Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 437 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Christin ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2000 12:43
RE: Ausgenutzt Thread geschlossen

Vor über einem Jahr habe ich einer befreundeten Familie ( 5 Kinder )
DM 1500,- geliehen, da die Frau (meine ehem. Freundin) mich danach fragte,
um eine Pfändung zu verhindern. Dazu muß ich sagen, daß diese Familie in einem Wohnblock ist, wo einer dem anderen alles nachmachen muß, wenn der Nachbar Parkettboden macht, müssen wir das auch, wenn neue Fenster nebenan reinkommen,
brauchen wir auch neue Fenster. Entsprechend hat sich ein Schuldenberg angehäuft.
Auf jedenfall versprach sie, die DM 1500 in 3 x 500,- zurückzugeben.
Wir haben keinen Vertrag gemacht, man kennt sich ja.
Nach zwei Monaten hatte ich nicht eine Mark gesehen. Ich fragte nach und sie meinte, sie wäre nicht im Stande es zu zahlen, da die Ausgaben in diesem Monat zu hoch waren. Nach 4 Monaten hatte ich erst DM 500 und war ich sehr ärgerlich und habe einen Rechtsanwalt eingesetzt. Dieser vereinbarte mit Ihr einen Rückzahlungsvertrag, den sie auch mehrmals platzen ließ. Ich konnte aber nix machen, da bereits andere Gläubiger vor mir dran waren.
Nach nunmehr 14 Monaten habe ich endlich meine Kohle und bin sehr enttäuscht über Freundschaften, da dies nicht der erste Reinfall war. So habe ich Anfang 1992 mit einem Bekannten ein Geschäft aufgemacht, was auch gut lief. Dann räumte er Zug um Zug das gemeinsame Konto leer. Ich habe Ihn und seine Frau bis zum OE getrieben, aber es gab nichts mehr zu holen.
Nun bin ich seit langer Zeit allein und traue keine neuen Kontakte mehr zu knüpfen, aus Angst, wieder nur ausgenutzt zu werden.
Andererseits komme ich gut klar, brauche auf niemand zu achten und kann meine Entscheidungen frei wählen, ohne auf irgendwen Rücksicht zu nehmen oder zu fragen.

Christin

Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2000 17:51
#2 RE: Ausgenutzt Thread geschlossen

Hallo Christin!

Also ich kann Deine Situation sehr gut nachempfinden. Vor ein paar Jahren war ich in der gleichen Lage. Viele meiner vermeindlichen Freunde haben mich enttäuscht und gehörte wohl auch zu den Leuten, die nicht nur mit seelischem Schmerz zahlen, sondern auch in harter "DM". Kennenlernen wollte ich eigentlich niemand mehr so richtig, und habe mich echt "hart" gemacht.
Ich habe mich dann systematisch in eine großartige Depression getrieben, was dann in einem Kollaps geendet ist, nachdem ich anfing T'ai Chi zu machen.
Als die Energien wieder anfingen zu fließen, sind sämtliche Blockaden wie bei einem Staudamm aufgebrochen. Das war zwar nicht angenehm, aber notwendig.
Was ich Dich gerne fragen möchte, bevor ich weiteres dazu schreibe ist folgendes:

Welches Weltbild hast Du? An was glaubst Du und was meinst Du zu wissen?

Liebe Grüße
Andrea

Christin ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2000 19:43
#3 RE: Ausgenutzt Thread geschlossen

>Welches Weltbild hast Du? An was glaubst Du und was meinst Du zu wissen?
>Liebe Grüße
>Andrea

Hi Andrea.
Mein Weltbild ist, daß es sich jeder so einrichten muß, wie es ihm (ihr) gefällt. Sicher hat es in meinem bis jetzt 36-jährigem Leben viele Stationen gegeben, an denen ich mich an anderen orientiert habe und die meine Zukunft entscheident mitgeprägt haben. Nun is es aber soweit, daß ich grundsätzlich alle Entscheidungen selbst treffe, auch wenn sich hinterher herausstellen sollte, daß es die falsche war. Gab es auch schon. Ich denke nicht an nächstes Jahr, sondern orientiere mich an den kommenden 2-3 Monaten. So muß ich z.B. immer "???" sagen, wenn ich gefragt werde, wo es nächstes Jahr in den Urlaub geht. Es erspart mir aber viele Entscheidungen zu treffen, die bis zum Dato längst hinfällig sein können.

Mein Wissen basiert auf einem inzwischen gesundem Menschenverstand (hoffentlich) und der Erkenntnis, daß jeder Mensch ein eigenes Individium ist.
Das ist zu respektieren, man soll es nicht ändern, nicht einvernehmen.
Toleranz ist eine wichtige Größe, die man an einen Mitmenschen weitergeben kann.

Ich habe einen Partner durch einen Verkehrsunfall verloren und einen anderen durch ein Krebsleiden. Bei dem Unfall wurde ich schwerstverletzt und leide auch jetzt noch unter den Folgen. Auch unser Projekt, eine Werbeagentur in Stuttgart ging dadurch den Bach hinunter. Alles war fast fertig, und es blieben nur Schulden für mich. Deshalb glaube ich nicht daß es einen Gott gibt, wie es unsere Religion sagt. Ein Gott kann so etwas nicht wollen, mir solche Schicksale vorzuwerfen !

Mit Esoterik oder ähnlichem brauch mir keiner zu kommen. Das ist eine Lebenseinstellung, aber nicht meine. Also bitte keine Heilsteine, Kräuterkissen, Farblehren oder so anbieten.
Nun weißt du in etwa meine Situation. Zur Zeit komme ich recht gut zurecht und möchte daher auch auf diesem Weg keine Kontakte vertiefen, deshalb habe ich auch keine e-mailaddi angegeben. und nur deshalb schreibe ich hier so ausführlich. (Ist ja schon fast ein Lebenslauf)

Christin

Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2000 12:06
#4 RE: Ausgenutzt Thread geschlossen

Hallo Christin!

Ich möchte zunächst nochmal kurz auf Dein ursprüngliches Thema "ausgenutzt" zurückkommen. Maja hat Dir ja schon konkret geantwortet und ich habe noch folgendes zu ergänzen:

Verleihe nur Geld in dem Bewußtsein, daß Du es nie wiederbekommst. Überlege Dir vorher gut, ob Dir dann (wenn Du es nicht zurückbekommst) Dir ein emotionaler Schaden entsteht oder Dir damit Deine eigene finanzielle Grundlage genommen wird. Sollte dies der Fall sein, sage zukünftig einfach "Nein". Was absolut Dein gutes Recht ist.

Damit wäre ,zumindest für mich, dieses Thema "ausgenutzt" so ziemlich erschöpft. Denn was gäbe es noch dazu zu sagen? Dein beschriebener gesunder Menschenverstand hat Dir das bestimmt schon selbst gesagt, ohne das wir dies eigentlich tun müssen.

Ich habe mir ziemlich viele Gedanken gemacht, und denke, daß Dein Thema vielleicht "Verlust und Bindungsängste" lauten sollte.
Gleich zweimal hintereinander Menschen zu verlieren, die man liebt. Das ist echt heavy. Wer tröstet Dich? Wie tröstest Du Dich selbst? Wie heilst Du diesen Schmerz?
Wenn das Glück wie eine Seifenblase platzt ...

"Mein Weltbild ist, daß es sich jeder so einrichten muß, wie es ihm (ihr) gefällt. Sicher hat es in meinem bis jetzt 36-jährigem Leben viele Stationen gegeben, an denen ich mich an anderen orientiert habe....... ... Es erspart mir aber viele Entscheidungen zu treffen, die bis zum Dato längst hinfällig sein können. "

Daß Du Dein Leben jetzt selbst in die Hand nimmst, finde ich super. Das ist ein entscheidender Schritt ins Leben!

"Mein Wissen basiert auf einem inzwischen gesundem Menschenverstand (hoffentlich) und der Erkenntnis, daß jeder Mensch ein eigenes Individium ist.
Das ist zu respektieren, man soll es nicht ändern, nicht einvernehmen.
Toleranz ist eine wichtige Größe, die man an einen Mitmenschen weitergeben kann."

Sicher mögen wir uns gerne als Individum sehen. Aber wäre es nicht an der Zeit, mal unsere Gemeinsamkeiten bewußt anzuschauen. "Alle Menschen sind gleich" Worin sind wir gleich?: Wir möchten Glück erfahren und frei sein von Leid.
Jeder strebt danach, die wenigsten erreichen dieses Ziel. Die meisten von uns wurschteln sich nur noch tiefer ins Leid.

"......Deshalb glaube ich nicht daß es einen Gott gibt, wie es unsere Religion sagt. Ein Gott kann so etwas nicht wollen, mir solche Schicksale vorzuwerfen ! "

Hast Du als Kind oder irgendwann mal an diesen Gott geglaubt?

"Mit Esoterik oder ähnlichem brauch mir keiner zu kommen. Das ist eine Lebenseinstellung, aber nicht meine. Also bitte keine Heilsteine, Kräuterkissen, Farblehren oder so anbieten."

Ich entnehme diesen Worten, daß Du bereits Deine Erfahrungen diesbezüglich gesammelt hat. Oder?"
Wir haben zwar, wie schon gesagt, keine Kräuterkissen etc., aber ich habe fast den Eindruck, daß Du "davonkommst" ohne Dein Weltbild/Religion/Glaube (nenn es wie Du willst) neu zu schaffen.


"Nun weißt du in etwa meine Situation. Zur Zeit komme ich recht gut zurecht und möchte daher auch auf diesem Weg keine Kontakte vertiefen, deshalb habe ich auch keine e-mailaddi angegeben. und nur deshalb schreibe ich hier so ausführlich. (Ist ja schon fast ein Lebenslauf)"

OK, Du kommst z.Zt. gut zurecht etc. Aber Du spürst ja, irgendetwas ist garnicht in Ordnung. Was ist es denn, was in Dir nagt und dich so schmerzt?

Ich umarme Dich im Geiste und wünsche Dir die notwendige Energie um das zu tun, was getan werden muß.

Andrea

Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2000 20:32
#5 RE: Ausgenutzt Thread geschlossen

Guten Abend Christin!

Also, schön daß Du keine Kräuterkissen möchtest oder Heilsteine. Die haben wir nämlich nicht in unserem Sortiment ;-)

Du hast ja ein ziemlich hartes Leben hinter dir. Über das was Du möchtest und nicht magst, müssen Maja und ich jetzt erst einmal etwas nachdenken. Du wirst innerhalb der nächsten Tage ganz bestimmt von uns hören.
Unser Forum soll ja gerade nicht dazu da sein "Kontakte" zu knüpfen, sondern sich einfach mal "anonym" alles von der Seele zu schreiben, aber gleichzeitig
auch ein "Feedback" zu den eigenen Gedanken zu bekommen.

Nun halte Dich tapfer und bis ganz bald!

Grüsse
Andrea und Maja

Maja ( gelöscht )
Beiträge:

22.10.2000 14:19
#6 RE: Ausgenutzt Thread geschlossen

Hallo Christin,
schade daß du so schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hast, aber du weisst auch sicherlich dass nicht alle gleich sind.
Was du aus diesen Geschichten gelernt haben musst ist: schaffe immer klare Verhältnisse im Form von präzise formulierten Verträgen, grade bei Geldgeschäften mit Freunden ist das essentiell. Dann kann sich hinterher keiner ärgern. Das kommt sehr oft vor das man sich so locker flockig ins Geschäft einlässt und das später bitter bereut, dann ist die Kohle weg, Freunde weg und man steht da und traut niemenaden mehr über den Weg.
Das musst du aber ändern, den Menschen sind ja Herdenwesen und keiner von uns kann alleine existieren, dabei entgeht dir auch einiges. Du musst dich nicht gleich ins Geschäft stürzen, eine Freundschaft muss erstmal wachsen und nicht jede ist drauf aus dich zu verar....:-) probier das noch mal, es lohnt sich ganz sicher!
Was deine Bemerkung über die Freiheit und Entscheidungsfreiheit betrifft:
auch dann wenn du eine Freundschaft hast, egal ob das jetzt reine freundschaftlich ist oder eine Liebesbeziehung, du bist IMMER ein freier Mensch und kannst IMMER freie Entscheidungen treffen und musst NIEMALS jemanden fragen. Rücksicht mehmen ist eine Sache, sich frei fühlen ist ganz was anderes.

Ich wünsche dir viele nette, liebe Menschen in deinem Leben und alles Gute,
Maja

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ich werde irgendwie nur ausgenutzt....
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Smiley (ehm.Heulsuse)
1 09.05.2001 15:22
von (Gast) • Zugriffe: 233
Sie war ZU kalt - es ist aus - und nun?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Norbert
9 26.02.2003 21:33
von (Gast) • Zugriffe: 211
Was kann ich gegen meine Probleme tun?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Benny
1 24.07.2001 19:25
von (Gast) • Zugriffe: 273
Problem mit frischer Beziehung, Altersunterschiede???
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Basti
6 07.01.2004 08:14
von (Gast) • Zugriffe: 325
Beziehungsproblem !!!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Bomberpilot
8 03.09.2001 13:09
von (Gast) • Zugriffe: 327
Moralfrage
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Poet
7 09.02.2005 22:32
von (Gast) • Zugriffe: 201
Kopf hoch!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Michaela
0 24.04.2003 13:08
von (Gast) • Zugriffe: 261
Kastraten mit den schönen (profitablen) Stimmen
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Chamäleon
1 13.08.2005 17:16
von (Gast) • Zugriffe: 281
Antwort an Suppenkelle
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Benny
1 06.08.2001 11:22
von (Gast) • Zugriffe: 202
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen