Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 408 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Seiten 1 | 2
Moonplay ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2004 00:15
RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

Salve alle Zusammen!

Ich bin zufällig über dieses Forum gestolpert und glaube hier meine
Frage am ehesten loszuwerden.
Wie materiallistisch sind Frauen wirklich?Meine jetzige aber auch Ex-Freundinnen
beteuern in etwa zwar, dass materielle Absicherung beruhigend ist aber nicht
Bedingung für eine gute Beziehung.Sie verweist dabei auch auf sogenannte
"Drittweltländer", wo sich die Menschen trotz größter Armut gegenseitig
Zuneigung schenken können (vielleicht ein bischen naiv romantisch...).
Naja nichtdestotrotz, beobachte ich sie immer wieder, wie sie andere
Männer, die "wohlhabender" sind und dies auch nach außen mit ihren
Satussymbolen (Auto,Klamotten...etc.) zeigen, kurz anschaut mit
sehr schnellen, flüchtigen wehmütigen Augen.Dies geschieht meißtens unbewußt
und scheint von ihrem Innersten zu kommen, da sie auch zufällig mit ihrem
Blick kurz an solchen Leuten hängen bleibt und ihr Blick in sekundenschnelle diesen Ausdruck bekommt.Auch in der einer gesellschaftlichen Gruppe spielt
im Hintergrund die materielle Werteskala eine Rolle.Die Leute, die
Erfolgreich sind (nach welchen Maßstäben auch immer) haben ein anderen
Stand bei einer Gruppe als die bei denen es nicht so ist.
Ich sehe auch sehr viele Frauen, die ein gewissen "Reichtums-Lifestile" nachäffen aber mehr als ein Abklatsch in der 4 .Liga.
Was mich an diesen Frauen stört ist ihre versnobbte Unmündigkkeit, so zu ein
wie sie sind.
Nun stelle ich mir die Frage, was ist, wenn ich das Geld, was ich verdiene
für dieses künstliche Spielchen ausgebe und mitmische.Ich glaube, ich würde
mir widerwärtig vorkommen, da ich dann eine einzige Lüge wäre und meilenweit
von mir selbst entfernt leben würde.Nun habe ich letztens eine Anektode gelesen, wonach Frauen den Mann danach bewerten, ob dieser fähig ist eine Familie zu ernähren und zu sichern.Offensichtlich ist dies bei gewissen "reich" erscheinenden Personen der Fall.Denn wer ein dicken Wagen fährt und Designerklamotten bevorzugt, kann ,summasummarum, auch eine Familie durchbringen (?).Das würde auch erklären, warum viele Männer auch immer dahin tendieren den Frauen eben diese Hülle (mit all seinen Abformen) zu präsentieren und Frauen,versteckt hinter einer Maske von Make Up,Frisuren,großer Auswahl von Klamotten und Düften, eben jene Hülle im Mann hervorzuprovozieren.
Doch wie ist dann die wahre Frau oder der wahre Mann?
Oder macht es jemand Spaß mit Schaufensterpüpchen und Kleiderständern
eine gemeinsame Sphere zu suchen und zu "leben"?
Ist es dann möglich, dass es entsprechend 6.000.000.000 Menschen auch
6.000.000.000 innere Welten gibt, alle individuell?
Oder gibt es trotzdem eine Einheit?

Genetik ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2004 17:32
#2 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

so schauts aus!

Man hats hier schon auf den Punkt gebracht und deshalb gehe ich nicht weiter darauf ein.
Das ist nichts anderes, wie bei Männern der Versorgungstrieb und es scheint sich schon seit vielen Jahren zu bewähren.
Schon im Kindesalter zeichnet sich wohl die spätere Rolle der Frau ab. Die Mädchen lieben Puppen und gehen bereits dann schon in ihrer Mutterrolle auf.

Also insgesamt nichts neues.

das gen ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2004 18:42
#3 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

>so schauts aus!
>Man hats hier schon auf den Punkt gebracht und deshalb gehe ich nicht weiter darauf ein.
>Das ist nichts anderes, wie bei Männern der Versorgungstrieb und es scheint sich schon seit vielen Jahren zu bewähren.
>Schon im Kindesalter zeichnet sich wohl die spätere Rolle der Frau ab. Die Mädchen lieben Puppen und gehen bereits dann schon in ihrer Mutterrolle auf.
>Also insgesamt nichts neues.

genau so isses. es gibt halt solche und solche. die einen sind dümmer, die anderen sind klüger. und dann gibt es auch noch gene für arbeitslosigkeit. und gene für gewaltverbrecher. überhaupt: wir gene haben ja schon lange die macht übernommen.

ver-ve66 ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2004 18:24
#4 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

Nech.

b. ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2004 17:16
#5 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

Also, erstmal: wer mit 'Salve zusammen' ein Posting anfängt, gehört mit seinen eigenen Sandalen erschlagen.
Aber zum Thema: vermutlich guckt Deine Freundin diesen Männern genauso hinterher, wie Du ner scharfen Blondine im Mini: unbewusst und ohne Absicht. Fertig, ab.

das gen ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2004 18:45
#6 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

>Also, erstmal: wer mit 'Salve zusammen' ein Posting anfängt, gehört mit seinen eigenen Sandalen erschlagen.
>Aber zum Thema: vermutlich guckt Deine Freundin diesen Männern genauso hinterher, wie Du ner scharfen Blondine im Mini

männer interessieren sich halt nur für autos. is genetisch.


: unbewusst und ohne Absicht. Fertig, ab.

b. ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2004 20:55
#7 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

männer interessieren sich halt nur für mich und autos. in dieser reihenfolge. is verständlich!

: unbewusst und ohne Absicht. Fertig, ab.

noname ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2004 15:59
#8 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

>männer interessieren sich halt nur für mich und autos. in dieser reihenfolge. is verständlich!
>: unbewusst und ohne Absicht. Fertig, ab.

Sag mal, bist Du Ossi oder wieso dieses Schnodder-Deutsch?!

no

b. ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2004 20:48
#9 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

Und Du?

das gen ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2004 08:09
#10 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

........

b. ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2004 16:13
#11 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

*verneigt sich* Gelle.

... ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2004 21:07
#12 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

>männer interessieren sich halt nur für mich und autos. in dieser reihenfolge. is verständlich!

tja, die konkurrenz kann man sich halt nicht immer aussuchen. is verständlich.

b. ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2004 16:17
#13 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

es gibt keine. rofl & wech

ver-ve66 ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2004 18:14
#14 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

Sie hats gemerkt. ;o)

b. ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2004 18:22
#15 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

Nichts bleibt geheim! Erzittere!!

ver-ve66 ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2004 18:25
#16 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

Bin schon ganz steif vor Angst. *fg*

b. ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2004 18:30
#17 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

So war das nicht gemeint! *rofl*

... ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2004 17:01
#18 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

Träum weiter.

b. ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2004 18:23
#19 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

Mach ich auch, Miesepeter. :op

Harry ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2004 13:07
#20 RE: Wie materialistisch sind Frauen? Thread geschlossen

Hi!

Meiner Erfahrung nach sind mindestens 90% aller Frauen sehr materialistisch,
aber nur eine verschwindende Minderheit gibt es für sich selbst zu. Du kannst
fast jede beliebige Frau zu dem Thema befragen, die Antwort wird praktisch
immer die gleiche sein: "Ja, fast alle Frauen sind materialistisch, NUR ich
nicht!!" ;-))

Ist genauso wie mit dem Phänomen bei den Männern, dass sich 90% für gute
Autofahrer halten, aber gleichzeitig der Meinung sind dass 90% der anderen schlechte Autofahrer sind! ;-))

Es ist halt extrem schwer den Balken im eigenen Auge zu sehen.

Ich kenne eine ganze Reihe von gut situierten älteren Herren (so 40-60) die
mit erstaunlich jungen und schönen Frauen zusammen sind. Natürlich wird dann
immer neidvoll getuschelt, dass das nur Prostituierte sind, aber ich habe nicht
den Eindruck, die meisten scheinen mir wesentlich glücklicher zu sein als die
Frauen von Normalverdienern!

Ich denke auch wie Frau Lau dass dieses Verhalten wohl genetisch programmiert ist.

Gruss
Harry

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ich stelle mir vor, wie meine Mutter gegen andere Frauen kämpft
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Paul
5 26.03.2001 22:24
von (Gast) • Zugriffe: 293
Pornos für Frauen?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Norbert
7 24.05.2004 13:47
von (Gast) • Zugriffe: 292
Verheiratet, Frau getroffen, Und dann?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Andi
5 31.03.2004 21:37
von (Gast) • Zugriffe: 251
Warum Frauen keine netten Kerle lieben [[zwinker]]
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Markus
55 28.01.2003 16:04
von (Gast) • Zugriffe: 773
an die Frauen: Tja, wo fange ich an??? (sehr viel Text)
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Felixx
3 28.02.2005 10:01
von (Gast) • Zugriffe: 267
Suche etwas für die Frau um 50 !
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Norbert
0 14.06.2005 18:16
von (Gast) • Zugriffe: 344
Warum lerne ich keine Frauen kennen?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Der Ignorierte
1 16.10.2001 09:36
von (Gast) • Zugriffe: 239
Zwischen 2 Frauen entscheiden -Vorsicht langer Text-
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Frank
2 06.08.2001 02:06
von (Gast) • Zugriffe: 332
Diskussion über Frauen?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Markus
14 12.02.2003 18:43
von (Gast) • Zugriffe: 457
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen