Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 150 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Leo ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2001 21:34
RE: Keine Kraft mehr.... Thread geschlossen

Hi!

Ich bin jetzt seit 9 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Sie ist
jetzt seit 3 Monaten 18 Jahre und wohnt noch bei ihren Eltern, die in meinen
Augen einen totalen Schaden haben. "Selbstdenker" unerwünscht, trifft es wohl am
besten. Pure Unterdrückung und totale Kontrolle. Naja, eben beknackte Eltern.
Das ist auch der Grund, warum sie seit ca 3 Jahren ausziehen möchte. Ich unterstütze sie in ihrem Willen voll und ganz und würde alles tun, damit sie glücklich ist und da rauskommt!!! Zumal wir uns vielleicht 1mal in der Woche sehen können, da die Eltern ebenso Handgreiflich werden, wenn sie nicht nach deren Nase tanzt.
Sie hat Anspruch auf Bafög und würde auch den Höchstsatz bekommen, muss aber vorher eine Wohnung beziehen.
Da kommt Problem Nr.1 ... Woher der finanzielle Vorschuss? Tja, ich würde es ihr geben, aber das will sie nicht. Aber das scheint nur eine Ausrede zu sein.
Ich hab sie mal gefragt, was in ihr vorgeht, wenn sie sich eine eigene Wohnung nur mal vorstelle. "leere"
Ist es so, dass Opfer garnicht in der Lage sind, aus ihrem Kreislauf zu fliehen?!?!?! Sicher, ja, dass was man die ganzen Jahre über eingeprügelt bekommt sitzt fest, aber das ist doch krank! Mir kommt es so vor, als wenn
sie versucht solange diesen Schritt hinauszuzögern, wie nur geht. Nun, da komm
ich dann. Meine Geduld ist bald am Ende. Mir fehlt die Kraft. Ich fange gerade
meinen Zivi an und hoffe dadurch auf andere Gedanken zu kommen, aber dieses Gefühl ist noch da! Einerseits möchte ich sie nicht bedrängen, andererseits möchte ich sie so schnell wie möglich für mich haben. (Also endlich mal vor der Tür stehen dürfen, ohne vorher eine schriftliche Anfrage zu stellen!)
Ich weiß nicht, wie lange ich noch aushalte. Der Antrag dauert locker 3 Monate und dann noch die Wohnung!!!

Was sollte ich da tun?

Danke!
Leo

Maja ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2001 10:11
#2 RE: Keine Kraft mehr.... Thread geschlossen

Hallo Leo,
du solltest nichts machen. Bedrängen hilft auch nicht, ganz im Gegenteil.
Dir liegt am meisten dass du sie ungestört treffen kannst, das ist zwar verständlich aber nicht das Hauptproblem deine Freundin. Das Hauptproblem ist das ihre Eltern sie mißhandeln. Deine Not musst du in Hintergrund stellen, sie hat ja genug Probleme, wäre Schade wenn auch du noch zum Problem wirst.
Dass du zu ihr stehst, das weiss sie ja wohl, also warte einfach ab.
Wenn der Antrag 3 Monate dauert, kann sie doch auch eine Wohnung mit 3 Monate späteren Einzug mieten. Das gibt es oft dass Leute Nachmieter suchen, die nicht sofort einziehen müssen, usw.
Und Höchstsatz Bafög ist auch nicht viel, vielleicht schreckt sie das ab?

Deine Geduld muß wohl für 3 Monate ausreichen, das ist doch schnell vorbei...
Gruß,
Maja

Sissi ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2001 09:03
#3 RE: Keine Kraft mehr.... Thread geschlossen

>Hi!
>Ich bin jetzt seit 9 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Sie ist
>jetzt seit 3 Monaten 18 Jahre und wohnt noch bei ihren Eltern, die in meinen
>Augen einen totalen Schaden haben. "Selbstdenker" unerwünscht, trifft es wohl am
>besten. Pure Unterdrückung und totale Kontrolle. Naja, eben beknackte Eltern.
>Das ist auch der Grund, warum sie seit ca 3 Jahren ausziehen möchte. Ich unterstütze sie in ihrem Willen voll und ganz und würde alles tun, damit sie glücklich ist und da rauskommt!!! Zumal wir uns vielleicht 1mal in der Woche sehen können, da die Eltern ebenso Handgreiflich werden, wenn sie nicht nach deren Nase tanzt.
>Sie hat Anspruch auf Bafög und würde auch den Höchstsatz bekommen, muss aber vorher eine Wohnung beziehen.
>Da kommt Problem Nr.1 ... Woher der finanzielle Vorschuss? Tja, ich würde es ihr geben, aber das will sie nicht. Aber das scheint nur eine Ausrede zu sein.
>Ich hab sie mal gefragt, was in ihr vorgeht, wenn sie sich eine eigene Wohnung nur mal vorstelle. "leere"
>Ist es so, dass Opfer garnicht in der Lage sind, aus ihrem Kreislauf zu fliehen?!?!?! Sicher, ja, dass was man die ganzen Jahre über eingeprügelt bekommt sitzt fest, aber das ist doch krank! Mir kommt es so vor, als wenn
>sie versucht solange diesen Schritt hinauszuzögern, wie nur geht. Nun, da komm
>ich dann. Meine Geduld ist bald am Ende. Mir fehlt die Kraft. Ich fange gerade
>meinen Zivi an und hoffe dadurch auf andere Gedanken zu kommen, aber dieses Gefühl ist noch da! Einerseits möchte ich sie nicht bedrängen, andererseits möchte ich sie so schnell wie möglich für mich haben. (Also endlich mal vor der Tür stehen dürfen, ohne vorher eine schriftliche Anfrage zu stellen!)
>Ich weiß nicht, wie lange ich noch aushalte. Der Antrag dauert locker 3 Monate und dann noch die Wohnung!!!
>Was sollte ich da tun?
>Danke!
>Leo

Einfach abwarten. Es wird alles wieder gut; spätestens wenn wir in den Himmel kommen.
Sissi

Till ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2001 10:32
#4 RE: Keine Kraft mehr.... Thread geschlossen

>Einfach abwarten. Es wird alles wieder gut; spätestens wenn wir in den Himmel kommen.
>Sissi
Sag mal, Sissi, willst du den Leo verarschen - oder was soll das für ein Trost sein "spätestens im Himmel". Wir wollen doch mal hoffen, dass das bei Leuten unter 20 Jahren noch nicht so bald ein Thema wird, oder ...
Nichts für ungut, Till

Sissi ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2001 11:04
#5 RE: Keine Kraft mehr.... Thread geschlossen

>>Einfach abwarten. Es wird alles wieder gut; spätestens wenn wir in den Himmel kommen.
>>Sissi
>Sag mal, Sissi, willst du den Leo verarschen - oder was soll das für ein Trost sein "spätestens im Himmel". Wir wollen doch mal hoffen, dass das bei Leuten unter 20 Jahren noch nicht so bald ein Thema wird, oder ...
>Nichts für ungut, Till

Tod ist immer ein Thema, auch mit 20. Du wirst auch sterben, vielleicht schon morgen.
Sissi

Till ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2001 11:45
#6 RE: Keine Kraft mehr.... Thread geschlossen

>Tod ist immer ein Thema, auch mit 20. Du wirst auch sterben, vielleicht schon morgen.
>Sissi
Danke für deine freundlichen Worte, aber um ehrlich zu sein: Morgen würde mir nicht so gut passen. Till

Maja ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2001 11:26
#7 RE: Keine Kraft mehr.... Thread geschlossen

Hallo Sissi,
das ist schon klar das jeden von uns der Tod erwartet, vielleicht sogar morgen, wie du meinst. Aber zum sterben kommen wir ohnehin und das war weder Frage, noch erwünscht, was du hier erzählst.
Zum Leben brauchen wir Liebe und Mitgefühll, darüber solltest du dir vielleicht Gedanken machen.
Deine unheilvolle Verkundungen solltest du hier bitte unterlassen. Wenn du helfen möchtest, dann schreibe bitte konstruktive Vorschläge, darüber freuen wir uns :-)

Alles Gute und Gruss,
Maja

Anna ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2001 21:57
#8 RE: Keine Kraft mehr.... Thread geschlossen

>Hi!

>Ich bin jetzt seit 9 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Sie ist
>jetzt seit 3 Monaten 18 Jahre und wohnt noch bei ihren Eltern, die in meinen
>Augen einen totalen Schaden haben. "Selbstdenker" unerwünscht, trifft es wohl am
>besten. Pure Unterdrückung und totale Kontrolle. Naja, eben beknackte Eltern.
>Das ist auch der Grund, warum sie seit ca 3 Jahren ausziehen möchte. Ich unterstütze sie in ihrem Willen voll und ganz und würde alles tun, damit sie glücklich ist und da rauskommt!!! Zumal wir uns vielleicht 1mal in der Woche sehen können, da die Eltern ebenso Handgreiflich werden, wenn sie nicht nach deren Nase tanzt.
>Sie hat Anspruch auf Bafög und würde auch den Höchstsatz bekommen, muss aber vorher eine Wohnung beziehen.
>Da kommt Problem Nr.1 ... Woher der finanzielle Vorschuss? Tja, ich würde es ihr geben, aber das will sie nicht. Aber das scheint nur eine Ausrede zu sein.
>Ich hab sie mal gefragt, was in ihr vorgeht, wenn sie sich eine eigene Wohnung nur mal vorstelle. "leere"
>Ist es so, dass Opfer garnicht in der Lage sind, aus ihrem Kreislauf zu fliehen?!?!?! Sicher, ja, dass was man die ganzen Jahre über eingeprügelt bekommt sitzt fest, aber das ist doch krank! Mir kommt es so vor, als wenn
>sie versucht solange diesen Schritt hinauszuzögern, wie nur geht. Nun, da komm
>ich dann. Meine Geduld ist bald am Ende. Mir fehlt die Kraft. Ich fange gerade
>meinen Zivi an und hoffe dadurch auf andere Gedanken zu kommen, aber dieses Gefühl ist noch da! Einerseits möchte ich sie nicht bedrängen, andererseits möchte ich sie so schnell wie möglich für mich haben. (Also endlich mal vor der Tür stehen dürfen, ohne vorher eine schriftliche Anfrage zu stellen!)
>Ich weiß nicht, wie lange ich noch aushalte. Der Antrag dauert locker 3 Monate und dann noch die Wohnung!!!
>Was sollte ich da tun?
>Danke!
>Leo

Halt auf jeden Fall durch,wenn sie dich wirklich liebt wird alles gut werden
Anna

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ich weiß nicht mehr weiter...
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Wendy
27 02.05.2011 14:05
von (Gast) • Zugriffe: 746
Er hat keine lust mehr auf mich
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von melanie
7 21.04.2001 10:50
von (Gast) • Zugriffe: 318
Keine Lust mehr ;-Þ
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Rainer
0 21.03.2001 21:13
von (Gast) • Zugriffe: 226
Ich hab keine Kraft mehr
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Frau
25 24.03.2005 02:22
von (Gast) • Zugriffe: 342
Ich hab gar keinen Plan mehr
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von JC Sontor
2 30.06.2001 22:06
von (Gast) • Zugriffe: 238
Warum mag er mich nicht mehr?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von SommerSonne
1 24.03.2004 10:53
von (Gast) • Zugriffe: 283
Freunde, die keine sind
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Hilde
9 01.07.2004 17:36
von (Gast) • Zugriffe: 252
Er will keine Sex mit mir, was kann ich tun?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Josy
10 05.12.2001 21:28
von (Gast) • Zugriffe: 251
Ich will nicht mehr und habe GAR nichts - Verzweiflung . . .
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Frau
11 29.03.2002 11:24
von (Gast) • Zugriffe: 201
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen