Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 275 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Seiten 1 | 2
Lea ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2003 19:21
RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

Hallo,

ich möchte euch eine "Story" erzählen, die extrem verrückt ist, etwas verworren und (zugegebermaßen) ein wenig lang. Es kann sein, dass ihr denken werdet, die spinnt doch selbst und damit hättet ihr sogar recht! Ich fange jetzt einfach mal an zu schreiben...

Ich wohne hier in einer Reihenhausanlage, vier Appartments nebeneinander. Ich selbst wohne im zweiten Appartment, ein Mann mit seiner Frau und seinem Kind im 4. Fünf lange Jahre wohne ich jetzt hier und ich weiß nicht, ob ich darüber lachen (hysterisch!) oder weinen soll. Der Typ, um dem es geht, ist nämlich meiner Meinung nach ein Psychopath. Ich muß gestehen, ich fand ihn von Anfang an ziemlich gut, attraktiv, nicht ZU attraktiv, aber schon irgendwie gutaussehend. Aber irgendetwas störte mich immer an ihm. Entweder war es sein großspuriges Gequatsche, nach dem Motto, in seinem Job könnte man mehrere Hunderttausend DM (damals DM...) verdienen oder seine vielen Amerikareisen innerhalb eines Jahres. Immer ging oder geht es um das Thema Geld. Er sagte das nicht zu mir, ich selbst habe gar so wahnsinnig viel in den fünf Jahren mit ihm geredet, sondern den anderen Nachbarn, Leute aus dem Osten, die sein dankbares Publikum sind (die Frau fährt voll auf ihn ab und meine Meiung: Er tut verdammt viel dafür, dass sie so empfindet).

Ich muß gestehen, ich habe mir in den ganzen Jahren eingeredet, dass er an mir interessiert ist. Früher bin ich in regelmäßigen Abständen um 21.45 Uhr hier losgefahren. Wer läuft seit gut 2 Jahren - meist hustend - um 21.45 Uhr draußen herum? "Mr. Wonderful". Er beseitigte mir mal um 22.30 Uhr eine Spinne - das ist bzw. war seine zweite bevorzugte Uhrzeit, den Kindersitz von einem Auto zum anderen "zu befördern". Also durchaus Uhrzeiten, die etwas mit mir zu tun hatten. Er imitierte meinen Gang, benutzte Wörter wie mein typisches "ne", dass ich häufig am Satzende benutze (muß ich mir abgewöhnen! Hört sich nicht gut an...) und lauter solche Dinge. Irgendwie war ich geschmeichelt und trotzdem war ich nicht so an ihm interessiert, wie es sein sollte. Der Mann ist seit fünf Jahren ununterbrochen im meinem Kopf und trotzdem bedeutete mir das Draußenherumgerenne nachts nicht so viel, dass auch ich nachts herausging. Manchmal schon, aber dann flüchtete er regelrecht, tat so, als hätte ich sie nicht mehr alle (ich erwähnte ja schon, dass er psychopathisch ist. Okay, wir stritten uns auch häufig durch die Blumen, aber abhauen, wenn ich denn mal um 21.45 Uhr draußen war??). Ich schenkte ihm mal etwas zum Geburtstag, als Dank hörte ich nur ständig seinen Namen seiner Frau, die grundsätzlich die Drecksarbeit für ihn erledigen muß (sie selbst ist auch nicht ganz normal, narzistisch. Es kommt sie, dann nochmal sie und dann vielleicht mal jemand anderes. Hat überall Fotos von sich herumhängen. Das aber nur mal am Rande). Sie mußte mir ein Geschenk an meinem Geburtstag überreichen. Ich habe nie verstanden, warum er in meiner Gegenwart immer nur von seiner Frau redete

Der Typ macht alle heiß. Die Frau gegenüber, auch sie macht sich Hoffnung wie so viele hier. Umsonst, wie ich meine. Dieser Schlappschwanz will nur mit einer. Dazu komme ich gleich... Sie hat rießengroße Kakteen in ihre Fenster gestellt. Ich war darüber total sauer, habe meinen Kaktus aus dem Küchenfenster entfernt und er...er zog auf dem Parkplatz vor dem Haus die Jacke an, demonstrativ zu diesem besagten Haus schauend. Ich dachte wie eh und je, er meint mich. Die Blicke nach oben, wenn er seinen Sohn küsst und seine Frau kaum beachtet. Das alles läuft schon so viele Jahre und ich dachte echt immer, ich wäre das Objekt seiner Begierde, die Blicke würden mir gelten. Ich habe so viel übersehen, mir soviel schön geredet, dass er ZU sehr an mir interessiert ist, ich seiner Schwester ZU ähnlich bin, die er vergöttert. Und was mußte ich Ende Januar feststellen...? Das es die andere Nachbarin ist, die zwischen uns wohnt und die, genau wie er, verheiratet ist. Sie und seine Frau Freundinnen, er und der Mann dieser Frau "Freunde". Wahrscheinlich sein einzigster Freund. Kein Mann will mit diesem Mensch etwas zu tun haben, weil er so verlogen, intrigant und manipulativ ist. Er hält sich immer an die Frauen, macht einen auf schüchtern, nach dem Motto "ich möchte so gern, aber ich kann doch nicht...tu du doch bitte den ersten Schritt...Praktisch jede fällt hier auf ihn rein. Ich frage mich, wo ich hier wohne? Läuft er mit einem roten T-shirt rum, laufen mindestens drei Frauen am selben Tag ebenfalls mit roten Oberteilen und Jacken herum und stieren in sein Wohnzimmer.

Wie erwähnt, Ende Januar...Es war Dienstag, ich war an diesem Tag zuhause und Dienstag, an diesem Tag arbeitet seine Frau. Die andere Nachbarin, diese verbrauchte, silikonunterfüttert, blondgefärbte, strohdumme, drittklassige Polizistin (ja, Polizistin! Darauf fährt er ab. Wenn er an Polizistin denkt, wird diesem armseligen Würstchen wahrscheinlich heiß und kalt. Handschellen! Äußerlichkeiten, darum geht es diesem Typ größtenteils nur. Nur die Fassade zählt!) geht klappernd, wie das nun mal ihre Art ist, an meinem Küchenfenster vorbei, geht zu ihrem Auto auf dem Parkplatz, ebenfalls vor meinem Küchenfenster, hat eine rießengroße Tasche dabei und schaut wollüstig in sein Küchenfenster. Um 21. 45 Uhr. Ich dachte, ich sehe nicht richtig. Das war etwas, womit ich NIE gerechnet hatte. Das zwischen den beiden etwas läuft. Sie, über die er nie ein gutes Haar ließ. Plötzlich ergab soviel einen Sinn. Und ich dachte immer, ich wäre ihr überlegen.

Mir ist mittlerweile klar, dass auch sie nach seiner Pfeife tanzt. Toilettenspülung um 0. 26 Uhr, Toilettenspülung um 0.56 Uhr. Geklopfe zu bestimmten Uhrzeiten. Dann merkte ich, dass er grundsätzlich zu bestimmten Uhrzeiten kommt oder wegfährt, dass seine Frau zu bestimmten Uhrzeiten wegfährt oder kommt, seine Schwiegermutter ebenfalls. Und ich werde vorgeschoben, weil ich dummerweise vor 2 Jahren die eine oder ander SMS an ihn verschickt hatte, auf die er Idiot nicht reagiert hab. So macht er es immer.Er läßt immer alles an sich abprallen und ich impulsiver Mensch kann es nicht sein lassen und möchte Antworten haben. Ich hätte es bei der einen SMS belassen sollen. Mein Fehler. Jedenfalls bin ich bei den dreien die Verrückte und er stellt es mit Sicherheit so dar, dass ich meinen würde, er würde wegen mir zu bestimmten Uhrzeiten herauskommen. Um mir einen auszuwischen, tun die zwei Frauen das, was er sagt. Es wirkt alles so bekloppt, ich weiß...

Dienstag, es ist immer wieder der Dienstag, an dem er sich mit ihr treffen will nur dummerweise kommt es nie zu diesem Treffen in einem bestimmten Motel. Sie kapiert anscheinend nicht, dass er sich Dienstags, ab 14.00 Uhr mit ihr dort treffen will. Woche für Woche ist es die reinste Folter für mich. Er treibt so viele Spielchen. Kommt Sonnstags um 17.53 Uhr, hat ein rosanes Hemd an, hantiert bis 18.00 Uhr an seinen Auto und läuft lüsternd schauend an ihrem Fenster vorbei. Dienstags hat er dann dasselbe Hemd an, seine Frau natürlich auch und seine Schwiegermutter, die mittags vorbei kommt, weil der süße kleine Mann ab 14.00 Uhr doch so wichtige Geschäfte zu erledigen hat und sie auf das Kind aufpassen muß. Von Montag auf Dienstag läuft ab 2.00 Uhr die Heizung in seinem Auto, so dass die Scheiben frei werden. Das waren jetzt nur zwei Sachen von 100. Und es ist demütigend. Das er mit ihr Sex will. Sie, die man meiner Meinung nach an jeder Straßenecke haben kann. Und sie macht genau das, was er will. Bestimmt er eine neue Uhrzeit, richtet sie es sich so ein, dass sie genau dann kommt. Selbst ihr Mann macht mit. Selbst jetzt, wo ich wegziehe, kommt nichts. Okay, er spiegelt meinen Kleidungsstil, seine Frau natürlich auch, was sonst. Muß sie ja auch, wer weiß, unter welchen Vorwand wieder. Sie muß zu bestimmten Uhrzeiten losfahren. Er hängt Eier um - orange (meine Lieblingsfarbe) - möglichst weit weg von seiner Eingangstür, zuerst hing dieses orangefarbene Ei direkt neben seiner Eingangstür - weil ich ihm verständlicherweise die kalte Schulter zeige, ich nicht seine Wahrheiten glaube. Er weiß übrigens, das ich es weiß. Vielleicht nicht so viel, aber zumindest, das er sich mit ihr treffen will. Das Eiumgehänge - alles nur Kleinigkeiten, für mich, für fast alle Leute, aber nicht für ihn. Ich würde gar nicht darauf achten, aber seitdem ich weiß, wie wichtig Uhrzeiten und Symbole für ihn sind, achte ich schon drauf. Ich habe gelesen, Zeiten und Symbole sollen ungeheuer wichtig für Psychopathen sein. Mittlerweile läuft hier eine Lehrerin durch die Gegend, die mir optisch nicht unähnlich ist. Immer um 6 Minuten nach und um 6 Minuten nach halb. Jetzt weiß ich auch, warum er so häufig um diese Zeit losfährt, obwohl doch "unsere" Zeit (meint er! Er ist für mich gestorben. Das scheint er noch nicht realisert zu haben) um 9 nach bzw. 9 nach halb ist (schwarzer Humor!). Da gibt es noch soviel an symbolhaften, was ich schreiben könnte, aber das würde zu weit führen und zu zeitintensiv werden Der Typ ist unerschöpflich an Spielen und das blondgefärbte Truttchen reagiert demensprechend darauf. Der Mann ist nicht ausgelastet. Er arbeit vielleicht 10 Tage im Monat und scheint keine, aber auch keine Hobbies zu haben, als nach Uhrzeiten zu leben.

Er will Sex mit ihr, sie will es...kann man sich da nicht einigen? Nachts um 23.23 Uhr, ihre bevorzugte Uhrzeit. Wenn sie sich nachts leise unterhalten? Telefonieren? Geht das nicht? Muß das alles vor meiner Nase passieren? Wahrscheinlich läuft dieses Uhrzeittheater schon seit Ewigkeiten, ich habe es nur nie registriert.

Die Frage ist, bekomme ich eine Antwort oder denkt ihr, ich bin die Verrückte, die sich nur am Fenster herumtreibt? Das tue ich nicht, aber irgendwann, wenn es "klick gemacht hat", fällt einfach alls Nachfolgende auf und man wundert bzw. quält sich nur noch, obwohl dieser Spinner es nicht wert ist.

Tschüss
Lea

mitra ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2003 16:25
#2 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

...Ihr passt ganz gut zusammen, alle, wie Ihr da seid. Tja.

Wally ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2003 23:19
#3 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

Re: Ist passiert - Und? Willst Du ihn noch weiterhin begehren?

G. ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2003 20:29
#4 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

ehrlich gesagt..ich habe so ein paar Zweifel an deiner Geschichte. Beim Lesen stellten sich mir zumindest die Nackenhaare auf...ich finde deinen Text ein wenig zu..mmhh.."literarisch". Nix für ungut. *fg*

Gruß


G.

Michiko ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2003 22:53
#5 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

War auch mein erster Eindruck, und daran hat sich auch beim zweiten Lesen nichts geändert.

Lara ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2003 15:05
#6 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

Schrecklich wie Ihr Euch nachstpioniert, ich weiß schon warum ich mal ein eigenes Haus will ohne Nachbarn in der Nähe. Ist ja wie im Psychothriller!
Lara

sta ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2003 12:28
#7 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

Hallo,
was macht ihn jetzt zu einen Psychopathen ? Das mindeste dafür sind unangemessene Reaktionen durch Fehleinschätzungen bestimmter Situationen und dabei bist Du - scheint mir - selber gut dabei.
Zieh um und vergiß den Typ.

sta

Lea ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2003 19:28
#8 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

Hi Stu,

vielleicht ist er einfach nur ganz ganz unreif. Und auch ich habe viele Fehler gemacht, stimmt. Aber so verrückt wie er bin ich nicht, Stu, glaub mir bitte!! :-)
Ja, ich werde umziehen und ihn los sein, juchhu!

Gruß
Lea

>Hallo,
>was macht ihn jetzt zu einen Psychopathen ? Das mindeste dafür sind unangemessene Reaktionen durch Fehleinschätzungen bestimmter Situationen und dabei bist Du - scheint mir - selber gut dabei.
>Zieh um und vergiß den Typ.
>sta

Maja ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2003 23:06
#9 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

Hallo Lea,

ich denke du bist nur deswegen so sauer und verbittert, weil er dein Stolz so sehr verletzt hat und dich verschmäht hat.
Eigentlich wolltest du ihn ja gar nicht, aber du wolltest dass er dich will ;-) und diese Niederlage stinkt dir und frisst dich auf.

Keine Ahnung wo du so viel Zeit gefunden hast, um all das rauszufinden, was du uns berichtet hast, aber es sieht so aus dass du dich im Laufe der Zeit so sehr rein gesteigert hast, dass du da drin gefangen bist, oder siehst du das noch nicht?

Dass du umziehst ist das Beste was du machen kannst, damit du dein Leben mit anderen Inhalten füllen kannst und nicht diesen *Psychopathen*, diesen *Schlappschwanz* und diesen *Spinner* (deine Worte) ständig beobachten musst.

Ich wünsche dir alles Beste und hoffe dass du dein Wert nicht an dem mißt, wie dein Nachbar dich ent- oder bewertet. Wenn er wirklich so ist, wie du ihn beschreibst, dann ist jede Sekunde zu viel, die du an ihn vergeudest.

Gruß und alles Gute,
Maja.

Lea ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2003 19:15
#10 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

Hallo Maja,

ein bißchen wollte ich ihn ja schon...Wenn ich behaupten würde, ich hätte mir keinen Sex mit ihm vorgestellt, würde ich lügen. Ich habe es mir ungefähr 1000 Mal vorgestellt...aber so richtig doll war ich eben nie von ihm überzeugt. Ich weiß ja jetzt, warum ich nie so richtig um ihn gekämpft habe. Lethargie war es sicherlich nicht...hab wohl immer schon geahnt, dass er keine Persönlichkeit ist.

Ja, ich sollte die Augen aufmachen! Es gibt sooo viele Männer. So viele nette Typen und so ganz chancenlos bin ich Gott sein Dank nicht. Ich muß nur einfach mal mehr auf Flirtversuche eingehen.

Bye
Lea

>Hallo Lea,
>ich denke du bist nur deswegen so sauer und verbittert, weil er dein Stolz so sehr verletzt hat und dich verschmäht hat.
>Eigentlich wolltest du ihn ja gar nicht, aber du wolltest dass er dich will ;-) und diese Niederlage stinkt dir und frisst dich auf.
>Keine Ahnung wo du so viel Zeit gefunden hast, um all das rauszufinden, was du uns berichtet hast, aber es sieht so aus dass du dich im Laufe der Zeit so sehr rein gesteigert hast, dass du da drin gefangen bist, oder siehst du das noch nicht?
>Dass du umziehst ist das Beste was du machen kannst, damit du dein Leben mit anderen Inhalten füllen kannst und nicht diesen *Psychopathen*, diesen *Schlappschwanz* und diesen *Spinner* (deine Worte) ständig beobachten musst.
>Ich wünsche dir alles Beste und hoffe dass du dein Wert nicht an dem mißt, wie dein Nachbar dich ent- oder bewertet. Wenn er wirklich so ist, wie du ihn beschreibst, dann ist jede Sekunde zu viel, die du an ihn vergeudest.
>Gruß und alles Gute,
>Maja.
>

samadana ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2003 12:07
#11 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

>>Wenn er wirklich so ist, wie du ihn beschreibst, dann ist jede Sekunde zu viel, die du an ihn vergeudest.

Wenn irgend jemand für einen Menschen Zuneigung verspürt, so hat dies immer eine tiefere seelische bedeutung. Das gilt vor allem auch dann wenn dieser Mensch der einen anzieht, anscheind sehr negative Eigenschaften besitzt.
Dann ist er gerade deswegen vielleicht sehr wichtig und fordert zu Integration und Auseinandersetzung heraus. Es ist eine sehr oberflächliche unpsychologische und unweise Ansicht die sich in obigem Satz ausdrückt, etwas was Spaltung und Desintegration aufrecht erhält und ganzwerdung vor allem von einem selber verhindert zugunsten billigem Vorteils- und Genußdenken. (histrionsiche Spaßgesellschaft oberflächlicher Individuen.

Samadana

Lea ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2003 19:20
#12 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

Hallo Samadana,

dieser besagte Mann ist meinem Onkel sowie dem Ex meiner Mutter in seiner Wesensart sehr änlich. Leute, mit dem ich mehr oder weniger im Clinch lag. Das sagt einiges aus, oder?

Tschüss
Lea

>>>Wenn er wirklich so ist, wie du ihn beschreibst, dann ist jede Sekunde zu viel, die du an ihn vergeudest.
>Wenn irgend jemand für einen Menschen Zuneigung verspürt, so hat dies immer eine tiefere seelische bedeutung. Das gilt vor allem auch dann wenn dieser Mensch der einen anzieht, anscheind sehr negative Eigenschaften besitzt.
>Dann ist er gerade deswegen vielleicht sehr wichtig und fordert zu Integration und Auseinandersetzung heraus. Es ist eine sehr oberflächliche unpsychologische und unweise Ansicht die sich in obigem Satz ausdrückt, etwas was Spaltung und Desintegration aufrecht erhält und ganzwerdung vor allem von einem selber verhindert zugunsten billigem Vorteils- und Genußdenken. (histrionsiche Spaßgesellschaft oberflächlicher Individuen.
>Samadana

Rufus ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2003 15:08
#13 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

Es ist eine sehr oberflächliche unpsychologische und unweise Ansicht die sich in obigem Satz ausdrückt, etwas was Spaltung und Desintegration aufrecht erhält und ganzwerdung vor allem von einem selber verhindert zugunsten billigem Vorteils- und Genußdenken. (histrionsiche Spaßgesellschaft oberflächlicher Individuen.

Lea sollte sich, deiner Ansicht nach, also im Interesse ihrer "Ganzwerdung" nicht klarmachen, wie absurd sich diese Situation entwickelt hat? Und sich zur Vermeidung billigen Vorteils- und Genussdenkens "unhistrionsich" in ihre Obsession weiter hineinsteigern?
Aber sonst geht's dir gut, hoffe ich...

mitra ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2003 16:28
#14 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

...mir deucht, Du wärest dort als Mitbewohner höchst geeignet!

*rofl*

m.

Rufus ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2003 20:13
#15 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

Tatsächlich? Ach weißt du, wenn ich's mir recht überlege, möchte ich doch lieber nicht... Nett, dass du an mich gedacht hast

Lea ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2003 17:36
#16 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

Ja, ein Haufen schizophrener Armleuchter. Bin mittlerweile selbst reif für die Irrenanstalt.
Lea

...mir deucht, Du wärest dort als Mitbewohner höchst geeignet!
>*rofl*
>m.

Pan ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2003 09:24
#17 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

>Lea sollte sich, deiner Ansicht nach, also im Interesse ihrer "Ganzwerdung" nicht klarmachen, wie absurd sich diese Situation entwickelt hat? Und sich zur Vermeidung billigen Vorteils- und Genussdenkens "unhistrionsich" in ihre Obsession weiter hineinsteigern?
>Aber sonst geht's dir gut, hoffe ich...

Mal von Deinen Beleidigungen abgesehen, aber wie DU zu diesem Schluss kommst, ist mir wirklich ein Rätsel. ?????

Gruß Pan

Rufus ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2003 10:55
#18 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

Der implizit ausgesprochene Ratschlag an Lea, sich noch intensiver mit dem Typen und dem Grund ihrer Sehnsucht nach ihm zu befassen, ist m.E. kontraproduktiv, töricht und höchst fahrlässig. So etwas kann eventuell erfolgen, wenn die Situation mal etwas entschärft ist. Im Augenblick sollte die Losung doch eher sein: Luft rauslassen, Durchatmen, Abstand gewinnen. Die "Beleidigungen" (na, na, na) drücken meine Verärgerung über diesen eitlen, unreflektierten Beitrag aus.

Konnte ich dir weiterhelfen?

Pan ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2003 11:29
#19 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

>Der implizit ausgesprochene Ratschlag an Lea, sich noch intensiver mit dem Typen und dem Grund ihrer Sehnsucht nach ihm zu befassen, ist m.E. kontraproduktiv, töricht und höchst fahrlässig. So etwas kann eventuell erfolgen, wenn die Situation mal etwas entschärft ist. Im Augenblick sollte die Losung doch eher sein: Luft rauslassen, Durchatmen, Abstand gewinnen. Die "Beleidigungen" (na, na, na) drücken meine Verärgerung über diesen eitlen, unreflektierten Beitrag aus.
>Konnte ich dir weiterhelfen?



a) ....dem Typen -- Nein!
b) ....und dem Grund ihrer Sehnsucht nach ihm zu befassen -- Ja!

a) ist ausschliesslich Deine, für mich nicht nachzuvollziehende Interpretation, b) ist exakt das Richtige, und auch Ihre sinngemässen Worte, denn dabei kann sie sehr wohl dahinter kommen, was eigentlich los ist bei Ihr. Alles andere sind Hauruckkonzepte, die funtkionieren können, oder auch nicht. Denn wer die Wahrheit nicht kennt, kann nur schwer das Richtige tun.
Und ob das mit der Eitelkeit und der Unreflektiertheit nicht auch ein bisschen vorschnell und vor allem beleidigend ist, lasse ich jetzt einmal ganz unbenommen.

Gruß Pan

Pan ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2003 11:33
#20 RE: Habe erst jetzt gemerkt, dass ich einen Psychopath begehrt habe Thread geschlossen

und....
"weiterhelfen" stand was meine Person betrifft, nicht zur Debatte.
Es bleibt nach wie vor ungeklärt, aus was Du die Empfehlung der "Steigerung der Obsession" hernimmst.


Gruß Pan

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
wie soll es in meinem leben jetzt weiter gehen ?!
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von lea-xoxo
2 27.09.2010 20:53
von (Gast) • Zugriffe: 233
Mein Bruder(19) terrorisiert mich..ich habe angst
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Verzweifelte
10 28.07.2011 15:26
von (Gast) • Zugriffe: 1265
Hab Scheisse gebaut !
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Hans
7 13.12.2007 10:34
von (Gast) • Zugriffe: 411
Hab eine schwierige Entscheidung zu treffen
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Lisa
3 23.03.2003 12:48
von (Gast) • Zugriffe: 165
Habe ich noch nie erlebt, und wie soll es weitergehen???
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Ela
25 12.07.2003 16:36
von (Gast) • Zugriffe: 195
Ich hab gar keinen Plan mehr
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von JC Sontor
2 30.06.2001 22:06
von (Gast) • Zugriffe: 202
Hab ich es versaut?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Sandra
13 24.06.2002 08:30
von (Gast) • Zugriffe: 199
wollte Trennung, habe es getan, jetzt gehts mir schlechter
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Josef
16 07.11.2006 13:15
von (Gast) • Zugriffe: 301
Ich habs mal wieder gemerkt.... HILFE!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Matthias
10 04.03.2002 14:10
von (Gast) • Zugriffe: 393
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen