Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 210 mal aufgerufen
 Psychotanten - Eingang zum Forum
Guest ( gelöscht )
Beiträge:

09.03.2011 02:46
RE: Frage antworten

Ich hätte mal Rat nötig.

Ich hatte bis vor einem Jahr eine intensive Beziehung. Die ist aus diversen Gründen zu Bruch gegangen. Zum Schluss wollte sie mich sehr stark verbiegen. Für mich waren meine "Fehlverhalten" Kleinigkeiten. Als Beispiel, dass ich nicht jeden Tag spazieren gehen wollte oder mit ihr Schwimmen gehen wollte. Sie meinte immer ich hätte Bewegung bitter nötig, da ich rauchte, was sie ebenfalls enorm störte, da ich "Gelbe Finger" gehabt hätte.
Der Ton ihrerseits wurde immer fordernder, zum Schluss fast befehlsartig.

Trotzdem habe ich sie enorm geliebt. Ich muss sagen, so viel wie wir beide lachten- ich weiß nicht ob ich sowas wieder finden werde. Wir lachten uns teilweise krumm- über uns- über mich- über sie- über die Welt- einfach über alles.
Sie sagte, so einen lieben, verständnisvollen Mann wie mich wird sie wohl nie mehr finden, aber wir passten einfach nicht zusammen- fand sie.
Ich fand, wäre sie nur etwas weniger fordernd gewesen, hätte für mich gegen eine Hochzeit z.B. nichts gesprochen.
Ich wäre gerne mit ihr alt geworden.

Seit jetzt etwas über einem Jahr sind wir getrennt. Ich lüge nicht, wenn ich sage, dass wir in dieser Zeit höchstens 10 Tage nicht Kontakt gehalten haben- sei es telefonisch oder wir haben uns gesehen. Ich glaube würde ich nicht tagsüber und sie meist nachts arbeiten hätten wir uns jeden Tag gesehen.
Wir sind in Freundschaft auseinander gegangen.
Wir haben uns sogar dazu entschieden, dass sie meine "Schwester" und ich ihr "Bruder" bin. (Wir sind beide weiter über die Pupertät hinaus )

Nun zu meinem Problem: Ich werde sehr bald die Stadt verlassen und 80km entfernt leben.

Ich liebe sie noch immer- ganz einfach, weil ich mich kaum an die nervigen, negativen Momente erinnern kann, sondern eigentlich nur das Positive sehe. Es war wunderbar mit ihr.

Sie sagt, sie würde sich auch fast nur an das Positive erinnern, jedoch will sie keine Beziehung mehr mit mir eingehen, da ist sie sich sehr sicher.

Wie nimmt man innerlich Abschied? Den Kontakt will ich auf alle Fälle beibehalten.

gastschreiber ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2011 22:41
#2 RE: Frage antworten

also, ihr seid auseinander aber nicht getrennt. Keiner von euch beiden hat die endgültige Trennung vollzogen. Also nichts Halbes und nichts Ganzes.

Ich rate mal ganz einfach - ihr habt nicht zusammen gewohnt, und eure Treffen sind nicht rein zufälliger Natur nach dem was du "Trennung" nennst.

Also ist da was, und wenn etwas mehr Bewegung und vielleicht der Verzicht auf Zigarretten schon ausreicht um eure Bezeihung wieder in Gang zu bringen, warum nicht? Die paar km sind ja wohl wirklich kein Problem in einer ernstgemeinten Beziehung. Man kann ja telefonieren und am Wochenende zusammenleben.

Denk mal dran, Rauchen ist erwiesenermaßen ungesund und außerdem eklig für Leute die ihr Leben nie geraucht haben.

Schluß machen ist "nee ich will nicht mehr" und sich auch nicht mehr täglich sehen oder treffen.

Sam ( gelöscht )
Beiträge:

10.04.2011 20:18
#3 RE: Frage antworten

Hi,
Deinen Erzählungen nach wurde Eure Beziehung nicht in allen Ebenen beendet. Und Du könntest Dir wieder eine "ganze" Beziehung mit ihr vorstellen.

Sie kann sich das momentan nicht vorstellen.

Vielleicht ist die Entfernung nun eine Zeit der Prüfung und evtl. Chance auf einen Neuanfang oder die entgültige Trennung.

Du wirst merken, ob Du nicht doch wieder eine richtige Beziehung mit einer Frau möchtest oder ob Du richtig um einen Neuanfang kämpfen willst.

Sie wird merken, ob Du ihr fehlst und sie doch einen Neuanfang will oder sie einen anderen Partner braucht. Solange ihr in der jetzigen Konstellation Kontakt haltet wird sie sich nicht entscheiden wollen und müssen.

Kontakt als Freunde oder Paar kann man bei 80km gut halten, ist die Sehnsucht gross kann man das am Abend fahren, hin und zurück.....und es gibt Telefon, Handy, Email und Internet......

Du solltest versuchen für Dich heraus zu finden, was gut für Dich ist und was Du willst. Ansonsten vergeht die Zeit und eines Tages fragst Du Dich, warum Du gerade dieser Frau so lange Chancen gegeben hast und sie doch nicht wieder als Partnerin gewinnen konntest. Das Leben ist kurz.....und manche Chancen kommen nie wieder.

Alles Gute
Sam:-)

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Frage
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Gast
6 16.05.2010 04:16
von (Gast) • Zugriffe: 327
Große Frage
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von spion...
3 31.08.2006 00:03
von (Gast) • Zugriffe: 203
mal ne saudumme frage
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von markus
7 03.06.2001 00:50
von (Gast) • Zugriffe: 158
Seitensprung, Affäre - Frage an die Männer
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Gabi
16 21.03.2005 10:11
von (Gast) • Zugriffe: 202
noch ne moral frage
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von baby
8 03.02.2005 18:02
von (Gast) • Zugriffe: 170
Eine Frage der Liebe
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Titurel
40 25.06.2006 21:46
von (Gast) • Zugriffe: 484
Maja, mal eine Frage
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von El Dorado
2 15.10.2001 22:02
von (Gast) • Zugriffe: 154
Ernst gemeinte Frage - psychopathischer Gesichtsausdruck
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von David
5 20.04.2006 17:14
von (Gast) • Zugriffe: 276
Danke und noch ein paar Fragen!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von am traurigsten
3 21.11.2000 00:03
von (Gast) • Zugriffe: 154
Frage an Männer:
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Frau
8 26.09.2007 14:14
von (Gast) • Zugriffe: 388
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen