Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 666 mal aufgerufen
 Psychotanten - Eingang zum Forum
Seiten 1 | 2
Wendy ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 13:15
RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hallo , ich bin 40 Jahre alt weibl,eher zurückhaltend , rühig , etwas schüchtern und war 16 Jahre verheiraltet als mein Mann sich vor ca 8 Wochen das leben nahm , er hatte starke Depressionen , und wollte sich nicht helfen lassen , unter dieser Krankheit hat auch unsere Beziehung sehr gelitten und wir haben nur so nebeneinander hegelebt....
Ich habe dannvor 2Jahren einen Mann kennengelernt , wir sind Hundebesitzer, alleinstehend , lebt zurückgezogen, eher zurückhaltend, wir sind anfangs in einer Gruppe von anderen Leuten mitgegangen , doch so nach und nach haben wir andere Wege eingeschlagen, auf denen uns niemand begegnet, wir haben uns direkt auf Anhieb verstanden , haben über "Gott und die Welt",gerdet oder nur geschwiegen. wir gingen ungefähr um die gleiche Zeit , waren aber nei fest verabredet und so kam es vor , dass ich Später war weil ich noch kochen oder einkaufen musste ( men mann lebte da noch ), mein Bekannter ist dann ein Stück vorgegangen und hat dann gewartet , dan sind wir zusammen los, Es kam aber auch vor dass ich so spät war, dass der schon fertig war und und im begriff war schon zu fahren (er kam oft mit dem Auto -ich zu Fuß) und als er mich dann gesehen hat wendete er und ist noch mal mitgegangen...
er ht mich mit seiner Art oft zu lachen gebracht , dass mir die Tränen kamen, und immer wenn er mich gesehen hat ,hatte er ein grinsen oder lachen ihm gesicht, er hielt fast immer an wenn er mir im Dorf imit dem Auto begegnet ist.
Wir haben uns einmal über Städtereisen unterhalten , er war in Paris auf Monage gewesen...ich sagte alleine reisen ist lanweilig ( mein mann war für sowas nicht zu haben ) , er meinte nur " dann komme ich mit"......wir haben uns auch über eine gemeinsame Bekannte untehalten , die geschieden ist und sie und ihr Exmann kennenmeinen Bekannten schon ewig, ich meinte wieso angelst du dir nicht ...c..., er meinte nur "dann nehme ich lieber dich"...
( ging ja nicht war ja verheiratet ich war ziemlch sprachlos als er dass sagte ..und meinte nur "danke")
er hat dann auch den den Arm um meine Schultern gelegt ich habs nicht erwiedert, aber Später....es fühlte sich gut an...
Etwas später hab ich dann einfach meinen Kopf an seine Brust gelegt und er hat mich ihn den arm genommen, wir haben lange soda gestanden er küsste mich auf die stirn und wir sin dan Arm in arm weiter , ich habe mich sicher und geborgen bei ihm gefühlt, von da an wußte ich dass ich gefühle für ihn hatte, die ich vorher nicht eingestehen wollte.
Wir haben uns dann den nächsten Ta nochmal getroffen , es war ein Samstag , leider waren wir nicht aleine, und er meinte es würde nur Ärger geben ...ich hab die Welt nicht mehr verstanden.....
Er kam dann den Dienstag noch mal , aber da waren wir auch nicht alleine , er wirkte irgendwie schlechtgelaunt ich fragte ihn was ist los, er meine "nichts"
von da an ging er nicht mehr mit
eine Woche drauf nahm sich mein mann dass leben , er hinterlies einen Abschiedsbrief , es hatte nichts mit meinem Bekannten zutun

Ich habe ver sucht meinenBekannten per SMS oder Email zu kontaktieren , ich hätte mir gewünscht er wäre für mich da gewesen, aber keine reaktion.

Später habe ich ihn aufgesucht,wo er geht, ier hatte schon gehör was passiert ist im Dorf spricht sich sowas rum, ich sage ihm dasses nichts mit uns zutun hatte , er sagte , dass die leute schon vorher über uns gerdet haben und es wäre besser , dass wir nicht mehr zusammen gehen, er wirkte ,wütend und bedrückt, ich meinte nur dass ich daber blöd , er meine nur , "dass ist ja blöd"....

ich war trauirg darüber über dass was mir passiert war und dass mein Bekannter /freund sich so zurückgezogen hatte

Einmal hatte ich meine gefühle nicht mehr unter Kontrolle und hab ihn zugesmst, nun er war nicht begeistert......

2Wochen später hab ich ihn dann angerufen und wir haben gerdet, er meine es wäre ne frecheit gewesen dass ich ih so zugsmst hab , ich hab mich entschuldigt , ich sagte es war alles was viel, er hats verstanden, ich meinte es sei alles blöd gelaufen ,er sagte "Ja , es ist alles blöd gelaufen"...
ich sagte noch wir haben uns doch immer so ut verstanden und vorgeschlagen im Nacharort einen kaffee zu trinken ,aber er wollte nicht...er meine er würde nicht mehr mit mir gehen weil in einem Dorf leben und nicht in Köln...er meint wir können un sGrüssen wenn wir uns sehen mehr nicht....

eigenlich ist dass ja schon ersichtlich dass er keinen Konakt mehr mit mir haben will sagt mein Kopf , aber mein Herz agt was anderes , dass ich ihn liebe und ihn nicht gehen lassen soll...

ich habe viele tolle Bilder mit meiner DSLr gemacht und ein Fotobuch erstellt (sein Hund , keine von mir) es trägt den titel Memories,
ich habe noch reingeschrieben -erinnerungen - für...von ...
und ein kärtchen mit dem gedicht "was es ist von erich Fried, aber seolber geschrieben, und in das kärchtchen hab ich nochdu bist für mich was ganz besonderes , vergiß niemals ich bin immer für dich da wenn du mich brauchst.

das ist jetzt ca eine Woche her es kam nichts ok , was hab ich auch erwartet?!

ich weiß nicht mehr weiter.....
ich vermisse meinen Bekannten so

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 15:07
#2 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hallo Wendy,
erstmal moechte ich mein Bedauern ueber Deine schwierige Gesamtsituation ausdruecken.
Zum Problem.
Deiner Schilderung nach scheint es relativ eindeutig, dass Dein Bekannter bis zu dem "Zerwuerfnis" freundschaftliche vermutlich sogar staerkere Gefuehle hegte.
Fuer sein meiner Ansicht nach befremdliches Verhalten (gerade in Deiner jetzigen Situation waere freundschaftliche Anteilnahme angemessen) kann ich mir drei Ursachen vorstellen.
Weniger wahrscheinlich waere es denkbar, dass er mit dem Suizid Deines Mannes nicht umgehen kann. Grundsaetzlich oder aufgrund (wenn auch anscheinend unnoetig) von Schuldgefuehlen. Dagegen spricht, dass das Zerwuerfnis bereits eine Woche vor dem Tod Deines Mannes begann (unmittelbar nach den meiner Ansicht recht harmlosen Intimitaeten).
Zweitens waere es moeglich, dass er tatsaechlich nie etwas anderes als eine Freundschaft wollte, vielleicht doch auch an einer anderen Frau Interesse hat, und durch die Umstaende des Geredes diesbezueglich ueber die Probleme veraergert ist.
Am wahrscheinlichsten aber denke ich, dass es wirklich um das Gerede in der Nachbarschaft geht. Entweder stoert ihn schlicht der Tratsch, weil er ein schaebiger Feigling ist, der diese Oberflaechlichkeit ueber Eure Freundschaft stellt, oder weil sein Ruf in der Nachbarschaft vielleicht von essentieller beruflicher Relevanz ist. Was macht er denn? Hat er vielleicht ein kleines Unternehmen, welches sozusagen von den Dorfnachbarn lebt?
Das machte sein Verhalten am ehesten erklaerlich. Auch wenn klar ist, dass Ihr Euch nichts vorzuwerfen habt (die dezenten Annaeherungen sind erstens immer noch in einem freundschaftlichen Rahmen und angesichts der Situation in Deiner Ehe waere auch ein intimes Verhaeltnis verstaendlich gewesen), darf man die Geruechtedynamik in einem Dorf nicht unterschaetzen. Da sagt dann Tante Trude der Oma Erika, dass Wendy es schon seit Wochen mit dem KFZ-Klaus im Wald treibt und Erika dem Heinz, dass Ihr Orgien gefeiert hat, was Deinen Mann dann in den Tod trieb und am Ende heisst es, dass Ihr gemeinsam Deinen Mann umgebracht habt, um mit seinem Vermoegen nach Hawai auszuwandern.
Meine Beispiele sollen in dem traurigen Kontext nicht despektierlich wirken, aber die moeglichen Sorgen Deines Bekannten verdeutlichen.


Huhngesicht

Wendy ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 15:54
#3 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hm ,nein er hat kein Unternehmen... er ist Führentner

Eine blöde schl...pe aus unserem Dorf müss wohl zu Ihm gesagt haben "bevor du es von jemand anderes erfährst du hast einverhältnis mit Wendy"

Sie hat es mir selbst erzählt dass sie es ihm gesagt hat , echt ich bin so stinksauer auf diese Person ...was mischt die sich denn ein?!

Ich hab meinem Bekannten gesagt ,das der Suizid nx mit uns zu tun hat, weil mein Mann ein Abschiedsbrief geschrieben hat,
ich denke auch nicht dass da noch ne andere Frau ist , außer seiner Hündin....

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 16:45
#4 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hallo Wendy,
dann kann man also relativ sicher davon ausgehen, dass es ihn erheblich stoert, andere daechten, Ihr haettet ein Verhaeltnis oder sie tratschen darueber.
Da muesstest Du ihn fragen warum? Sein Verhalten spricht nicht gerade fuer seinen Charakter. Selbst wenn er es fuer unmoralisch hielte, mit Dir ein Verhaeltnis zu haben, hattet und habt Ihr ja keines. Folglich koenntet Ihr ganz aufrecht Eure Freundschaft wie gehabt fortfuehren. Er macht Euch so ja gerade "verdaechtig". Die Nachbarn haben sozusagen das Verhaeltnis entdeckt, da macht er aus angst um seinen guten Ruf schnell schluss.
Kommen wir also zurueck zu dem Warum fuer sein Verhalten.
Vor dem Zerwuerfnis hat er ja Anspielungen gemacht, dass er Dich ausreichend schaetzt, um sich ein Verhaeltnis vorstellen zu koennen ("da naehme er lieber Dich als c." Allerdings flirte ich auch oft "aus Spass" mit anderen Frauen auf so eine Weise, wenn ich weiss, dass aufgrund der realen Umstaende keine Gefahr besteht).

Moegliche Gruende:

1. Er mag Dich gar nicht so richtig, und es waere ihm deshalb peinlich, andere daechten, Ihr haettet ein Verhaeltnis (das kommt mir angesichts aller Informationen weit hergeholt vor).

2. Er empfaende es als unmoralisch, eine Beziehung mit einer verheirateten Frau zu haben. Kein Nachbar soll das denken. Das galt am Tag des Zerwuerfnisses, nun aber nicht mehr. Er ist aber ja jetzt nicht weniger abweisend (nennt sogar eine sms Frechheit).

3. Er empfaende es als unmoralisch, eine Beziehung mit einer Frau zu haben, deren Mann erst kuerzlich verstorben ist. Kein Nachbar soll das denken.
Am wahrscheinlichsten ist da wohl eine Kombination aus 2. und 3.

Da wirst Du ihn schlicht fragen muessen.
Uebrigens verstehe ich nicht, warum Du der "Informantin" Vorwuerfe machst. Es ist wohl immer noch besser, man weiss, was die Nachbarn tratschen, als dass man es spaeter irgendwann erfaehrt. Seine Reaktion waere da kaum gelassener gewesen.

Huhngesicht

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 17:37
#5 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Naja , ich denke auch dass er ein Prolem damit hat dass mein Mann verstorben ist....

Ich habe ihn auch gefragt ob er später nochmal mit geht, er verneinte , den Irgendwann hat sich dass Gerücht "totgelaufen", denke ich
bin ich ihm denn wirklich so egal?
mir hättes es nix ausgemacht wenn die leute reden , ich hätte einfmach dazugestanden...
jeder soll vor seiner eigenen Haustür kehren

wendy ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 17:41
#6 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Ich denke nicht dass er der Typ ist der einfach so mit Frauen flirtet.....

Naja , ich denke auch dass er ein Prolem damit hat dass mein Mann verstorben ist....

Ich habe ihn auch gefragt ob er später nochmal mit geht, er verneinte , den Irgendwann hat sich dass Gerücht "totgelaufen", denke ich
bin ich ihm denn wirklich so egal?
mir hättes es nix ausgemacht wenn die leute reden , ich hätte einfmach dazugestanden...
jeder soll vor seiner eigenen Haustür kehren

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 18:36
#7 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hallo wendy,
die Angelegenheit wirkt teilweise so wenig nachvollziehbar, dass ich denke, dass Dir vielleicht noch Informationen fehlen.
Dass er den Kontakt wegen des Geredes eher ausklingen lassen will, ist ja noch halbwegs nachvollziehbar, aber es macht den Eindruck, als sei er regelrecht wuetend auf Dich. Weder hast Du ihm die dezenten Intimitaeten aufgedraengt, noch kann man Dir persoenlich die weiteren unerfreulichen Umstaende (Tod Deines Mannes, tratschende Nachbarn) vorwerfen.
Warum also geht er Dir nicht freundlich und hoeflich ein wenig aus dem Weg, anstatt Dich barsch und uebertrieben abzuweisen, nur weil Du ihm zB eine SMS schickst?
Waere es denkbar, dass es noch andere Geruechte gibt, die er kennt, aber Du nicht?
Dass zB jemand behauptet haette, Du haettest irgendwas gesagt, was ihn aergert?
Dass Du zB sagtest, ihr hattet Sex oder dass Du sagtest, er haette Dir seine Liebe gestanden? Sowas koennte seine barsche und strikte Reaktion erklaeren.
So unschoen auch die Umstaende des Todes Deines Mannes sind, ist mir auch nicht ganz klar, weshalb er damit so ein ganz besonders extremes Problem haben sollte.
Er selbst hat damit nichts zutun, und wenn ich Dich richtig verstehe, hattet Ihr Euch erheblich auseinandergelebt, so dass Du jetzt auch nicht "irrsinnig" vor Trauer bist (ich erwaehne diesen Aspekt, weil es Menschen gibt, die mit Trauernden grundsaetzlich nicht umgehen koennen).

Huhngesicht


Ich denke nicht dass er der Typ ist der einfach so mit Frauen flirtet.....

Naja , ich denke auch dass er ein Prolem damit hat dass mein Mann verstorben ist....

Ich habe ihn auch gefragt ob er später nochmal mit geht, er verneinte , den Irgendwann hat sich dass Gerücht "totgelaufen", denke ich
bin ich ihm denn wirklich so egal?
mir hättes es nix ausgemacht wenn die leute reden , ich hätte einfmach dazugestanden...
jeder soll vor seiner eigenen Haustür kehren
[/quote]

wendy ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 19:01
#8 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hmm als ihn angrufen hab , es war das letzte mal , dass ich mit ihm gredet hab, hat er sich ziemlch aufgergt , er fragte auch ,was ich mit ihm will....

eigentlich glaub ich nicht , dass er wütend auf mich ist , ok ich hab ihnregelrecht bomadiert mit smsen...aber ich hab ich entschuldigt und ihm erklärt dass mir alles was viel war, die Sache mit meinem Mann usw....er hats verstanden

wieso ist bloß alles so kompliziert??

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 19:41
#9 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hallo wendy,

eigentlich glaub ich nicht , dass er wütend auf mich ist , ok ich hab ihnregelrecht bomadiert mit smsen...aber ich hab ich entschuldigt und ihm erklärt dass mir alles was viel war, die Sache mit meinem Mann usw....er hats verstanden

wieso ist bloß alles so kompliziert??

###
Ok, ich denke, ich verstehe es besser. Die ganze Angelegenheit speziell der Verlauf der letzten Wochen (war ja nun auch wirklich alles etwas viel) ueberfordert ihn, und Du bedraengst ihn.
Formulierte er tatsaechlich "was Du mit ihm willst" oder sagte er "was Du von ihm willst"?
Das ist ein grosser Unterschied. Sagte er "mit ihm" heisst das, das Du ihn in irgendeiner Weise "hast" (eine Form von Inbesitznahme ist bereits Tatsache). "von ihm" drueckt Distanz aus, und er sagt einfach nur "lass mich in Ruhe". Es sieht nun eher so aus, dass er etwas fuer Dich empfindet, was ueber das Mass hinausgeht, was er fuer vernuenftig haelt. Geht er auf Distanz zu Dir, kann er sich schuetzen. Er koennte sich fragen, wie was fuer eine Art von Beziehung ueberhaupt Sinn machen kann (das Gerede der Nachbarn, Dein Mann kaum unter der Erde und welche Gefuehle Du fuer ihn hegst (vermutet er, dass seine fuer Dich erheblich staerker als Deine fuer ihn sind (das muss er annehmen, denn Du warst schliesslich bis vor kurzem noch verheiratet und "mehr" stand nie zur Diskussion), dann will er nicht Freund in Trauer oder ein Lueckenbuesser sein und staendig verletzt werden. Distanz bzw ein Ende mit Schrecken waeren eine rationale ueberaus nachvollziehbare Entscheidung.
Auf jeden Fall musst Du aufhoeren, ihn zu bedraengen und mit staendigem Kontaktversuchen zu nerven. Allerdings sollte er auch wissen, was Du wirklich willst, und wie Du emotional aufgestellt bist. Die Situation ist heikler, als man denken koennte.

Nehmen wir erstmal ihn:

1. Du bist ihm tatsaechlich wenig wichtig (halt so eine belanglose Hundebekanntschaft, die jetzt nervt) Dann waere es so oder so richtig, die Bekanntschaft zu beenden. Er haette auch definitiv kein Interesse mehr. Und Du such Dir andere Freunde.

2. Er empfindet im Gegenteil sehr viel fuer Dich. Klar ausgedrueckt, er hat sich in Dich verliebt, meint aber, sich das verbieten zu muessen, weil er sich nicht vorstellen kann, dass das im Rahmen der Umstaende funktioniert. Das ist ja auch kompliziert. Was sollen die Nachbarn denken, wenn Du gestern Deinen Mann beerdigt hast und morgen Dein Geliebter bei Dir einzieht? Vermutlich kann er sich auch nicht vorstellen, dass Du in so einer Situation gefuehlsmaessig offen fuer eine Beziehung waerst.

Kommen wir zu Dir.

1. Du willst ihn nur als Freund und vermisst ihn nur als Freund. Dann akzeptiere seinen Wunsch nach Distanz, weil egal ob 1. oder 2. bei ihm gilt, eine Fortsetzung der Bekanntschaft waere fuer alle Beteiligten zu "anstrengend".

2. Du bist auch in ihn verliebt. Gilt bei ihm 1., dann hast Du Pech gehabt und solltest ohnehin jeden Kontakt fuer immer meiden.
Gilt hingegen fuer ihn 2., dann wird es interessant und vermutlich nicht unkompliziert.
Eigentlich bin ich kein Freund von Briefen, aber hier kann es vielleicht am besten funktionieren. Gilt fuer Dich 2., dann solltest Du ihm das unmissverstaendlich (keine Hundebilderkollagen, die alles moegliche meinen koennen) mitteilen.
Schreibe ihm, dass Du Dich schon vor dem Tod Deines Mannes in ihn verliebt hast, und dass Du Dir der komplizierten Situation (der Todesfall ganz frisch, das Gerede usw) bewusst bist, aber dass Du ihn trotzdem als Partner willst. Und ich wiederhole unmissverstaendlich! Sollte er darauf positiv reagieren, koennt Ihr die erste Zeit ja aus Pietaetsgruenden ein bisschen diskret sein. Sollte er darauf klar abweisend reagieren, weisst Du auch, woran Du bist. Dann geht nur Distanz.
Wenn Du Pech hast, reagiert er aus Angst oder Unsicherheit ueber seine Gefuehle indifferent. Dann gehe auch erstmal auf Distanz und warte ab, wie er sich zukuenftig verhaelt.

Huhngesicht

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 20:32
#10 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hm er hat gesagt was willst du mit mir...
ich weiß nicht o du das gedicht von Erich Fried , welches ich auf ein kärtchen geschrieben hab, ich fand es passend...

Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Hmm weiß nicht ob er es verstanden hat...

Oje ich und einen Brief schreiben...hab sowas noch nie gemacht ..und wenn ich ehrlich bin hab ich Angst vor seiner Reaktion
wenn ich ihm eine Mail schreib..weiß ich nicht ob er sie aholen wird....

@huhngesicht
danke für deine Geduld mit mir....

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 20:50
#11 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hallo wendy,

[b]Hm er hat gesagt was willst du mit mir...
ich weiß nicht o du das gedicht von Erich Fried , welches ich auf ein kärtchen geschrieben hab, ich fand es passend...

###
Nein, ich kannte das Gedicht nicht, bin aber auch nicht wirklich ein Gedichtleser. Jedenfalls sehr schoen, aber Du hast nicht vor, Dich ihm so unmissverstaendlich mitzuteilen, hoffe ich?
Ich daechte bei so einem Gedicht zwar in die romantische Ecke, aber das ist viel zu missinterpretierbar, wenn der Rezipient verunsichert ist.
###

Hmm weiß nicht ob er es verstanden hat...

###
Heisst das, Du hattest es schon frueher mit dem Gedicht probiert?
###

Oje ich und einen Brief schreiben...hab sowas noch nie gemacht ..und wenn ich ehrlich bin hab ich Angst vor seiner Reaktion
wenn ich ihm eine Mail schreib..weiß ich nicht ob er sie aholen wird....

###
Du kannst es ihm auch direkt ins Gesicht sagen. Prinzipiell ist das besser und "erwachsener", kann aber auch unangenehm werden. Erstens waere es denkbar, dass er zwar 2. fuehlt, aber so geschockt und unsicher ist, dass er weglaeuft oder leugnet (wenn er Zeit zum Nachdenken hat, ist das vielleicht anders, kann aber auch wieder genau anders herum laufen. Denkt er zuviel nach, kriegt er angst, waehrend er spontan seine Liebe gesteht. Nun, niemand kann behaupten, das Leben sei immer vorhersagbar.) Zweitens koennte er auch fies abweisend reagieren, wenn 1. gilt, was dann sicher verletzend waere.

Huhngesicht

wendy ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 21:01
#12 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Nein ..es war nur dieses eine ...
ich weiß dass ich klare verhältnisse schaffen muß ..ihm sagen ich seh ihn ja nicht mehr...
Ich hab erlich gesagt Angst dass ich mich da in etwas verrannt
hab...

weil er ja gesagt hat , ich solle seine Handynummer löschen,und dass er das nicht mehr will, ich solle mir Jemand anders suchen...
aber ich will ihn und nicht jemand anders...

Ich muß mal schauen ob ich es fertig bringe ihm zu schreiben...aber wann ist der richtige zeitpunkt...

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2011 21:29
#13 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hallo Wendy,

ich weiß dass ich klare verhältnisse schaffen muß ..ihm sagen ich seh ihn ja nicht mehr...
Ich hab erlich gesagt Angst dass ich mich da in etwas verrannt
hab...

###
Deswegen sollte ja auch endlich Klarheit her. Ihr seid beide keine Teenager mehr, die nicht deutliche Worte sprechen koennen. Sollte er kein Interesse an Dir haben, dann quaelst Du Dich nur rum, wenn Du in der Unsicherheit verharrst. Und Deine Lebenssituation ist momentan vermutlich ohnehin kompliziert genug.
###

weil er ja gesagt hat , ich solle seine Handynummer löschen,und dass er das nicht mehr will, ich solle mir Jemand anders suchen...

###
Nur Klarheit kann das Problem loesen. Entweder fuehlt er sich durch Deine Kontaktversuche vielleicht regelrecht bestalked, oder hat nur Angst.
###

aber ich will ihn und nicht jemand anders...

Ich muß mal schauen ob ich es fertig bringe ihm zu schreiben...aber wann ist der richtige zeitpunkt...

###
Ich habe noch mal nachgedacht und bin verunsichert, ob bei Euch ein Brief das richtige ist. Das verkompliziert am Ende nur noch mehr.
Lieber doch ganz direkt Happy End oder Ende mit Schrecken und das auch bald. Die Situation wird auf keinen Fall mit der Zeit besser (es sei denn, Du moechtest mit einer moeglichen Illusion leben, um Dich momentan abzulenken. Das musst Du wissen, aber zu sowas kann niemand raten).
Ihr begegnet Euch doch ohnehin oft beim Hundeausfuehren. Beim naechsten Mal (und das natuerlich diskret und nicht vor den Nachbarn) gehst Du zu ihm hin und sagst:"Ich habe mich in Dich verliebt, ich will keinen anderen, sondern mit Dir zusammen sein. Was empfindest Du fuer mich?"

Und da solltest Du jetzt auch vor seiner Reaktion angst haben, denn das ist natuerlich etwas, was verletzend werden kann.

1. Er will Dich nicht: "Lass mich endlich in Ruhe, wendy. Wir passen nicht zusammen, und ich will nichts von Dir."

2. Er hat angst: "Wendy, wie soll das gut gehen? Du hast gerade erst Deinen Mann verloren. Die Nachbarn reden schon, das geht nie gut." Da muesste man abwarten und erstmal auf Distanz gehen. Er ist dann am Zug.

3. Er will Dich, wusste aber nicht ausreichend um Deine Gefuehle. Die anzunehmende Reaktion sollte aber wohl klar sein. Er nimmt Dich in den Arm usw

Und wenn die Sache gelaufen ist, hast Du endlich Klarheit.

Huhngesicht

wendy ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2011 07:35
#14 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hi das Problem ist, dass er mir aus dem Weg ,geht wir sehen uns ja garnicht mehr...

und ich weiß nicht ob es so ne gute Idee ist ihm dahin wo er
jetzt geht hin nachzulaufen weil es sonst nicht meine strecke ist...
und manchmal hat er noch einen anderen Mann dabei....
ich will auch nicht dass er sich vo nmir belästigt fühlt und ihn dannganz vergraule...

wendy ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2011 08:39
#15 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

vielleicht soll ich ihm doch einen Brief schreiben.....es fällt mir leichter als ihm gegenüber zu treten...wann glsubst du wäre der richtige zeitpunkt?

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2011 10:24
#16 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Zitat
Gepostet von wendy
vielleicht soll ich ihm doch einen Brief schreiben.....es fällt mir leichter als ihm gegenüber zu treten...wann glsubst du wäre der richtige zeitpunkt?



Liebe Wendy, ich rate dir von dem Brief ab.

All die Spekulationen vom Huhngesicht kann ich teilen, bis auf die Eine: ich kann es mir nicht vorstellen, dass er große Gefühle für dich hat(te) und dass ein Brief etwas bewirken würde. SO wie er sich verhalten hat und wie er sich aktuell verhält, lohnt sich die Mühe nicht ihm noch mehr von deinem Herzen zu öffnen.

Vor allem seinen schroffen, ja rüpelhaften Reaktionen, die nebenbei von sehr wenig Herz und Empathie für deine Lage zeugen, lassen bei mir alle Alarmglocken schrillen.

Und selbst wenn er Anfangs wirklich Gefühle hatte, was in Grenzen des Möglichen ist, so ist seine Feigheit so viel größer, dass er sogar keine Skrupeln hatte dich dermaßen hart zurechtzuweisen und abzuweisen. Das wird sich auch nach einem Brief von dir nicht ändern, vermute ich sehr stark.

Und bei dir... überlege gut ob dieser Mensch wirklich DER ist, nach dem sich dein Herz sehnt (denke daran wie er sich verhalten hat, als du Beistand und Halt am nötigsten hattest), oder ob er einfach als Symbol da steht, für all das, was du vermisst und brauchst: Geborgenheit, Lebendigkeit, Schutz, Wärme usw.


Lieben Gruß
Maja

p.s. hab vergessen mich einzuloggen

[ Editiert von Administrator Maja* am 28.04.11 10:25 ]

wendy ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2011 10:35
#17 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Ja ich denke eigenlich schon dass er der Richtige ist...weil er eigenlich immer schon ein bischen eigen war, ich weiß von Bekannten die ihn schon länger kennen als ich, dass er nicht viel geredet hat, dann hat er seinen Hund bekommen und hat sich tal verändert und konnte reden wie ein Bilderbuch,
er ist 53Jahre und ist schon sehr lange alleinstehend , vielleicht leidet er unter Beziehungsangst

Wendy1 Offline



Beiträge: 4

28.04.2011 11:38
#18 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

so hab mich jetzt angemeldet vorher wendy jetzt wendy1

ich muss gestehen dass zwischen meinem Bekannten und mir doch was gelaufen ist....
mein Bekannter wollte mit mir schlafen, und es wäre bestimmt auch passiert,aber mitten im wald gehts nicht so gut außderdem war es am regnen
Es war an dem Tag (Etwas später hab ich dann einfach meinen Kopf an seine Brust gelegt und er hat mich ihn den arm genommen, wir haben lange so da gestanden er küsste mich auf die stirn)
wir haben uns geküsst und gegenseitg gestreichelt, aber uns hat niemand gesehen

Ich hatte zuerst so meine Zweifel ,bin aber dann darauf eingegangen.

Am nächsten tag haben wir uns wieder getroffen , er meine nur es es würde nur Ärger geben, weiter hat er nichts dazu gesagt ,weil der Sohn von einem gemeinsamen Bekannten hinzu kam...

[ Editiert von Wendy1 am 28.04.11 11:58 ]

Hab mal angefangen mit einemBrief hab sowas noch nie gemacht...könnt ihr mal drüberlesen?
werde ihn natürlich per hand auf Briefpapier schreiben, ist nur mal ein Entwurf

Hallo
Es ist das erste mal dass ich so was mache, und es fällt mir ehrlich gesagt nicht leicht....,
weil ich Angst davor habe wie du auf den Brief reagieren wirst ,dass du dich vielleicht lustig über mich machst, oder total ausflippst
Ich weiß dass du keinen Kontakt mehr zu mir haben willst , ja du hast dich deutlich ausgedrückt
klar dass du ein Problem mit der "dörflichen Kontrolle" hast.

Mir fällt so verdammt schwer, dich gehen zu lassen, es gibt halt keinen Knopf um Gefühle auszuschalten, die die ganze Zeit da waren
Vielleicht braucht es nur etwas Zeit bis sich alle wieder beruhigt haben
Verdammt ich liebe dich , ich meine das ehrlich und nicht erst seid Frank nicht mehr da
ist, nur vorher wollte ich nicht wahrhaben.....
Gerne hätte ich es dir persönlich gesagt , aber da du mir aus dem Weg gehst, hab ich mich einfach nicht getraut.

[ Editiert von Wendy1 am 28.04.11 12:38 ]

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2011 14:09
#19 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hallo wendy,

vielleicht soll ich ihm doch einen Brief schreiben.....es fällt mir leichter als ihm gegenüber zu treten...wann glsubst du wäre der richtige zeitpunkt?[/quote]

###
Grossartig verschlimmern kann man die Situation nicht mehr.
Also schicke ihm den Brief am besten sofort, aber dann lass ihn in Ruhe und warte ab, wie er sich verhaelt.

Huhngesicht

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2011 14:33
#20 RE: ich weiß nicht mehr weiter... antworten

Hallo Maja,

Liebe Wendy, ich rate dir von dem Brief ab.

All die Spekulationen vom Huhngesicht kann ich teilen, bis auf die Eine: ich kann es mir nicht vorstellen, dass er große Gefühle für dich hat(te) und dass ein Brief etwas bewirken würde. SO wie er sich verhalten hat und wie er sich aktuell verhält, lohnt sich die Mühe nicht ihm noch mehr von deinem Herzen zu öffnen.

###
Ich habe diesbezueglich sehr mit mir gerungen. Mal hoerte es sich an, als wuerde er regelrecht von ihr angenervt und will seine Ruhe, dann wieder, als spielten vor allem Unsicherheiten eine Rolle.
So oder so denke ich, dass Wendy Klarheit braucht, sonst wird das ein ewiger qualender Eiertanz aus Hoffnung und Frustration. Schaden kann ein Brief der Klarheit nun auch nicht mehr.
###

Vor allem seinen schroffen, ja rüpelhaften Reaktionen, die nebenbei von sehr wenig Herz und Empathie für deine Lage zeugen, lassen bei mir alle Alarmglocken schrillen.

###
Nach Wendys "Gestaendnis" faellt mir noch eine andere Spekulation ein.
Moeglicherweise wollte er wirklich immer nur eine nette unverbindliche Hundeausfuehrfreundschaft, hat sich an dem einen Tag aber aus schlichter Geilheit zu mehr hinreissen lassen. Jetzt ist er wuetend ueber sich selbst und hat ein schlechtes Gewissen, ihr Hoffnung gemacht zu haben. Das Gerede und der Tod des Mannes kommen noch hinzu. Und da Wendy ihn jetzt auch noch bedraengt und regelrecht belaestigt, will er einfach nur komplett raus aus der Sache. Nach zwei Jahren anscheinend wirklich guter Freundschaft ist das allerdings nicht sehr nett.
Warum ich die Spekulation bezueglich Beziehungsangst aber nicht gaenzlich unwahrscheinlich nennen wuerde, ist, dass sein Verhalten des Komplettrueckzuges nicht sehr typisch ist. Er ist seit 13 Jahren single (also relativ einsam) und baut sich ueber zwei Jahre eine freundschaftliche Beziehung zu einer Frau auf, die er jedenfalls einmalig auch als Sexualpartnerin interessant findet. Gerade wenn er unterstellt so kaltherzig ist, sie in ihrer Trauer fallen zu lassen, weshalb sollte er sich nicht wenigstens auf eine lockere Affaire einlassen?

Huhngesicht

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ich bin verwirrt..... weiß nicht mehr weiter
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von lil
2 09.11.2013 11:31
von (Gast) • Zugriffe: 147
weiß nicht mehr weiter
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von verzweifelte
10 21.08.2009 15:50
von (Gast) • Zugriffe: 385
ich weiß nicht mehr weiter
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Jochen
5 08.08.2001 14:41
von (Gast) • Zugriffe: 169
Ich kann nicht mehr...
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von ~~†SaRaH†~~
3 01.07.2003 10:05
von (Gast) • Zugriffe: 166
Ich weiß nicht mehr weiter...
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Yvonne
2 24.07.2001 13:57
von (Gast) • Zugriffe: 197
Ich weiss nicht mehr weiter
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von xx
50 10.11.2003 12:41
von (Gast) • Zugriffe: 328
Freund im Urlaub-meldet sich nicht mehr!!Hilfe,BITTE!!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Vanessa
8 07.09.2003 21:49
von (Gast) • Zugriffe: 3461
Komm nich mehr weiter
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Stephan
1 12.11.2004 13:41
von (Gast) • Zugriffe: 218
Ich weiß nicht mehr weiter
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von S.
5 17.11.2006 21:49
von (Gast) • Zugriffe: 203
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen