Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 230 mal aufgerufen
 Archiv Psychotanten
Elisabeth ( gelöscht )
Beiträge:

22.12.2003 19:17
RE: Was ist los mit meiner Freundin? Thread geschlossen

Fasse mich kurz, sonst sprengt es den Rahmen : )

Kenne meine Freundin seit 17 Jahren. Früher sind wir sehr viel zusammen gewesen, jetzt, auch wg. Beruf sehen wir uns seltener aber wir haben regelmässig Kontakt. Seit gut einem Jahr habe ich aber immer mehr den Eindruck, die ganzen Bemühungen, den Kontakt aufrecht zu halten, kommt nur von mir aus.
Wenn wir früher weggegangen sind, war es eher so, das sie die ganze Zeit geredet hat und ich zugehört habe. Jetzt ist es so, dass ich die ganze Zeit rede, damit irgendein Gespräch geführt wird. Frage ich sie, wie es ihr geht, was sie so macht, redet sie kurz, dann führe ich wieder den Dialog. Anstrengend und ich komme mir aufdringlich und blöd vor, weil ich die ganze Zeit wieder geredet habe. Sie gibt mir aber nie das Gefühl, dass es ihr lästig ist, sich mit mir zu treffen. Nur, mehr als Essen gehen ist schon lange nicht mehr drin. Das Lokal soll ich aussuchen, ich rufe sie an, ob sie überhaupt Lust hat, warte gute 3 Tage auf die Antwort einer SMS. Ursprünglich war ausgemacht, dass wir uns noch heute oder morgen, halt vor Weihnachten zum Essen treffen. Mein Anruf war letzte Woche, sie hat sich nicht festgelegt und wenn ich sie nicht anrufe, werden wir uns auch morgen nicht sehen, da ich genau weiss, sie wird sich nicht rühren. Ich mag nicht den Kontakt zu ihr abbrechen, aber was da grad abläuft zehrt irrsinnig an meiner Energie. Und ich weiss echt nicht , was los ist!!!
Sie darauf ansprechen, währe wohl am einfachsten, aber ehrlich gesagt, ich hab Angst vor der Antwort.

Lui ( gelöscht )
Beiträge:

23.12.2003 23:19
#2 RE: Was ist los mit meiner Freundin? Thread geschlossen

Hallo,

ich habe mal so etwas ähnliches erlebt. Ich hatte einen langjährigen sehr guten Freund (zumindest dachte ich das damals). Und irgendwann hatte ich auch irgendwie den Eindruck, dass alle Initiative immer nur noch von mir ausging.

Und irgendwann - nachdem über einen ganzen Zeitraum hinweg jeglicher Kontakt immer nur noch durch meine Initiative zustande gekommen war und sein Desinteresse immer offensichtlicher wurde - beschloss ich, nun mal die Probe auf`s Exempel zu machen und wirklich konsequent zu warten, wie lange es denn dauert, bis er sich auch mal wieder von sich aus meldet. Das ist jetzt gut zwölf Jahre her und ich habe seitdem nichts mehr gehört.

Das ganze hat mich damals zwar sehr geschmerzt, aber Freundschaft ist halt keine Einbahnstraße. Und wenn das Interesse nur einseitig ist und vom anderen nichts mehr kommt, hat es halt keinen Sinn mehr, auch wenn diese Erkenntnis sicherlich weh tut. Ich würde es auch nicht so ausdrücken, dass ich den Kontakt abgebrochen habe, ich habe halt irgendwann aufgehört, ihn krampfhaft aufrechterhalten zu wollen, obwohl keinerlei Resonanz mehr kam und von der anderen Seite her ganz offensichtlich kein Interesse mehr bestand.

Gruß, Lui

Xania ( gelöscht )
Beiträge:

22.12.2003 23:07
#3 RE: Was ist los mit meiner Freundin? Thread geschlossen

Hallo Elisabeth,

irgendwie spricht mich diese Frage auch gerade an, hab zur Zeit ein ganz änliches Problem mit einer Freundin und ich frage mich auch was mir der Kontakt eigentlich noch bedeutet.

Freundschaft heisst sicher für verschiedene Menschen, nicht das gleiche.
Sie verändert sich, so wie alle Beziehungen im Laufe der Zeit. Sie kann wachsen, oder dahingehn. Manchmal ist es ein Auf und Ab...je nach dem. Wenn die Tendenz aber stetig nach unten geht, es anstrengend wird, Unsicherheit sich breitmacht, dann ist es doch ganz logisch das wir uns Gedanken machen.

Und heisst Freundschaft nicht auch zusammen Freude haben ? Dinge zusammen erleben, und sich darüber austauschen, das ist ganz wichtig um den anderen zu verstehen. Davon lebt doch eine Beziehung. Wenn ich nicht mehr fühle mit dem anderen in Kontakt zu sein, das gegenseitige Verständnis fehlt, könnte ich auch gegen die Wand reden oder mit meinem Hamster...

Das du Angst vor einem Gespräch hast kann ich gut verstehen, geht mir ganz genauso, es ist nicht einfach, gerade wenn man so lange nicht mehr wirklich geredet hat. Aber die gewonnene Klarheit kann uns nur nützlich sein. Und was kann denn im schlimmsten Falle passieren ? Möglicherweise empfindet die Freundin ganz ähnlich ? Wäre das denn so schlimm ?

nachdenkliche Grüsse von Xania

Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Problem mit Freundin (Bekleidung)
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von DaveJ
13 11.05.2009 16:17
von • Zugriffe: 685
meine Freundin...
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von SuN
2 25.11.2008 13:29
von (Gast) • Zugriffe: 288
Bin in den Mann meiner besten Freundin verliebt
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Sabine
27 05.03.2008 16:49
von (Gast) • Zugriffe: 1070
Ulla`s Streit mit ihrer Freundin...von etwas weiter unten!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Senf-dazu-Geberin
0 01.04.2001 17:58
von (Gast) • Zugriffe: 197
Meine Freundin hat Kontakt zu ihrem Ex, Hilfe!!!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Peter
2 06.04.2002 09:25
von (Gast) • Zugriffe: 179
neue Freundin und Oralverkehr
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Mark
4 04.12.2003 16:58
von (Gast) • Zugriffe: 999
Freundin halten
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Moriarty
4 26.05.2004 20:37
von (Gast) • Zugriffe: 229
Orgasmusprobleme bei Freundin & Frustration
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Mike (19)
5 12.05.2002 18:52
von (Gast) • Zugriffe: 549
Terminvereinbarungen mit einer Freundin
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Lucina
1 21.06.2004 20:52
von (Gast) • Zugriffe: 255
Meine Freundin hat mich sitzenlassen!!!
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Miniplii
2 16.05.2002 20:28
von (Gast) • Zugriffe: 172
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen