Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 292 mal aufgerufen
 Psychotanten - Eingang zum Forum
bobby ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2009 11:52
RE: warum funktioniert es bei mit nicht?? antworten

Hi,
jo, warum funktioniert es bei mit nicht?? Ich meine das "Bestellen an das Universum". Eine ganze Meute von Autoren beschreiben, wie es geht. Aber von der Bezahlung wird nicht viel geschrieben. Mit vielen Beispielen garniert. Manche Leute machen da ganze "Bestellarien" und alles wird geliefert.
Obwohl ich mich da an die Anweisungen halte, warte ich auf die Lieferungen. Bis jetzt kam da keine. Obwohl ich so drauf warte. Ist das alles nur ein Blöff?
Kann kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen?

bobby

Katharina ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2009 01:34
#2 RE: warum funktioniert es bei mit nicht?? antworten

Vielleicht übertreibst du es?

Bei mir klappt das hervorragend, wenn ich für jemand anderes was *bestelle*, aber für mich selbst klappt das nur mit Parkplatz vorm Haus und sonstigen Unwichtigkeiten.

Aber weißt du was? Man kann ja kein Lottogewinn bestellen, wenn man kein Lotto spielt, keinen akademischen Titel bestellen, wenn man sich nicht an der Uni anschreibt...oder, du kannst dir auch keine Angelina Jolie bestellen oder eine Erbschaft in Millionenhöhe, wenn du weißt, dass deine Familie arm ist.

Ich habe mir ein Baby "bestellt" - das verstarb in mir, der dazu gehörige Mann verließ mich, obwohl ich mir auch ein glückliches Leben mit ihm "bestellte"...Was ist passiert? Habe ich alles falsch gemacht?
Ja. Ich habe einfach nicht dran geglaubt, dass das wahr werden könnte und ich habe absolut eindeutig der Bestellung entgegengesetzt gelebt. Das heißt: ich habe mir - im übertragenen Sinne - ein Lottogewinn bestellt, habe aber den Schein nicht abgegeben. Verstehst du was ich meine?

Ist das bei dir vielleicht auch so?

Und wenn du da drauf wartest, klappt das eh nicht. Du solltest die Bestellung vergessen.

Das ist kein Bluff, sondern eine Lebenseinstellung. Die muss geübt werden.

Gruß, Katharina

bobby ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2009 19:21
#3 RE: warum funktioniert es bei mit nicht?? antworten

Hi Katharina,

danke für deine Antwort, es ist die alte Leier. Wo nix is, da kommt auch nix hin. Getreu dem Sprichwort: "Wer nichts erheiratet und nichts erbt, bleibt ein armer Hund, bis daß er sterbt". So Lottozettel hatte ich schon öfters, aber immer nur die andern Finanziert.

Bobby

armerIrrer ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2009 14:34
#4 RE: warum funktioniert es bei mit nicht?? antworten

...ist es nicht auch eine Frage der eigenen Einstellung zum jeweiligen Thema, und wie man damit umgeht, auch im Fall einer Enttäuschung?

Ja, die Welt ist schlecht, und ja, wer nix hat, der wird auch nix und kommt zu nix. Ich komm auch auf keinen grünen Zweig, seit Jahren nicht, alles geht daneben.

Diese Überzeugung ist genau das, was eigentlich "die Bestellung ans Universum" sein sollte... eine Grundeinstellung, ein Vertrauen, ein starkes Denkmuster, eben eine Überzeugung.

Ich ganz persönlich glaube nicht an einen direkten Effekt einer solchen "Bestellung". Den Lauf der Dinge juckt es nicht im geringsten, was ich mir Wünsche oder was mich grad drückt. Aber nicht, weil die Welt "schlecht" und "gegen mich" ist und weil ich aus irgendeinem Gund "benachteiligt" bin... die Welt ist neutral, und sie ist wie sie ist, Punkt. Wir alle sind ein Teil davon und müssen versuchen, das Beste draus zu machen.

Das geht manchmal schief und manchmal gibts richtige Tiefschläge, aber ich bin doch nicht da, um von irgendwelchen kosmischen Kräften abhängig zu sein, um Almosen zu betteln und zu heulen wenn ich nix krieg. Das ist mein Leben, und sein Sinn besteht darin, von mir gelebt zu werden. Selbstbestimmung und Selbstverantwortung gehören zusammen.

Positves Denken, NLP, Bestellungen ans Universum und Wünsche an die Engel.... das alles ändert nicht die Welt oder die Situation, sondern "nur" unsere eigene Art der Wahrnehmung. Und das reicht doch auch völlig aus...

Malina- Offline



Beiträge: 101

15.02.2009 20:13
#5 RE: warum funktioniert es bei mit nicht?? antworten

Hallo Bobby,

schön wäre das ja, wenn das ginge mit dem Bestellen. Da bin ich leider eher pessimistisch. Solange man selber nichts tut, wird wenig passieren. Das Wenigste kommt im Leben auf dem Silbertablett aus dem Universum angeflogen. Klar, es gibt so Glücksfälle / Glückskinder / Glückssträhnen. Wer im Lotto gewinnt, hat nicht sehr viel dazu getan, außer einen Schein gekauft, und hat einfach Riesen Schwein gehabt. Das lässt sich aber weder bestellen noch herbeiführen, sonst würden wir es ja alle tun, sondern ist einfach nur Zufall.

Und manche Leute haben das Glück, lauter günstige Zufälle zu erleben. Meines Erachtens gründet sich vieles im Leben auf den bloßen Zufall, und der Rest auf eigene Aktivität. Jene, die im Leben nicht so begünstigt sind / waren, hatten leider eine ungünstigere Verkettung von Zufällen. Mit Gerechtigkeit ist es leider im Leben oft nicht weit her. Und jeder hat eine verschiedene Basis, aus der heraus er aktiv werden kann.
Ich finde das mal tröstlich, mal nicht. Mein Schicksal kann sich für mich selber gerade jämmerlich anfühlen. Wenn man einen Kranken fragt, dessen Tage gezählt sind, wäre mein Leben ein Paradies für ihn. Alles ist relativ.

LG Malina

[ Editiert von Malina- am 15.02.09 20:16 ]

banisteriopsis Offline



Beiträge: 4

17.02.2009 03:35
#6 RE: warum funktioniert es bei mit nicht?? antworten

Irgendwann wunderte es mich in meinem Leben, dass es nichts zu geben scheint, wo nicht irgendwelche Menschen konträrer Meinung sind. Und wenn die Erscheinungen eines Phänomens unendlich sind, so trifft es auch auf die möglichen Beschreibungen einer Vorstellung, eines Begriffes oder sonst etwas hin. In gewissen Lebenssituationen ist manchmal dieses, manchmal jenes Buch, oder jener Ratschlag passend.
Bei diesem Buch wie es hier diskutiert wird, kann man verschiedenartig ansetzen. Unschön finde ich meist nur Kritik, denn jeder hat seine Art, seine Fähigkeit, die Welt zu verstehen. In der Hinsicht ist der einfache Ansatz dieser Weltbetrachtung für viele sehr angenehm und lohnenswert in der Praxis. Und positives Denken und Handeln erwirkt ja auch mehr als blosses Nichtstun.

Eines möchte ich jedoch dieser Runde hier beisteuern. Es ist eine Frage: Besteht nicht ein gewaltiger Unterschied in dem Wunsch die Umwelt verändern zu können, im Gegenzug zur inneren Loslösung von diesen Wünschen, indem erkannt wird, dass es nicht der Veränderung "äusserlicher" Dinge bedarf um glücklich zu sein, sondern nur des eigenen Denkens, welches daran festhält, diese Veränderung ist unabdingbar für das eigene Glück?

In jedem Roman, in jedem spirituellen Buch, überall wird beschrieben, die Wirklichkeit, die Welt, das Verhalten, Vorstellungen, usw. Gedanken werden beschrieben, wie spirituelle Einsichten. Jeder Ratgeber ist eine Beschreibungslektüre. Aber ist es je jemals jemanden geglückt aus all diesen Beschreibungen zu fliehen? Wenn Bücher als grosse Weisheit verkaufen: Gefällt dir diese Beschreibung nicht von dieser Welt, dann schaff dir Umstände, wo du sie anders beschreiben kannst, richte deinen Wunsch ins Universum, dann bleiben doch viele Fragen offen, denn die Wirksamkeit dieser Strategie ist begrenzt.

Ohne auf wirkliche körperliche Probleme, wie Blindheit oder Amputation zurückzugreifen, wo die Bestellung Grenzen zeigt, ist es doch die Botschaft, die m.E. etwas vermissen lässt. Im äusseren die Ursachen des eigenen Glücks zu suchen, statt den Fokus aufs Innere zu lenken.

Und welches Buch wurde schon aus Nächstenliebe geschrieben? Die Vermarktungsstrategie, Titel wie Aufmachung sprechen für sich, was der eigentliche Sinn dieses Buches war. Ich spreche jetzt vom amerikanischen Original Secret. In den schöngeistigen Künsten ist es in der heutigen Zeit immer schwerer wirklich Neues zu produzieren, eine neue Stilrichtung zu schaffen. In der spirituellen publizistischen Nische hatte man in den letzten Jahren vom Chanelln zu Ausserirdischen wohl alles dabei. So genannte spirituelle Autoren müssen sich da schon was Neues einfallen lassen, womit man Menschen begeistern oder zu einem Buchkauf animieren kann. Und das ist von mir noch sehr vorsichtig ausgedrückt.

Es sind ihre Beschreibungen von der Wirklichkeit. Das Leben ist aber zu kurz um immer neuen Beschreibungen anzuhängen.

armerIrrer ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2009 09:00
#7 RE: warum funktioniert es bei mit nicht?? antworten

Sicher ist die Frage berechtigt, ob man eher durch "äußere" oder "innere" Veränderungen Zufriedenheit erlangen kann.

Basierend auf der Annahme, dass mehr Besitz, mehr "weltliches" Glück nur den Hunger nach "noch mehr" schürt, aber den Durst nach "innerem" Glück nicht stillen kann, werden die meisten Menschen dazu neigen einzuräumen, das eine andere Bewertung der Situation glücklicher machen kann als ein aktives Verändern der Situation.

Das ist der Punkt, an dem ich persönlich zusammenzucke. Viele Religionen und Weltanschauungen gehen von einem vorbestimmten Schicksal, einem unabänderlichen Lauf der Dinge, einem absoluten Plan aus.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass jegliches bemühen um Veränderung erfolglos bliebe und daher widersinnig wäre.

Entwicklung, Entfaltung, Fortschritt, Eigeninitiative sind nur ein paar Begriffe, die in diesem Kontext aus dem Wortschatz gestrichen werden müssten.

ICh denke es ist wichtig, einen Mittelweg zu finden. Sich mit einer Situation arrangieren liegt leider ganz nah bei Resignation...

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Burn-out-Syndrom - einschreiten, obwohl es mich nichts angeht??
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Valerie
10 02.06.2005 22:56
von (Gast) • Zugriffe: 146
Ich kann nicht mehr...
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von ~~†SaRaH†~~
3 01.07.2003 10:05
von (Gast) • Zugriffe: 162
Ich weiß nicht mehr weiter...
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Yvonne
2 24.07.2001 13:57
von (Gast) • Zugriffe: 181
Warum mag er mich nicht mehr?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von SommerSonne
1 24.03.2004 10:53
von (Gast) • Zugriffe: 231
Kann ich nicht (mehr) lieben?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Oktay Ilac
5 29.10.2003 18:38
von (Gast) • Zugriffe: 170
Ich weiss nicht mehr weiter
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von xx
50 10.11.2003 12:41
von (Gast) • Zugriffe: 320
also irgendwie funktioniert der Chat nicht
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Samson
2 25.02.2002 19:28
von (Gast) • Zugriffe: 183
Darf ich sowas anziehen oder lieber nicht?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Robert
9 31.10.2004 21:18
von (Gast) • Zugriffe: 5054
Ich weiß nicht mehr weiter
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von S.
5 17.11.2006 21:49
von (Gast) • Zugriffe: 191
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen