Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 190 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Ines ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2002 10:52
RE: Dauer-Depri Thread geschlossen

Hallo!

Leute, gleich vorneweg: ich weiß nicht mehr weiter...
Daher versuche ich hier vielleicht etwas Hilfe zu bekommen!

Seit Wochen habe ich im Grunde einen Dauer-Depri obwohl ich normalerweise gar nicht der Typ dafür bin... Ich war mal glücklich, hatte einen Job, und einen Partner von dem ich dachte, "er" ist es... Sogar Familie und Heirat war geplant!

Jedoch habe ich mich getäuscht, das soll vorkommen...

Schlimm nur, wenn nach der Trennung die Hölle folgt! Logisch hab ich auch Fehler gemacht, nicht wenige... Wer ist schon fehlerfrei?

Doch dieser Ex hat - aktiv und auch passiv - mein Leben zerstört... Er gehört zu den Männern, die einen richtig bluten lassen! Solche Männer machen Dich fertig, selbst wenn sie schon gar nicht mehr an Dich denken... Vergewaltigen Dich seelisch... Leider ist mein Ex so einer!

Zwischendurch kommt er immer mal wieder an, wenn es IHM schlecht geht. Weil er weiß, dass ich ihn trotz allem was er mir angetan hat noch lieb hab irgendwo... Dann kommen die Küsse, die Versprechungen, Entschuldigungen, Aussichten auf einen Neuanfang - und BUFF zwei Tage später kommt dann: "ach nee Du, war nur situationsbedingt, hab Angst vor einem Neuanfang - und mich auch gerade neu verliebt und bla"... Letztes Mal meinte er sogar, er würde gern wieder mit mir schlafen, aber ich soll nicht gleich wieder an Beziehung denken, nur Freundschaft... Aber gleichzeitig mit mir kuscheln und beim Essen gehen fast heulen weil's ihm so leid tut und die schöne Atmosphäre ihn an damals erinnert???

Gott, ich muss den unbedingt aus dem Kopf kriegen! :-(((((((

Doch seit Wochen wie gesagt der Dauer-Depri weil einfach NIX mehr klappt...

Manchmal mach ich tagelang nix im Haushalt - der Abwasch häuft sich... Und dann bin ich an anderen Tagen im Putzwahn... Leider habe ich meinen Job verloren und bin auf Arbeitssuche... Aber ansonsten sitz ich nur zuhause rum, weil auch mein Auto hinüber ist. Freundinnen habe ich kaum, weil ich erst neu zugezogen bin. Aber daran arbeite ich, Selbstmitleid ist nicht mein Ding, aber manchmal sind die Tage sehr schlimm...

Aber ich habe leider Anfang des Jahres angefangen zu trinken. Erst wenig, dann viel mehr... Ich frage mich manchmal selbst, was das ist... Es geht manchmal wochenlang ohne, und dann brauche ich wieder "Literweise"... Entzugserscheinung habe ich überhaupt nicht, und einen Kater auch nie!

Wenn ich aber halt dabei bin, dann richtig... Dann heule ich stundenlang und schlimmer noch: alles, was Glas ist oder aus Material in dem man sich sehen kann, geht zu Bruch... Ja ich weiß schon von wegen "kann sich selber nicht sehen", aber ich WILL das eigentlich gar nicht. Ich bin gerade neu eingezogen, und die Glaserrechnungen türmen sich schon! Badezimmerspiegel, Küchentürglas usw. usw. usw. das wird immer schlimmer! Jedesmal kriege ich einen roten Kopf, wenn der Glaser kommt, der kennt mich schon...

Die Gründe sind mir ja auch klar, woran es liegt, aber ich kann an den wenigsten Dingen momentan etwas ändern, das geht nur mit der Zeit!

Ich habe leider ein paar Schulden. Nur eine Sache davon war selbstverschuldet und ich will mich auch gar nicht rechtfertigen. Aber alle anderen Beträge die offen sind, kamen wie eine Lawine! Da mal das Auto kaputt, hier eine Reparatur, da eine NK-Nachzahlung und und und... Und jedesmal wenn Du alles bezahlt hast, kommt eine neue Rechnung, es ist wie verhext! Immer wenn Du grade aus dem Schneider bist, kommt der nächste Schicksalsschlag. Kaum etwas ist selbst verschuldet: was kann ich dafür, wenn mein Auto kaputtgeht und die Reparatur über 1000 Euro kostet? Gut, dann hast Du das in 4 Raten bezahlt, kommt eine Zahnbehandlung mit Eigenanteil 1200 Euro... Nur beispiele... Alle wollen das Geld von Dir und kommen trotz höflicher(!) Briefe von wegen Situationsschilderung, Bitte um Stundung oder mehr Raten mit ihren Scheiß Mahnbescheiden an! Es hängt doch alles zusammen. Dadurch war ich kürzlich bei der Schuldnerberatung und soweit weiß ich, was ich alles machen muss. Ist ja auch gar nicht schlimm, aber die Situation frisst mich auf, weil man so untätig daneben sitzt, wenn alles schriftliche erledigt ist.

Rausgehen kann ich wie ich will, es macht keinen Spaß mehr. Neue Leute kennenlernen ist auch ok, aber die meisten wenden sich ab, wenn sie mitkriegen, wie ich momentan drauf bin. Ich heule mich ja noch nichtmal aus, bin eigentlich auch recht lustig, aber ich strahle das wohl aus...

Ich sehne mich auch wieder nach einem lieben Mann, und eigentlich hab ich ihn auch schon gefunden und er mich... Wir sind beide frei, aber beide noch nicht frei im KOPF... Habe ihn einige Jahre nicht gesehen, aber da war immer was zwischen uns... Ich habe ihn kürzlich mal 2 Wochen besucht, wohnt weiter weg. Es war wunderschön, auch ohne Sex, aber das Warten macht mich krank... Doch ich verstehe ihn, seine Ex hat ihm auch zugesetzt und er ist in der Hinsicht wirklich fair und macht mir keine falschen Versprechungen. Dafür liebe ich ihn schon jetzt!

Doch ansonsten wie gesagt: es klappt hier nichts mehr, manchmal sitze ich tagelang nur herum und kämpfe damit, eben NICHT in Selbstmitleid zu zerfließen... Doch dann, wenn ich es grad geschafft habe - denn ich habe ja auch meine Hobbies, so ist das nicht - kommt zum Beispiel die Post mit der nächsten Mahnung, und der Tag ist dahin...

Manchmal spiele ich schon mit "dem" gewissen Gedanken, aber das bringt auch nichts... Ich bin 32 Jahre alt und möchte ja im Grunde was vom Leben haben, aber SO???

Ines

Jens ( gelöscht )
Beiträge:

04.06.2002 14:25
#2 RE: Dauer-Depri Thread geschlossen

Hallo Ines,

vermutlich hast du eine reaktive Depression. Das ist nichts ungewöhnliches und vergeht nach einiger Zeit.
Vielleicht ist es besser für dich, wenn du den Kontakt mit deinem Ex ganz beendest, damit es dir nicht nach jedem Treffen schlechter geht.

Grüße,

Jens

Maja ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2002 23:02
#3 RE: Dauer-Depri Thread geschlossen

Liebe Ines,

beim lesen deiner Zeilen ist mir etwas aufgefallen: du nimmst Anlauf, rennst los, dann rennst du aber wieder zurück.

Mir scheint es dass du sowohl die Kraft, als auch die Lust dazu hast da raus zu kommen - wenn du nur willst?

Was hälst du von der Idee ein Paar Sitzungen bei einem Psychologen zu machen, damit er dir auf die Sprünge hilft das Vergangene zu verarbeiten und das Jetzt auf die Reihe zu bringen?
Ich bin mir ganz sicher dass du das schaffen würdest, was meinst du dazu?

Liebe Grüße und alles Gute,
Maja

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
sexualität
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von schneehase1974
14 08.02.2010 09:02
von • Zugriffe: 484
Liebe, aber da ist noch jemand anderer
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von harrys
5 01.09.2008 13:06
von • Zugriffe: 358
Wie krieg ich ihn zu ner Therapie?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von sonnenschein
1 14.01.2004 07:38
von (Gast) • Zugriffe: 241
Kann ich nicht anders?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Michi
1 24.06.2002 17:54
von (Gast) • Zugriffe: 309
Wirkung
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Fritz
4 11.08.2005 22:09
von (Gast) • Zugriffe: 236
Bin ich vielleicht krank? (Vorsicht: langer Text)
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Angsthase
19 28.04.2006 19:30
von (Gast) • Zugriffe: 553
Er meldet sich nie
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Lisa
28 11.03.2002 19:27
von (Gast) • Zugriffe: 571
Wie ichs mach ists falsch!! Bitte Hilfe!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Matthias
9 13.03.2002 10:20
von (Gast) • Zugriffe: 333
Schluss gemacht - war das richtig? Hilfe?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Gentle
2 07.02.2003 01:09
von (Gast) • Zugriffe: 320
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen