Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 230 mal aufgerufen
 Psychotanten - Eingang zum Forum
Jennifer1982 Offline



Beiträge: 1

12.05.2011 18:16
RE: Jammern auf hohen Niveau.... antworten

Hallo zusammen,

ich habe mich gerade erst angemeldet und suche etwas Unterstützung bzw. einfach nen "Kummerkasten" wo ich meine Sorgen los werden kann.

Aber vielleicht erstmal zu mir. Ich bin 28 Jahre alt und verheiratet. Hier ist auch alles in Ordnung.
Ich bin berufstätig und mein Mann ist selbständig und damit geht mein persönliches Drama schon los.

Der Firma meines Mannes geht es finanziell zwischendurch nicht sehr gut d. h. wir schießen einiges an privaten Geld hinein um sie zu retten. Lt. Aussage von unserem Steuerberater sieht alles auch positiv aus, wir müssen nur so Zwischenlöcher stopfen.

Ich bin selber vollzeit in einem anderen Unternehmen tätig und arbeite nebenbei noch bei meinem Mann. D.h. ich habe ne sieben Tage Woche.

Auch haben wir ständig Probleme mit den Angestellten und es ist wirklich so dass seit über einem Jahr irgendwie bei uns alles schief läuft.

Habe im Moment echt das Gefühl, dass mir die Kraft ausgeht und ich einfach nicht mehr will.

Während ich so schreibe komme ich mir so dämlich vor. Andere haben wirkliche Probleme. Ich glaube ich jammer einfach auf hohen Niveau aber trotzdem geht es mir schlecht.

Mein Job ist auch sehr stressig und ich werde viel kritisiert, weil ich noch viel lernen soll/muss. Achja und ganz nebenbei studiere ich noch nebenberuflich.

Wir hatten schon ewig keinen Urlaub mehr. Meiner Batterien sind einfach leer und heute kamen wieder zu Hauf schlechte Nachrichten. So dass ich mir einen Termin im Novemer ausgeguckt habe. Wenn es bis dahin nicht mal den ein oder anderen Lichtblick gibt, ich mir ernstlich Gedanken machen muss, wie mein Leben weitergehen soll.

Ich hoffe ihr haltet mich nicht für bescheuert aber es tat gut das alles mal los zu werden.

Alles Liebe
Jenni

Codo Offline




Beiträge: 68

13.05.2011 18:47
#2 RE: Jammern auf hohen Niveau.... antworten

Hallo Jennifer

Zitat
Ich bin berufstätig und mein Mann ist selbständig und damit geht mein persönliches Drama schon los.
Der Firma meines Mannes geht es finanziell zwischendurch nicht sehr gut d. h. wir schießen einiges an privaten Geld hinein um sie zu retten. Lt. Aussage von unserem Steuerberater sieht alles auch positiv aus, wir müssen nur so Zwischenlöcher stopfen.



Wie lange ist er denn schon selbständig? Anfangs ist es halt schon so, dass es etwas Zeit (und Geld) braucht, bis eine Firma läuft. Und wenn selbst der Steuerberater positiv in die Zukunft schaut?

Zitat
Ich bin selber vollzeit in einem anderen Unternehmen tätig und arbeite nebenbei noch bei meinem Mann. D.h. ich habe ne sieben Tage Woche.



Zum Glück hast noch keine Kinder, da wird die sieben Tage Woche zur 7/24 Woche ;-)

Zitat
Habe im Moment echt das Gefühl, dass mir die Kraft ausgeht und ich einfach nicht mehr will.



Kann ich mir gut vorstellen. Du schreibst nur von Arbeit, Nebenarbeit und zusätzlichem Studium. Irgendwo fehlt mir da die Freizeit, die Muse, das Nichtstun, das Seele-baumeln-lassen.

Zitat
Während ich so schreibe komme ich mir so dämlich vor. Andere haben wirkliche Probleme. Ich glaube ich jammer einfach auf hohen Niveau aber trotzdem geht es mir schlecht.



Klar jammerst Du auf hohem Niveau, aber macht es das schlechter? Nur weil es Menschen gibt, denen es schlechter geht als Dir, beeinflusst das doch nicht Dein negatives Empfinden. Du fühlst Dich schlecht, es geht Dir nicht gut. Das muss einfach mal angenommen werden und nicht mit "aber anderen gehts noch viel schlechter" degradiert!

Es gibt nämlich auch andere Menschen, denen es viel besser geht als Dir!

Daher schau vorallem Deine eigene Situation an, das was DU fühlst, empfindest. Und nicht, was mit anderen (auch) noch ist.

Zitat
Meiner Batterien sind einfach leer und heute kamen wieder zu Hauf schlechte Nachrichten. So dass ich mir einen Termin im Novemer ausgeguckt habe. Wenn es bis dahin nicht mal den ein oder anderen Lichtblick gibt, ich mir ernstlich Gedanken machen muss, wie mein Leben weitergehen soll.



Du wirst für Dich alleine einen Weg suchen müssen, wie Du Deine Batterien immer wieder aufladen kannst. Dir ein Termin im November zu setzen find ich eine gute Idee. Sind einige Monate hin, in denen Du auch mal schauen kannst, wie Du für Dich etwas tun kannst. Wo könntest Du etwas "Erholung" bekommen, ohne gleich Urlaub zu benötigen? Wobei auch Urlaub sinnvoll ist. Wenigstens mal ein Wochenende!

Du kennst sicher die Problematik vom Burnout. Versuch da nicht reinzugeraten. Es wird sonst noch schwieriger. Schau Dir mal http://www.burnoutcoaching.ch/burnoutprophylaxe.htm an.

Zitat
Ich hoffe ihr haltet mich nicht für bescheuert aber es tat gut das alles mal los zu werden.



Ich halte Dich absolut nicht für bescheuert. Im Gegenteil. Ich finde es gut, dass Du es aufgeschrieben hast. Jetzt musst Du Dir selber gegenüber nur noch zugeben, dass Du was verändern musst, weil es - für Dich! - nicht stimmt.

Gruss Nala

Liebe mich am meisten, wenn ich es am wenigsten verdient habe, dann habe ich es am nötigsten!

o u ( gelöscht )
Beiträge:

19.05.2011 22:23
#3 RE: Jammern auf hohen Niveau.... antworten

Ich schließe mich meinem Vorredner an, du stehst kurz vor einem Burnout, ich kenn das aus eigener Erfahrung. Du bist scheinbar jemand, der die Energie und den Willen zu eurem Leben hatte - aber der Wille ist schwach geworden.

Aber was dich fertig macht ist vermutlich nicht der ganze Dauerstreß sondern das Gefühl, daß du keinen Sinn mehr drin siehst und sehr pessimistisch geworden bist.

Macht mal zusammen eine Woche Pause. Wirkt Wunder!

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Angst und Liebe
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Cylence
0 24.01.2005 13:00
von (Gast) • Zugriffe: 183
Jenseits von Eden Teil I
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Kaspar
27 29.06.2003 14:36
von (Gast) • Zugriffe: 260
hohe Erwartungshaltung an Beziehung, und Umgang damit
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Josef
3 08.12.2006 18:43
von (Gast) • Zugriffe: 206
Lacht doch mal...
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Rufus
4 21.03.2007 06:30
von (Gast) • Zugriffe: 183
zum thema Partnerschaft
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von ne frau, ernst
30 17.07.2003 03:35
von (Gast) • Zugriffe: 301
Jammern über die Pfunde...
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Hühnchen67
2 18.01.2004 17:38
von (Gast) • Zugriffe: 279
Alleine weggehen
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Jule
11 27.01.2002 17:14
von (Gast) • Zugriffe: 246
Jammern, jammern, jammern
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Tanja
1 21.11.2004 01:53
von (Gast) • Zugriffe: 154
Essgewohnheiten und Gewicht
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Anja
41 20.11.2006 14:13
von (Gast) • Zugriffe: 528
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen