasen und verlorene erste liebe hinweg müssen und es bisher auch die mehrheit geschafft hat ... aber es gibt eben auch idioten wie mich die das nicht kapieren wollen und was weiß ich

Selbst Idioten wie Du kapieren es irgendwann *lach*. Und die erste Liebe ist für die meisten halt etwas sehr spezielles. Maja schrieb schon tolle Ideen was Du zur Ablenkung tun kannst. Sport hilft wirklich, auch wenn man anfangs vielleicht gar nicht viel mit Sport anfangen kann. Aber so richtig "auskotzen". Man hat in solchen Tiefphasen enorme Kräfte die sich da richtig auspowern lassen.

ICH HASSE DIESES GANZE VERFICKTE SCHEISS LEBEN!!!!!!!!!!!

Hmm. Das ist jetzt das glaub vierte Mal innert 3 Tagen, wo ich das (von verschiedenen Personen) höre.

im prinzip kann man mir auch nur sachen zulabern im endeffekt blockt meine nicht entfernbare sturheit und meine verlorene hoffnung auf besserung eh all diese gesagten dinge

Aber vielleicht hat irgendwann irgendjemand genau die Worte, die Du annehmen kannst und mit denen Du etwas anfangen kannst.

aber ich hänge allgemein an dingen und kann nie von irgendwelchen dingen loslassen egal worum es geht, ob menschen, gegenstände oda sonst was

Hier hab ich echt innegehalten. Ich war so perplex, dass jemand mich so genau beschreibt. Hab erst nachher begriffen, dass Du Dich selber meintest :-/

Lach nicht, aber ich merk dieses Problem selbst auf dem Klo. Einfach lossscheissen gibts nicht *kopfschüttel*

is doch eh alles für die katz ...

Für die zweibeinige? ;-)

(PS: wer irgendwie das geschriebene nich entziffern kann der hat pech gehabt ...)

War nicht sehr problematisch. Gibt schlimmere Antworten, die kaum lesbar sind.

Ich wünsche Dir ganz viel Mut, Dein Leben in die Hand zu nehmen und das daraus zu machen, was Du wirklich willst. Und denk daran, wer ein gebrochenes Bein hat geht zum Arzt. Wer eine gebrochene Seele hat, sollte das vielleicht auch tun...

Gruss Codo

Liebe mich am meisten, wenn ich es am wenigsten verdient habe, dann habe ich es am nötigsten!

davus Offline



Beiträge: 7

27.07.2008 19:50
#12 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

Also, ich versuche mich jetzt mal kurz zu fassen.
Das mit dem Sport stimmt wirklich und das ist auch der Grund warum ich jetzt nicht soviel Lust habe soviel zu schreiben.
Bin grad 2 Stunden mit meinem Mountainbike durch das bei uns gelegene, naja ich nenns mal kleine "Waldgebirge" gefahren bei ca. 30°C Außentemperatur. -.-
Aber ich muss sagen es hat mir auch irgendwie gut getan und hat mich ziemlich abgelenkt, auch wenn ich jetzt Kopfschmerzen habe und total fertig bin, weil ich's mal wieder total übertrieben habe ... joa, bisher 4 Wochen Ferien, in denen ich kein Sport gemacht habe ... da sollte ich nächstes Mal ein bisschen ruhiger, langsamer und vorsichtiger rangehen, aber was solls. ^_^

Und zu dem Rest was ihr beide gesagt habt:
Ich fass mich kurz: Ihr habt beide völlig Recht, nur halt da ich mir das alles noch nicht so wirklich vorstellen kann und in diesen Dingen einfach keine Erfahrung habe, reagiere ich in allen Dingen eben über und will's nich verstehen, dass das alles - ich sag mal - "normal" ist, also dass das jedem Menschen früher oder später irgendwie mal passiert.

Pubertät = SCHEISSE!!! XDDD

Also, joa als ich diese extrem langen Antworten von euch gesehen habe, da habe ich schon irgendwie leicht Angst bekommen, dass man mir wirklich helfen will (also nicht dass ich das vorher bezweifelt hätte, aber das kam mir so vor als wär ich zwei Fremden Personen wichtig *freu* =) xD)

Und am Ende will ich euch allen, die mir hier Tipps zu den ganzen Dingen und Situationen gegeben haben, HERZLICHST DANKEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! =) =) =)

Wirklich ... ich werde mir die Dinge hier irgendwo anders auch nochmal aufm PC abspeichern - in meinem Kopf habe ich das sowieso schon xD - und hachja. =) *freu* xD


!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Codo Offline




Beiträge: 68

27.07.2008 23:40
#13 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten


Bin grad 2 Stunden mit meinem Mountainbike durch das bei uns gelegene, naja ich nenns mal kleine "Waldgebirge" gefahren bei ca. 30°C Außentemperatur. -.-


*lol* ja gut übertrieben :-) Aber manchmal tut das ja auch gut und Dir hat es scheinbar gut getan.

und in diesen Dingen einfach keine Erfahrung habe,

die Erfahrung kommt schon. Hast ja nun bereits ein ersten Teil Erfahrung in Deinen Rucksack gepackt.

reagiere ich in allen Dingen eben über und will's nich verstehen, dass das alles - ich sag mal - "normal" ist, also dass das jedem Menschen früher oder später irgendwie mal passiert.

Ich denke nicht mal, dass Du überreagierst. Ist doch normal, dass man da völlig verwirrt ist und nicht so recht weiss, was nun weiter.

Pubertät = SCHEISSE!!! XDDD

Sagt meine Tochter auch immer 8-) Und irgendwie stimmt es ja auch. Ist übrigens auch für die Eltern eine saudoofe Zeit ;-)

(also nicht dass ich das vorher bezweifelt hätte, aber das kam mir so vor als wär ich zwei Fremden Personen wichtig *freu* =) xD)

Jedenfalls wichtig genug, dass ich Dir gerne antworte und Tipps gebe. *Leben* musst Du nachher immernoch selber. Und auch das rauspicken, was für Dich richtig ist. Das kann Dir niemand abenehmen (gottseidank!)

Toi toi toi!

Codo

Liebe mich am meisten, wenn ich es am wenigsten verdient habe, dann habe ich es am nötigsten!

davus Offline



Beiträge: 7

11.08.2008 22:21
#14 RE: Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon) antworten

Hey,

Hmmmm joa, ich versuch's irgendwie hinzubiegen.
Das klappt schon alles irgendwie.

Auch wenn das geplante Treffen zwischen dem Mädel und mir wieder scheitern kann, weil ihre Eltern sich wohl scheiden und ihr Vater wegen eines Infektes nach einem Stich von nem Insekt im Krankenhaus liegt.
Und da meine Ferien bald vorbei sind, sie zwar noch länger hat, aber warten will bis ihr Vater aus'm Krankenhaus raus ist und wissen will, was dann mit ihren Eltern passiert. -.-

Ach, es läuft bei mir und ihr im Leben echt alles falsch im Moment. -x-

MfG
davus
...



EDIT:
Hab's grad wieder durch unnötige Ausraster, typisches Ich-sein und durch das Sagen meiner Meinung in einem falschen Moment denke ich mal vorzeitig für immer versaut. -.-

Aber egal, vielleicht kann ich mich dadurch endlich mal mehr von ihr lösen, weil ich merk ja selber, das klappt einfach nicht über diese Entfernung ... leider. -.-
Na, wie auch immer, kann nur besser werden. ^^

MfG
davus

[ Editiert von davus am 13.08.08 18:59 ]

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was versteht man unter "ich liebe dich"?
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von sonylein
4 26.01.2009 21:30
von • Zugriffe: 322
Support: LIEBE
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von ?
3 27.04.2004 09:47
von (Gast) • Zugriffe: 150
Angst und Liebe
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Cylence
0 24.01.2005 13:00
von (Gast) • Zugriffe: 175
Online Studie: Liebe, Sex und Partnerschaft
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von vonirmer
0 24.07.2007 13:58
von (Gast) • Zugriffe: 192
Treue und Fremdgehen
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Rainer
3 13.05.2001 17:31
von (Gast) • Zugriffe: 178
sich selbst lieben
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Alex
2 23.05.2002 07:32
von (Gast) • Zugriffe: 143
Re: Treue und Fremdgehen
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Aleksa
0 20.07.2001 11:30
von (Gast) • Zugriffe: 185
alle und alles lieben WOLLEN
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von silvermoon
4 10.11.2000 18:29
von (Gast) • Zugriffe: 196
Liebe meine Ex-Frau
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Red
2 20.11.2000 23:48
von (Gast) • Zugriffe: 129
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen