Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo psychotanten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 612 mal aufgerufen
 Psychotanten - Eingang zum Forum
Seiten 1 | 2
Albert ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 09:26
RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hallo,

eine Frage beschäftigt mich zur Zeit.

Warum gibt es Personen (Männer/Frauen) die mit den Gefühlen (Freundschaft/Liebe) anderer nur spielen?

Was treibt diese Personen an mit anderen nur zu spielen?
Warum tuen Sie dass?

Wenn jemand mit Gefühlen anderer nur spielt, ist dass Charakterlich eines der missesten Dinge die man tun kann!
Meine Meinung dazu!

armerIrrer ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 10:40
#2 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

...das muss man wohl differenzierter sehen...

Es gibt wohl sicher einige Zeitgenossen, die ihr eigenes Ego damit aufpolieren, wenn sie andere "um den Finger wickeln" können. Sportlicher Wettbewerb und Spaßfaktor sozusagen. Die anderen sind ihnen dabei einfach nur egal.

Zweite Gruppe dürften Menschen sein, die sich nichts dabei denken, denen es "einfach passiert", dass sie andere verletzen. Weil sie sich garnicht in die Lage des anderen versetzen können. Ihr emotionaler Horizont ist zu begrenzt, um überhaupt zu begreifen, dass ihr Verhalten verletzend ist.

Eine weitere Gruppe sehe ich noch in Menschen, die nicht verletzen wollen, hernach sehr wohl erkennen und bereuen, dass sie es dennoch getan haben. Sie verlieren ihr Gegenüber aus dem Fokus, verrennen sich in ihre eigenen Probleme und sind hinterher selbst verletzt und entsetzt über ihr eigenes Verhalten.


Sicher gibts noch mehr Facetten, aber die drei Möglichkeiten hab ich selbst erlebt, z.T. von beiden Seiten. Hängt sicher auch ein Stück weit von der persönlichen Entwicklung und Reife ab.

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 17:08
#3 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hallo Albert,
ich wuerde bei armerirrer noch die Personengruppe ergaenzen, die es geniesst, andere zu quaelen und zu unterdruecken.
Auch diese Menschen sind so selten nicht.
Allerdings sollte man auch Selbstkritik nicht vergessen, dass es Ausdruck von Einfalt und fehlender Menschenkenntnis ist, wenn es anderen gelingt, mit den Gefuehlen zu spielen.
In Eigenverantwortung ist es Aufgabe eines jeden, ohne ein misstrauischer Miesepeter zu werden, seine Mitmenschen einschaetzen zu lernen.

Huhngesicht

Liebeskranker ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2009 19:36
#4 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Ja, ich bin einer dem es einfach passiert.

Seit 10 Jahren mit einer Frau zusammen, eine gemeinsame Tochter, Hochzeit dieses Jahr, perfekt.

Frauen ziehe ich ohne es zu wollen an, bekommen alle einen Korb.

Bis jetzt, ich 38 lerne eine kennen 26. Ich hasse tussis und gut aussehen braucht auch niemand, aber nett muss sie sein. Die ist nett und sieht klasse aus. Sie weiss, dass ich in kürze heirate und es ist nichts passiert. Aber die Gefühle kann man nicht ausschalten. Das geht jetzt seit Ostern so, mails und sms. Natürlich heirate ich meine Freundin, aber dass ist echt brutal und es fällt mir schwer den Kontakt wieder abzubrechen.

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2009 15:33
#5 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

tja, das ist eben hart für uns frauen. je älter wir werden, desto eher können wir euch männer verlieren, weil ihr immer schwach werdet, wenn ihr was jüngeres, knackigeres seht. und betreffende frau schaut dann in die röhre... manchmal ist es zum kotzen, eine frau zu sein...

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2009 15:37
#6 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

... bzw wohl uns, wenn ihr keine jüngere abkriegt.... (Kotz)

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2009 17:40
#7 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hallo Liebeskranker,

Ja, ich bin einer dem es einfach passiert.

###
Aus Deiner Antwort geht nicht hervor, inwiefern Dir etwas "einfach passiert". Mit wessen Emotionen spielst Du ueberhaupt?
###

Seit 10 Jahren mit einer Frau zusammen, eine gemeinsame Tochter, Hochzeit dieses Jahr, perfekt.

Frauen ziehe ich ohne es zu wollen an, bekommen alle einen Korb.

###
Erstmal freut mich fuer Dich, dass Du so anziehend auf das andere Geschlecht wirkst, dass Du direkt angemacht wirst. Das ist fuer viele Maenner nicht selbstverstaendlich.
###

Bis jetzt, ich 38 lerne eine kennen 26. Ich hasse tussis und gut aussehen braucht auch niemand, aber nett muss sie sein. Die ist nett und sieht klasse aus. Sie weiss, dass ich in kürze heirate und es ist nichts passiert.

###
Wo ist dann konkret das Problem? Wie kann es in so einer Situation moeglich sein, dass Du mit Gefuehlen spielst? Das Maedel weiss ja, dass Du bald heiratest. Ihr kennt euch seit zwei Wochen und die Konditionen sind klar. Weder entwickeln sich einfach so Gefuehle von einer Tiefe, die dazu taugt, dass sie spielerisch quaelend werden koennen, noch habt ihr Intimitaeten ausgetauscht. Jeder lernt staendig Menschen kennen, die potentiell interessant sind. Solange man wie Du angemessen auf Distanz bleibt, ist das doch voellig in Ordnung.
###

Aber die Gefühle kann man nicht ausschalten.

###
Bei wem haben sich denn warum wie was fuer Gefuehle eingestellt? Ich verstehe das Problem nicht. Und selbst wenn Du Leonardo di Caprio waerst, duerfte sich ein Maedel kaum wegen normaler Kontakte unsterblich verliebt haben.
###

Das geht jetzt seit Ostern so, mails und sms. Natürlich heirate ich meine Freundin, aber dass ist echt brutal und es fällt mir schwer den Kontakt wieder abzubrechen.
[/quote]

###
Ach so, Du bist einfach ein alternder geiler Bock (ich bin genauso alt wie Du und kann es nachvollziehen ;-). Du spielst aber mit niemandes Gefuehlen, wenn Du verantwortungsbewusst einen verfuehrerischen Kontakt nicht falsch ausnutzt.
Ich finde das sowieso ziemlich eigenartig. Wie lernt ein 38 Jaehriger eine 26 Jaehrige auf eine Weise kennen, die gefuehlsmaessig so beschaffen ist, dass man da sogar intime Beziehungen erwaegt und sich staendig SMSs schreibt? Ich habe aus beruflichen Gruenden auch nicht selten durchaus freundschaftlich netten Kontakt mit 25 jaehrigen Maedels, kaeme aber nie auf die Idee (auch wenn diese nett sind und scharf aussehen), gefuehlsmaessig unpassende Konstellationen zu provozieren.

Huhngesicht

Frage ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2009 09:07
#8 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Zitat
Gepostet von Liebeskranker
Ja, ich bin einer dem es einfach passiert.
......



Hallo Liebeskranker, wer spielt hier mit Gefühlen? Deine Flamme? oder du?

Egal ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2009 10:19
#9 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Zitat
Gepostet von huhngesicht
Ach so, Du bist einfach ein alternder geiler Bock (ich bin genauso alt wie Du und kann es nachvollziehen ;-). Du spielst aber mit niemandes Gefuehlen, wenn Du verantwortungsbewusst einen verfuehrerischen Kontakt nicht falsch ausnutzt.
...........

Ich habe aus beruflichen Gruenden auch nicht selten durchaus freundschaftlich netten Kontakt mit 25 jaehrigen Maedels, kaeme aber nie auf die Idee (auch wenn diese nett sind und scharf aussehen), gefuehlsmaessig unpassende Konstellationen zu provozieren.

Huhngesicht



Hallo Huhngesicht,

grade weil du dich selbst auch mit *alternder geiler Bock* bezeichnest (mit 38?!) und dem somit eine gewisse Lebenserfahrung vorausgeht, musstest du wissen, dass man so was wie Gefühle, Verliebtheit, Liebe nicht beschließen oder entscheiden können.

Und grade bei Herzensangelegenheiten ist mir noch nie gelungen, dass ich bei (nüchtern gesehen) passenden Menschen, die auch durchaus willig wären, "gefühlsmäßig passende Konstellation" mit Erfolg erzeugen oder fördern könnte, ebenso ist es mir umgekehrt auch noch nie gelungen bei unpassenden Konstellationen meine Gefühle abzuschalten - und ich bin ein paar Jährchen älter als du ...

Man kann zwar das eigene VERHALTEN beschließen und befolgen, dass man dennoch in einem inneren Konflikt steht, DAS kann ich beim *Liebeskranken* vollkommen nachvollziehen.

@Liebeskranke: ich denke du solltest deine Gefühle zu deiner Freundin, die du heiraten möchtest unter die Lupe nehmen, und die Frau, mit der du dein Leben verbringen möchtest mit deinem Herzen angucken. Was siehst du? Was fühlst du?

Manchmal verliebt man sich in das was man vermissen, nicht in die Person, die dann als Symbol dafür steht.
Weil nur "nett" und "sieht klasse aus", finde ich zu wenig.
Was ist es noch?

Und dann kommt mir noch der Gedanke, dass du womöglich die scheinbare Endgültigkeit einer Ehe fürchtest...ist da was dran?

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2009 18:03
#10 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hallo egal,

grade weil du dich selbst auch mit *alternder geiler Bock* bezeichnest (mit 38?!)

2###
Meine Formulierung war etwas anders ;-)
2###

und dem somit eine gewisse Lebenserfahrung vorausgeht, musstest du wissen, dass man so was wie Gefühle, Verliebtheit, Liebe nicht beschließen oder entscheiden können.

2###
So undifferenziert wuerde ich das nicht stehen lassen.
Emotionen sind veraenderlich, wachsen an aeusseren Umstaenden und sind nicht einfach so da. Man laesst sich auf viele Gefuehle ein.
Liebe zB ist ein Gefuehl, welches sich erst nach Monaten einstellt und auch intensive Verliebtheit kommt nicht auf den ersten Blick (lassen wir mal den romantischen Aspekt der angeblichen Liebe auf selbigen aussen vor).
Wuerde man tatsaechlich einer Person begegnen, bei der man sofort das Potential von Liebe und Verliebtheit verspuert und wuesste um die eigene Schwaeche, nicht einfach widerstehen zu koennen, dann hielte man sich sofort von so einer Versuchung fern und wuerde nicht erst die Nettigkeit der Person austesten, bis man am Ende wirklich verliebt ist. Und dass man Gefuehlen wie Verliebtheit durchaus widerstehen kann, wissen wir alle, die wir schon mal auf unerwiderte Liebe gestossen sind. Ich habe jedes Verstaendnis fuer Liebeskranker und seine Schwaeche. Wuerde sich mir eine Top-26-Jaehrige (nett und geil und was weiss ich) anbieten, wuesste ich nicht, wie ich so einer Versuchung widerstehen koennte. Ich wollte nur deutlich machen, dass sowas nicht einfach passiert, sondern dass man selbst in Eigenverantwortung sowas mitprovoziert.
2###

Und grade bei Herzensangelegenheiten ist mir noch nie gelungen, dass ich bei (nüchtern gesehen) passenden Menschen, die auch durchaus willig wären, "gefühlsmäßig passende Konstellation" mit Erfolg erzeugen oder fördern könnte, ebenso ist es mir umgekehrt auch noch nie gelungen bei unpassenden Konstellationen meine Gefühle abzuschalten - und ich bin ein paar Jährchen älter als du ...

2###
Inwiefern konkret konntest Du das nicht? Ob das mit dem Erzeugen funktionieren koennte, weiss ich nicht. Ich war noch nie in einer Situation, das tun zu muessen oder zu wollen. Ich wuerde aber tippen, dass es viele Menschen auf der Welt gibt, die das Potential haben, dass sich Liebesemotionen meinerseits einstellen koennten, wenn ich mich darauf einliesse.
Es zu vermeiden, Emotionen wie Verliebtheit zu provozieren, kann ich selbstverstaendlich und ich bin der Ansicht, dass jeder das kann (es ist die Ausrede des Schwachen, dies aus Eigennutz nicht zu wollen). Wie sollten Beziehungen sonst laengerfristig funktionieren? Ich bin seit zehn Jahren verheiratet und aus beruflichen Gruenden oft von "heissen Braeuten" umgeben, in die ich mich natuerlich verlieben koennte, wenn ich das wollte. Selbstverstaendlich wollte ich sowas aber nicht provozieren.
2###

Man kann zwar das eigene VERHALTEN beschließen und befolgen, dass man dennoch in einem inneren Konflikt steht, DAS kann ich beim *Liebeskranken* vollkommen nachvollziehen.

2###
Das Verhalten sollte so ansetzen, dass es die Emotionen gar nicht erst entstehen laesst, die einen Konflikt bedeuten. Es ist ja nicht so, dass Liebeskranker eine Person erblickte und wie emotional hypnotisiert dieser nun hinter her laeuft. Er hat einen oberflaechlichen Kontakt immer weiter vertieft, gerade weil er merkte, wie ihm die Person zusagt. Er hat sich willentlich falsch verhalten und so den Konflikt mehr und mehr verschaerft. Ich kritisiere das gar nicht. Das geht mich nichts an, und ich weiss nicht, ob ich da besser waere, aber man sollte sich seine Verantwortung bewusst machen und nicht selbsttaeuschend so tun, als wuerde einem da was passieren. Das fuehrt nur zu oft und zu leicht zu der bekannten Ausrede, dass man wegen seiner Gefuehle nun mal nichts machen koennte und deshalb andere verletzten muss.
2###

@Liebeskranke: ich denke du solltest deine Gefühle zu deiner Freundin, die du heiraten möchtest unter die Lupe nehmen, und die Frau, mit der du dein Leben verbringen möchtest mit deinem Herzen angucken. Was siehst du? Was fühlst du?

Manchmal verliebt man sich in das was man vermissen, nicht in die Person, die dann als Symbol dafür steht.
Weil nur "nett" und "sieht klasse aus", finde ich zu wenig.
Was ist es noch?

2###
Es ist unhoeflich, fuer einen anderen zu antworten, aber ich will mal spekulieren, weil mich sowas ja auch treffen koennte. Man ist zig Jahre mit seiner Frau zusammen, hat auch noch ein Kind, den ueblichen Alltagsstress und naehert sich langsam einem Alter, an dem der Zug fuer junge heisse Schlampen abgefahren ist. Und an die Emotion Verliebtheit kann man sich kaum noch erinnern. Midlife crisis oder Dieter-Bohlen-Syndrom koennte man wohl sagen ;-)
Und bei L. faellt das auch noch genau in das Jahr, in dem er sich fuer immer in den goldenen Kaefig begeben will. Welcher normale Mann wuerde in so einem Fall nicht "liebeskrank", wenn er dies zulaessen will?

Huhngesicht

Malina- Offline



Beiträge: 101

27.04.2009 20:46
#11 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hallo allerseits,

Es kommt ja auch immer darauf an, wie empfänglich "man" (bzw. "frau") für Gefühle dieser Art ist. Wenn man in einer erfüllenden und erfüllten Beziehung steckt, interessieren einen die Reize der anderen weniger, man ist dann weniger empfänglich dafür. Aber wenn etwas in der Beziehung fehlt, vielleicht eingeschlafen ist, dann reagiert man viel stärker auf attraktive Menschen, die einem begegnen, und ist dann viel eher geneigt, den Kontakt zu intensivieren. Ansonsten registriert man die Schönheit dieser Person, aber vertieft es dann nicht unbedingt. So geht es jedenfalls mir, ich kann natürlich nur aus weiblicher Sicht sprechen. Seit ich relativ glücklich verliebt bin und die Beziehung als ausgefüllt erlebe, interessieren mich die attraktiven Typen um mich rum weniger, ich nehme sie manchmal sogar nicht mal wahr. Früher, als mir noch was fehlte, und natürlich als Single, war ich ständig am "Rumchecken" und Gucken.
Es würde mich mal interessieren, ob das euch Männern ähnlich geht, aber ich vermute fast mal, ja, auch wenn ich denke, dass Männer allgemein viel mehr "gucken", viel mehr für äußere Reize empfänglich sind als Frauen.

Deine Antwort, Huhngesicht, fand ich gut. Man steuert schließlich schon noch einiges mit der eigenen Willenskraft, und hat vieles in der Hand. Wenn man sich auf etwas "einlässt", hat man es auch so gewollt und sollte dann nicht so tun, als sei es "über einen gekommen". So ganz "Sklave der Hormone" ist man ja auch wieder nicht ... oder manche vielleicht doch?

LG Malina

[ Editiert von Malina- am 27.04.09 20:47 ]

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

27.04.2009 21:39
#12 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hallo Malina,

Es kommt ja auch immer darauf an, wie empfänglich "man" (bzw. "frau") für Gefühle dieser Art ist. Wenn man in einer erfüllenden und erfüllten Beziehung steckt, interessieren einen die Reize der anderen weniger, man ist dann weniger empfänglich dafür. Aber wenn etwas in der Beziehung fehlt, vielleicht eingeschlafen ist, dann reagiert man viel stärker auf attraktive Menschen, die einem begegnen, und ist dann viel eher geneigt, den Kontakt zu intensivieren. Ansonsten registriert man die Schönheit dieser Person, aber vertieft es dann nicht unbedingt. So geht es jedenfalls mir, ich kann natürlich nur aus weiblicher Sicht sprechen. Seit ich relativ glücklich verliebt bin und die Beziehung als ausgefüllt erlebe, interessieren mich die attraktiven Typen um mich rum weniger, ich nehme sie manchmal sogar nicht mal wahr. Früher, als mir noch was fehlte, und natürlich als Single, war ich ständig am "Rumchecken" und Gucken.
Es würde mich mal interessieren, ob das euch Männern ähnlich geht, aber ich vermute fast mal, ja, auch wenn ich denke, dass Männer allgemein viel mehr "gucken", viel mehr für äußere Reize empfänglich sind als Frauen.

###
Ich kann da nur fuer mich und nicht alle Maenner sprechen. Es wird ja oft gesagt: "Meine Frau ist fuer mich die schoenste auf der Welt" oder "ich habe nur Augen fuer meine Frau".
Ich kann das allerdings ueberhaupt nicht bestaetigen. Gerade als ich frisch verliebt war, reizten mich andere Frauen sogar besonders. Man koennte sagen, dass der Oxitocinrausch der Verliebtheit zusaetzlich die Sinne schaerfte. Vermutlich bin ich da aber eher eigenartig, oder andere Maenner luegen. Mir kaemen solche Sprueche wie siehe oben auch nicht ueber die Lippen. Ich liebe meine Frau, kaeme aber nie auf die Idee zu behaupten, sie sei die schoenste. Auch fuer mich nicht, es waere biologisch widernatuerlich, ich wuerde zB bei juengeren Frauen ihr besseres Aussehen nicht anerkennen koennen. Das bedeutet aber ja nicht, dass mein Verhalten (auch mein emotionales) von solchen Reizen nachhaltig beeinflusst werden muss. Wie sollte man ueberhaupt langfristig Beziehungen fuehren koennen, wenn man nur dann Fremdreize ignorieren kann, wenn die Beziehung in jeder Hinsicht und immer super perfekt ist? Ich koennte den Druck jedenfalls nur schwer aushalten, wenn ich immer angst haben muesste, dass meine Frau sich anderen Maennern zuwendet, sobald ich nicht mehr 100% als Traummann funktioniere (mal abgesehen davon, dass ich noch nie einer war ;-).
###

Deine Antwort, Huhngesicht, fand ich gut. Man steuert schließlich schon noch einiges mit der eigenen Willenskraft, und hat vieles in der Hand. Wenn man sich auf etwas "einlässt", hat man es auch so gewollt und sollte dann nicht so tun, als sei es "über einen gekommen". So ganz "Sklave der Hormone" ist man ja auch wieder nicht ... oder manche vielleicht doch?

###
Ich wuerde bestaetigen, dass jedenfalls bei mir als Mann die Hormone eine ziemlich grosse Rolle spielen. Das Empfinden und auch das Denken werden davon stark beeinflusst. Aber nur die Zappen von Maennern lassen sich das anmerken. Ob man eine Frau nun dezent bewundernd betrachtet oder notgeil penetrant auf die Titten glotzt, macht fuer das gefuehlte Vergnuegen daran keinen Unterschied. Warum also schmierig glotzen?
Ich kann da eine witzige Geschichte erzaehlen. Waehrend meines Studiums musste ich einige Zeit an einer Grabung teilnehmen. Dort arbeiteten Studenten und ABMler, die teilweise ziemlich schmierige Typen waren. Man muss sich das wie eine Baustelle vorstellen. Eine andere Studentin trug als Arbeitskleidung eine alte zerschlissene Jeans, teilweise so zerrissen, dass man die Beine oder zB die Unterwaesche sehen konnte. Frauen sind in diesen Dingen mitunter etwas einfaeltig, und sie beklagte, dass die ABMler sie alle notgeil beglotzen. Ich habe ihr dann ganz dezent analysierend in Ruhe erklaert, warum welche Arten von Kleidung wie auf bestimmte Maenner wirken koennen. So konnte ich ausgiebig in erster Reihe und ohne im geringsten schmierig oder unanstaendig zu wirken, jeden Schlitz usw ausfuehrlich betrachten ;-)

Huhngesicht

Malina- Offline



Beiträge: 101

27.04.2009 23:48
#13 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Ach so..... na, wenn ich das so lese, merke ich doch, wie unterschiedlich Männer und Frauen ticken. Klar, du sprichst nicht für alle Männer, aber vermutlich kann man das verallgemeinern, was du schreibst.
Nee, bei mir ist das wirklich so. Wenn ich glücklich verliebt bin, lassen mich andere attraktive Männer um mich herum eher kalt. Wenn mir hingegen etwas fehlt, dann schaue ich eher hin. Das heißt aber nicht, dass die Beziehung "perfekt" sein muss, nein, es kommt darauf an, ob ICH verliebt bin. Ich bin auch manchmal verliebt, wenn die Beziehung so gar nicht perfekt ist. Glücklich verliebt sein und trotzdem auf andere scharf sein, das kenne ich nicht so. Ist wahrscheinlich eher ein "Männer-Ding".

LG Malina

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2009 00:07
#14 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hallo Malina,

[b]Ach so..... na, wenn ich das so lese, merke ich doch, wie unterschiedlich Männer und Frauen ticken. Klar, du sprichst nicht für alle Männer, aber vermutlich kann man das verallgemeinern, was du schreibst.
Nee, bei mir ist das wirklich so. Wenn ich glücklich verliebt bin, lassen mich andere attraktive Männer um mich herum eher kalt. Wenn mir hingegen etwas fehlt, dann schaue ich eher hin. Das heißt aber nicht, dass die Beziehung "perfekt" sein muss, nein, es kommt darauf an, ob ICH verliebt bin. Ich bin auch manchmal verliebt, wenn die Beziehung so gar nicht perfekt ist. Glücklich verliebt sein und trotzdem auf andere scharf sein, das kenne ich nicht so. Ist wahrscheinlich eher ein "Männer-Ding".

2###
Darf ich fragen, wie alt Du bist? Ich frage, weil Du die Emotion Verliebtheit so in den Mittelpunkt stellst. Diese Emotion schwindet immer bei Beziehungen nach etwa einem Jahr. Das ist auch gut so, vermutlich wuerden wir alle jung sterben, wenn diese Emotion zu lange anhielte ;-) Es ist insofern wichtig, dass Verliebtheit (eine Emotion dem Irrsinn nahe), auch jeden noch so gruseligen Makel wie eine Auszeichnung erscheinen laesst (es macht bekanntlich blind). Schwindet dieses Gefuehl, muendet das entweder in Trennung, weil die Makel entzweien oder in Liebe, die eine Beziehung festigt. Spaetestens jetzt muss es aber Mechanismen geben, die dafuer sorgen, dass potentielle neue Verliebtheit nicht die Beziehung in Liebe gefaehrdet. Das duerfte fuer die Ausgangsfrage relevant sein.

Huhngesicht

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2009 13:32
#15 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hi Huhngesicht,

ich bin kein Teenie mehr, bin fast so alt wie du.... Ich meinte damit, wenn ich "glücklich verliebt" bin, dass ich ein einer glücklichen Beziehung bin. Das bin ich seit etwa einem Jahr, und es ist mittlerweile nicht mehr so, dass die Schrullen des anderen in ein goldenes Licht getaucht gesehen werden. Aber ich bin trotzdem noch verliebt, aber nicht in diesem Zustand, den du meinst und den man in den ersten 3 Monaten einer Beziehung erlebt. Das stimmt allerdings, dieser Gefühlsüberschwang flaut natürlich ab und wird durch ruhigere, aber dennoch schöne Gefühle ersetzt. Ich habe es selbst noch nicht so oft erlebt, dass mich keine anderen Männer interessieren, deshalb bin ich über mich selbst erstaunt. Ich war in einer langen Beziehung, in der mir viel fehlte (das würde aber den Rahmen hier sprengen) und in dieser Zeit interessierte ich mich viel für andere Männer. Aber vielleicht liegt's auch langsam am Alter, wer weiß...

LG M.

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2009 16:19
#16 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hallo Malina,

ich bin kein Teenie mehr, bin fast so alt wie du.... Ich meinte
damit, wenn ich "glücklich verliebt" bin, dass ich ein einer
glücklichen Beziehung bin.

2###
Dann war es nur ein semantisches Missverstaendnis. Du meinst also
eigentlich romantische oder erotische Liebe?
Oder meinst Du verliebt im Sinne von "so stark sexuell angezogen, dass
Du andere Maenner nicht attraktiv findest?"
2###

Ich habe es selbst noch nicht so oft erlebt, dass mich keine anderen Männer interessieren, deshalb bin ich über mich selbst erstaunt. Ich war in einer langen Beziehung, in der mir viel fehlte (das würde aber den Rahmen hier sprengen) und in dieser Zeit interessierte ich mich viel für andere Männer. Aber vielleicht liegt's auch langsam am Alter, wer weiß...

2###
Was konkret meinst Du mit "Interesse". Das Thema ist komplizierter,
als ich dachte.
Zum Verstaendnis. In Deiner jetzigen Beziehung bist Du so gluecklich
verliebt, dass auf Dich Brad Pitt oder George Clooney (wer auch immer)
in keiner Weise anziehend wirken, waehrend Du frueher sozusagen
anderen Maennern hinter geguckt hast? Oder meinst Du mit Interesse,
dass Du frueher richtig auf der Suche nach anderen Maennern warst, und
eine Chippendale-Vorfuehrung Dich auch heute "ansprechen" koennte.
Das letzteres sozusagen durch das Verliebtsein ausgeschaltet sein
kann, finde ich interessant und auch nicht vorstellbar.

Huhngesicht

Malina- Offline



Beiträge: 101

28.04.2009 17:22
#17 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hallo nochmal,

stimmt, das Thema ist in der Tat auch komplizierter, als ich dachte 
Ich weiß nicht, inwieweit mich die Chippendales interessieren würden, die müsste ich mir mal ansehen… ;-)
Na, ich würde es mal so formulieren: Dass ich jetzt allgemein total desinteressiert bin, das kann ich auch nicht sagen. Ich schaue schon hin, bzw. unterhalte mich gerne mit attraktiven Typen. (Der oft bemühte George Clooney ist gar nicht mein Typ  Aber als ich noch unglücklicher in der Beziehung war (das kann bei mir immer wieder vorkommen, das ist bei mir nicht unbedingt immer stabil) da habe ich viel mehr gesucht und geschaut, und das auch gezielt. Jetzt bin ich distanzierter und auch viel träger, was dieses „Suchen“ und „Checken“ angeht. Macht es bei dir keinen Unterschied, bist du immer gleich viel am Checken? ;-) Ich finde es auch logisch, dass man (frau), wenn man sozusagen „gesättigt“ ist, auch nicht so viel schaut und flirtet. Aber wie schon gesagt, mich würde interessieren, ob das bei euch Männern gänzlich anders ist… wahrscheinlich ja doch… mich würde es auch bei meinen derzeitigen Beziehungen interessieren, inwiefern sich diese noch nach anderen Frauen umdrehen. Fragen will ich das nicht...

LG Malina

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2009 19:05
#18 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hallo Malina,

stimmt, das Thema ist in der Tat auch komplizierter, als ich dachte 
Ich weiß nicht, inwieweit mich die Chippendales interessieren würden, die müsste ich mir mal ansehen… ;-)

3###
Es ging mir um das Prinzip, und es scheint mir, dass wir doch gar nicht so unterschiedlich sind.
3###

Na, ich würde es mal so formulieren: Dass ich jetzt allgemein total desinteressiert bin, das kann ich auch nicht sagen. Ich schaue schon hin, bzw. unterhalte mich gerne mit attraktiven Typen. (Der oft bemühte George Clooney ist gar nicht mein Typ 

3###
Genau so ist es bei mir auch.
3###

Aber als ich noch unglücklicher in der Beziehung war (das kann bei mir immer wieder vorkommen, das ist bei mir nicht unbedingt immer stabil) da habe ich viel mehr gesucht und geschaut, und das auch gezielt.
Jetzt bin ich distanzierter und auch viel träger, was dieses „Suchen“ und „Checken“ angeht. Macht es bei dir keinen Unterschied, bist du immer gleich viel am Checken? ;-)

3###
Ich mache das gar nicht (wenn ich checken richtig verstehe). Ich bin mit meiner Frau ueber 15 Jahre zusammen, ich weiss gar nicht mehr, wie das geht ;-)
Unter checken verstehe ich, dass man die Gegenwart von potentiellen Partnern sucht und sich in ihrer Gesellschaft "auscheckend", ob es denn wenigstens funken usw koennte, verhaelt, richtig? Ich wuesste nicht mal, wo ich auf solche Frauen treffen koennte. Ohne das Besein meiner Frau sind das nur Kolleginnen oder andere professionelle (nein, nicht die ;-) Kontakte. Wuerde ich mich da checkend verhalten, waere das total peinlich.
3###

Ich finde es auch logisch, dass man (frau), wenn man sozusagen „gesättigt“ ist, auch nicht so viel schaut und flirtet.

3###
Wir haben unter dem Begriff "schauen" wohl etwas anderes verstanden. Ich meinte nur das erfreute Anerkennen attraktiver Menschen.
3###

Aber wie schon gesagt, mich würde interessieren, ob das bei euch Männern gänzlich anders ist… wahrscheinlich ja doch… mich würde es auch bei meinen derzeitigen Beziehungen interessieren, inwiefern sich diese noch nach anderen Frauen umdrehen. Fragen will ich das nicht...

3###
Frag doch. Meine Frau weiss selbstverstaendlich, dass ich "gaffe". Wenn eine Situation mal sehr eindeutig ist (die Frau zu aufreizend, als dass man es uebersehen koennte) machen wir uns gemeinsam ueber meine normale maennliche Reaktion lustig.

Huhngesicht

Malina- Offline



Beiträge: 101

30.04.2009 11:16
#19 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hi Huhngesicht,

jo, da gehen wir d'accord! Mit "Checken" meine ich in der Tat: es darauf anlegen, ob etwas "gehen" könnte. Das tue ich zurzeit nicht, tue das aber sehr wohl, wenn mir was fehlt. Aber ich frage mich auch, ob das vielleicht von selbst weniger wird, wenn frau älter wird... wenn die "Check-Chancen" nicht mehr so hoch stehen.... müsste ich mich mal umhören....

LG M.

[ Editiert von Malina- am 30.04.09 11:18 ]

huhngesicht ( gelöscht )
Beiträge:

30.04.2009 20:34
#20 RE: Warum gibt es Leute die mit Gefühlen anderer..... antworten

Hallo Malina,

jo, da gehen wir d'accord! Mit "Checken" meine ich in der Tat: es darauf anlegen, ob etwas "gehen" könnte. Das tue ich zurzeit nicht, tue das aber sehr wohl, wenn mir was fehlt.

4###
Ist das aber nicht ziemlich "mies"? Welche Beziehung kann denn auf Dauer so perfekt sein, dass ueberhaupt nichts fehlt? Also mindestens die Abwechslung muss ja irgendwann auf der Strecke bleiben. Nehmen wir an, Dein Partner waere beruflich sehr gestresst und wuerde Dich deshalb vernachlaessigen. Gingest Du dann gleich neue abchecken? Noch besser, ihr muesstet aus beruflichen Gruenden eine Fernbeziehung fuehren. Da muss einem ja zwingend etwas fehlen. Oder Dein Partner wuerde zB krank, was dann?

Huhngesicht

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Warum ich bin, wie ich bin
Erstellt im Forum Psychotanten - Eingang zum Forum von Guest
16 10.10.2012 16:13
von (Gast) • Zugriffe: 1378
Gibt es Leben VOR dem tot ?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Einsiedler
15 25.10.2006 08:59
von (Gast) • Zugriffe: 176
Gibt es hier überhaupt noch Forenmasterinnen?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Cooper
36 22.03.2002 17:03
von (Gast) • Zugriffe: 154
Warum sollte man im Leben "planen", wenn es doch ganz anders als
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Wally
0 09.04.2003 00:24
von (Gast) • Zugriffe: 165
Warum mag er mich nicht mehr?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von SommerSonne
1 24.03.2004 10:53
von (Gast) • Zugriffe: 231
Mal was anderes von der Wunderlampe.
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Aladin
5 10.08.2002 00:44
von (Gast) • Zugriffe: 154
Warum komme ich beim normalen Sex nicht?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von pralinchen
2 25.04.2006 09:05
von (Gast) • Zugriffe: 964
Warum nicht
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Suizid?
12 19.11.2006 22:10
von (Gast) • Zugriffe: 193
Warum ist sie auf einmal so kalt?
Erstellt im Forum Archiv Psychotanten von Norbert
7 04.02.2003 21:04
von (Gast) • Zugriffe: 220
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen