Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 275 mal aufgerufen
 Psychotanten - Eingang zum Forum
Gast ( gelöscht )
Beiträge:

16.12.2008 10:28
RE: Guter Freund verstorben antworten

Hab ihn sehr lange gekannt.Dann hat er Hautkrebs bekommen. Hab ihn oft besucht. Naja so oft ich konnte es sind ca 2 Stunden fahrt. Wir haben jeden Tag telefoniert und geredet.Er hatte einige Operationen immer wieder die Metastasen untern den Armen entfernen lassen. Er hat viel gekämpft und gelitten.
Dann kam der Anruf er hat geweint.Sie hatten über 30 Metastasen im Gehirn gefunden. Einige davon waren blutig. Der Arzt meinte sie sind so gut wie Tod..Regeln sie was noch zu regeln ist sagten sie auch..
Dann bin ich hingefahren einen Tag später oder zwei. Er lag da Haut und Knochen konnte kaum laufen.Hat viel geschlafen. Hab einen Pflegedienst angerufen die sind gekommen.ER war einverstanden. Er wollte aber dann doch nicht zugebeben das er Hilfe braucht. Vielleicht hätten sie ja einen Psychologen besorgen können oder eine Person aus der Kirche. Es waren einfach die falschen Ansprechpartner ich hätte vielleiht bei der Caritas anrufen sollen. Aber das hätte er sicher nicht gewollt. Es war ja so das er jeden Moment das Gedächtnis verlieren konnte oder einen Schlaganfall bekommen konnte.
Seine Freunde in der Stadt sagten alle ach jetzt bist du endlich da jetzt kümmert sich jemand.
Aber ich war fertig. Ich war bei ihm drei Tage. Ich hab nicht geschlafen in der Zeit. Ich hatte immer Angst das er stirbt und ich nicht helfen kann. Ich war ein nervenbündel. Hab ihm zu essen gemacht und war halt da. Aber innerlich war ich so fertig. Ich hätte Hilfe gebraucht. Warum ist denn keiner von seinen Freunden dort auch über Nacht geblieben.Früher hab ich immer in dem großen Doppelbett geschlafen mit ihm. Ist nix gelaufen wir waren halt Freunde. Aber diesmal hab ich dann auf der Couch geschlafen.Das hat er mir schon krumm genommen. Aber ich konnte einfach nicht in einem Bett schlafen mit ihm.Die Nächte sind mir vorgekommen als würde sie nie enden.Bei jeden kleinen Geräusch bin ich hochgeschreckt er hat so komisch geatmet die Schlafzimmertüre war ja immer offen. Bin dann immer rüber und hab geschaut mit Herzklopfen und Angst obe er noch lebt. Dann hab ich einen seiner Freunde angerufen ob er vorbeikommt. Da ist mein guter Freund ausgerastet und hat rumgeschrieben warum ich das gemacht hab. Er hatte roten Kopf dachte er stirbt gleich und bekommt Schlaganfall und ich bin Schuld..Er ist immer böser geworden und hat rumgeschrien die nächte Zeit einfach so. ER hatte wohl Angst zu sterben und war verzweifelt. Oder es wurde durch die Metastasen im Gehirn verursacht..Ich wusste nicht mehr weiter. Der andere Freund ist dann doch gekommen und wir sind was trinken gegangen nebenan in den Biergarten. Dachte immer er stirbt jetzt er sahs da wie Tod. Wollte das nicht denken aber ich glaube alle haben es gedacht. Das muss er gespürt haben..
Am nächsten Tag war er auch sehr jähzornig und richtig böse-.Hab es ihm nicht krumm genommen überhaupt nicht. Wie wären wir drauf wenn wir wüssten wir sterben in den nächsten Tagen??
Dann bin ich gefahren hab ihn auf die Stirn geküsst.Eine andere Frau hatte noch den Schlüssel und sie ist auch wieder zu ihm gekommen hat nach ihm geschaut. Auch eine Freundin von ihm. Auch sein guter Freund ist zu ihm gekommen und andere. ER hat wohl gesagt er will seine Ruhe haben wenn ich da bin ich weiss es nicht. Ich kannte ja die andren ein bisschen von den Besuchen und bin mit allen gut ausgekommen.
Bin einfach gegangen die Sonne hat gescheint war erleichtert und doch so traurig. Bin zum Bahnhof gelaufen wie in Trance und weggefahren..Wir haben noch telefoniert am Abend. Ich sagte ihm ich hab ihn lieb. Er war aber beleidigt das ich gefahen bin kein Wunder..
2 Tage danach wurde er Bewusstlos. Er hat noch einige Zeit gelebt aber er konnte nicht mehr sprechen. Ich war nicht mehr dort..

Jetzt muss ich leben mit der Schuld. Ich denke viel an ihn. Ich fühle mich schlecht. Was bin ich für eine jahrelange Freundin gewesen wenn ich ihn so im Stich gelassen habe..Es fällt sehr schwer alles momentan..Ich denke viel darüber nach. Auch an alte Zeiten was wir alles gemacht hatten und wieviel Spass wir hatten früher..Aber das bringt ihn ja nicht zurück und meine Schuld nimmt es mir nicht...

armerIrrer ( gelöscht )
Beiträge:

16.12.2008 11:32
#2 RE: Guter Freund verstorben antworten

Welche Schuld? Warum lädst du dir das auf?

Du warst für einen Freund da, hast versucht, ihm zu helfen, warst für ihn da, obwohl es Leute gegeben hätte, die eher in der Nähe gewesen wären.

Du warst für ihn da, obwohl er gereizt, vielleicht unwirsch, sicher aber verzweifelt war.

Du hast gegeben, was du konntest. Vielleicht war die Zeit einfach zu kurz für ihn, um das auch anzunehmen. Du hast ihn ein Stück begleitet, du hast mit ihm gelitten.

Er hat es hinter sich, du steht noch mitten im Leben. In deinem. Behalt ihn in Erinnerung, die gemeinsamen Erlebnisse, die Freundschaft. Dir wird klar werden, dass es die Freundschaft war, die dich dazu gebracht hat, bei ihm zu sein, und dass diese Freundschaft der Grund ist, warum er dir nicht böse gewesen sein kann. Er war überfordert und wollte nicht allein sein, du warst bei ihm, solange deine Kraft es zugelssen hat.

Das ist nichts verwerfliches und nichts, was dich schuldig macht. Es war ein Ausdruck deiner Freundschaft.

Maja Offline



Beiträge: 1.223

16.12.2008 12:21
#3 RE: Guter Freund verstorben antworten

Hallo!

zuerst: es tut mir sehr leid für deinen Freund!
Habe selbst vor langen Zeit einen sehr guten Freund durch Hautkrebs verloren... es ist eine furchtbare Krankheit.

Du hast alles richtig gemacht und hast ihm so viel beigestanden, wie viel du konntest und darfst dir keinen Vorwürfe machen. Du bist auch nur ein Mensch und keiner kann dir unterstellen, dass du nicht dies und jenes, oder dass du nicht anders, oder dass du nicht so viel Kraft hattest, wie viel DU dir gewünscht hast.
Die Metastasen im Hirn verändern das Wesen, glaube mir. In gesunden Zustand, oder ohne die Schädigung am Hirn, hätte dein Freund sicher nicht SO reagiert.

Und noch was: er quält sich nun nicht mehr, der Tod war für ihn die Erlösung.

Vergiss nicht: Er ist nicht der gewesen, den du Ende seines Lebens erlebtest, der dir Vorwürfe machte... er ist der Mensch aus der gemeinsamen Zeit, die ihr verbracht habt, aus den Erlebnissen die ihr hattet - bevor er so krank wurde ... Ich bin mir sicher, ihm wäre das ganz und gar nicht recht, dass du dir jetzt Schuldgefühle machst.

Und ebenso bin ich mir sicher, die Zeit wird dir helfen Frieden mit Ende eures Weges zu beschließen. Hab Geduld mit dir selbst.

Du hast keine Schuld.

Fühlt dich virtuell liebtröstgedrückt!

Mit lieben Gruß
Maja

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Mein neuer Freund...
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Stella
4 27.09.2010 21:57
von (Gast) • Zugriffe: 367
Schwieirge Lebenssituation, Streit mit Freund, Sch
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Susan
4 01.03.2010 23:00
von (Gast) • Zugriffe: 279
neuer Freund und schon ein merkwürdiges Gefühl
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von 1999
5 02.12.2008 09:28
von • Zugriffe: 277
probleme mit einem freund
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von melanie
4 14.03.2002 13:19
von (Gast) • Zugriffe: 158
Vorliebe von meinem Freund
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Danny
1 03.08.2003 09:11
von (Gast) • Zugriffe: 208
Wo findet man neue und echte Freunde??
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Silke
4 26.06.2005 18:06
von (Gast) • Zugriffe: 187
wenn man sich in einen Kumpel-Freund verliebt...
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Natalie
5 24.03.2006 22:44
von (Gast) • Zugriffe: 257
Freunde, die keine sind
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Hilde
9 01.07.2004 17:36
von (Gast) • Zugriffe: 208
Von (ehem.) Freunden und Vertrauen!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Narr des Schicksals
3 19.02.2001 00:23
von (Gast) • Zugriffe: 140
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen