Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 197 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
L. ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2001 18:03
RE: Weiss nicht was ich als Topic nehmen soll.... Thread geschlossen

Moin!

Was mich genau dazu bringt hier einen Artikel reinzusetzen weiss ich auch nicht, aber ich wollte gerne mal loswerden, was ich fuer Gefuehle habe.
Es geht um folgendes:
Ich bin eigentlich ein recht zufriedener Mensch, stehe kurz vorm Schulabschluss und bin rundum gluecklich - aeusserlich zumindest, denn seit geraumer Zeit habe ich riessige Probleme mit einigen Menschen umzugehen.
Besonders gilt das fuer Mitschueler, die in meinen Augen von hinten bis vorne verwoehnt sind und keine Ahnung vom Leben haben.
Ich weiss nicht, aber ich glaube ich halte mich selbst fuer sehr erfahren. Ich habe auch schon eine Menge in meinem Leben durchgemacht: angefangen bei einer schwierigen Kindheit, ueber zig Zahnoperationen, die mich frueher lange belastet haben, ueber die Scheidung meiner Eltern bis hin zur Diagnose Epilepsie vor einigen Monaten...
Und eben gerade dann, wenn ich an diese Sachen denke, macht es mich geradezu wahnsinnig Leute zu sehen, die "gluecklich" zu sein scheinen. Ich kann das einfach nicht ertragen.

So habe ich dann auch nicht so wirkliche Freunde, da mich solche Gedanken immer davon abhalten, mich naeher mit jemandem anzufreunden. Hauptsaechlich habe ich meine Bekannten, bei denen ich mich auch ausweinen kann, im Netz kennengelernt und habe somit meist auch nur ueber dieses Medium Kontakt mit ihnen.
Im Real-Life fuehle ich mich dann hauptsaechlich zu Aelteren hingezogen.
Das geht schon so weit, dass ich mich unterbewusst gegenueber einer sehr sympathischen Lehrerin immer traurig und deprimiert zeige - mit dem Erfolg, dass sie jetzt schon anderen Mitschuelern gesagt hat, dass sie mit mir sprechen will.

Was denkt ihr darueber?

Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2001 20:56
#2 RE: Weiss nicht was ich als Topic nehmen soll.... Thread geschlossen

Hi L!

zunächst einmal sorry, daß ich erst heute antworte.

Weißt Du es ist ein allzu menschliches Gefühl, daß sich da einstellt, wenn's einem selbst nicht gut geht und man dann von "vermeintlich" glücklichen Menschen oder auch tatsächlich glücklichen Menschen umringt ist. Es ist der Neid, der sich dann so in einem hochschleicht und einem ganz schön die Sicht vernebelt.
Das Problem mit dem Neid ist oft, daß man sich das Gefühl einfach nicht ehrlich eingestehen möchte. Denn niemand möchte natürlich neidisch sein. Wir sind's aber manchmal, öfters, immer wieder ... Es gibt ein Gegenmittel gegen diese "Krankheit", diesen unnatürlichen Zustand, der nicht zu unserem eigentlichen Wesen gehört. Zuerst sollte man sich mutig ruhig hinsetzen und sich dieses Gefühl mal anschauen und reinfühlen. Was ist es? Ein Gefühl - nichts weiter.
Dann sollte man mal logisch, mit dem Gottgegebenen Verstand darüber nachdenken, was einem das bringt, an diesem Gefühl festzuhalten.
- Neid hält einem davon ab, das zu schätzen und zu sehen, was man tatsächlich hat.
- Neid ist absolute Zeitverschwendung
- Neid schadet in erster Linie einem selbst, denn es frißt und zermürbt einem, nimmt den Spaß, die Freude am Leben

Nun zu Deiner Situation: Du hast schon sehr vieles negatives erlebt und durchmachen müssen. Und das war hart. OK
Aber jetzt ändere Deine Perspektive:
Du konntest die Schule besuchen und hast bald einen Abschluß in der Tasche.
Du hattest die Möglichkeit Zahnbehandlungen zu bekommen mit einer guten Versorgung/Pflege - auch wenn das schmerzhaft war.
Jetzt bist Du "groß" und "gesund" und hast schöne Zähne.
Deine Eltern sind für dich da, auch wenn sie nicht mehr zusammenleben (gehe ich jetzt mal davon aus).

Wenn Du Dir jetzt ein Kind in Indien, Südamerika, Afrika, Rumänien etc. vorstellst und wirklich siehst:
Die Eltern können ihre Kinder nicht ernähren; Kinder müssen hart arbeiten, werden verkauft. Bildung ist ein unerreichbarer Luxus. Da ist noch nichtmal eine Möglichkeit für eine Blindarmoperation oder Antibiotika vorhanden für eine "einfache" Lungenentzündung. Von den Verhältnissen in den Krankenhäusern ganz zu schweigen. Ich habe immer die Vorstellung wenn ich z.B. ein Krankenhaus in Indien sehe, daß ich da nur tot wieder rauskommen würde.
Was für ein Luxus wir hier doch haben, selbst wenn unser Krankenbett im Krankenhausflur steht! Meine Ausführungen könnten hier noch viel weitergehen, aber ich denke Du verstehst sehr gut, was ich ausdrücken möchte.
Könntest Du Dir vorstellen, daß so ein Kind über Dich sagen würde: "L" ist ja schrecklich verwöhnt, "L" ist bescheuert (bitte bitte sei wegen "bescheuert" jetzt nicht eingeschnappt) keine Freude und Spaß zu haben! "L" geht's doch sooo gut, ist so gesegnet, was will "L" denn noch?

Da wir in einer Informationsgesellschaft leben und Du sogar die Möglichkeit hast ins Internet zu gehen, weißt Du, daß es sehr vielen Menschen nicht gut geht. Du bist also nicht "allein". Du weißt auch, daß Deine Mitschüler wahrscheinlich nur "vermeintlich" glücklich sind. Niemand wird hier auf der Erde von Leid verschont. Jeder macht die Bekanntschaft mit der Vergänglichkeit, der kleinen und großen Tode. Jeder wird alt, krank und stirbt. Unser persönliches Leid sollte uns dazu bewegen Mitgefühl zu entwickeln und nach der Wahrheit zu streben. So wie Du leidest, leiden ganz viele anderen Menschen auch. Vielleicht sogar einige Deiner Mitschüler.
Mein "guter Rat" an Dich ist folgender: Begegne jedem Menschen so, wie Du Dir wünscht, daß man Dir entgegentritt. Nämlich mit Offenheit, Respekt und Wohlwollen.
Mache Dir bewußt, daß Du der Herrscher über Deine Gedanken und Gefühle bist. Und daß das Leben aus ganz vielen aneinandergereihten Momenten besteht. Verwehre es Dir nicht glücklich zu sein und Dich Deines Lebens zu freuen. Jetzt ist jetzt und was war, war. Und jetzt, wenn es Dir in diesem Moment gut geht, dann laß' es Dir gut gehen; freu' Dich und Lache!

Liebe Grüße
Andrea

L. ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2001 15:31
#3 RE: Weiss nicht was ich als Topic nehmen soll.... Thread geschlossen

Hi Andrea,

Danke dir fuer deine Antwort!

Laura

Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2001 16:58
#4 RE: Weiss nicht was ich als Topic nehmen soll.... Thread geschlossen

Hallo Laura,

ich hatte ganz vergessen auf deine Krankheit
"Epilepsie" einzugehen, und muß auch das "gesund"
etwas einschränken. Ich lösche immer den Text und
vergess' dann leider manchmal ein oder zwei Details
...

Und da ich nicht sicher bin, ob Du bei uns nochmal
reinschaust, schicke ich dir das auch noch per eMail.

Kennst Du T'ai Chi oder Chi Kung (Gong)?
Ich glaube, daß Dir Chi Kung sehr helfen würde.
Vielleicht kann Chi Kung die Krankheit nicht ganz
heilen, aber ich bin überzeugt, daß es eine sehr
positive Wirkung hat. Speziell das "meditative Stehen"
ist sehr kraftvoll.
Hier also zwei Buchtipps von mir:

"Weg der Heilung" von Lam Kam Chuen, oder wenn Du
einigermaßen Englisch kannst:
"The way of energy" auch von Lam Kam Chuen. Das
könntest Du alleine zu Hause machen.
Das englische Buch finde ich fast noch besser als das
deutsche. Aber "The way of Energy" gibt's halt nur auf
Englisch ;-((.
Aber vielleicht könntest Du es Dir doch besorgen und
zusammen mit dem deutschen Buch kommt man ganz gut
mit.
Ich könnte Dir auch helfen, wenn Du was nicht ganz
verstehst.

Es hilft auch sehr, Seele und Geist zu stärken.
Und wenn Du auch etwas über den "Sinn des Lebens"
erfahren möchtest, kann ich Dir "Das tibetische Buch
vom Leben und vom Sterben" von Sogyal Rinpoche, O.W.
Barth Verlag, sehr empfehlen. Mir hat es sehr
geholfen, die "Welt" und "mein Schicksal" zu verstehen
und mich zu versöhnen.

Alles Gute wünsche ich Dir!

Andrea

L. ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2001 20:12
#5 RE: Weiss nicht was ich als Topic nehmen soll.... Thread geschlossen

Hi Andrea,

Danke dir fuer den Nachtrag.

Ich hab schon desoefteren etwas von T'ai Chi und Chi Kung gehoert, habe mich aber nie so ausfuehrlich damit befasst. Die Beschreibung von den Buechern hoeren sich aber echt interessant an!
Ich werds mir sicherlich mal anschauen (und uebrigens: das Englische ist auch kein Probleme, ich bin Halb-Englaenderin :-).

Also danke fuer den Tipp,
Laura

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ich bin verwirrt..... weiß nicht mehr weiter
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von lil
0 09.06.2013 21:10
von (Gast) • Zugriffe: 118
ich bin verwirrt..... weiß nicht mehr weiter
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von lil
2 09.11.2013 11:31
von (Gast) • Zugriffe: 175
ich weiß nicht mehr weiter...
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Wendy
27 02.05.2011 14:05
von (Gast) • Zugriffe: 678
weiß nicht mehr weiter
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von verzweifelte
10 21.08.2009 15:50
von (Gast) • Zugriffe: 453
ich weiss nicht was ich machen soll...
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Anna
32 20.06.2007 18:11
von (Gast) • Zugriffe: 276
ich weiß nicht mehr weiter
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Jochen
5 08.08.2001 14:41
von (Gast) • Zugriffe: 237
Zwischen zwei Stühlen - was soll ich nur machen???
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Belle
4 07.06.2002 08:02
von (Gast) • Zugriffe: 195
Ich weiss nicht mehr weiter
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von xx
50 10.11.2003 12:41
von (Gast) • Zugriffe: 356
Ich weiß nicht was Realität ist
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Aladin
5 05.08.2002 16:11
von (Gast) • Zugriffe: 184
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen