Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Ursula ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2006 01:42
RE: Freundschaft, Liebe oder was? Thread geschlossen

Ich werde in 2 Monaten 50, habe mich von meinem Mann, der 12 Jahre älter ist vor längerer Zeit getrennt.
Nun habe ich vor einigen Monaten einen Mann (51 Jahre) kennengelernt, er wohnt weit weg und wir können uns selten sehen. Wir verstehen uns sehr gut, kommen gut miteinander zurecht und ergänzen uns sehr.
Einige Male sagte er, dass er mich lieb habe. Bei allen Besuchen, die er auch ein paar bei mir war, ist es lediglich bei bei ein paar wenigen Küßchen auf die Wange geblieben, von Leidenschaft und Sex ganz zu schweigen.
Da ich aber das Bedürfnis, auch an körperlicher Zuwendung habe, habe ich dies schon sehr vermisst.
Wenn ich ihn umarmen wollte, einfach so, wich er zurück und meinte, ih solle ihn nicht so bedrängen; er hätte seit Jahren keine feste Beziehung gehabt und müßte erst lernen wieder damit um zu gehen.
Obwohl er mir mehrfach gesagt hat, dass er eine längere 'Freundschaft' (so sieht er die Beziehung zwischen uns) mit mir möchte.
Vielleicht kann mir irgend einer hier einen Rat geben, denn ich weiß nicht, wie diese Beziehung weiter funktionieren sollte :-( vielleicht erwarte ich ja wirklich zuviel.

Lui ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2006 18:19
#2 RE: Freundschaft, Liebe oder was? Thread geschlossen

Hallo,

kann es vielleicht sein, dass Ihr beide vollkommen unterschiedliche Vorstellungen darüber habt, was zwischen Euch beiden für ein Verhältnis besteht ? Ich denke, das mal grundsätzlich zu klären, wäre das wichtigste.

So wie Du es schreibst, scheinst Du ja davon auszugehen, dass zwischen Euch eine Beziehung im Sinne von Partnerschaft besteht bzw. zumindest dabei ist, sich zu entwickeln. Er hingegen spricht von "Freundschaft". Frage ihn doch mal, wie er das meint. Meint er damit Partnerschaft oder schließt er genau das damit aus ? Oder weiß er es selber nicht ?

"Freundschaft" würde ja im Grunde nicht ausschließen, dass jeder guten Gewissens eine Partnerschaft mit jemand anderem eingehen kann, wenn sich mal was ergibt. Wenn Ihr Euch - wie Du schreibst - ja auch nur selten seht, vielleicht sieht er Dich eben wirklich nur als "gute Freundin", mit der man sich ab und zu mal trifft, aber nicht als potentielle geschweige denn als momentan tatsächliche Partnerin.

Wenn es tatsächlich so sein sollte, dass er zwar eine Freundschaft will, aber keine Partnerschaft, wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als es zu akzeptieren. Die Freundschaft kannst Du aufrecht erhalten (oder auch nicht, je nachdem, ob Du "nur" an einer Freundschaft überhaupt Interesse hast), aber wenn Du auf der Suche nach einem Partner sein solltest, solltest Du Dich dann anderweitig umschauen. Solang die Sache allerdings nicht geklärt ist, bist Du natürlich bei der Suche nach einem anderen Partner blockiert.

Gruß, Lui

Ursula ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2006 19:38
#3 RE: Freundschaft, Liebe oder was? Thread geschlossen

>Hallo,
>kann es vielleicht sein, dass Ihr beide vollkommen unterschiedliche Vorstellungen darüber habt, was zwischen Euch beiden für ein Verhältnis besteht ? Ich denke, das mal grundsätzlich zu klären, wäre das wichtigste.
>So wie Du es schreibst, scheinst Du ja davon auszugehen, dass zwischen Euch eine Beziehung im Sinne von Partnerschaft besteht bzw. zumindest dabei ist, sich zu entwickeln. Er hingegen spricht von "Freundschaft". Frage ihn doch mal, wie er das meint. Meint er damit Partnerschaft oder schließt er genau das damit aus ? Oder weiß er es selber nicht ?
>"Freundschaft" würde ja im Grunde nicht ausschließen, dass jeder guten Gewissens eine Partnerschaft mit jemand anderem eingehen kann, wenn sich mal was ergibt. Wenn Ihr Euch - wie Du schreibst - ja auch nur selten seht, vielleicht sieht er Dich eben wirklich nur als "gute Freundin", mit der man sich ab und zu mal trifft, aber nicht als potentielle geschweige denn als momentan tatsächliche Partnerin.
>Wenn es tatsächlich so sein sollte, dass er zwar eine Freundschaft will, aber keine Partnerschaft, wird Dir nichts anderes übrig bleiben, als es zu akzeptieren. Die Freundschaft kannst Du aufrecht erhalten (oder auch nicht, je nachdem, ob Du "nur" an einer Freundschaft überhaupt Interesse hast), aber wenn Du auf der Suche nach einem Partner sein solltest, solltest Du Dich dann anderweitig umschauen. Solang die Sache allerdings nicht geklärt ist, bist Du natürlich bei der Suche nach einem anderen Partner blockiert.
>Gruß, Lui

Danke Lui,
aber es sieht so aus, dass er langfristig eine Partnerschaft möchte, es mir aber eben nicht schnell genug geht und er offensichtlich selbst noch nicht so genau weiß, was er langfristig will, denke ich und 600 km Entfernung sind eben kein Pappenstiel. Langfristig müßte einer seine 'Heimat' verlassen und das fällt wohl beiden schwer.
Vielleicht sollte ich einfach noch etwas abwarten, ich bin vielleicht zu ungeduldig und will alles auf einmal ?
Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Ursula

li-ett ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2006 20:28
#4 RE: Freundschaft, Liebe oder was? Thread geschlossen

Hei,

ich würde sagen, es kommt darauf an wie viel wert du auf körperliches legst.
Ich (kann mich irren) glaube aber, daß ein körperlich distanzierter Mensch, damit nie so richig gut umgehen wird. Aber vielleicht mit Zeit und Vertrauen, daß er dann wenn er mal loslegt alles aufgestaute besonders rausläßt, wäre natürlich auch möglich.

Koste einfach jeden Schritt aus.
Gewöhne ihn langsam an deine körperliche Nähe.

Ansonsten ist es zumindest eine sehr nette Freundschaft.
Du mußt dich ja nicht auf ihn allein fixieren.

Ich selber kann mit jemanden nicht, der körperlich auf Distanz ist, weil ich eine absolute und spontane "Schmuserin" bin. Ich gehe sofort gefühlsmäßig auf Distanz und kann mich nicht mehr ganz einlassen, wenn da Zurückweisungen kommen.
Denn alles andere kann ich auch im normalen Umgang mit anderen Menschen haben, irgendwo muß ich mich dann mal zuneigungsmäßig und körperlich frei bewegen können.

Aber die Freundschaft würde ich nicht beenden.

Wenn du nicht so extrem auf Körperkontakt stehst, kanns schon klappen.
Er fühlt sich vielleicht noch sehr unsicher, weil er lange nicht mehr "aktiv" war, hat Angst deine Erwartungen nicht erfüllen zu können oder Angst sich gehen zu lassen und dann wieder verletzt zu werden. Vielleicht kann er sich nach so langer Zeit nicht selber einschätzen und langsam ist besser, weil er sich selber unheimlich ist.
Wer weiß - wer so lange spart, hat dann am Ende vielleicht was besonderes drauf?

Wie auch immer, probieren, reden, fragen.
Zeig ihm, daß du nicht mehr willst als mal einen kleine Berührung hi und da. Wenn er nicht denkt, er muß sofort aufs ganze gehen, weiß du erwartest nichts besonderes, dann wird er vielleicht lernen sich bei dir locker gehen zu lassen und immer mehr Berührungen zulassen, dich von selber mehr berühren wollen, wenn er sich an dich gewöhnt hat.
Und Vorfreude ist doch angeblich die schönste Freude! Koste halt das davor mal aus.

Menschen sind nicht umsonst lange alleine.
Die, die sich leicht tun und sich wenig denken, haben schnell irgendeine Art von Affaire um ihrem Körper und Instinkten Befriedigung zukommen zu lassen.

Schönene Abend wünscht li-ett

Ursula ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2006 23:07
#5 RE: Freundschaft, Liebe oder was? Thread geschlossen

>Hei,
>ich würde sagen, es kommt darauf an wie viel wert du auf körperliches legst.
>Ich (kann mich irren) glaube aber, daß ein körperlich distanzierter Mensch, damit nie so richig gut umgehen wird. Aber vielleicht mit Zeit und Vertrauen, daß er dann wenn er mal loslegt alles aufgestaute besonders rausläßt, wäre natürlich auch möglich.
>Koste einfach jeden Schritt aus.
>Gewöhne ihn langsam an deine körperliche Nähe.
>Ansonsten ist es zumindest eine sehr nette Freundschaft.
>Du mußt dich ja nicht auf ihn allein fixieren.
>Ich selber kann mit jemanden nicht, der körperlich auf Distanz ist, weil ich eine absolute und spontane "Schmuserin" bin. Ich gehe sofort gefühlsmäßig auf Distanz und kann mich nicht mehr ganz einlassen, wenn da Zurückweisungen kommen.
>Denn alles andere kann ich auch im normalen Umgang mit anderen Menschen haben, irgendwo muß ich mich dann mal zuneigungsmäßig und körperlich frei bewegen können.
>Aber die Freundschaft würde ich nicht beenden.
>Wenn du nicht so extrem auf Körperkontakt stehst, kanns schon klappen.
>Er fühlt sich vielleicht noch sehr unsicher, weil er lange nicht mehr "aktiv" war, hat Angst deine Erwartungen nicht erfüllen zu können oder Angst sich gehen zu lassen und dann wieder verletzt zu werden. Vielleicht kann er sich nach so langer Zeit nicht selber einschätzen und langsam ist besser, weil er sich selber unheimlich ist.
>Wer weiß - wer so lange spart, hat dann am Ende vielleicht was besonderes drauf?
>Wie auch immer, probieren, reden, fragen.
>Zeig ihm, daß du nicht mehr willst als mal einen kleine Berührung hi und da. Wenn er nicht denkt, er muß sofort aufs ganze gehen, weiß du erwartest nichts besonderes, dann wird er vielleicht lernen sich bei dir locker gehen zu lassen und immer mehr Berührungen zulassen, dich von selber mehr berühren wollen, wenn er sich an dich gewöhnt hat.
>Und Vorfreude ist doch angeblich die schönste Freude! Koste halt das davor mal aus.
>Menschen sind nicht umsonst lange alleine.
>Die, die sich leicht tun und sich wenig denken, haben schnell irgendeine Art von Affaire um ihrem Körper und Instinkten Befriedigung zukommen zu lassen.
>Schönene Abend wünscht li-ett

Vielen Dank,
diese Antwort hat mir in meinem Zweifel schon geholfen, vielleicht sollte ich mich wirklich selbst etwas zurück ziehen und einfach auf die Dinge warten, die noch kommen werden.
Schließlich sind er und ich ja auch nicht mehr die 'Jüngsten' und haben in unserem Leben (beide) schon viele Erfahrungen, in jeder Beziehung sammeln können.

Viele liebe Grüße
Ursula

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ich liebe 2 Männer
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Diana
4 13.06.2008 00:07
von (Gast) • Zugriffe: 395
Was haltet Ihr davon? Teil1
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von AndreasIII
2 14.08.2001 16:02
von (Gast) • Zugriffe: 496
Wenn aus Freundschaft Liebe wird
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Jan
7 11.01.2001 22:08
von (Gast) • Zugriffe: 227
Wenn aus Freundschaft Liebe wird 2
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Jan
1 17.01.2001 16:07
von (Gast) • Zugriffe: 239
Hilfe!!! Was meint sie eigentlich?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Emerson
2 22.01.2001 07:21
von (Gast) • Zugriffe: 136
Liebe und Freundschaft
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von tovenar
9 23.01.2004 17:02
von (Gast) • Zugriffe: 207
Was mir passiert ist (etwas länger)...
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Andy
10 18.06.2002 20:50
von (Gast) • Zugriffe: 313
Freundschaft kaputt
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Florian
15 29.05.2007 15:28
von (Gast) • Zugriffe: 327
WAS ist Liebe?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von .
12 27.06.2006 19:25
von (Gast) • Zugriffe: 391
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen