Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 272 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Günter ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2003 09:34
RE: Liebe zwischen Alt und Jung? Thread geschlossen

Also, da ich keine Antworten auf Stichwort "Altersunterschied" gefunden habe, schreibe ich halt selbst mein Problem:
Ich (heute 57) bin seit einigen Jahren in eine junge grenzenlos verliebt!
Ich kenne diesen Mensch schon seit ihrer Kindheit, damals war sie so ca. 8 Jahre jung und war mit Abstand meine absolut beste Sportlerin; ich ihr Trainer in der Gruppe von ca. 20 Mädchen und Jungens. Ich habe sie damals "unmerklich" schon immer bevorzugt, weil ich sie auch als Kind sehr gern hat, aber eben so, wie man einem Kind Liebe gibt. Als sie 14 war habe ich den Trainer ausgegeben, hatte aber mit ihrer Familie, wegen den gemeinsamen Sportinteressen (Laufen, Marathon...) ein intensives freundschaftliches Verhältnis, bis heute ungetrübt!
Jetzt ist die junge Frau 23 und hat auch mir seit Jahren immer sehr viel Sympathie geschenkt, mehr aber nicht.
Ich habe meine große Zuneigung aber anständig immer verheimlicht, so nach dem Motto: "...kein Feuer keine Kohler kann brennen so heiss, wie heimliche Liebe, von der neimand was weiss..."
Jetzt seit ca. zwei Jahren kommt aber sie mit aussergewöhnlichem Verhalten mir entgegen, so dass meine Liebe - jetzt aufbauend auf die Liebe von früher - absolut so stark ist, wie man sie eben nur zu einer (jungen) Frau im reifen erwachenen Alter haben kann. Ja ich spüre deutlich, dass ich so sehr noch nie im Leben für eine Frau geschwärmt habe, noch niemals solch intensive Liebe und Zuneigung spürte, wie für sie.
Entgegen kam sie mir dadurch, dass sie mir unzählige Male aus eigenem Antrieb mit Überraschungen Freude gemacht hat; so z.B. hat sie sich (ohne viel Training) für den Berlin-Marathon heimlich angemeldet, nur um mich damit zu überraschen. Oder backt/kauft für mich extra meine Lieblingstorte und bringt sie mir als Überrschung einfach ins Haus, und noch sehr viele solche Annehmlichkeiten könnte ich nennen, allein 8mal hat sie mich durch Teilnahme an Laufveranstaltungen freudig überrascht.
Für jemanden, den man nicht gern hat, den man nicht mag, für den tut man doch sowas nicht - oder????
Ich habe oft geantwortet mit einem großen Strauss "ROTE ROSEN", die auch noch ihre Lieblingsblumen sind.
"Aber seit mehreren Monaten spüre ich plötzlich nichts mehr von ihr!"
Ich habe immer nur mit grossem Feingefühl ihr Zeichen meiner Liebe gegeben, ich war nie aufdrindlich und in Richtung Sex habe ich deutlich mich zurückgehalten, um sie nicht zu belästigen, ja gerade weil ich sie so unvorstellbar liebe.
Es kommt noch hinzu, dass sie, geprägt durch ihr Elternhaus, rundherum und nahezu lückenlos für mich den Idealen einer Frau fürs Leben entspricht, so wie sie bislang noch keine einzige Frau in meinem Leben mir geben konnte. Ich meine, dass eben für eine Partnerschaft nicht die Vernunft oder das Gerede der Gesellschaft entschiedend ist: sondern nur die Liebe zählt. Geld kann ich allerdings niemandem bieten; normaler Verdienst, der ein sehr gutes Auskommen garantiert, und auch im Falle der Rente noch ca. 1700 Euro beträgt.

Ich kenne sie und ihre Familie so gut wie mich selbst und könnte sofort mit ihr vor den "Traualtar" treten, ohne Bedenken für die Zukunft zu haben zu müssen.
Früher hatte ich kleine "Liebesgeschenke" von den Frauen postwendend zurückbekommen, wenn sie merkten ich empfinde mehr als nur Sympathie für sie.
Aber diese junge Frau behält dankend alles und tut dennoch sich nicht mehr für mich interessieren, obwohl sie ganz genau weiss, dass ich sie unendlich liebe.
(Einen Freund - sog. "festen Freund" hat sie übrigens nicht, wie mir die Eltern bestätigen!) Stattdessen hat sie allerdings ein sehr intensives Verhältnis zu ihrem Elternhaus und vor allen Dingen zu ihrer Mutter. Ihnen hat sie außergwöhnlich viel zu verdanken, dass sie das ist, was sie eben heute so positiv auszeichnet.
Sie macht mich krank mit ihrer sturen Zurückhaltung.

Wer hat als Mensch aus meiner Generation Ähnliches erlebt?
Wer hat solche Generationen übergreifende Liebe schon selbst prktiziert?
Unsere "Erster Mann im Staat" gehört übrigens ebenfalls zu denen, die sich nur nach ihren Liebesgefühlen richten und nicht nach der Vernunft gehen.

Herzliche Grüße - Günter

Crista ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2003 21:38
#2 RE: Liebe zwischen Alt und Jung? Thread geschlossen

Hallo Günter,

Beziehungen mit großem Altersunterschied werden zwar offensichtlich immer häufiger, das heißt aber sicher nicht, dass sie in sich leichter werden. Ich lebe mit meinem um 14 Jahre älteren Mann zusammen, was - gemessen an deiner Kombination - noch absolut "harmlos" scheint. Dennoch, bei aller Liebe, es ist oft problematisch. Ich habe schlicht und einfach noch längst nicht all das hinter mich gebracht, was er bereits erlebt hat. Bestes Beispiel hierfür ist mein Kinderwunsch und sein - nennen wir es vorsichtig - Magengrimmen dabei. Wie genau stellst du dir das nun bei einer 23-jährigen vor? Möchtest du wirklich all das, was sie auf ihrem Zettel stehen hat, mit ihr erleben? Oder willst du einfach, dass sie deinen "Rest" begleitet und ihre (sich garantiert noch entwickelnden!) Wünsche hinten anstellt, bis du "weg vom Fenster" bist? Dein gnadenloser Optimismus in Richtung "Mit mir ist noch lange nicht Schluss, ich bin ja so supi in Form", sorry, der ist lachhaft. Deine Form wird nie so gut sein wie ihre! Möglicherweise überlebst du diese Frau - aber die Wahrscheinlichkeitsrechnung spricht gegen dich. Was tust du ihr denn damit an?
Okay, ich fahre mal einen Gang zurück. Nehmen wir an, deine Flamme empfindet ebenso für dich wie du für sie. Dann kann es dieses Wunder geben, welches du offenbar vor Augen hast. Ihr beide werdet noch viele Jahrzehnte glücklich miteinander leben können. Doch genau hier ist doch schon der nächste Knackpunkt: Sie will dich ja gar nicht! Und das ist selbst für Blinde schon zu erkennen! Ihre Zurückhaltung stur zu nennen trifft einfach nicht den Kern der Sache. Könnte es vielleicht sein, dass sie dich nach Jahren der "väterlichen" Zuneigung nun endlich durchschaut hat und deswegen die Schotten dicht macht? Was glaubst du, wie sie sich fühlen muss, sollte sie deine Gefühlslage erkannt haben? Sie wird eine Heidenangst vor dem Tag haben, an dem du sie mit deiner Offenbarung bedrängst und somit in die Ecke treibst. Du wirst einen Korb bekommen. Woher ich das weiß? Die Antwort steckt doch in ihrem Verhalten. Sie zieht sich zurück. Sie will dich nicht - nicht so! Wäre sie in dich verliebt, dann würde sie alles daran setzen, dich zu kriegen - Alter hin oder her, mit der rosaroten Brille wäre das erstmal furchtbar egal. Face it - du bist nicht ihr Traummann, wahrscheinlich sogar weit weg davon - väterlich eben...? Zuneigung hat viele Gesichter, Liebe ist nur eine Facette davon. Ich befürchte, du begehst einen riesigen Fehler, wenn du ihr das, was du uns erzählt hast, gestehst.
Sorry Günter, aber dein Traum ist - frei nach Phil Collins - against the odds. Dennoch wünsche ich dir, dass die Sache für dich ohne gebrochenes Herz ausgeht.

Sandra ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2003 09:57
#3 RE: Liebe zwischen Alt und Jung? Thread geschlossen

>Jetzt ist die junge Frau 23 und hat auch mir seit Jahren immer sehr viel Sympathie geschenkt, mehr aber nicht.
> im Falle der Rente noch ca. 1700 Euro beträgt.
----
Oh je. Du denkst an Rente und sie hat noch ein ganzes Leben vor sich. Bestimmt mag sie Dich, aber als lieben, geduldigen Begleiter ihrer 23 jungen Jahre. Und vielleicht tust Du ihr auch ein bisschen leid. Das Elternhaus wird sicher auch was gegen eine tiefere Beziehung haben. Rein statistisch hättet Ihr noch nicht mal 20 Jahre zusammen vor Euch. Witwe mit 43, nachdem sie ihren Gatten aufopfernd gepflegt hat ? Sowas wünscht keine Mutter ihrer Tochter.
Eine traurige Geschichte.
LG

Günter ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2003 13:25
#4 RE: Liebe zwischen Alt und Jung? Thread geschlossen

>>Jetzt ist die junge Frau 23 und hat auch mir seit Jahren immer sehr viel Sympathie geschenkt, mehr aber nicht.
>> im Falle der Rente noch ca. 1700 Euro beträgt.
>----
>Oh je. Du denkst an Rente und sie hat noch ein ganzes Leben vor sich. Bestimmt mag sie Dich, aber als lieben, geduldigen Begleiter ihrer 23 jungen Jahre. Und vielleicht tust Du ihr auch ein bisschen leid. Das Elternhaus wird sicher auch was gegen eine tiefere Beziehung haben. Rein statistisch hättet Ihr noch nicht mal 20 Jahre zusammen vor Euch. Witwe mit 43, nachdem sie ihren Gatten aufopfernd gepflegt hat ? Sowas wünscht keine Mutter ihrer Tochter.
>Eine traurige Geschichte.
>LG
--------------
Obwohl Du sicher nichts Falsches sagtst, macht es mir keinen Mut,
weil Du eben einzig nur die negativen Dinge nennst, die sein "können" aber nicht müssen. Pflege brauche ich, so wie es heute sich zeigt in den nächsten 20 Jahren keine, wenn nicht unnarürliche Dinge geschehen und Geld ist nun mal die Sicherheit zum Leben in jungen Jahren wie im hohen Alter; Negatives gibt es auch in Beziehungen der gleichen Generation, und Trennungen bei generationenübergreifenden Beziehungen sind prozentual extrem niedrig, allefalls bei den Stars der Welt.
Ich selbst musste meine (fast) Verlobte laufen lassen, weil sie einen 35 Jahre ältern mehr geliebt hat als mich, und er war nicht reich, also nicht des Geldes wegen, was so oft immer genannt wird. Ich war damals gerade 24 Jahre alt. Die beiden führten tatsächlich 16 Jahre lang eine sehr glückliche Ehe (mit Sohn).
Ich will selbst hier nicht als Richter mit pro gegen kontra auftreten, aber es gibt unzählige Fälle, die durchaus beispielgebend sein können. Auch von unserem Bundespräsidenten wird rundum gesagt, er hätte eine sehr glückliche Ehe mit seiner Frau und seinen Kindern, obwohl er ebenfalls der anderen Generation angehört.
Nun ich wollte hier an dieser Stelle, in diesem Forum eigentlich mal von der Seite des älteren Mannes was sagen, nachdem ich in anderen Foren durchweg "nur positive Meinungen" von seiten der jungen Frauen zu lesen bekam: So dass Liebe nicht auf Verstand und Tradition baut sondern einzig von Herzen kommt und von dort gesteuert wird, egal was die Gesellschaft daran zu bemängeln hat.

Vielleicht höre ich ja mal ein paar Worte eines ältern männlichen Partners, der es praktiziert hat, was ich so gerne tun würde.

Herzlichen Gruss - Günter

CnndrBrbr ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2003 13:49
#5 RE: Liebe zwischen Alt und Jung? Thread geschlossen

>>> im Falle der Rente noch ca...
>Pflege brauche ich, so wie es heute sich zeigt in den nächsten 20 Jahren keine...

Und wieso bist Du dann Frührentner?

>>>Jetzt ist die junge Frau 23 und hat auch mir seit Jahren immer sehr viel Sympathie geschenkt, mehr aber nicht.

Ich denke mal, die letzten 3 Worte spiegeln das wichtigste Detail der Angelegenheit wider. Wenn sie auf Dich stehen würde, hätte sie Mittel und Wege gefunden, es Dir eindeutig mitzuteilen. Also tu Dir und ihr den Gefallen und laß es.

Mad Max ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2003 22:22
#6 RE: Liebe zwischen Alt und Jung? Thread geschlossen

>Ich denke mal, die letzten 3 Worte spiegeln das wichtigste Detail der Angelegenheit wider. Wenn sie auf Dich stehen würde, hätte sie Mittel und Wege gefunden, es Dir eindeutig mitzuteilen. Also tu Dir und ihr den Gefallen und laß es.


Das sehe ich auch so. Klar, es mag die Beziehungen geben, wo das wirklich klappt, aber es sind sicher die wenigsten. Es können Probleme auftauchen, an die er noch gar nicht gedacht hat.
Na ja, letzten Endes kann man nichts vorhersagen. Aber ein gutes Gefühl habe ich da auch nicht.

MM

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Liebe, wie immer -.-
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Honey1812
4 25.10.2012 21:54
von • Zugriffe: 162
Liebe über 350 km Entfernung per ICQ (und Telefon)
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von davus
13 11.08.2008 22:21
von • Zugriffe: 503
Ich liebe 2 Männer
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Diana
4 13.06.2008 00:07
von (Gast) • Zugriffe: 387
was ist Liebe? - Rührendes aus dem Kindermund
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von :-)
1 05.09.2006 13:52
von (Gast) • Zugriffe: 276
Erotik junger Mädchen?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Steffen Kordal
2 08.09.2001 13:43
von (Gast) • Zugriffe: 299
Wen hat die Mama am liebsten?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Aladin
12 02.08.2002 19:09
von (Gast) • Zugriffe: 220
Psychopathische- Gewalttätige Liebe(!?)
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Vanessa
6 22.03.2004 21:09
von (Gast) • Zugriffe: 226
Kann ich nicht (mehr) lieben?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Oktay Ilac
5 29.10.2003 18:38
von (Gast) • Zugriffe: 218
jungs 2
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von baby
10 09.12.2004 10:23
von (Gast) • Zugriffe: 281
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen