Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 203 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
JensH ( gelöscht )
Beiträge:

23.07.2001 14:34
RE: Was mache ich auf Parties falsch? Thread geschlossen

In der Disco oder auf Studentenparties habe ich immer das Gefühl, daß keine der anwesenden Frauen sich für mich interessiert. Am Aussehen oder Outfit sollte es nicht liegen, ich habe auch keinen finsteren Gesichtsausdruck (nur danach auf der Heimfahrt).
Mir hat jemand folgende Strategie vorgeschlagen:
1. Auf der Tanzfläche tanzen
2. Frau kurz anlächeln
3. Bei positiver Reaktion später bei Gelegenheit ansprechen.
Leider habe ich noch nie eine für mich erkennbare positive Reaktion bekommen, außerdem ist oft wegen Nebel die Sichtweite ziemlich gering und ich kann nicht besonders gut tanzen.
Wie sieht so eine Reaktion aus? Ich würde einen mehrmaligen freundlichen Blickkontakt oder ein Zurücklächeln erwarten.
Letzte Woche war eine Party in der Mensa. Da es auf der Tanzfläche zu voll war, habe ich mich an den Rand auf einen Tisch gesetzt und aus dem Augenwinkel hin und wieder zu der direkt neben mir sitzenden Frau geschaut. Sie hat nach etwa einer Minute ihre Haare manipuliert (in der Regel ein Flirtsignal), hatte aber die Beine übereinandergeschlagen (geschlossene Körperhaltung, negativ) und vor allem nie zu mir geschaut. Daraus habe ich geschlossen, daß ihr Interesse vermutlich nicht mir gilt. Solche Dinge passieren öfters. In der Disco hat sich eine Frau 3 mal neben mich ans Geländer gestellt und sich ansonsten unauffällig verhalten. Danach habe ich sie angesprochen (ich wollte wissen, ob das Zufall ist. Vielleicht nicht sehr raffiniert, aber besser als gar nicht anprechen), was sie aber wegen des Lärms nicht verstehen konnte. Beim Ansprechen hat sich ihr Gesichtsausdruck nicht wesentlich verändert.
Überhaupt verstehe ich nicht, wie man jemanden in der Disco ansprechen soll, wegen der Lautstärke kann man sich eigentlich nur anbrüllen und damit wird ein Gespräch recht anstrengend.
Für nächstes Wochenende habe ich beschlossen, auch ohne vorausgegangene Blickwechsel Frauen anzusprechen, die nicht abweisend aussehen und ohne männliche Begleitung da sind und dann zu sehen, wie sie darauf reagieren.
Welche Eigenschaften sind wichtig, um das Interesse von Frauen zu wecken? Welche Rolle spielt insbesondere das Verhalten? Und welches (Ansprech)Verhalten wünschen sich Frauen von Männern? Wie sollte man sich zu Frauen verhalten, die am Rande stehen und trübe auf die Tanzfläche schauen?

Jens

Suppenkelle ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2001 14:58
#2 RE: Was mache ich auf Parties falsch? Thread geschlossen

>In der Disco oder auf Studentenparties habe ich immer das Gefühl, daß keine der anwesenden Frauen sich für mich interessiert. Am Aussehen oder Outfit sollte es nicht liegen, ich habe auch keinen finsteren Gesichtsausdruck (nur danach auf der Heimfahrt).
>Mir hat jemand folgende Strategie vorgeschlagen:
>1. Auf der Tanzfläche tanzen
>2. Frau kurz anlächeln
>3. Bei positiver Reaktion später bei Gelegenheit ansprechen.
>Leider habe ich noch nie eine für mich erkennbare positive Reaktion bekommen, außerdem ist oft wegen Nebel die Sichtweite ziemlich gering und ich kann nicht besonders gut tanzen.
>Wie sieht so eine Reaktion aus? Ich würde einen mehrmaligen freundlichen Blickkontakt oder ein Zurücklächeln erwarten.
>Letzte Woche war eine Party in der Mensa. Da es auf der Tanzfläche zu voll war, habe ich mich an den Rand auf einen Tisch gesetzt und aus dem Augenwinkel hin und wieder zu der direkt neben mir sitzenden Frau geschaut. Sie hat nach etwa einer Minute ihre Haare manipuliert (in der Regel ein Flirtsignal), hatte aber die Beine übereinandergeschlagen (geschlossene Körperhaltung, negativ) und vor allem nie zu mir geschaut. Daraus habe ich geschlossen, daß ihr Interesse vermutlich nicht mir gilt. Solche Dinge passieren öfters. In der Disco hat sich eine Frau 3 mal neben mich ans Geländer gestellt und sich ansonsten unauffällig verhalten. Danach habe ich sie angesprochen (ich wollte wissen, ob das Zufall ist. Vielleicht nicht sehr raffiniert, aber besser als gar nicht anprechen), was sie aber wegen des Lärms nicht verstehen konnte. Beim Ansprechen hat sich ihr Gesichtsausdruck nicht wesentlich verändert.
>Überhaupt verstehe ich nicht, wie man jemanden in der Disco ansprechen soll, wegen der Lautstärke kann man sich eigentlich nur anbrüllen und damit wird ein Gespräch recht anstrengend.
>Für nächstes Wochenende habe ich beschlossen, auch ohne vorausgegangene Blickwechsel Frauen anzusprechen, die nicht abweisend aussehen und ohne männliche Begleitung da sind und dann zu sehen, wie sie darauf reagieren.
>Welche Eigenschaften sind wichtig, um das Interesse von Frauen zu wecken? Welche Rolle spielt insbesondere das Verhalten? Und welches (Ansprech)Verhalten wünschen sich Frauen von Männern? Wie sollte man sich zu Frauen verhalten, die am Rande stehen und trübe auf die Tanzfläche schauen?
>Jens

Hallo Jens,

du bist ja völlig "verkopft"! Interessierst du dich überhaupt für die Menschen in deiner Umgebung, oder betrachtest du die Welt nur nach dem Schema:

Frau, an mir interessiert (wegen diverser Körpersignale), deswegen für mich als mögliche Partnerin interessant
oder
Rest der Welt, für mich uninteressant.
?

Wie ist es denn mit Seminaren, beim Sport, etc? Man lernt nach meiner Erfahrung leichter jemanden kennen, wenn man eine gemeinsame Aktivität hat, die verbindet und eine erste Grundlage bietet.

Nimm die Frauen (und Männer!) deiner Umgebung als Menschen wahr und interessiere dich für sie. Riskiere dabei, dass sich eine Frau auch für dich nur als Mensch interessiert und nicht als Mann! Der Rest findet sich.

Was wäre dies für eine trostlose Welt, wenn wir alle Reaktionen der Menschen(auch die innersten) aus einer Art Wörterbuch der Körpersprache vollständig und zutreffend herauslesen könnten...

Ciao

Suppenkelle

JensH ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2001 18:11
#3 RE: Was mache ich auf Parties falsch? Thread geschlossen

>Wie ist es denn mit Seminaren, beim Sport, etc? Man lernt nach meiner Erfahrung leichter jemanden kennen, wenn man eine gemeinsame Aktivität hat, die verbindet und eine erste Grundlage bietet.

Das ist eine einfache Situation. Da in meinem verkopften Fachbereich der Frauenanteil leider sehr gering ist brauche ich eine Strategie auch für schwierige Situationen.
Im nächsten Semester will ich eine Veranstaltung für Hörer aller Fachbereiche besuchen. Bis dahin will ich trotzdem mehr tun als auf den Oktober warten.

>Nimm die Frauen (und Männer!) deiner Umgebung als Menschen wahr und interessiere dich für sie. Riskiere dabei, dass sich eine Frau auch für dich nur als Mensch interessiert und nicht als Mann! Der Rest findet sich.

Was soll das konkret heißen? Z.B. in der Uni-Fitness: da laufen und springen die Leute in der Sporthalle herum. Anders als im Kraftraum (wo wieder fast nur Männer sind) sind da die Möglichkeiten, sich zu unterhalten und ins Gespräch zu kommen eher gering. Das ist ein ähnliches Problem wie in der Disco, mit dem Unterschied allerdings, daß die Frauen in der Disco 1. damit rechnen, angebaggert zu werden und 2. eher auf Partnersuche sind.

>Was wäre dies für eine trostlose Welt, wenn wir alle Reaktionen der Menschen(auch die innersten) aus einer Art Wörterbuch der Körpersprache vollständig und zutreffend herauslesen könnten...

Körpersprache sagt mehr als du denkst. Vielleicht nicht vollständig, aber ziemlich zutreffend. Entwicklungsgeschichtlich ist die nonverbale Kommunikation auich wesentlich älter als die verbale. Tiere z.B. kommunizieren nur nonverbal, und bei den Katzen meiner Eltern weiß ich meistens genau, was sie gerade denken.
Bei Menschen ist das schwieriger, weil sie gelernt haben, Emotionen zurückzuhalten.

Ade,

Jens

Suppenkelle ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2001 19:49
#4 RE: Was mache ich auf Parties falsch? Thread geschlossen

>>Wie ist es denn mit Seminaren, beim Sport, etc? Man lernt nach meiner Erfahrung leichter jemanden kennen, wenn man eine gemeinsame Aktivität hat, die verbindet und eine erste Grundlage bietet.
>Das ist eine einfache Situation. Da in meinem verkopften Fachbereich der Frauenanteil leider sehr gering ist brauche ich eine Strategie auch für schwierige Situationen.
>Im nächsten Semester will ich eine Veranstaltung für Hörer aller Fachbereiche besuchen. Bis dahin will ich trotzdem mehr tun als auf den Oktober warten.

Na, dass du eine Fakultät mit geringer Frauenquote besuchen würdest, hast du ja wohl vorher gewußt...;-) Kannst du nicht neben deinem Studium noch einige andere Fächer machen, die dich interessieren (Philosophie, Kunstgeschichte, Geschichte, Germanistik, Soziologie, alles Fächer mit guter Quote:-)) Daneben gibt es jede Menge anderer Aktivitäten, denen du nachgehen kannst, die nicht erst zum WS wieder anfangen. Sowas generelles wird auch eher von Pensionären besucht...

>>Nimm die Frauen (und Männer!) deiner Umgebung als Menschen wahr und interessiere dich für sie. Riskiere dabei, dass sich eine Frau auch für dich nur als Mensch interessiert und nicht als Mann! Der Rest findet sich.

Das heisst konkret, dass du besser die Frauen deiner Umgebung nicht nur ale Frauen wahrnimmst, als mögliche Partnerin, als Bettgeschichte, oder was weiss ich, sondern einfach als Menschen, für den du dich interessierst, oder eben nicht. Ohne Hintergedanken, ohne "Zielstrebigkeit", sondern einfach, weil dir dieser Mensch einen anderen Blickwinkel auf die Welt vermitteln kann. Das interessiert dich, oder eben nicht. Wenns dich nicht interessiert, wirds auch mit der Beziehung nix. Übrigens: Leute, die sich für uns interessieren und aufmerksam zuhören, wenn wir ihnen was erzählen, scheinen uns sympatischer.

>Was soll das konkret heißen? Z.B. in der Uni-Fitness: da laufen und springen die Leute in der Sporthalle herum. Anders als im Kraftraum (wo wieder fast nur Männer sind) sind da die Möglichkeiten, sich zu unterhalten und ins Gespräch zu kommen eher gering.

Muss ja nicht unbedingt Fitness sein, wie wärs mit Sportarten wie Volleyball (gemeinsam das Spiel verloren...), Badminton, Tennis (Wir warten auf ein Feld...). Ausserdem, wenn man sich gerade nebeneinander totgemacht hat, weil der Typ da vorne wiedermal allen zeigen musste, das ER der fitteste ist, sind alle recht locker und entspannt. Ein, zwei nette (bedeutungslose!) Worte am Rande und du wirst vielleicht beim nächsten Mal wiedererkannt.


>>Was wäre dies für eine trostlose Welt, wenn wir alle Reaktionen der Menschen(auch die innersten) aus einer Art Wörterbuch der Körpersprache vollständig und zutreffend herauslesen könnten...
>Körpersprache sagt mehr als du denkst. Vielleicht nicht vollständig, aber ziemlich zutreffend. Entwicklungsgeschichtlich ist die nonverbale Kommunikation auich wesentlich älter als die verbale. Tiere z.B. kommunizieren nur nonverbal, und bei den Katzen meiner Eltern weiß ich meistens genau, was sie gerade denken.
>Bei Menschen ist das schwieriger, weil sie gelernt haben, Emotionen zurückzuhalten.

Entscheidend, ist nicht, dass die Körpersprache mehr sagt, als ich denke, sondern dass sie (wesentlich!) mehr sagt, als du bewußt wahrnehmen kannst. Egal wie lange und intensiv du dich damit beschäftigst. Wenn du dich deshalb überwiegend auf das stützt, was du bewußt wahrnimmst, wirst du bloß verkrampft. Und strahlst das Gezwungene, Doppeldeutige, Nicht-vertrauenerweckende auch ab. Ob du willst oder nicht. Denn wenn du versuchst, deine eigene Körpersprache auf der bewußten Ebene in den Griff zu bekommen, wird alles nur noch schlimmer. Wenn du nebenbei, weil du deinen Horizont erweitern willst, auch was über Körpersprache lernst, ist das sicher ok, aber nicht allein seligmachend.


Ciao

Suppenkelle

Thea ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2001 17:10
#5 RE: Was mache ich auf Parties falsch? Thread geschlossen

Mensch, Suppenkelle, das gefällt mir!!!

Schöne Grüße!

Thea

Suppenkelle ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2001 18:08
#6 RE: Was mache ich auf Parties falsch? Thread geschlossen

>Mensch, Suppenkelle, das gefällt mir!!!
>Schöne Grüße!
>Thea

danke! (freu...)

Thea ( gelöscht )
Beiträge:

23.07.2001 18:11
#7 RE: Was mache ich auf Parties falsch? Thread geschlossen

>Welche Eigenschaften sind wichtig, um das Interesse von Frauen zu wecken?

Mensch, Junge, mach Dir nicht so viel Gedanken!!! Sei locker und spontan! MICH würde kein Mann interessieren, der erst einen halben Kurs in Körpersprache und sonstigen Nettigkeiten absolviert, bevor er mich anspricht. Wir Frauen merken so etwas nämlich, und denken dann sogleich "Na, der fängt beim... (Du weißt schon, wobei) an zu zählen oder zu singen..." ;-) Gottchen, was für eine grauenhafte Vorstellung............!!!!!!!!!!!!!!

Im Ernst: Sei locker! Mehr wollen wir Frauen nicht. Ich jedenfalls nicht. Jedenfalls nicht in der Öffentlichkeit.

Thea, die lockere Männer mag. Manchmal. Aber gestreßte-verspannte Männer nicht leiden kann. Nie.

JensH ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2001 12:59
#8 RE: Was mache ich auf Parties falsch? Thread geschlossen

Hallo Thea!

>Mensch, Junge, mach Dir nicht so viel Gedanken!!! Sei locker und spontan! MICH würde kein Mann interessieren, der erst einen halben Kurs in Körpersprache und sonstigen Nettigkeiten absolviert, bevor er mich anspricht. Wir Frauen merken so

Es ist nicht leicht locker und spontan zu sein, wenn ich den Eindruck habe, daß die Frauen sich nicht so sehr für mich interessieren. Deshalb habe ich mich mit Körpersprache beschäftigt, um herauszufinden, ob ich Zeichen übersehen habe.
Außerdem habe ich Angst davor, eine Frau anzusprechen, die sich nicht für mich interessiert.
Vor ein paar Wochen habe ich mit jemanden gesprochen, der die gleichen Probleme hat (ansonsten aber ganz lustig ist) und wir meinten, daß die Zeichen der Frauen leider nicht eindeutig dekodierbar sind.

Wie verhältst du dich, wenn du auf einer Party oder in der Disco bist? Interessieren dich nur Männer, die locker und fröhlich sind? Zeigst du dieses Interesse und sendest du Zeichen (auch unbewußt)? Würdest du es gut finden, wenn einfach jemand auf dich zukommt und anspricht, auch wenn du ihm keine Zeichen gegeben hast? Vorausgesetzt natürlich, er ist locker

> etwas nämlich, und denken dann sogleich "Na, der fängt beim... (Du weißt schon, wobei) an zu zählen oder zu singen..." ;-) Gottchen, was für eine

woran Frauen gleich denken...

>Im Ernst: Sei locker! Mehr wollen wir Frauen nicht. Ich jedenfalls nicht.
Dann sollte ich mal einen Kurs in Lockerheit und Spontanität machen. Nein, das ist nur ein Scherz

Ade,

Jens

Rosebud ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2001 17:30
#9 RE: Was mache ich auf Parties falsch? Thread geschlossen

Mensch wenn ich das so lese kommt mir das vor wie ein schlechter Scherz. ( nicht böse gemeint ).
Aber wenn du wirklich glaubst das man flirten oder wie das auch immer heißen mag lernen kann muß ich dich enttäuschen. Ich habe die meisten Frauen kennengelernt wenn ich mit meinen Kumpels einfach gute Party machen wollte. Weil ich dann ich selbst war und nicht irgendwelche Verhaltensregeln im Kopf hatte.
Und eins lasse dir auch noch gesagt sein, gerade wenn man krampfhaft versucht eine Bekanntschaft zu machen funktioniert das doch nie. Einfach locker sein hört sich schon einfach gesagt an, aber wenn du mal versuchst einfach nur du selbst zu sein funktioniert es vielleicht auch besser. Aber ich meine aus deinen Zeilen zu lesen das du immer alles sehr genau nimmst, du bist auch sehr darauf bedacht, das auch jeder gleich weiß, wer und was du bist. Wenn dem so ist dann nimm erst mal dich unter die Lupe und versuch herauszufinden was du eigentlich willst. Könnte ja sein du vermittelst ein ganz falsches Bild von dir.
Viel Glück auf deinem Weg

Thea ( gelöscht )
Beiträge:

24.07.2001 17:23
#10 RE: Was mache ich auf Parties falsch? Thread geschlossen

Hallo, Jens,

schade, daß ich Dich nicht persönlich kenne... Solche kopfigen Menschen de-kodiere, quatsch- de-kopfiere ich gerne ;-)

>Es ist nicht leicht locker und spontan zu sein, wenn ich den Eindruck habe,
>daß die Frauen sich nicht so sehr für mich interessieren.

Glaub mir: Männer werden Frauen nie "richtig" kennenlernen. Und daher wissen sie oft gar nicht, ob sie sich für sie interessieren oder nicht.

>Deshalb habe ich mich mit Körpersprache beschäftigt, um herauszufinden, ob ich
>Zeichen übersehen habe.

Und, was kam dabei raus? Na, siehste... Nix!

>Außerdem habe ich Angst davor, eine Frau anzusprechen, die sich nicht für mich
>interessiert.

Nun, das ist ein Risiko, das wir alle haben. Ich kriege auch manchmal 'nen Korb. ja, doch, das gebe ich schamrot zu ;-)

>Vor ein paar Wochen habe ich mit jemanden gesprochen, der die gleichen
>Probleme hat (ansonsten aber ganz lustig ist) und wir meinten, daß die Zeichen
>der Frauen leider nicht eindeutig dekodierbar sind.

GOTTSEIGELOBET!!! Stell Dir vor, wir wären eindeutig dekodierbar, diese Welt wäre derart langweilig, daß es sich nicht zu leben lohnte. Finde ich.

>Wie verhältst du dich, wenn du auf einer Party oder in der Disco bist?

Ich spreche Männer an. Lächele sie an. Zwinkere ihnen zu. Aber ich glaube, ich bin da kein Standard.

>Interessieren dich nur Männer, die locker und fröhlich sind?

Nee. Mich interessieren alle Männer, außer die, die mich dekodieren wollen ;-) Nee, im Ernst jetzt aber mal (was bin ich wieder albern): Ich weiß nicht, WAS es ist, das einen Mann für mich interessant werden läßt. Es ist nicht unbedingt das Aussehen. Es ist seine Art, sein Reden, MANCHMAL durchaus auch seine Schüchternheit, die knack ich ganz gern.

>Zeigst du dieses Interesse und sendest du Zeichen (auch unbewußt)?

Ich zeige es. Aber ob ich Zeichen sende? Dös woiß i net!

>Würdest du es gut finden, wenn einfach jemand auf dich zukommt und anspricht,
>auch wenn du ihm keine Zeichen gegeben hast?

Ja.

>Vorausgesetzt natürlich, er ist locker

Nun, wenn er jemanden anspricht, ist er auf jeden Fall locker. Selbst wenn er dabei ganz verkrampft ist.

>> etwas nämlich, und denken dann sogleich "Na, der fängt beim... (Du weißt
>> schon, wobei) an zu zählen oder zu singen..." ;-) Gottchen, was für eine
>woran Frauen gleich denken...

Ja, also wirklich, diese sexistischen Frauen aber auch...........

>>Im Ernst: Sei locker! Mehr wollen wir Frauen nicht. Ich jedenfalls nicht.
>Dann sollte ich mal einen Kurs in Lockerheit und Spontanität machen.

Oder Du lernst mal irgendjemanden wie mich kennen. Ich glaube, ich wünsche Dir das ;-)

Schönen Tag und hoffentlich auch eine schöne Nacht!

Thea

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
fühl mich unliebenswert hässlich.mache alles kaput
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von hasi
2 01.09.2008 20:30
von (Gast) • Zugriffe: 391
was ist falsch mit unserer gesellschaft?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von piccolina
33 28.12.2007 12:54
von (Gast) • Zugriffe: 875
was mache ich falsch? "er" will einfach nicht!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von sidney
2 26.03.2003 10:26
von (Gast) • Zugriffe: 182
Was mach ich falsch...
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Tobi
1 07.06.2001 00:08
von (Gast) • Zugriffe: 180
Zwischen zwei Stühlen - was soll ich nur machen???
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Belle
4 07.06.2002 08:02
von (Gast) • Zugriffe: 227
falsch verbunden
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Angelika
5 28.11.2007 11:13
von (Gast) • Zugriffe: 375
Maenner auf Partys?!?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Smiley
1 04.08.2002 19:55
von (Gast) • Zugriffe: 199
Trennung aus falschem Stolz
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Franz
21 06.05.2003 10:52
von (Gast) • Zugriffe: 301
Wie ichs mach ists falsch!! Bitte Hilfe!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Matthias
9 13.03.2002 10:20
von (Gast) • Zugriffe: 333
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen