Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 289 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
woman ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2002 01:12
RE: selbes Problem Thread geschlossen

Hallo Roce!

Ich bin zwar wesentlich jünger als du, aber das selbe Problem wie du habe ich seit kurzem auch, ich bin jetzt 17 und hatte mein erstes Mal auch in mit diesem Alter, nun ist es schon 3 Monate her, als ich das erte Mal mit meinem Freund geschlafen habe, leider musste ich nach einer Weile feststellen, dass ich nicht nur beim zweiten Versuch nicht zum Orgasmus kommen konnte, sondern auch beim 3, 4,5 usw.. Das hat mich sehr demotiviert und da ich gehofft hatte, es würde schon bei den nächsten Malen passieren, habe ich es meinem Freund auch verschwiegen. Einst fasste ich den Gedanken es ihm irgendwie zu beichten, als ich dann auch noch überlegte, wie schmerzlich und enttäuschend es für meinen Freund sein würde und ich habe es ihm weiterhin verschwiegen. Bis heute weiß er immer noch nichts von meinem Problem, wie gerne würde ich mal zum Orgasmus kommen, nicht einfach so, weil es einfach irgendwo dazugehört, sondern, weil ich meinen Freund nicht mehr anlügen will.
Ich glaube aber bei mir liegt es, wie dieser Verdacht auch schon bereits von Petra erwähnt wurde, daran, dass ich einfach zu viel darüber nachdenke. Bei der Selbstbefriedigung habe ich keine Probleme zum Org. zu kommen, wie du auch könnte ich es meinem Freund nicht vorführen, an Fesselspiele haben wir beide noch gar nicht gedacht, ich denke mal das ist nach 3 Monaten auch noch nicht so vertrauenserweckend...meine ich.. Aber Fakt ist, dass es mir Spaß macht mit ihm zu schlafen und immer, wenn ich "denke" ich komme bald geht die Lust schon nach ein paar erneuten hoffnungsersehnten Versuchen "gedanklich" zum Orgasmus zu kommen, auch wieder weg. Ich hoffe es wird sich einpendeln, aber nie mit meinem Freund zum Orgasmus kommen zu können, macht einem das Leben immer doch schon schwer.

Wenn du Rat hast, bitte ich dich mir zu antworten. Ich hoffe, wir beide kriegen es in den Griff :-)

CnndrBrbr ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2002 09:37
#2 RE: selbes Problem Thread geschlossen

Hi woman,
uff, wenn die Vokabeln, die Du benutzt, auf mich einprasseln: "demotiviert", "verschwiegen", "beichten", "schmerzlich und enttäuschend", "meinem Problem", "Verdacht", da kommt ja nicht gerade erotische Stimmung auf. Ich finde, eine Vertrauensbasis ist nicht geprägt von Verhör und Geständnis, sondern eher von "Du, ich will Dir was erzählen" oder "Wir beide haben jetzt ein kleines Geheimnis" und so. Wissen, daß meine Gefühle beim Partner in guten Händen sind. Verstehst Du? Es gibt einen Unterschied zwischen "Eindringen" und "eine Einladung annehmen".

woman ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2002 19:51
#3 RE: selbes Problem Thread geschlossen

Hallo Unbekannter,

ich schätze du hast meine Wortauswahl mit meinem Problem identifizieren wollen. Es trägt nichts dazu bei, wenn du mir sagst, wie ich mich auszudrücken versuche, wie ich hier rede, heißt noch lange nicht, dass ich überall so rede, und hier würde ich auch nicht meine Persönlichkeit aufopfern. Tut mir leid, aber mein Problem ist nach wie vor unbeantwortet geblieben.

frankie ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2002 12:49
#4 RE: selbes Problem Thread geschlossen

>Hallo Unbekannter,
>ich schätze du hast meine Wortauswahl mit meinem Problem identifizieren wollen. Es trägt nichts dazu bei, wenn du mir sagst, wie ich mich auszudrücken versuche, wie ich hier rede, heißt noch lange nicht, dass ich überall so rede, und hier würde ich auch nicht meine Persönlichkeit aufopfern. Tut mir leid, aber mein Problem ist nach wie vor unbeantwortet geblieben.


Gänzlich beantworten kann dir dein problem wohl auch keiner .. kann sein daß du zuviel nachdenkst, daß du einfach nicht locker genug bist.
Aber was heisst eigentlich für dich 'beim Sex nicht zum Orgasmus kommen'. Heisst das nur bei der eigentlichen Penetration oder auch dann nicht wenn dein Freund dich streichelt oder leckt? Das erstere geht vielen Frauen so, bei manchen wird das im Laufe der Jahre. Solange dein freund dich auf andere Arten zum Orgasmus bringen kann solltet ihr eben diese andere Arten probieren.
Wenn das aber auch nicht klappt, bin ich überfragt. Vielleicht würde helfen wenn du ihm durch Mastrubation quasi zeigst was er tun soll, ich denke aber ehr nicht daß es hilft. Denn die Details dabei kann keiner sehen. Wann wo und wie Druck/Reibung ausgeübt werden muss. Ihm fehlt das einfach das direkte Feedback. Du weisst sofort, ja das ist schön, da mach ich weiter. Für diesen Fall weiss ich leider auch keine Lösung ..

Gruß, frankie

woman ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2002 19:32
#5 RE: selbes Problem Thread geschlossen

>>Hallo Unbekannter,
>>ich schätze du hast meine Wortauswahl mit meinem Problem identifizieren wollen. Es trägt nichts dazu bei, wenn du mir sagst, wie ich mich auszudrücken versuche, wie ich hier rede, heißt noch lange nicht, dass ich überall so rede, und hier würde ich auch nicht meine Persönlichkeit aufopfern. Tut mir leid, aber mein Problem ist nach wie vor unbeantwortet geblieben.
>
>Gänzlich beantworten kann dir dein problem wohl auch keiner .. kann sein daß du zuviel nachdenkst, daß du einfach nicht locker genug bist.
>Aber was heisst eigentlich für dich 'beim Sex nicht zum Orgasmus kommen'. Heisst das nur bei der eigentlichen Penetration oder auch dann nicht wenn dein Freund dich streichelt oder leckt? Das erstere geht vielen Frauen so, bei manchen wird das im Laufe der Jahre. Solange dein freund dich auf andere Arten zum Orgasmus bringen kann solltet ihr eben diese andere Arten probieren.
>Wenn das aber auch nicht klappt, bin ich überfragt. Vielleicht würde helfen wenn du ihm durch Mastrubation quasi zeigst was er tun soll, ich denke aber ehr nicht daß es hilft. Denn die Details dabei kann keiner sehen. Wann wo und wie Druck/Reibung ausgeübt werden muss. Ihm fehlt das einfach das direkte Feedback. Du weisst sofort, ja das ist schön, da mach ich weiter. Für diesen Fall weiss ich leider auch keine Lösung ..
>Gruß, frankie

Hallo frankie,

es ist gut möglich, dass ich einfach zu viel nachdenke, aber wenn ich mir vornehme weniger über die Dinge nachzudenken, denke ich automatisch daran und denke dementsprechend auch mehr darüber nach bzw. bin um so mehr verkrampfter.
Ich meinte mit nicht zum Orgasmus kommen; dieses schöne Gefühl, was ich von der Selbstbefriedigung her kenne mit ihm zu dem Zeitpunkt, wo er bei mir ist (und das ist sehr selten) teilen zu können. Nicht nur einen Anschein zu bekommen, dass ich bald komme, sondern nach einer bestimmten Zeit auch zu kommen. Manchmal zweifle ich schon an mir, ob mit mir irgendwas nicht stimmt, es kann doch nicht sein, dass ich krankhaft erregt bin und nicht kommen kann oder?? Und außerdem denke ich nur dann darüber nach bzw. denke daran, wenn ich kurz vor dem Org. bin, dann "flaut" er auch wieder ab und es ist, als sei ich wieder auf meinem Tiefpunkt angelangt. Ich kanns nicht verstehen.
Meine Frauenärztin hat mir mal gesagt, eine Frau braucht mindestens 2 Stunden bis sie erregt ist und es spiele dabei gar keine Rolle, ob man schon feucht ist oder nicht. Desweiteren sagte sie außerdem, wenn man als noch Jungfrau sein erstes Mal gehabt hat, dann ist es bei Frau recht üblich, dass sie im ersten Jahr seit dem nicht zu kommen scheint. Ich kann aber nicht nachvollziehen, dass eine Frau so lange brauchen sollte, bis sie endlich richtig gekommen ist. Ich will meinem Freund auch nicht verurteilen darüber, dass er öfters zu früh kommt, aber manchmal scheint es mir deshalb immer, ich würde einfach zu lange brauchen.
Wenn er mich leckt, dann finde ich es auch total geil, aber kommen? Nein. Er kann alles mit mir machen, aber ich komme einfach nicht. Was soll ich denn dagegen tun? Meinen Kopf gänzlich ausschalten kann ich wohl schlecht, ihm nach dem langen Anlügen die Wahrheit sagen - dann kann ich ihm danach auch nicht mehr ins Gesicht blicken. Vielleicht bin ich halt nur so eine Frau, die keinen Orgasmus kriegt, wenn sie mit jemanden schläft. Um so mehr ich merke, dass ich nicht komme, um so dämlicher komme ich mir bei der Selbstbetrachtung vor.

Trotzdem danke für deinen Rat.

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Problem mit Freundin (Bekleidung)
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von DaveJ
13 11.05.2009 16:17
von • Zugriffe: 733
Problem.
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Anonym
1 07.12.2008 07:39
von (Gast) • Zugriffe: 325
Vater-Mutter-Kinder=Problem
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Vater
7 08.05.2006 00:42
von (Gast) • Zugriffe: 228
Ein großes Problem mit dem Eheleben
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Treuer Ehemann
6 24.05.2004 13:43
von (Gast) • Zugriffe: 335
Verlassen worden aus Angst vor sich selbst
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Yasmin
10 07.08.2002 20:01
von (Gast) • Zugriffe: 206
Problem mit Jugendlichen
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Anonym
1 26.12.2006 00:32
von (Gast) • Zugriffe: 298
Angst vor körperlichem -- psychisches Problem?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von stevel
0 21.04.2003 12:24
von (Gast) • Zugriffe: 236
Hilf dir selbst, dann....
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Selina
1 01.09.2005 21:05
von (Gast) • Zugriffe: 245
Penis Problem
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Oscar
5 06.05.2003 20:25
von (Gast) • Zugriffe: 1526
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen