Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 203 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Norbert ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2003 07:26
RE: Sie war ZU kalt - es ist aus - und nun? Thread geschlossen

Hallo Leute!

Tja, was soll ich sagen...

Am Samstag sind wir tatsächlich gemeinsam zu der Fete gefahren! Doch vorher war sie mit ihrer Freundin erst noch hier. Und ihre Art war immer noch kalt, obwohl sie mir morgens noch zwei liebe SMS geschrieben hat - das PASST doch einfach nicht zusammen diese Widersprüchlichkeit, hab ich mir gedacht... Aber die Klappe gehalten und auf "normal" gemacht!

Wichtig war ihre Freundin, ihr Handy und mein Rechner hinsichtlich eBay, weil ein Artikel kurz vorm Ende der Auktion war und sie mitbieten wollte... Ja, sie war freundlich - aber eben total kühl. Der Begrüßungskuss landete von meiner Seite aus gesehen auf einem schon halb weggedrehten Gesicht von ihr! Und zu allem Überfluss hab ich Idiot ihr noch eine Kleinigkeit zu unserem "einmonatigem" Zusammensein hingestellt; eine Schachtel Pralinen. Und was kam? Ein kurzes: "oh, danke"! *zur Seite stell und Handy tipp* :-(((

Aber AUF der Fete war sie wie ich schon befürchtet hatte wieder super gelaunt, lachte mit jedem - aber war auch zu MIR komischerweise wieder netter. Ich hab mich echt bemüht nicht an ihren "Backen" zu kleben und mich meinerseits ebenfalls amüsiert, und so dachte ich die Fete sei wenigstens gerettet. Trotzdem fragten mich mehrere Leute: "ey, wieso guckt Deine Freundin dich so böse an, ist alles ok bei Euch" - und das gab mir die Bestätigung dass ich mir das nicht nur einbilde. Aber ich hab's geschluckt, zumal es auch einen Kuss von ihr zwischendurch gab...

Doch später zuhause bei mir:

Sie war bei mir im Schlafzimmer, die Freundin im Wohnzimmer und ich bin dann mal kurz zu ihr rüber. Stand neben ihr und wartete bis sie mit Umziehen fertig war. Also wirklich JEDER Mensch hätte jetzt gemerkt, dass ich eine Umarmung wollte. Doch nix! Sie setzte sich dann kurz auf mein Bett und erzählte von einem Gespräch auf der Fete. Da habe ich sie unterbrochen und meinte: "Du, nur für einen Moment mal keine Fete! Ich möchte Dich mal in den Arm nehmen." Doch da ging sie schon wieder hoch von wegen ich könne mich ja zu ihr hinknien, sie hätte keine Lust jetzt aufzustehen und bla. Ok dann meinte ich: "ok, dann erzähl mal." Antwort: "Nö, jetzt auch nicht mehr" - also echt zickig wie eine 14jährige... :-(((

Irgendwann ist mir dann der Kragen geplatzt - und zwar leider auch vor ihrer Freundin, bei der ich mich dann auch entschuldigt habe von wegen ich kann irgendwann auch nicht mehr mich beherrschen. Ich denke sie hat's verstanden... Ich hab gesagt diesen Mist tu ich mir nicht mehr an und es ist vorbei!

Reaktion gleich Null, bis auf ein paar wirklich miese Sprüche - und einfach nur ins Schlafzimmer abgedampft und ihre Freundin hinterher. Die kam dann irgendwann raus und meinte nur, sie solle mich von meiner (Ex)Freundin fragen, ob ich denn jetzt noch dies oder das weitermachen würde, was wir gemeinsam im Netz geplant hatten (Homepage für sie)... Ohne Worte!!!

Dann hab ich im Wohnzimmer geschlafen und ihre Freundin bei ihr. Nach dem Aufstehen hab ich beiden die Hand gegeben und das war das letzte was ich von ihr gesehen habe.

Gestern Abend trafen wir uns dann in "unserem" Chatraum wieder - und außer einem "Hallo Norbert bzw. mein Nick dort" kam NICHTS von ihr. Sie war total normal zu allen Leuten. Da kam keine privatmessage von ihr - nix!

Ok Ihr merkt schon worauf ich hinaus will:

Angesichts dieser ganzen Dinge wird sie mich wohl nie "geliebt" haben und vielleicht waren die ersten drei Wochen mal ganz nett für sie oder ich "gut im Bett" oder wie man halt so sagt... Von daher hat sie mich eh nicht verdient und wohl nur ausgenutzt...

Aber wie können Menschen sich so schnell verändern? Erst drei Wochen voller Liebes-SMS und -Mails und was weiß ich noch alles - und bei EINEM Streit, der eher harmlos war - dann sich so zu 180 Grad drehen???

Mein Verstand weiß, es ist besser so... Mein HERZ jedoch tut weh, als wäre ich schon 5 Jahre mit ihr zusammen gewesen!

Irgendwie eine Mischung aus Reue, so nach dem Motto "Idiot, hättest vielleicht doch noch ein paar Tage warten sollen bis sie evtl. doch wieder runterkommt" - und dem Bewusstsein: Gott sei Dank hast Du's durchgezogen, Dich nicht mehr so behandeln zu lassen...

Ich weiß nicht was ich tun soll!

Schreibe ich ihr eine Mail von wegen: hey, wenn Du soweit wieder ok bist, würde ich gern nochmal mit Dir reden, weil ich Dich trotzdem lieb habe egal was war - oder warte ich ab, ob von IHR was kommt?

Zweischneidiges Schwert! Mein Verstand sagt: Bloss in die Wüste mit der Frau, die scheinbar konfliktunfähig ist - und mein Herz hat ein Würgegefühl das immer schlimmer wird!

Ich hab nun schon einige Beziehungen und Trennungen hinter mir - und einige waren auch ziemlich heftig... Aber DIESE Trennung macht mir echt zu schaffen!

Was meint ihr?

Georg ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2003 16:18
#2 RE: Sie war ZU kalt - es ist aus - und nun? Thread geschlossen

Hallo Norbert,
vergiß sie.
Mal ehrlich: was will ein erwachsener Mann mit so einer Frau? Lohnt sich doch echt nicht. Kalt wie ein Fisch, dumm wie Brot. Ich würde von einer richtig tollen Frau wirklich mehr erwarten als von einem Fischbrötchen.
Gruß
Georg

beryl ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2003 13:48
#3 RE: Sie war ZU kalt - es ist aus - und nun? Thread geschlossen

Überleg Dir noch 4 Wochen lang, ob Du ihr mailst und geh ihr bis dahin aus dem Weg. Dann bist Du weniger durcheinander.

Alles Gute.
b.

Georg ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2003 16:21
#4 RE: Sie war ZU kalt - es ist aus - und nun? Thread geschlossen

>Überleg Dir noch 4 Wochen lang, ob Du ihr mailst und geh ihr bis dahin aus dem Weg. Dann bist Du weniger durcheinander.
>Alles Gute.
>b.

Hallo beryl,

was gibt es denn da noch zu überlegen? Ob er ihre HP noch machen soll oder nicht?
Das ist doch nach dieser Nummer gegessen.
Gruß
Georg

beryl ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2003 18:55
#5 RE: Sie war ZU kalt - es ist aus - und nun? Thread geschlossen

...ich weiß es, aber ihm muss das schon selber klar werden. Das meinte ich.

Georg ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2003 20:03
#6 RE: Sie war ZU kalt - es ist aus - und nun? Thread geschlossen

>...ich weiß es, aber ihm muss das schon selber klar werden. Das meinte ich.

Schade, dass einem nach so einer Geschichte aber auch wirklich gar nichts bleibt.
Ich denke mal, sein Problem ist weniger einzusehen, dass die Kiste gelaufen ist. Die Frau hat echt eine ziemliche Macke, und er darf das jetzt auch noch ausbaden. Fair ist das nicht. Und das ist das Problem.
Ist mal einem Freund von mir passiert. Erst sagt sie ihm, wie sehr sie ihn liebt, und dann, schwubbs, weg war sie. Die war echt krank, aber er hat gelitten. Miese Geschichte.

beryl ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2003 19:53
#7 RE: Sie war ZU kalt - es ist aus - und nun? Thread geschlossen

...dass meistens die Männer in solchen Beziehungen feststecken und nicht in der Lage sind zu erkennen, dass sie unglücklich sind und was sie dagegen tun können. Komisches Phänomen...

Georg ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2003 11:22
#8 RE: Sie war ZU kalt - es ist aus - und nun? Thread geschlossen

>...dass meistens die Männer in solchen Beziehungen feststecken und nicht in der Lage sind zu erkennen, dass sie unglücklich sind und was sie dagegen tun können. Komisches Phänomen...

Nö, ich denke, das trifft auf Frauen und Männer in gleicher Weise zu. Ich kenne genug Frauen, die es in Beziehungen aushalten, die ich noch nicht einmal mit der Kneifzange anfassen würde.
Und die meisten davon merken ja auch, dass sie unglücklich sind. Norbert hier merkt es ja auch. Er schreibt ja nichts anderes. Mir sind eher die Leute unheimlich, die es sich in ihren Beziehung behaglich machen, zufrieden sind, aber darauf verzichten, glücklich zu sein. Das finde ich eigentlich schon ziemlich kaputt. Die Behaglichkeit der kleinen Leute.
Und was soll man dagegen tun, wenn man unglücklich ist? Versuchen, es mit dem Menschen, den man nun einmal liebt, so einzurichten, dass beide glücklich werden. Was denn sonst? Und das kann echt nicht heißen, beim ersten Streit zu sagen: „Hey, klappt nicht! Vergiß, dass ich Dir gestern gesagt habe, ich liebe Dich. Sorry.“
Ich meine wirklich, dass man „Ich liebe Dich“ nur sagen darf, wenn man auch wirklich bereit ist, sich auf den anderen einzulassen. Wer sich liebt, will miteinander glücklich werden und versucht das auch. Man trennt sich nicht so einfach.

beryl ( gelöscht )
Beiträge:

26.02.2003 21:33
#9 RE: Sie war ZU kalt - es ist aus - und nun? Thread geschlossen

Über 80% aller Scheidungen werden von Frauen eingereicht. ;o)

Das Streben nach Glück steckt in jedem, denke ich, und über kurz oder lang wird man sich aus einer unglücklichen Beziehung befreien oder daran kaputt gehen. Nicht immer ist der ‚Fall’ so einfach wie bei Norbert. Es gibt Leute, die sich lieben und sich trotzdem kaputtmachen. Dann muss einer von beiden die Notbremse ziehen.
Beziehungsarbeit- schreckliches Wort- hat zumindest mir persönlich nicht geholfen. Heute ist meine ‚große Liebe’ glücklich verheiratet, Vater eines wunderbaren Sohnes und ein guter Freund. Was aus uns geworden wäre, hätte ich mich nicht getrennt (das war alles andere als einfach!!), daran denke ich mit Grausen.
Aber ehe das hier das board sprengt: vielleicht hast Du Lust zu mailen.

Liebe Grüße,
b.

CnndrBrbr ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2003 13:07
#10 RE: Sie war ZU kalt - es ist aus - und nun? Thread geschlossen

Atme auf! :-)

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hilfe?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Ayla
4 30.08.2004 21:45
von (Gast) • Zugriffe: 210
Ich will weg und nun ist Sie da!!! leiser Aufschrei....
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Martin
4 07.01.2002 18:48
von (Gast) • Zugriffe: 167
Ein bisschen Ferienlektüre ;-)
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Rufus
2 17.07.2003 23:20
von (Gast) • Zugriffe: 190
Sie ist immer noch kalt...
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Norbert
10 10.02.2003 21:20
von (Gast) • Zugriffe: 247
Und so bin ich, leider
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von niemand
1 02.05.2002 11:46
von (Gast) • Zugriffe: 560
Ein Mensch, den ich sehr mag, hat mich kalt zurückgewiesen
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Sigmund Mutznock
15 24.05.2002 15:17
von (Gast) • Zugriffe: 444
[Exzerpt] Schizoide Persönlichkeitsstruktur
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von F.
6 05.04.2002 03:35
von (Gast) • Zugriffe: 11528
Warum ist sie auf einmal so kalt?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Norbert
7 04.02.2003 21:04
von (Gast) • Zugriffe: 256
Diskussion über Frauen?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Markus
14 12.02.2003 18:43
von (Gast) • Zugriffe: 437
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen