Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 179 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Cylence ( gelöscht )
Beiträge:

24.01.2005 13:00
RE: Angst und Liebe Thread geschlossen

Also,

ich schreib jetzt doch mal mein leben so n bischen zusammen.....

also so bis 14 ungefähr weiß ich nur das ich mit 5 und 7 jahren mal meine mum bei einem epileptischen Anfall gesehen habe, und dann meine schwester angezogen habe und mit ihr zum doc bin und hilfe geholt habe, ich weiß nicht, ob ihr wisst, wie so ein anfall aussieht, würde sagen so wie wenn jemand gerade elendig stirbt ungefähr....hab mich dann schon von meiner family abgekapselt, hab immer alleine gegessen in meinem zimmer, hab alleine fern gesehen haballes alleine gemcht, hab meinen eltern nie gezeigt, wie es mir geht, weil ich ja immer nur probleme mache und eins bin....weiß das ich n zufall war, den keiner wollte, und dann kam meine schwester, und die haben sie immer lieb gehabt, ist jetzt noch so, ich hab gerade so was zu essen, und sie arbeitet nicht und hat 2 wohnungen usw.... mir wurde irgendwie immer schon beigebracht, das ich eh nichts wert bin, und meinen eltern nur viel geld koste, das sie besser hätten verwenden können, als ich endlich von daheim weg war hat sich das aber etwas gebessert......hab auch selbst so n bischen epilepsie, hatte 2 mal einen anfall bisher, einmal daheim, hat meine eltern damals aber nicht interessiert irgendwie, und einmal in einer disco, das war auch das letzte mal, das ich wirklich weg war....hab angst davor das so etwas wieder passiert, man hört und sieht plötzlich garnichts mehr, hat keine kontrolle mehr über den körper....alles verkrampft sich usw... war auch schon mal bei einem doc, aber die meinen ich hab nix, und hab manchmal abends so zwischen 7 und 9, oder wenn ich mit mehreren menschen zusammen bin, so extreme kopschmerzen, das mir alles weh tut, jeder ton, jeder lichtstrahl, jedes gefühl...hat der doc aber auch nix gefunden, habe chronische Bronchitis, bin seit 3 Jahren nicht mehr ohne husten und halsschmerzen gewesen, hab mit dem rauchen aufgehört aber nichts bessert sich, und mein doc sagt, alles ok....toll....war auch einmal bei einem Psychiater, mit meiner damaligen freundin, meine erste freundin, mit ihr war ich 5 Jahre zusammen, Sie war eine frau, die sonst keine männer will...ihr wisst schon....nur mich wollte sie. Also bei dem psychiater, hat der gemeint, ich bin voll ok, und sie sollte mir mal zuhören, und sich von mir helfen lassen, ich wär selbst fast ein psychiater usw...tolle hilfe... sie war auch einmal schwanger, und dann hat ihre mum sie dazu gezwungen abzutreiben, das macht mich jetzt noch fertig manchmal....
Ich wurde in der Schule mal ne weile von einem „kumpel“ mehrmals fast erwürgt(n paar wochen lang), und die ganze klasse ist darum gestanden und hat mich ausgelacht, habs meinen eltern unter tränen erzählt und die haben mir nicht geglaubt, ich wurde 2 mal von einem mehrjährigem kumpel fast umgebracht, habe mitbekommen, wie ein „freund“ plötzlich jemand umgebracht hat, wegen geld....ein kumpel hat einem anderen aus eifersucht ein ohr abgeschnitten, und zu dieser Zeit, als das alles so passiert ist, war ich auch noch andauernd voll auf Drogen, und hab dann aber auf einmal damit aufgehört, weil ich absolut nicht mehr damit klargekommen bin, ich war dann ungefähr 2 Jahre ganz alleine, nur einkaufen, daheim sein, sich mit filmen von der realität ablenken, und dann musste ich zum Bund, war der reine horror, habe mit 40 Grad Fieber noch im Dreck rumkriechen müssen...habe meine Freizeit fast nur geschlafen....aber hat mich stärker gemacht, und dann hat mich mein jetziger chef gefragt, ob ich arbeit will....und die hab ich jetzt, ich arbeite, hab sogar wieder 3 Freunde gefunden, aber so wirklich jemandem zeigen, wie es mir geht, konnte ich bisher noch nie jemandem, ich halte von männern eh nichts, sind die meisten echt voll krank (schäme mich manchmal dafür mich dazu zählen zu dürfen), kann mich normalerweise nur mit frauen unterhalten, die verstehen meine gefühle auch besser...ich hab teilweise monatelang mit niemandem geredet, ich hatte schon manchmal angst, das ich nich mehr reden kann wenn ich mal muss, ich wollte schon fast anfangen mit mir selbst zu reden, aber hatte angst, total verrückt zu werden, ich seh eigentlich ganz gut aus, scheinbar, meinen manche jedenfalls, find das selbst überhaupt nicht, aber ok, und das ist aber auch ein problem von mir, ich gehe irgendwo einkaufen, will nur rein und schnell wieder weg, und dann wollen mich andauernd alle möglichen leute ansprechen, meist frauen, aber ich habe angst davor und verziehe mich so schnell wie möglich, auch wenn ich nicht mal alles hab was ich kaufen wollte, ich traue mich manchmal nicht zum Arzt..........oh mann, aber auf der anderen Seite, stelle ich mich plötzlich zwischen eine frau und 8 besoffene typen, die sie gerade .......wollten, und hab die sogar verjagen können, und das ohne stress und ärger....hab danach garnicht mehr gewusst, was geht, ich hab mich noch nie gegen 8 Menschen stellen müssen, aber wenn etwas getan werden muss, dann tue ich das heutzutage einfach, ich zwinge mich dazu, ich versuche nicht vorher darüber nach zu denken, ich weiß schon, wie ich es besser machen kann. Ich habe schon einiges erreicht, ich hab arbeit eine wohnung, viel „Spielzeug“ dvds pc beamer .....haufenweise zeug um mich abzulenken, ich lerne viel, in jeder richtung irgendwie psychologie, höhere wissenschaften, chemie, elektronik biologie und und und und hab die meisten geräte und maschinen durchschaut, und kenne mich zu allem möglichem aus, echt schlimm, mein Kopf saugt alles auf was er kriegen kann, ich muss so vielen menschen helfen, mein Job allein schon, naja, mach jetzt ne Anwendungsentwicklerlehre, und support(Telefon und EmailSTRESS) und marketing und vertrieb und n bischen buchhaltung, ich muss manchmal den ganzen laden schmeissen, und so weiter, hätte nie gedacht, das ich so etwas schaffen würde, aber is nachher immer viel weniger schlimm, als man sich vorher denkt, nur berufsschule is schwer für mich, wir müssen dauernd präsentationen und so vor der ganzen klasse machen, ich hab immer das gefühl ich sterbe davor, aber habs schon 3 mal hinbekommen jetzt, ich weiß nicht, sogar die Lehrer hier schaun nachdem sie was gesagt haben immer so fragend zu mir, ob ich was dazu hinzuzufügen habe, oder so...ich setzte mich in den pausen alleine in mein auto....ist echt schwer, selbst so zu sein, wie ich bin, und dann fragen mich ältere menschen, was ich meine, und glauben mir und befolgen meine tips, sogar 50 jährige menschen haben sich geändert, weil ich Ihnen die Meinung gesagt habe....wunder.....
aber ich brauche auch mal jemand, der vielleicht n bischen stolz auf meine fortschritte ist, mich mal drückt, oder mit mir redet, ich helfe gerne anderen menschen, aber brauche auch einmal einen halt, ich finde halt mein leben nicht unbedingt so schön, dauernd alleine sein, ausser wenn jemand was von mir braucht, nur verwendet zu werden, irgendwie....
als fahrer – videothek – psychologe – sexobject –
will einfach mal das jemand MICH will und nicht nur etwas Von mir....

Ich habe aber gelernt mich über kleinigkeiten zu freuen, z.B. ein schönes essen, oder vielleicht ein guter film, was gutes zu trinken(no alc), freue mich über jedes kleine bischen was ich kann, verscuhe die positiven sachen mehr zu sehen, is sogar hin und wieder schokolade, obwohl ich süssigkeiten eigentlich nicht so mag(kenn ich nich so), ich versuche mich mit allem möglichem abzulenken, habe theorien über zeitreisen und sinn des lebens und neue antriebe entwickelt, habe philosophiert ohne ende, habe gezeichnet gemalt, gebástelt, gebaut, gelötet, erfunden, prgrammiert .repariert..verbessert . und so weiter...............


weiß nur das ich angst hatte davor in die schule zu gehen, und angst davor daheim zu sein....weiß aber nicht viel von früher, hab das meiste verdrängt, wurde einma zusammen geschlagen, weil ich statt bremsbacken bremsbeläge gesagt habe, fällt mir grad ein, auch toll, darum entschuldige ich mich vielleicht dauernd wenn ich was sage?
Hab angst davor mit irgendwelchen männern zusammen zu sein, weil ich schon so gutes mit denen erlebt habe, zucke zusammen, wenn mich jemand berührt, aber wird langsam besser, ich habe nur noch manchmal das gefühl ich bekomme keine luft mehr, mein hals ist irgendwie voll zu und mein Rücken is total verkrampft....meinen hals kann ich kaum selbst berühren und so pullis mit kragen oder so kann ich nicht anziehen – da bekomme ich keine luft mehr...
Wenn ich mit mehreren menschen zusammen bin, dann rede ich nur sehr selten und wenig, wenn überhaupt, aber mit einem menschen alleine geht es.

Bitte sagt nicht, ich bin total krank und soll zum psychiater, ich gehe da nicht hin PUNKT
Und ich mache auch selbst sehr grosse fortschritte(und sehe sie sogar meist), weil ich langsam merke, das die ängste und gedanken, die ich mir vor allem dauernd mache, eigentlich völlig zwecklos und unbegründet sind, und schaffe es mittlerweile mich auf eine sache zu konzentrieren, jedenfalls bei der Arbeit, kann 10 Stunden am Stück arbeiten ohne Probleme, versuche auch langsam .... sehr langsam wieder mehr menschen auf mich zu zu lassen, v.a. meine kollegen halt, die wollen mich dauernd irgendwo hin einladen, aber das ist mir noch zu stressig, war aber schon einmal weg – weihnachtsfeier, war aber sehr sehr schwer für mich, und vor der 2-ten weihnachtsfeier also 2004 halt, da habe ich mich gedrückt, ahb das nicht gepackt.... ich weiß schon feigling.... die meinen es ja alle gut mit mir.... aber wissen halt auch nicht, wie es mir geht.... hab meine Probleme immer gut verstecken können in der Aussenwelt, kann der starke erwachsene geschäftsmann sein tagsüber, aber das ist extrem anstrengend, v. a. weil es so schlagartig war.

Bin ich so ein schlechter menshc, das ich nicht liebenswert bin? Warum müssen mir immer menschen weh tun? Warum kann ich nicht mit mehreren Menschen zusammen sein, würde so gerne auf Partys gehen, tanzen, spaß haben.... warum??? Aber wenn ich mir die ganzen besoffenen und zugespickten leute ansehe, die da so rumhängen, dann weiß ich irgendwie schon warum.....

Will nur eine freundin, will garnich viel in meinem leben, hab eigentlich schon alles, brauche nur einen partner.... und habe mich ja auch verliebt, ist auch unglaublich schön das gefühl, aber sie hat die prbleme, das sie garniemand mehr will, aber mich auch liebt und panik und angst durch mich bekommt, das tut mir aber auch weh, wenn Sie wegen mir noch mehr Probleme hat. Ich bin bischen sauer auf mich, das ich sie zufällig getroffen habe, und ihr damit schon weh getan habe. Fühle mich aber bischen besser, weil ich jetzt weiß warum ich alleine bin, weil sie auch alleine ist..... fühle mich irgendwie verpflichtet ihr zu helfen, weil ich sie so sehr liebe, ich will alles was ich besitze mit ihr teilen und will alles was ich mache für sie machen.... dann hat alles einen sinn für mich. Denke so n bischen Indianisch im Bezug auf Beziehungen, ist für mich das wichtigste was es gibt, für eine Fau ein guter lieber mann zu sein, und nicht so ein arschloch wie es die meisten sind. Aber glaube nicht das mich wirklich jemand lieben kann, hab auch bei Ihr so meine bedenken, glaube immer mich kann man nicht lieben, aber vielleicht doch...

Wenn ich mal weg war früher war es auch meist so, das alle angst vor MIR haben, vor mir, echt toll, vor mir kann man ja wohl keine angst haben, ich hab noch nie jemand wirklich weh getan, ich habe noch nie jemand verletzt, hab ja schon angst davor, wenn ich etwas gutes tue, ob ich damit vielleicht doch etwas schlechtes mache..... entschuldige mich dauernd für alles und bedanke mich für jede mini kleinigkeit – halte ordnung und bin sauber *grins*
Ist das unnormal? Ist es nicht normal, wenn ich freundlich bin zu den menschen, wenn ich helfe, nicht schläger, niemand weh tue, ist das unnormal??? Warum denken alle ich bin total verrückt, oder pervers oder wasweißichwas, bei manchen hier ist das gerücht in umlauf, ich wäre früher auf dem freidhof gewesen und hätte satan heraufbeschwört, toll, so ne scheiße..........AHHHHHHHH...... warum haben die leute solche vorurteile und ängste vor mir warum gerade vor mir???? Ich bin mittlerweile aber wenigstens so selbstbewusst geworden, das es mich nicht mehr so fertig macht, hab begriffen, das ich wohl relativ alleine bleiben werde, und bin auch manchmal froh darüber das ich ruhe habe. Aber eins ist schwer für mich, ich weiß zwar irgendwie, das mich keine frau haben will, aber das ist das einzigste was mich wirklich am leben hält, das ich vielleicht mal jemand treffe, der mich liebt und den ich liebe, und das hab ich ja jetzt, aber es wir nix werden, und was dann? Was mach ich dann? Ich kann nicht jemand anderen suchen will ich auch nicht, und kann mir auch nicht vorstellen, das es da noch jemand gibt, und v.a. wenn ich weiß, das Sie 2 km von mir weg alleine ist und an mich denkt, dann kann ich niemals jemand anderen finden, weil meine liebe für sie so nicht enden kann, und nicht wird, ich kann sie nicht alleine lassen, weil es mir weh tut, wie es ihr geht, ich kann nichtmal daran denken, das ich irgendwann wieder einmal eine frau treffe, aber sie alleine bleibt, ich will nie wieder jemand treffen, ich will nur SIE! Sorry, sorry......

Ich weiß schon......

Ist echt schwer für mich, ich war schonmal verliebt, aber das war anders, ist ganz extrem mit ihr, ich verstehe das nicht. Ist noch krasser als das erste mal verliebt sein......

Hab die letzten monate nicht mal mehr lust auf fernsehen, sehe keine nachrichten, spiele keine spiele mehr, hab keine lust mehr darauf, fange schon an zu weinen, wenn ich irgendwo mal ein pärchen sehe... fühle mich so alleine, und dann hab ich sie getroffen und jetzt fühle ich mich noch mehr alleine, wenn ich nichts von ihr höre ........ so a la i „dont exist when you dont see me .........“ Ich will nicht mehr alleine sein.

Einer hat mal gemeint, ich hätte ne borderline und soz. Und spez. Phobie, agoraphobie und ptbs – weiß nicht, is aber auch bei jedem anders glaub ich mal? Und ich kann ja leben, also kanns ja so schlimm nicht sein eigentlich, es war noch nie so weit bei mir, das nix mehr ging und ich in ne klinik kam, hab mich immer vorher selbst abgefangen....dann kanns doch nicht so schlimm sein, oder? Aber die meinen bloß, ich soll mich einliefern lasse, waren n paar kumpels früher, die haben mir voll angst gemacht, meinten sie liefern mich ein.... will aber nicht irgendwo hin, egal wie es mir geht, muss daheim sein, muss wissen, das ich heim kann, ich kann mich nicht einsperren lassen, das war schon beim bund extrem, aber da wusste ich ja wenigstens, das ich am WE heim kann, obwohl ich da auch schon an meinem GB vor 3 Jahren im BWKrankenhaus fest gehalten wurde, war auch n toller GB, echt geil.....

Hatte kein handy – war da nich erlaubt(hätt mich aber eh keiner angerufen), war also total alleine – naja wie immer halt... und die docs hat es natürlich einen scheiß interessiert, werde GBs nicht mehr feiern(wollen), war immer nur noch schlimmer, jedes Jahr.... und meine früheren „Kumpels“ machen mir jeden Geburtstag zur Hölle, immer noch, weil genau an dem tag melden sie sich plötzlich wieder und wollen nur irgendwas, und stressen mich....
Naja und dann weihnachten.... da hat mein opa geburtstag gehabt.... is also auch ein sehr „schöner“ tag für mich, ganz toll und sylvester und so weiter....hab jedes Jahr angst vor dieser Zeit, weil ich jedes jahr noch MEHR enttäuscht werde, das hilft mir so nicht weiter.

Also jetzt ist Samstag, und ich sitze alleine rum und schreibe seit 2 Stunden oder so, wochenenden sind auch immer ganz toll, echt super, was macht ihr denn so? Was macht ihr zur ablenkung? Was hilft euch? Ich hab schon alles gemacht was es gibt, ich übertreibe alles schon ohne ende, und perfektioniere alles bis ins kleinste Detail, aber es ist alles schon perfekt – was kann ich tun, ich hab nur noch bock auf musik hören und ganz selten mal n film oder so, aber sonst bekomme ich halt im moment nur die wichtigen sachen in meinem leben auf die reihe, aber die freizeit nicht wirklich, bin froh das ich ihr schreiben konnte, aber das war ihr auch schon zu viel, sie meinte, ihr hat noch nie jemand so viel geschrieben, naja, ich habe auch noch nie jjemand so viel geschrieben, aber ich hab so viel zeit, das es echt angenehm ist, und is ja auch übung, is schon ganz gut, wenn man sich unterhalten kann, auch wenn eigetnlich niemand zuhört, aber mein PC hört immerhin zu, und nimmt jeden buchstaben auf, meine hände tun schon total weh, ich schreib und schreib....sorry.


Oh nein, hab laut musik an, und jetzt hat jemand versucht mich anzurufen, habs nicht gehört, mist, war sicher sie, wird denn sonst....mach mir jetzt wieder schuldgefühle, weil ichs nicht gehört habe, das hätte ich fühlen müssen...was voll komisch ist, wenn ich sie anrufe, dann geht’s nicht, dann hör ich sie aber sie mich nicht, nur wenn sie mich anruft klappts, voll komisch. Auch bei unseren Briefen ist es so, das ich mehr mache und bei einem Treffen ist es wieder so, das eher Sie sich nicht zurück halten kann, ich aber schon....
Hab sie in ilove kennen gelernt und hab da uach sonst niemand angeschrieben, hab den account auch schon wieder gelöscht, da haben mich dauernd irgendwelche typen ..typen aus der gegend angestresst und angeschaut, bin doch nicht schwul ahhh was geht denn ab...
Wahrscheinlich ist sie sogar hier...is in voll vielen so foren und so... ohweh hoffe nicht....weiß nicht ob ihr das gut tut, wenn sie das hier liest.... werde mich jetzt mal ablenken, vielleicht endlich mal ne homepage fertig bauen... mal schaun

Is vielleicht besser wenn es nix wird mit uns...ich hab angst davor, hab auch angst vor sex und so, weiß nicht, hab das eigentlich schon abgeschafft aus meinem Leben....

Ich werde einfach versuchen ihr ein freund zu sein, und für sie da zu sein, wann sie mich braucht, und lebe selbst halt weiter wie bisher, sag ihr das aber nicht, vielleicht wird ja irgendwann mal was draus, ich will ihr nur helfen, auch wenn nichts aus uns wird, und ich würde auch auf sie warten, warte schon 5 Jahre, 2 oder 3 mehr oder weniger machen eh nix mehr aus, was soll man denn noch kaputt machen bei mir? Macht keinen unterschied, bis auf das ich wenigstens mal jemand habe, der meine hilfe wenigstens verdient hat, und lasse mich nicht mehr so ausnutzen von den anderen menschen, stecke die Energie lieber in die Hilfe für sie, und werde versuchen stark zu sein, und meine liebe für sie etwas zu unterdrücken....

Is grad was, muss sein, hab 59 kg bei 1 meter 82 – zwing mich dazu, geht schon, aber hab immer mehr probleme, fleisch zu essen, denke immer an die tiere dann und kann manches auch schon nicht mehr essen, so hänchen oder so......hab mir manchmal sogar schon gedanken gemacht wegen dem essen von pflanzlichen sachen, das sind ja auch lebewesen, nur halt n bischen anders...

Ich hoffe vielleicht hier freunde zu finden, die mich so akzeptieren wie ich bin, habs schon so oft versucht....

Naja wie auch immer ... ich muss halt mit dem was ich erreiche und kann und habe zufrieden sein, ich kann ja einigermassen leben, muss halt alleine sein, wills aber garnicht.

Oje oje, hab post bekommen, ....klassentreffen im februar oh nein, was soll ich machen? Soll ich hingehen? Wird bestimmt wieder voll der Horror......................

Jetzt hab ich schon wieder so viel geschrieben, was eigentlich keiner wissen will, echt toll, is vielleicht doch nicht so gut, weiß nicht, glaub in einem forum ist das nicht so passend, oder? Hab Angst vor antworten...... bin zu sensibel für die welt und für einen mann.....is echt schwer
Fühle mich überfordert von so vielen gefühlen, und bin ja eigentlich so erzogen worden, das ich denke es ist schlecht gefühle zu haben, männer haben so was nicht, männer weinen nicht, scheiße ich hab gefühle........

Hab eben wieder sms von ihr bekommen, ihr ex hat engerufen und so, naja mal im ernst, so was will ich auch nich unbedingt hören, aber ok, nur was antworte ich da am besten darauf???? Hab Ihr geschrieben, das Sie stark ist, und ich stolz auf sie bin....

Sie hat mir klar gemacht, das ich mich nicht melden soll, nur sie meldet sich, und dann ...darf ich mich auch melden.... oh mann, das kanns doch auch nicht sein, oder? Aber vielleicht ist das so n bischen n test von Ihr? Ob ich warten kann, oder alles sofort will und so....wie auch immer, tut mir irgendwie weh, sie schreibt nichtmal mehr ein hdl oder so, ich habs noch gemacht... Sie versucht mich los zu bekommen, habe ich das gefühl, und dann lasse ich sie in ruhe, aber sie meldet sich dann doch wieder selbst, aber dann wieder mit sowas, was mir eigentlich nur weh tut...was bedeutet das dann für mich?

Aber immerhin zeigt sie doch interesse an mir, ich hab auch schon 1 tag nich auf ihre sms geantwortet, und am nächsten tag hat sie sich dann auch wieder gemeldet, zeigt doch auch bischen, das sie mich bischen mag, vielleicht, oder so.....


Ich weine wenn ich weinen muss,
ich fühle wenn ich fühlen will,
und träume von meinen Sehnsüchten,
ich überwinde meine Ängste,
um anderen die angst zu nehmen.

Sucht kommt nicht von Drogen,
sondern von betäubten Träumen,
verdrängten Sehnsüchten,
erfrorenen Gefühlen
und verschluckten Tränen.


Wie auch immer – hab euch LIEB!! EUCH ALLE

Ich weiß schon ich jammer rum, aber ich hab das alles noch nie jemand erzählt, und ich liebe sie und sie liebt mich, aber sie hat angst, das ich so bin wie die anderen, und ich habe angst, ihr weh zu tun, und mache mir sorgen über sie, das ist doch nicht unnormal, das ist doch verständlich...

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
LIEBE ... Leider Immer Eine Bittere Entäuschung
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von happymaus
1 17.10.2012 21:25
von (Gast) • Zugriffe: 154
Mein Bruder(19) terrorisiert mich..ich habe angst
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Verzweifelte
10 28.07.2011 15:26
von (Gast) • Zugriffe: 1165
Ständige Angst :(
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Gast
2 05.01.2009 10:48
von (Gast) • Zugriffe: 241
was ist Liebe? - Rührendes aus dem Kindermund
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von :-)
1 05.09.2006 13:52
von (Gast) • Zugriffe: 184
Angst vor der Zukunft (langer Text)
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Anders
2 04.04.2001 18:53
von (Gast) • Zugriffe: 199
Angst ein Leben lang?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Gloria
3 16.06.2003 11:39
von (Gast) • Zugriffe: 162
Angst vor körperlichem -- psychisches Problem?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von stevel
0 21.04.2003 12:24
von (Gast) • Zugriffe: 184
Angst vorm Fliegen!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Leyla
6 05.07.2006 14:17
von (Gast) • Zugriffe: 203
verlorene liebe
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Peter
6 12.10.2007 09:43
von (Gast) • Zugriffe: 359
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen