Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 194 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Oliver ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2000 15:10
RE: Mist ... verliebt! Thread geschlossen

Irgendwie komm ich mir schon komisch vor, hier meinen Beitrag zu posten. Immerhin bin ich jetzt 35 Jahre, hab einige Lebenserfahrung sammeln können und denke, dass ich - normalerweise - nicht unbedingt zu der schüchternen sorte männer gehöre.
nun ist mir aber eine frau begegnet, die bei einem unternehmen arbeite, mit dem ich geschäftlich kontakt halte. wir haben uns auf einem seminar kennengelernt und waren danach noch einmal zusammen essen. beim essen ging es aber ausschließlich um geschäftliche anliegen. schon seit dem ersten aufeinandertreffen ging mir diese frau nicht mehr aus dem kopf. ich musste ständig an sie denken. also habe ich mich wahnsinnig gefreut, als es zu dem geschäftsessen kam. nur, ich kenn die frau kaum. ich weiß nicht, ob sie einen freund hat. wenn ich sonst in solchen situationen war, war ich sehr direkt und hab das kind beim namen genannt bzw. einfach gefragt, was mich interessiert hat. hier ist es aber so, dass ich sehr gehemmt bin, weil ich angst vor ablehnung habe, angst davor habe, dass sich das in ihrem betrieb rumspricht, aber am schlimmsten ist die befürchtung zu direkt zu sein, weil ich sie nicht erschrecken will. also, was tun? bin offen für alle ernstgemeinten tipps!!

liebe gruesse,
euer oliver

moni ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2000 02:23
#2 RE: Mist ... verliebt! Thread geschlossen

>Irgendwie komm ich mir schon komisch vor, hier meinen Beitrag zu posten. Immerhin bin ich jetzt 35 Jahre, hab einige Lebenserfahrung sammeln können und denke, dass ich - normalerweise - nicht unbedingt zu der schüchternen sorte männer gehöre.
>nun ist mir aber eine frau begegnet, die bei einem unternehmen arbeite, mit dem ich geschäftlich kontakt halte. wir haben uns auf einem seminar kennengelernt und waren danach noch einmal zusammen essen. beim essen ging es aber ausschließlich um geschäftliche anliegen. schon seit dem ersten aufeinandertreffen ging mir diese frau nicht mehr aus dem kopf. ich musste ständig an sie denken. also habe ich mich wahnsinnig gefreut, als es zu dem geschäftsessen kam. nur, ich kenn die frau kaum. ich weiß nicht, ob sie einen freund hat. wenn ich sonst in solchen situationen war, war ich sehr direkt und hab das kind beim namen genannt bzw. einfach gefragt, was mich interessiert hat. hier ist es aber so, dass ich sehr gehemmt bin, weil ich angst vor ablehnung habe, angst davor habe, dass sich das in ihrem betrieb rumspricht, aber am schlimmsten ist die befürchtung zu direkt zu sein, weil ich sie nicht erschrecken will. also, was tun? bin offen für alle ernstgemeinten tipps!!
>liebe gruesse,
>euer oliver

Hi oliver,
ich bin heute das erste mal hier und möchte dir antworten.
Sag ihr, daß sie dir gefällt und hab keine Angst, daß geklatscht wird. Das wird sowiso, das kannst du nicht verhindern.
Es ist doch keine Schande, wenn dir diese Frau gefällt. Also!
Ehe du grübelst, ja oder nein, kläre die Sache für dich, ehe du schwer aus diesem Problem herauskommst.
Ich habe dieses Problem 7 Jahre vor mir hergeschoben. Jetzt weiß ich, daß er mich nicht liebt. Ich habe daraus gelernt, bin aber derzeit todunglücklich.
Greif nach deinem Glück, wenn es da ist. Und wenn es nicht klappt, dann weißt du, woran du bist und kannst dich vor ihr schützen, damit du dich nicht noch mehr in sie verliebst.
Kannst ja mal schreiben, wie dein Leben weitergegangen ist.

Ich wünsch dir glück
moni

Maja ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2000 11:47
#3 RE: Mist ... verliebt! Thread geschlossen

Hallo Oli,
du kannst sie ja einmal zu einen *nichtgeschäftlichen Essen* in die Mittagspause einladen (weil es geschäftlich so schön war, solltet ihr das wiederholen ;-), oder falls das zeitlich schlecht ist nach der Arbeit zum was zusammen trinken?
Das ergibt sich am besten wenn ihr was geschäftliches zu tun habt, dann erscheint das spontan (haha).
Warum ängstigt dich das was die im Betrieb erzählen? Natürlich solltest du nicht gleich ALLES verraten ;-)
jetzt zum Weihnachten kann man das sowieso besser *einfädeln*, mit z.B. Schoko Nikolaus nächste Woche, oder eine nette Mail zum Weihnachten...?
Verliebt zu sein ist schön, nutze das-wie dir Andrea empfohlen hat.
Wäre schön von deinen Fortschritten zu lesen ;-)
Ich drücke dir die Daumen :-)

Viele Grüsse,
Maja

Jack N. ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2000 23:59
#4 RE: Mist ... verliebt! Thread geschlossen

Maja,
ich als Mann kann nur sagen,
es hilft einem "Mann" nicht wenn "Frau" gute Tipps gibt, wie sie gerne von Ihrem "Traummann" hofiert werden würde. Natürlich ist es klar, und das weiss Oliver mit Sicherheit auch (er ist schliesslich "autsch" 35 Weihnacheten auf dieser Welt), dass eine Einladung zum Essen mit anschliessendem Tanz, Kino, Disco, usw. usf. eine Möglichkeit wäre.

Sorry, dass ich so hart mit Dir ins Gericht gehe, aber als Psychotante muss man schonmal was wegstecken können, oder :-))))

Herzlichst
Jack N.

PS. bitte meine Posting mit ein bischen Humor sehen, obwohl ich sehr gerne über ernste Themen diskutiere

(okok, meine beiden Postings v. 29. waren vielleicht ein bischen..rustikal :-)

Maja ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2000 10:21
#5 RE: Mist ... verliebt! Thread geschlossen

Hi Jack,
ich weiss nicht was du hast...*grübel*...wenn du denkst dass du bessere Tipps für Oliver hast, dann nur zu...er hat ja danach gefragt und ich habe ihm geantwortet, wenn die Tipps nicht geeignet sind, dann muss er sich schon selber nochmal melden...
Das war vielleicht nicht der Kracher (meine Vorschläge) aber immerhin waren das welche.
Ich verstehe auch nicht ganz was du mit etwas mehr Kritik meinst...wenn es an mich ist...dann musstetst du schon Gegenvorschläge nennen (Tipps für Olli) ...wenn du denkst ich hätte mehr Kritik einbringen sollen...dann pin ich platt!
OK, ich denke jetzt buchstäblich und nehme mal an dass du meine Ratschläge nicht gut findest...Dann leg mal los :-)
Also anstatt mich, arme Psychotante, zu kritisieren (was hast du an meinen Vorschlägen auszusetzen?) werde konstruktiv und helfe dem armen Olli.
Viele Grüsse,
Maja :-))))

>(okok, meine beiden Postings v. 29. waren vielleicht ein bischen..rustikal :-)
:-)

Jack N. ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2000 14:02
#6 RE: Mist ... verliebt! Thread geschlossen

Moin Maja :-),

>Das war vielleicht nicht der Kracher (meine Vorschläge) aber immerhin waren das welche.

Ich denke halt einfach, dass Deine Tipps vielleicht bei einem/einer 15 Jährigen funktionieren, bei etwas älteren Menschen vielleicht nicht mehr.

>Ich verstehe auch nicht ganz was du mit etwas mehr Kritik meinst...wenn es an mich ist...dann musstetst du schon Gegenvorschläge nennen (Tipps für Olli)

Hab ich gemacht, lies mein Posting unten...

>Also anstatt mich, arme Psychotante, zu kritisieren (was hast du an meinen Vorschlägen auszusetzen?) werde konstruktiv und helfe dem armen Olli.

:-)
Hab ich versucht...

Nix für ungut :-)
Herzlichst
Jack N.

Jack N. ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2000 00:34
#7 RE: Mist ... verliebt! Thread geschlossen

>nun ist mir aber eine frau begegnet, die bei einem unternehmen arbeite, mit >dem ich geschäftlich kontakt halte. wir haben uns auf einem seminar> >kennengelernt und waren danach noch einmal zusammen essen.

Klasse, 1 Hürde überstanden...

>ich weiß nicht, ob sie einen freund hat.

Interessiert Dich das wirklich?????

>wenn ich sonst in solchen situationen war, war ich sehr direkt und hab das >kind beim namen genannt bzw. einfach gefragt, was mich interessiert hat.

Das solltest Du auch schnellstmöglicht tun, alles andere ist bullshit!

>hier ist es aber so, dass ich sehr gehemmt bin,

warum? wenn Du sonst in solchen Situationen warst dann warst Du doch sehr direkt, oder?

>weil ich angst vor ablehnung habe, angst davor habe, dass sich das in ihrem >betrieb rumspricht,

Hä? Was hast Du denn mit Ihrem Betrieb zu tun? Verkaufst Du Klopapier und niemand darf das wissen? Sorry, aber irgendwie passt daa was nicht zusammen. Erkläre das mal, bitte!

>aber am schlimmsten ist die befürchtung zu direkt zu sein, weil ich sie nicht> >erschrecken will. also, was tun? bin offen für alle ernstgemeinten tipps!!

Oh Mann, dass ist ja wohl die Härte!
Ich zitiere:
"Hallo, bitte entschuldige, aber ich will nicht zu direkt sein, mmmmhhh, wie soll ich es sagen, äähh, wenn ich von dem ausgehen würde, was die mir im Forum Nr. xxxxxx gesagt haben, dann müsste ich Dir jetzt direkt sagen, dass ich ... aber das darf ich ja auch nicht, weil die mir im Forum nr. 0815 gesagt haben, immer ........."

:-)))


Sorry, aber Niederlagen gehören zum Leben und damit auch zum Geschäft. Wenn Du das nicht einstecken kannst, dann zieh' Dich im Business warm an!. Da wird nicht gefackelt. (Ausser dein Daddy ist upupupupup, dann kannst Du auch ein bischen mehr rumpienzen, aber nicht bei den Frauen!!!)

So long
Jack N.

Maja ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2000 20:50
#8 RE: Mist ... verliebt! Thread geschlossen

Hallo Jack,
jetzt muss ich dich aber auch kritisieren! Ganz gewiss nicht um dir heimzuzahlen, ich bin nicht nachtragend, sondern weil ich das auch die Härte finde was du da geschrieben hast.
Ich als Frau kann das schon beurteilen ob ich das mag wenn mir einer vom Himmel direkt in die Rippen springt oder nicht, und 15 bin ich schon lange nichtmehr ;-). Pauschal kann man das ohnehin nicht sagen, aber ich muss dir berichten das manchmal sehr klug ist langsam vorzugehen und erstmal zu gucken. Es gibt nicht immer Liebe auf ersten Blick. Manchmal muss man sich erst kennenlernen und erst dann verliebt man sich...vielleicht...aber wenn sie schon am Anfang *nein* sagt, dann hat sie vielleicht gar keine Chance ihn kennenzulernen.
Und das Olli nicht gleich *angriff!!!* trompetet hat nichts mit rumpinzen zu tun, das ist einfach *taktische Zug* ;-)Und das nicht aus Vorsicht, sondern auch um das Ganze bisschen wachsen und reifen zu lassen.
Wenn man nur an einen one-night-stand interessiert ist, dann kann man ohne Bedenken forsch und sofort sagen was Sache ist.
Warum sollte ihn das nicht interessieren ob sie Freund hat oder nicht? Singles sind doch ein Stückchen einfacher (oder zumindestens bereiter ;-) zu erobern, als jemand der liiert ist, zumindestens sind sie eventuell offener für Neues. Ausserdem hat der Olli vielleicht gar keine Lust in eine Beziehung rein zu funken und deshalb möchte er gerne wissen ob sie Freund hat...?
Oder was meinst du? Stimmts, oder hab´ich Recht? ;-)

ich nehme an dass DU ziemlich sehr jung bist und gebe dir Rat dass du da einbisschen differenzierter denken sollst...Meine Ratschläge kann man natürlich auch bei 15 J. anwenden, aber bei 35-jährigen auch :-)
*winkewinke
Maja

Jack N. ( gelöscht )
Beiträge:

07.12.2000 18:41
#9 RE: Mist ... verliebt! Thread geschlossen

>Hallo Jack,
Hallo Maja,

>jetzt muss ich dich aber auch kritisieren! Ganz gewiss nicht um dir heimzuzahlen, ich bin nicht nachtragend, sondern weil ich das auch die Härte finde was du da geschrieben hast.

Das sollte es auch sein, etwas härter, keine Weichspülerargumente àla: Kopf Hoch Junge, du schaffst das.

>Ich als Frau kann das schon beurteilen ob ich das mag wenn mir einer vom Himmel direkt in die Rippen springt oder nicht, und 15 bin ich schon lange nichtmehr ;-). Pauschal kann man das ohnehin nicht sagen, aber ich muss dir berichten das manchmal sehr klug ist langsam vorzugehen und erstmal zu gucken.

Gebe ich Dir recht. Mache ich auch immer so :-)

>Es gibt nicht immer Liebe auf ersten Blick. Manchmal muss man sich erst >kennenlernen und erst dann verliebt man sich...vielleicht...aber wenn sie >schon am Anfang *nein* sagt, dann hat sie vielleicht gar keine Chance ihn >kennenzulernen.

Äh, ja, also wenn Sie am Anfang schon "Nein" sagt, heisst das dann eventuell doch "Ja" . Da soll einer einmal diese Frauen verstehen....

>Und das Olli nicht gleich *angriff!!!* trompetet hat nichts mit rumpinzen zu tun, das ist einfach *taktische Zug* ;-)Und das nicht aus Vorsicht, sondern auch um das Ganze bisschen wachsen und reifen zu lassen.

Ok, kann sein, kann aber auch rumpinzen sein. Kennst Du den Olli persönlich?

>Wenn man nur an einen one-night-stand interessiert ist, dann kann man ohne Bedenken forsch und sofort sagen was Sache ist.

Nach meiner Erfahrung merkt man nach relativ kurzer Zeit, ob sich zwischen 2 Menschen etwas entwickeln könnte. Das kann ein Onenightstand (ONS) sein, das kann auch kein ONS sondern mehr sein, oder beides ?

>Warum sollte ihn das nicht interessieren ob sie Freund hat oder nicht? Singles sind doch ein Stückchen einfacher (oder zumindestens bereiter ;-) zu erobern, als jemand der liiert ist, zumindestens sind sie eventuell offener für Neues. Ausserdem hat der Olli vielleicht gar keine Lust in eine Beziehung rein zu funken und deshalb möchte er gerne wissen ob sie Freund hat...?

Naja, ich gebe zu meine einzige blöde Aussage bei meinem Posting.
Aber warum sollte er nicht reinfunken. Wenns was reinzufunken gibt, war die Beziehung eh schon fast fertig, wenn nicht, weiss er wenigstens wo er dran ist.
Und das sollte eigendlich meine Hauptaussage bei meinem Posting sein. Es ist immer besser zu wissen wo man dran ist, als im dunkeln zu tappen und von einem Fettnäpfchen ins andere zu treten, ist so, eigene Erfahrungswerte.

>ich nehme an dass DU ziemlich sehr jung bist.

Wenn Du meinst, vielen Dank. :-)

>Und gebe dir Rat dass du da einbisschen differenzierter denken sollst...

Mache ich. Ich poltere halt manchmal gerne ein bischen drauf los, ist aber nicht böse gemeint.

>Meine Ratschläge kann man natürlich auch bei 15 J. anwenden, aber bei 35->jährigen auch :-)

Da solltest Du vielleicht ein bischen mehr differenzieren, oder auch nicht, ist egal.

>*winkewinke

Jou, denn nix für ungut.
Jack N.

PS: Dude was meinst Du dazu? Sonst klebt Dein Senf doch auch überall rum :-)

Andrea ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2000 18:06
#10 RE: Mist ... verliebt! Thread geschlossen

Hi Oliver,

na, da hat's Dich ja schön erwischt!
Mal ganz grundsätzlich: verliebtsein ist immer positiv.
(klar, für Dich im Moment nicht so). Es gibt total viel Energie - egal wie's ausgeht. Versuche das unbedingt zu nutzen. Erledige z.B.Dinge, die in Schubladen gammeln, zu denen Du Dich sonst nicht aufraffen kannst. Und es motiviert an sich zu arbeiten, festgefahrene Einstellungen zu überprüfen und sich positiv zu verändern. Also, laß das nicht ungenutzt an Dir vorbeiziehen.
So, jetzt zum "eigentlichen" Thema:
Mir ist es vor ein paar Jahren ähnlich ergangen wie Dir. Mir stand echt der Angstschweiß auf der Stirn, und ich habe gespürt, das ist nicht nur dieses Verliebtsein, die Schmetterlinge im Bauch etc.
Es hat etwas gedauert, bis ich es "fassen" konnte. Ich habe plötzlich erkannt, daß ich eigentlich keine Angst vor Enttäuschung hatte, sondern richtige "Todesangst" - es könnte ja klappen - dann wäre ich total glücklich! Stell Dir das vor. (Damals war ich 33) aufgrund meiner immensen Verlustängste (Tod) und der Erfahrung, daß alles wie eine Seifenblase zerplatzen kann, hatte ich tatsächlich Angst davor glücklich zu sein. Die Vorstellung, daß mein Glück zerbricht, das hat mich echt fertig gemacht. Zumindest damals, das hätte ich einfach nicht verkraftet, das wäre mein Ende gewesen. Ich rede jetzt nicht davon , daß die Beziehung "normal" zerbricht, sondern z.B. die Vorstellung, der Mann geht morgens über die Straße und wird überfahren etc.
Weißt Du, daß ich in Wahrheit Angst vor dem Glück hatte - das war schon eine hammerharte Erkenntnis.
Vielleicht versuchst Du auch mal diese Ängste, die Du hast näher zu ergründen.
Und versuche wieder etwas "zu Dir zu finden". Was andere denken ist doch scheißegal, jeder war schon verliebt bis über beide Ohren. Und jeder hat sich desöfteren mal "zum Narren gemacht". Da gibt es keine Ausnahme. Halte Dir das bewußt vor Augen, wenn Du die Leute in diesem Betrieb siehst. Wenn man sich jeden einzelnen Menschen genau anguckt, dann sieht man, daß dieser Mensch genauso ist wie man selbst, mit allen Ängsten, Hoffnungen, Träumen, Neurosen.
Also sehe Dich nicht als "exception to the rule"!
Nimm' Deinen Mut zusammen und frage die Frau, ob sie mit Dir mal was trinken geht. Du mußt ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Je nach dem wie sie antwortet, weißt Du dann mehr und brauchst nicht mehr zu spekulieren.
Aber nichts zu tun, das wäre gewiß ein Fehler.
Und wie gesagt, etwas wegen anderer Leute zu tun oder nicht zu tun, das ist der größte Fehler den man machen kann. Hey, Würde ist etwas was man immer trägt!
Schreib Dir das auf einen Zettel und steck ihn in die Hosentasche, und wenn Du unsicher wirst, wirf einen Blick darauf und erinnere Dich. Du kannst auch noch mehr drauf schreiben, z.B. Andere sind ich, ich bin Andere oder so.
Und jetzt los! Schreib' mir wie's weitergeht.

Gruß
Andrea

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
unglücklich seit einem Jahr verliebt...
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von verliebt
3 17.01.2010 17:26
von (Gast) • Zugriffe: 525
Bin in den Mann meiner besten Freundin verliebt
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Sabine
27 05.03.2008 16:49
von (Gast) • Zugriffe: 1146
Total verliebt!!!!!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Nicole
11 29.06.2003 01:41
von (Gast) • Zugriffe: 434
Was ist der Unterschied zw. sehr mögen und verliebt sein ?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Jörg
5 26.04.2001 14:48
von (Gast) • Zugriffe: 400
verliebt
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von ines
21 31.01.2004 14:53
von (Gast) • Zugriffe: 759
Mist
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Anonym
3 13.07.2001 21:41
von (Gast) • Zugriffe: 192
Frisch verliebt - uncool, unsicher, ängstlich...
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Ann
4 03.11.2005 20:10
von (Gast) • Zugriffe: 208
Verliebt in den Arzt - HILFE!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Melanie
4 12.09.2002 12:49
von (Gast) • Zugriffe: 2150
Schwer Verliebt
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Geheim
3 24.08.2006 18:39
von (Gast) • Zugriffe: 228
Verliebt in älteren
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Kathie
2 18.10.2003 21:54
von (Gast) • Zugriffe: 349
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen